Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 363 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Peter Offline




Beiträge: 52
Punkte: 37

17.02.2011 23:09
Barfuß nach Kalender Zitat · antworten

Hallo, ihr Barfüßerinnen und Barfüßer,
eigentlich kann ich mir die Frage sparen, weil ich euch für flexibel und freiheitsliebend halte, aber ich frage trotzdem: Was haltet ihr davon, sich beim Barfußlaufen (auch) nach dem Kalender zu richten? Also etwa so: Ich nehme mir vor, von März bis November möglichst nur barfuß zu laufen. Das klingt erst mal ziemlich blöd, weil es ein (Selbst-) Zwang ist, und natürlich soll niemand zum Barfußlaufen gezwungen werden. Ich sehe es aber auch als eine Aufgabe, die ich mir stellen und mit der ich mich weiterentwickeln kann.
Als ich mit dem Barfußlaufen angefangen habe und oft im Zweifel war, ob ich wirklich mit nackten Füßen in der Öffentlichkeit gesehen werden will oder mich nicht doch schämen soll, hat mir das geholfen. Ich habe mir ganz fest vorgenommen, Schuhe ab einem bestimmten Tag für eine bestimmte Zeit weder anzuziehen noch sicherheitshalber mitzunehmen, also etwa ab dem ersten Tag des Sommersemesters barfuß zur Uni zu gehen. Dieses Vorhaben hat mir dann erst ein bisschen Angst gemacht, aber je näher es rückte, desto reizvoller wurde es. Als dann der Stichtag kam, war ich total motiviert zum ständigen Barfußlaufen und fest entschlossen, im gesetzten Zeitrahmen und noch darüber hinaus keine Schuhe anzuziehen.
Habt ihr villeicht so etwas ähnliches erlebt?


MarcelHR Offline




Beiträge: 587
Punkte: 228

18.02.2011 04:10
#2 RE: Barfuß nach Kalender Zitat · antworten

Hallo Peter

Nein, einen Kalender als Motivator brauchte ich nie. Wenn die Lust kam barfuss zu sein war ich es einfach ob als Kind, Jugendlicher, Erwachsener. Was andere über mich dachten, und denken, ging und geht mir schon immer so ziemlich am A... vorbei. Darum keine Hemmungen.
Der Entscheid vor ein paar Jahren nur noch barfuss zu sein setzte ich um, nachdem ich mich dafür entschieden hatte. Ich glaube nicht mal, dass ich vorher mehr barfuss lief, denn es folgte auf einen Winter. So setzte ich meinen Entscheid Knall auf Fall um. Bis der nächste Winter kam. Doch auch da bin ich mittlerweile drüber hinweg und selbstverständlich barfuss.

Da Dir das Vornehmen eine bestimmte Zeit barfuss zu sein geholfen hat damit zu beginnen ist es sicher durchaus sinnvoll dies nochmals so zu machen.

Barfuessgrüess
Marcel


Osborne Offline




Beiträge: 19
Punkte: 15

18.02.2011 10:17
#3 RE: Barfuß nach Kalender Zitat · antworten

ich schränke das bei mir eigentlich schon wetterabhängig und jahreszeitlich also kalendarisch ein.
in der wohnung und im haus länger. draußen schon eher april-oktober so rum.


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

18.02.2011 11:36
#4 RE: Barfuß nach Kalender Zitat · antworten

Hi Peter,

ich halte nichts davon, mich beim Barfußlaufen nach dem Kalender zu richten. Zum einen halten sich die Temperaturen nicht an bestimmte Stichtage; es wird also nicht schlagartig am 1. März warm oder am 1. Dezember kalt. Und was irgendwelche Passanten auf der Straße denken, ist doch egal.

Bei mir verlief die Entwicklung zum Ganzjahresbarfüßer ganz langsam. Schon als Kind war ich sehr gerne barfuß gelaufen und hatte mich bereits damals insgeheim geheim gefragt, ob es auch im Winter möglich sei, barfuß zu gehen. Weil ich aber niemanden im Winter barfuß gehen sah, kam ich zu dem Schlusse, daß das nicht möglich sei. Sokken mochte ich noch nie, und der Sommer war mir die liebste Jahreszeit, weil ich dann sokkenlos sein konnte. Leider begnügte ich mich als Jungendlicher und junger Erwachsener zumeist damit; barfuß ging ich nur ab und zu im Sommer. Als ich mit dem Studium begann, dehnte ich die sokkenlose Zeit immer weiter aus, bis ich das ganze Jahr über sokkenlos war.
Der Durchbruch zum Dauerbarfüßer kam dann, als ich im Herbst 2000 die Welt der Barfußforen entdeckte, und seitdem verbringe ich den größten Teil meiner Freizeit barfuß; Schuhe trage ich nur noch beruflich und in der Kirche, und Sokken lediglich zu Beerdigungen oder wenn ich krank oder lädiert bin.

Der einfachste Weg zum Ganzjahresbarfüßer geht so: im Frühling anfangen, im Sommer weitermachen, im Herbst nicht aufhören und im Winter fortsetzen.

Barfüßige Spätwintergrüße,
Markus U.


hjhimm ( gelöscht )
Beiträge:

18.02.2011 14:04
#5 RE: Barfuß nach Kalender Zitat · antworten

Hallo,

ja, ich richte mich streng nach dem Kalender.
Meine Barfußsaison beginnt in einem neuen Jahr pünktlich am 1.1. und endet ebenso sicher am 31.12.

bis die tage, Hans-Jörg


MichaBarfuß Offline




Beiträge: 79
Punkte: 79

18.02.2011 17:27
#6 RE: Barfuß nach Kalender Zitat · antworten

Ich hab mir vorgenommen, ähnlich wie es hjhimm macht, von Januar bis Dezember BF zu laufen - zumindest immer da wo es mir Spaß macht. Einzige Ausnahme ist bei mir auf Arbeit, hier sind erst mal Schuhe angesagt...

Mit barfüßigem Gruß
Michael


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen