Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 364 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Zausel Offline




Beiträge: 249
Punkte: 235

20.03.2011 17:49
Zauberhaft! Zitat · antworten

Gestern.

Ich gehe in eine größere Bäckerei/Konditorei nebst Café.
Ich will Kuchen kaufen.
Der Laden ist gut gefüllt, und ich warte, bis ich drankommme.
Natürlich barfuß.

Als ich dendlich dran bin, formuliere ich meine Tortenwünsche - bis auf einen. Der Name des Kuchens ist mir nicht geläufig.
Also zeige ich darauf. Dabei sage ich belustigt zur Verkäuferin: "Ich kann mich noch erinnern, dass mir als Kind beigebracht wurde, dass man auf keinen Fall mit den Fingern auf das Gewünschte zeigen darf."
Darauf die Verkäuferin: "Ja, wie soll man sonst sagen, was man will, wenn man den Namen nicht kennt?"

Und dann: "Na ja, SIE können ja auch mit dem Fuß darauf zeigen!"

Kurze Verblüffung im Laden, und dann rundum herzliches Gelächter.

Wundervoll!

Grüße

Werner, der Zausel

Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden, aber sie schießen damit.


AllgaeuYeti Offline




Beiträge: 185
Punkte: 175

20.03.2011 20:24
#2 Aber nicht mit Deinem Stinke-Zeh! Zitat · antworten

Zitat von Zausel

...
"Ich kann mich noch erinnern, dass mir als Kind beigebracht wurde, dass man auf keinen Fall mit den Fingern auf das Gewünschte zeigen darf."
Darauf die Verkäuferin: "Ja, wie soll man sonst sagen, was man will, wenn man den Namen nicht kennt?"

Und dann: "Na ja, SIE können ja auch mit dem Fuß darauf zeigen!"

Kurze Verblüffung im Laden, und dann rundum herzliches Gelächter.
...



Hallo Werner,

aber zeige ja nicht mit Deinem Stinke-Zeh aus Deinem Avatar auf den gewünschten Kuchen! Denn dann würde sofort das Sahnehäubchen in sich zusammenfallen und der Tortenboden zerbröseln

Und sollte es sich bei dem mit dem Stinke-Zeh gezeigten Kuchen um einen KÄSE-Kuchen handeln, dann würde dieser augenblicklich zu einer unerträglichen olfaktorischen Katastrofe mutieren


Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.390
Punkte: 708

20.03.2011 21:04
#3 RE: Aber nicht mit Deinem Stinke-Zeh! Zitat · antworten

Zitat von AllgaeuYeti

Zitat von Zausel

...
"Ich kann mich noch erinnern, dass mir als Kind beigebracht wurde, dass man auf keinen Fall mit den Fingern auf das Gewünschte zeigen darf."
Darauf die Verkäuferin: "Ja, wie soll man sonst sagen, was man will, wenn man den Namen nicht kennt?"

Und dann: "Na ja, SIE können ja auch mit dem Fuß darauf zeigen!"

Kurze Verblüffung im Laden, und dann rundum herzliches Gelächter.
...



Hallo Werner,

aber zeige ja nicht mit Deinem Stinke-Zeh aus Deinem Avatar auf den gewünschten Kuchen! Denn dann würde sofort das Sahnehäubchen in sich zusammenfallen und der Tortenboden zerbröseln

Und sollte es sich bei dem mit dem Stinke-Zeh gezeigten Kuchen um einen KÄSE-Kuchen handeln, dann würde dieser augenblicklich zu einer unerträglichen olfaktorischen Katastrofe mutieren




Lol!


Gruß,
D.

Es ist ausdrücklich erlaubt meine Beiträge hier, im gelben Forum:
http://www.hobby-barfuss.de/
zu zitieren und umgekehrt.


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.919
Punkte: 1.181

20.03.2011 21:44
#4 RE: Aber nicht mit Deinem Stinke-Zeh! Zitat · antworten

Hallo,

Zitat von Dominik R.

Zitat von AllgaeuYeti

Zitat von Zausel

...
"Ich kann mich noch erinnern, dass mir als Kind beigebracht wurde, dass man auf keinen Fall mit den Fingern auf das Gewünschte zeigen darf."
Darauf die Verkäuferin: "Ja, wie soll man sonst sagen, was man will, wenn man den Namen nicht kennt?"

Und dann: "Na ja, SIE können ja auch mit dem Fuß darauf zeigen!"

Kurze Verblüffung im Laden, und dann rundum herzliches Gelächter.
...




Hallo Werner,

aber zeige ja nicht mit Deinem Stinke-Zeh aus Deinem Avatar auf den gewünschten Kuchen! Denn dann würde sofort das Sahnehäubchen in sich zusammenfallen und der Tortenboden zerbröseln

Und sollte es sich bei dem mit dem Stinke-Zeh gezeigten Kuchen um einen KÄSE-Kuchen handeln, dann würde dieser augenblicklich zu einer unerträglichen olfaktorischen Katastrofe mutieren




Lol!


Gruß,
D.




Olfaktorisch wird es für mich jedesmal, wenn ich in der Frühe bei meinem "RAL" an der Männerumkleide zu meinem Spind in der Frauenumkleide gehen möchte und von dem betörenden Duft, den wir Mädels zwangsweise beim Vorbeigehen an der Tür zu den Männern, sozusagen "genießen" dürfen, beinahe narkotisiert werde. Manche Leute wissen scheints nicht, daß sie für ihre Füße mit zwei Teilen Hydrogenium und einem Teil Oxygenium und der Verwendung von bestimmten Tensiden hervorragende Ergebnisse erzielen könnten .

@Werner:

Das war ein echt nettes Erlebnis in dieser Bäckerei bzw. Konditorei, da es sich ja um eine Torte drehte. Ich gehe auch recht oft in eine Bäckerei, um dort meine Kipferl zu holen (Mürbeteig), doch die Verkäuferinnen dort fragen mich eher, wenn ich zufälligerweise mal Schuhe anhabe. Die Leute hier haben sich scheints wirklich an meine Barfüßigkeit gewöhnt und staunen, wenn ich mal Schuhe anhabe.

Viele Grüße,

Kerstin

Das Forum für Freunde kurzer Hosen:
http://www.kurzehosenforum.de



---------------- Oben bleiben ----------------


Jörg (FFB) Offline




Beiträge: 212
Punkte: 209

20.03.2011 22:02
#5 Füße und H2O Zitat · antworten

Zitat
Manche Leute wissen scheints nicht, daß sie für ihre Füße mit zwei Teilen Hydrogenium und einem Teil Oxygenium und der Verwendung von bestimmten Tensiden hervorragende Ergebnisse erzielen könnten.

Oh nein, sie sind nur aufgeklärt wie gefährlich das Zeugs ist, z.B. durch diese Seite hier: www.dhmo.de



Serfuß,
Jörg

__________________________________________________


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

21.03.2011 01:34
#6 RE: Füße und H2O Zitat · antworten

Zitat von Jörg (FFB)
Oh nein, sie sind nur aufgeklärt wie gefährlich das Zeugs ist, z.B. durch diese Seite hier: www.dhmo.de
Jörg


Man muss aber auch dazu sagen, daß bei keinem anderen Stoff sich der gesundheitsschädliche Grenzwert so eindeutig bestimmen lässt.
Allerdings kommt es sehr auf die Art der Kontamination an:

Oral aufgenommen besteht fast keine Gefahr, da bei Überdosierung der natürliche Selbstschutz des menschlichen Körpers wirksam wird bevor ernsthafte Probleme auftreten.

(Dies ist z. B. bei C2H5OH ganz anders, hier beschleunigt der Stoff oft sogar noch die weitere Aufnahme, dabei kann eine massive Bewusstseinstrübung bis hin zum Schreiben von unsinnigen Forenbeiträgen auftreten.)

Bei Direktkontakt (Eintauchen) ist die Gesundheitsschädlichkeit von zwei Faktoren abhängig:
1. Der Körpergrösse. Ist die kontaminierte Menge so gross daß sie über die Nasenwurzel reicht ist der 2. Faktor entscheidend: Die Einwirkdauer.
Hier tritt erstaunlicherweise dann nach einiger Zeit die gegenteilige Wirkung von C2H5OH ein: es werden nach längerer Einwirkdauer keine unsinnigen Forenbeiträge mehr geschrieben. Bislang ist wissenschaftlich keine einzige Ausnahme von dieser Beobachtung nachgewiesen geworden.

Gegen diese Art der Kontamination wurden allerdings schon vor längerer Zeit wirksame Schutzanzüge entwickelt, die als Gegenmittel über eine externe Zufuhr eines Oxygen-Stickstoffgemisches verfügen. Hiermit liess sich die Überlebensrate fast auf 100 Prozent heben.

Interessanterweise gibt es eine gewisse Wechselwirkung zwischen den genannten Stoffen.
Bei Menschen, die schon mehrfach mit C2H5OH in Überdosierung in Berührung kamen wird sehr oft eine Abneigung gegen Dihydrogen-Monoxid beobachtet.
Und obwohl die Gefährlichkeit beider Substanzen unbestritten ist kann eine Verdünnung von C2H5OH mit Dihydrogen-Monoxid dessen gesundheitsschädliche Wirkung stark herabsetzen.


AllgaeuYeti Offline




Beiträge: 185
Punkte: 175

21.03.2011 01:49
#7 C2H5OH - Hat sich erledigt Zitat · antworten

Zitat von Manfred (Ten)

...
(Dies ist z. B. bei C2H7OH ganz anders, hier beschleunigt der Stoff oft sogar noch die weitere Aufnahme, dabei kann eine massive Bewusstseinstrübung bis hin zum Schreiben von unsinnigen Forenbeiträgen auftreten.)
...



Hallo Manfred,

verzeih wenn ich Dich schon wieder ein wenig ärgern muss. Die Chemikalie die mich bei Dir schon manchmal sehr unbeliebt gemacht hat heisst C2H5OH und nicht C2H7OH. Kannst ja noch mal editieren.

Schöne Grüße vom Ex-Chemie-Leistungskurs-Abiturienten,

Karl Heinz Haidlas

Edit und PS: Meine Replik hat sich de Facto erledigt, meine bewusstseinsverändernde Chemikalie hat Manfred korrigiert. Anders als bei der "Gelben Schwester" kann hier der User nicht selbst seine Repliken löschen.


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen