Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 389 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Augusto Offline




Beiträge: 101
Punkte: 99

30.07.2011 11:26
Das ist ein Ehrenmal! Zitat · antworten

Hallo an alle,

ich war die letzten Tage unterwegs in Schleswig-Holstein und wollte mir unter anderem das Marine-Ehrenmal in Laboe in der Nähe von Kiel s. http://de.wikipedia.org/wiki/Marine-Ehrenmal_Laboe

Als ich den Ticketverkäufer ansprach, meinte er: "Aber Sie müssen Schuhe anziehen. Das ist ein Ehrenmal!". Nach einem sehr kurzen Widerstand gab ich einfach auf - ich war mir sowieso nicht sicher, ob ich wirklich EUR 5 für das Ehrenmal loswerden wollte. Witzigerweise sah ich aber in den 4-5 Minuten, in denen ich mich am Eingang aufhielt, zwei Frauen rauskommen, die ihre Schuhe in der Hand trugen. So komisch war das auch nicht, denn schließlich ist das Ehrenmal direkt am Strand!

Das war aber wirklich die einzige negative Erfahrung in vier Tagen. Ansonsten gab es wie immer weder in Kirchen noch in Museen große Probleme. Vielleicht schaffe ich es noch, einen kurzen Reisebericht mit ein paar Fotos zu schreiben.

Liebe Grüße aus Berlin,
Augusto


Jay Offline




Beiträge: 702
Punkte: 695

30.07.2011 14:47
#2 Eine Sache der Ehre... Zitat · antworten

Hi Augusto,

also bei diesem Erlebnis, einer [historischen] Gedenk-Einrichtung, einem Monument ob einer 'geschichtsprägenden' Person oder Persenengruppe nur dadurch Reverenz- (& "Ehrfurchts")-"Bezeugungen" abzuleisten, indem man brav-artig dem {[Füße verpacken = Unterwürfigkeit]-"Gleichnis"}-Befehl Folge leistet, fiele mir als Gedankenexperiment allenfalls folgendes ein (so ich in der beschriebenen Situation jetzt, in diesem nur mäßig warmen Pseudo-Sommer, überhaupt irgendwelche Behelfsschuhe, Flipflops, Plastik-Badepantoletten oder so, mithätte):

* Flipflops, [Badeuntersätze mit Fußrücken-Halteband] oder was immer grad' zur Verfügung steht, anstreifen & sagen: "Sie haben recht. Ehre, wem Ehre gebührt!" (& nach ein paar 100 m, wenn der Fußverpackungs-Einforderer nur noch aus großer Entfernung brüllen kann, die Dinger wieder als beiläufigen, lästigen Mitführ-Ballast in die Hände nehmen oder in Plastik-Bag oder Rucksack verstauen). Mal sehen, was der [Ohne Schuhe kein' Ehr(bezeugung)]-Querulant dann macht... Will er "polizeilich" werden, dann sagen: "Tut mir leid. Plötzliche Beinvenenkrämpfe. Konnte nicht anders. Sonst Thrombose- & Lebensgefahr. Werde ein ärztliches Attest beibringen. Schuhe geht bei mir nicht immer. Bitte beruhigen Sie sich."

* Ehrlich, wenn ich 'ordentliche' Schuhe (Sommerhalbschuhe oder sonstiges relativ Dicht-Geschlossenes) mithätte, würde ich mich sogar zu folgendem versteigen: Hosenschlitz auf & (das sollte dennoch ostentativ sichtbar werden) am Ehrfurchtsbezeugungs-Pflichtigen vorbeipinkeln. Auf Geschrei folgendes sagen:
"Na, na, na! Jetzt hab' ich per Extra-Schuheanziehen meinen Respekt erwiesen & SIE regen sich immer noch auf. Ich bin blasenkrank. Ich werde ein ärztliches Attest beibringen, falls Sie gerichtsmassig werden wollen. Bitte beruhigen Sie sich. Schließlich hab' ich doch alles für Sie & zur Kulturguts-Ehre per Schuhe getan."

Ohne weitere Worte, Jay, der so langsam angesichts dessen, was man in letzter Zeit gehäuft hier & in anderen BF-Foren so lesen muß, am liebsten zu seinem Slogan machen würde (analog zu Lorenz' "Die ganze Welt ist Barfußpark"):

ES IST NOCH KEIN SCHIFF UNTERGEGANGEN
KEIN FLIEGER ABGESTÜRZT
KEIN FIRMENGEBÄUDE ABGEBRANNT

bloß weil jemand barfuß lief...

sowie um Entkrampfung unserer Gesellschaft bemühte BF-Grüße (& Hoffnungslosigkeit ist in dieser Sache auch kein leerer Begriff).


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

30.07.2011 15:07
#3 RE: Das ist ein Ehrenmal! Zitat · antworten

Zitat von Augusto
"Aber Sie müssen Schuhe anziehen. Das ist ein Ehrenmal!". Augusto


Hmm, irgendwie fällt mir da gerade "Des Kaisers neue Kleider" ein. Oder Gesslers Hut...

Vielleicht solte man ihm die Schuhe zwecks Ehrerbietung in die Hand drücken...


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

30.07.2011 16:37
#4 RE: Das ist ein Ehrenmal! Zitat · antworten

Ehre wem Ehre gebührt
Ob mit oder ohne Schuhe. Mit rosa T-Shirt und schräger Basecap kommt man da aber locker rein.
Die haben doch n Rad ab.

Gruß Engel

http://www.bbq-county.de/shop/index.php

http://www.mysaarbq.de/index.php?sid=5cb...6029bf3f8853c17


Augusto Offline




Beiträge: 101
Punkte: 99

30.07.2011 17:06
#5 RE: Das ist ein Ehrenmal! Zitat · antworten

Ich hatte meine Schuhe im Auto gelassen und auch deshalb bin ich nicht reingegangen. Ich kann schon nachvollziehen, dass man in gewissen Etablissments einen Dresscode etablieren will (sofern man darf). Aber das sollte man auch so ehrlich mitteilen - mit Ehre hat das gar nichts zu tun!

Aug


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen