Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 309 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Leo Offline



Beiträge: 693
Punkte: 484

17.08.2011 22:08
Verkehrte Welt am Spitzingsee Zitat · antworten

Hallo,

Heute war ich trotz der negativen Erfahrungen mit Markus im Arabella-Sheraton mal wieder am Spitzingsee.

Da ich z.Z. immer noch nicht ganz geländegängig bin, kaufte ich mir die 7-Tage-Karte für die umliegenden Bergbahnen und fuhr zunächst mit der Taubensteinbahn:

http://www.alpenbahnen-spitzingsee.de/de...mer/tarife.html
(Hier oben der Blick aus der Taubensteinbahn und unten die Preise)

Danach ging ich in Richtung Stümpflingbahn (am Ende der Straße) und sichtete die ersten Barfüßigen am See und auf der Promenade. Als ich die Toilette an der Talstation der Stümpflingbahn verließ, kam mir ein barfüßiger Junge entgegen.

http://www.alpenbahnen-spitzingsee.de/deutsch/ueber_uns.html

Wie im Bild oben gezeigt, näherte ich mich dem Gipfel, wo der Liftwart (unecht) barfuss war (seine Schuhe waren weiter hinten abgestellt).

Nach ein paar Fotos fuhr ich mit der Suttenbahn auf der anderen Seite herunter zur Moni-Alm, die ich eher im schneearmen Winter zum Langlaufen ansteuere. Wie üblich begab ich mich zum Loipen-Anfang - diesmal nur, um dort die Toilette aufzusuchen.

Erst beim Hochfahren fiel mir auf, dass auch die talseitige Liftwärterin der Suttenbahn barfuss war!

Oben waren es nur ein paar Schotter- Meter von der Bergstation der Suttenbahn (ohne Liftwärter) bis zur Bergstation der Stümpflingbahn, deren barfüßiger Liftwärter mir ja schon bei der Hinfahrt aufgefallen war. Der Liftwärter der Talstation hatte gerade die Tür seines Häuschens zum Verkauf von Fahrkarten geöffnet. Er gehörte der Turnschuh-Generation an - und mein neugieriger Blick sah mein diesbezüglichres Vorurteil dann auch leider bestätigt…

Auf dem Rückweg tummelten sich immer noch viele Barfüßer auf der Wiese und der hier asphaltieren Promenade. Sogar die letzten paar Schotter-Meter bis zur Pommes-Bude nahmen einige noch barfuß im Laufschritt.

Schließlich erreichte ich den Bereich, wo der Asphalt aufhörte und erträglichen, aber nicht ganz angenehm Steinchen Platz machte. Eine entgegenkommende Familie, die diesen Bereich gerade in Richtung Asphalt verließ, nahm scheinbar keine Notiz von meiner Barfüßigkeit. Die am Schluß gehende Mutter lächelte kurz und rief dann ihrer Tochter (die mich schon regungslos passiert hatte) hinterher: “Möchtest Du nicht vielleicht auch Deine Schuhe ausziehen?”

Gruß

Leo


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen