Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.192 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.390
Punkte: 708

03.05.2011 01:08
Barfüßer(innen) gibt es auch in Kanada Zitat · antworten

Barefoot in the snow — and lovin’ it
Who needs shoes anyway, asks St. Albert woman
By Marta Gold, edmontonjournal.com January 1, 2011


Sierra, a young woman who goes barefoot all year long, even outside in the snow.
Photograph by: Chris Schwarz, edmontonjournal.com


EDMONTON - Some women are obsessed with shoes; Sierra Larson is obsessed with avoiding them.

The 20-year-old St. Albert woman goes barefoot virtually all the time — even outside, in Edmonton, in winter.

She can’t stand shoes or socks and only wears them for work as a line cook, because health regulations require it.

But when she drives to work, crosses the parking lot and strolls through West Edmonton Mall to her job at Earl’s, she goes barefoot.

When she pumps gas, buys groceries, shops at the mall or eats in a restaurant, she goes barefoot. This summer, she rode in a church rodeo barefoot and went camping for five days without taking any shoes along.

The other day, she pushed her boyfriend’s car out of the snow, again, without shoes.

“They’re just uncomfortable. I feel trapped when I’m wearing them. When I’m barefoot, I can feel what I’m standing on, I’m connected to my surroundings. But when I’m wearing shoes I feel cut off.

“And socks are just prison for feet. I hate socks even more than I hate shoes.”

While she’s gone barefoot much of her life, it was in June that she completely eschewed footwear outside of work. She had uploaded photos of herself with some of her artwork on an art website and someone online asked her if she was a barefooter.

“I said, ‘I don’t know, what’s a barefooter?’ ”

Only then did she hear about a small group of people who choose to go barefoot all the time, sharing their stories on websites like http://barefooters.org/ and http://barefootcanada.org/.

“I thought, ‘I guess this is not as socially unacceptable as I thought it was, and I already hate shoes, so I might as well just stop wearing them.’ ”

Throughout the summer, when she was living with her grandparents on their farm near Cardston, she’d go for runs on gravel roads in the area barefoot. She chased a wayward cow through the bush barefoot, though she did cut the top of her foot on some branches and still has the scar to show for it.

Generally though, she’s remained remarkably injury-free despite her lack of shoes. She did get some frostbite on her feet recently while winter camping near Elk Island Park, but for that trip, she was wearing shoes and socks at the urging of her family.

For family dinners in restaurants and other dressier occasions, she does wear shoes, because her mother insists. She owns about 10 pairs, but rarely wears most of them.

At almost six feet tall with red hair, Larson is hard to miss at the best of times. Walking barefoot, she attracts even more attention from strangers, from foot fetishists to good Samaritans.

‘I get varied reactions from ‘That’s so hot’, to ‘Oh my god, are you insane?’ ”

The other night, two women stopped her as she walked outside barefoot to see if she needed help. “They thought I had wandered away from the mental asylum,” she says with a laugh.

She has been kicked out of a few places like Tim Hortons and Walmart, but usually, she’s left alone by security staff at malls and most stores. “They might (kick me out) if I was homeless and ratty-looking, but I’m not.”

Like those who have recently embraced running in barefoot-emulating, glovelike shoes, Larson thinks barefoot is better for the health of her feet.

“I have problems with high arches and when I wear shoes, my arches hurt so bad. But I can walk around barefoot and not have any problems at all.”

Her feet are pretty calloused on the bottoms, and stained slightly grey. “It is hard to keep them clean,” she acknowledges. “I just stopped trying. There’s perma-dirt on my feet.”

The callouses stop the bottoms of her feet from getting cold when she walks on snow, or sore when she walks on gravel, though the tops of her feet do get chilly when she steps in deeper snow, she says.

And while she does like the feeling of walking barefoot, even in snow, she tempers her enthusiasm with practicality. She usually keeps flip-flops in her purse in case she needs them to get into a shop or restaurant, and she carries a pair of gum boots in her car in case of emergency. She won’t spend more than 10 minutes outside barefoot when the temperature is below zero, she adds.

“I’m not opposed to being warm; I’m just opposed to shoes.”

Quelle:
http://www.edmontonjournal.com/news/Bare...1994/story.html

Es ist ausdrücklich erlaubt meine Beiträge hier, im gelben Forum:
http://www.hobby-barfuss.de/
zu zitieren und umgekehrt.


Jay Offline




Beiträge: 702
Punkte: 695

03.05.2011 11:42
#2 RE: Barfüßer(innen) gibt es auch in Kanada Zitat · antworten

Hi Dominik,

leider muß ich´s auf die Schnelle jetzt kurz machen, da beruflich äußerst gestreßt:

Mrs. Larson ist schon wirklich supergut 'drauf, sie ist eine richtige SchuhasserIn wie ich. & sie blickt wirklich total durch, den Wortschöpfungs-Terminus "Perma-Dirt" - als Analogon zu Perma-Frostboden, den Kanada in weiten Landesteilen genauso hat wie Rußland (& Kanada hat die 2tschrecklichsten Winter der Welt) - wird man jetzt respektvoll übernehmen, da er´s wirklich auf den Punkt bringt: Die stetige Grauschwärze auf den Fußsohlen, die mit 'normalem', mehrminütigen Treatment mit Warmwasser, Detergenz & Rubbeln selbstverständlich nur geringfügig entfernbar ist.

Nach meinem Kenntnisstand ist Canada völlig BF-tolerant (Angabe ohne Gewähr, ich war nie in Kanada); es ist wohl bei der Mentality der Kanadier zu erwarten, daß dort niemals eintritt, was in der (geographisch) besten aller BF-Gegenden (dies ist die Region zwischen LA & San Diego, CA, USA) eingetreten ist: Mit BF-Verbotschildern zugekleistert bis zum Geht-Nicht-Mehr.

Weil man ja dort eben ganzjährig auch als Kälte- & Extremhitze-Weichei das ganze Jahr in allen Lebenslagen auch wirklich BFlaufen konnte - & die Leute das ja auch einst zuhauf gemacht haben...

[Bis die nächsten Tage 'mal wieder]-BF-Grüße, Jay [© dieser Grußformel by hjhimm, hoffe, er ist mir jetzt wg. Hast & Eile nicht gram].


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.905
Punkte: 794

03.05.2011 12:43
#3 RE: Barfüßer(innen) gibt es auch in Kanada Zitat · antworten

Zitat von Jay
Weil man ja dort eben ganzjährig auch als Kälte- & Extremhitze-Weichei das ganze Jahr in allen Lebenslagen auch wirklich BFlaufen konnte - & die Leute das ja auch einst zuhauf gemacht haben...



Hi Jay,

ich habe große Zweifel, ob gerade Du den kanadischen Winter unbeschadet unbeschuht überstehen könntest - für mich wär's eindeutig zu kalt, da meine Barfuß- Kältegrenze bei -5° C liegt. Im letzten Winter habe ich indessen die Erfahrung gemacht, daß man tiefere Temperaturen auch in der Größenordnung von etwa -10° C in Halbschuhen (das fetteste Schuhwerk, das ich an meine Füße lasse), Sabots oder Sandalen sehr gut sokkenlos aushalten kann.

Barfüßige Frühlingsgrüße,
Markus U.


Jay Offline




Beiträge: 702
Punkte: 695

03.05.2011 13:40
#4 RE: Barfüßer(innen) gibt es auch in Kanada Zitat · antworten

Hi Markus,

ich bezog das von dir zitierte Statement auf Südkalifornien (USA), der Raum zwischen Los Angeles & San Diego (& nicht auf Kanada). & welches Klima in Southern California ganzjährig herrscht, weiß so gut wie jeder.

[Auf die Schnelle]-BF-Grüße, Jay (melde mich für heute vom Forum ab).


Leo Offline



Beiträge: 692
Punkte: 484

03.05.2011 21:06
#5 In San Diego kann es jeder! Zitat · antworten

Hallo Jay,

Zitat von Jay
… der Raum zwischen Los Angeles & San Diego (& nicht auf Kanada). & welches Klima in Southern California ganzjährig herrscht, weiß so gut wie jeder..



Ja - da ließe es sich viel gemütlicher als am Sendlinger Tor auf einen P(CC)-Trolley warten:

http://www.sdmts.com/Trolley/Trolley.asp

Sollten schon fertig sein:

http://www.sdvintagetrolley.com/FactSheet.asp

Gruß

Leo


Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.390
Punkte: 708

04.05.2011 00:07
#6 RE: In San Diego kann es jeder! Zitat · antworten

Ich denke im Süden Kanadas ist der Winter auch noch halbwegs erträglich.

Hier ein kurzes Video über Sierra Larson:

(kleiner Bildschirm)
http://www.youtube.com/watch?v=yiRvP9u5AY4

(großer Bildschirm)
http://www.youtube.com/v/yiRvP9u5AY4?version=3

Es ist ausdrücklich erlaubt meine Beiträge hier, im gelben Forum:
http://www.hobby-barfuss.de/
zu zitieren und umgekehrt.

">


Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.390
Punkte: 708

05.05.2011 22:47
#7 RE: Barfüßer(innen) gibt es auch in Kanada Zitat · antworten

Zitat von Dominik R.


“And socks are just prison for feet. I hate socks even more than I hate shoes.”



Kann ich sehr gut nachvollziehen, so geht es mir auch....
Socken sind ein nöch größeres Übel als Socken.


Zitat von Dominik R.


Her feet are pretty calloused on the bottoms, and stained slightly grey. “It is hard to keep them clean,” she acknowledges. “I just stopped trying. There’s perma-dirt on my feet.”



"Perma-dirt" da muß ich zustimmen, ein passendes Wort für die Tatsache, daß sich nicht aller Dreck leicht entfernen läßt.

Viele Grüße,
Dominik

Es ist ausdrücklich erlaubt meine Beiträge hier, im gelben Forum:
http://www.hobby-barfuss.de/
zu zitieren und umgekehrt.








Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.390
Punkte: 708

14.05.2011 15:23
#8 RE: Barfüßer(innen) gibt es auch in Kanada Zitat · antworten

Ein weiteres Viseo:

(kleiner Bildschirm)
http://www.youtube.com/watch?v=11pfxytBsp8

(großer Bildschirm)
http://www.youtube.com/v/11pfxytBsp8?version=3"

Es ist ausdrücklich erlaubt meine Beiträge hier, im gelben Forum:
http://www.hobby-barfuss.de/
zu zitieren und umgekehrt.








Jörg 2 Offline




Beiträge: 938
Punkte: 927

14.05.2011 20:14
#9 RE: Barfüßer(innen) gibt es auch in Kanada Zitat · antworten

Echt nett
J.


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen