Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 1.003 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Gesetzeslagen und Verbote
barfussgeist Offline




Beiträge: 236

02.03.2012 11:38
Barfuß am Lagerfeuer von Passanten verjagt! Zitat · antworten

Hi Leute,

fällt mir gerade so eine echte skandalöse Barfußgeschichte ein. Es war vor etwa 2 Jahren im Mai, ich wollte mit einer Gruppe außerhalb von dem Ort an einem alten Wasserturm nahe des Waldes eine "Larp- Party" veranstalten. (Larp sind so Live area rolling playgames"")Sog. Liverollenspiele"", wo mensch sich wie im Mittelalter verkleidet und Schwertkämpfe durchführt. Einige Nachbarn wollten das gerne mal auch mit mir und meiner kleinen Ronja und den Kindern (zw.5-7jahre 16 u. 18 j) Ronja 2 j mit den Eltern durchführen. Der Grillplatz ist leider nicht "offiziell" auch die Feuerstelle nicht, aber selbst die Kirche feiert dort immer wieder Feste und die Pfadis stellen dort oft Zelte auf. Ein Bekannter von mir ist Rover"" und kann vorschriftsmäßig Feuer machen. Er kennt den Förster und derjenige hatte ihm das erlaubt. (Er solle nur dann bei verlassen das Feuer aus machen) Wir packten also unsere Vorräte Essen usw. aus und machten ein mittelgroßes
Feuer .Verkleideten uns spielten mittelalterliche Musik, ich war so ein Novize barfuß - die Möglichkeit nahm ich mir, wenn schon "verrückt" dann barfuß-. ein anderer sah am Oberkörper ziemlich wild und luftig aus. Wir machten auch Schaukämpfe und die Kinder kämpften und rauften auch am Boden eine schlammige und schmutzige Angelegenheit. Ronja stand barfuß daneben und lachte sich schief und hatte großen Spaß. Als wir fertig waren und bei den Gruppen unsere Punkte verteilten. -War eher so provisorisch- Hauptsache Spaß--, und wir das Grillfleisch auf den Grill legen wollten, kamen plötzlich zwei ältere Frauen (eigentlich so 50-60j ) mit ihren Hunden auf uns zu. Sie schrien uns an und maßregelten: "Das ist hier total Verboten so ein Feuer zu machen und wie laufen Sie überhaupt herum." Eine Dame zeigte auf meine Füße im Franziskanerkostüm. " Das ist hier kein FKK -Strand oder eine Badeanstalt!!" " Ich gehe zur Polizei, wenn sie nicht verschwinden." Ich war vollkommen schockiert und meinte, dies sei doch eine "öffentliche" Feuerstelle und zeigte auf eine Stadtbank am Feuer und die Holzsitze (hatte wohl die Kirche "gespendet"). Meine Nachbaren sagten nur: "Das geht Sie einen "Scheißdreck" an, was wir hier machen." Mein Auto stand in der Nähe der Feuerstelle und sie meinte auch: "Und parken dürfen Sie hier auch nicht, das ist hier kein Parkplatz!!" Nach langem hin und her. Schrieb sich eine Dame die Fahrzeugnummer auf und die beiden "Tanten" gingen mit ihren Hündchen"" Ortseinwärts geradewegs Richtung Polizeistation.

Nach einer Viertelstunde bekam ich ein mulmiges Gefühl: "Was würde meine Frau sagen und -Ronja dabei!- und wir in diesen komischen Klamotten und die Holzschwerter, die schmutzigen Schlammjungs--. ich barfuß, Verwahrlosung pur, das Feuer, der Grill, das Auto???" Ich sah die anderen an. Miese enttäuschte Gesichter: Es war eine totale, gespenstische Ruhe in der Runde am Turm. Ohne viel zu sagen packten wir unsere Sachen vollständig ein, löschten das Feuer und verlegten die Grillparty zum Nachbarn in den Garten. Ich hatte wieder Sandalen an. Barfuß laufen war mir total vergangen nach dieser Begegnung. Nichts ist erlaubt in Deutschland mit seinen überregulierten, erstickenden Gesetzen. Elementare Freiheit!, vergesst es!!

Euer Andy

p.s.

Die Anzeige wurde fallengelassen, der Förster sprach mit der Polizei, die beiden "Tanten" ein Paradebeispiel für kleinbürgerliches Spießbürgertum!!


.


barfussgeist Offline




Beiträge: 236

02.03.2012 12:14
#2 RE: Barfuß am Lagerfeuer von Passanten verjagt! Zitat · antworten

ps2:

Sorry, es muss heißen LARP = Live Action Role Playing

750px-LARP_Sternenfeuer_Treffen.JPG - Bild entfernt (keine Rechte)


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

02.03.2012 12:56
#3 RE: Barfuß am Lagerfeuer von Passanten verjagt! Zitat · antworten

Tja, es gibt tatsächlich immer noch intollerante und mit ihrem Leben unzufridene Leute die Anderen ihr Glück nicht gönnen.

Ich hätte die beiden Tanten erst mal gefragt ob sie auch schön brav die Hinterlassenschaften ihrer Hunde aufgesammelt haben. Danach hätt ich mit meinen Bekannten gemütlich weiter gefeiert, bis, wenn überhaupt, die Polizei aufgetaucht wäre. Hätten die dann tatsächlich nen Platzverweis ausgesprochen hätte man ja immer noch woanders hin gehen können.

Wenn das tatsächlich n öffentlicher Platz gewesen ist, welcher zum Forstbereich gehört, dann hätte eh nix passieren können, da Ihr ja die Erlaubnis des Försters hattet. Und kompetente Leute für die Feuerstelle waren ja wohl auch anwesend.

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


barfussgeist Offline




Beiträge: 236

02.03.2012 13:12
#4 RE: Barfuß am Lagerfeuer von Passanten verjagt! Zitat · antworten

Der Förster hätte das eher geduldet, aber der Platz ist nicht "öffentlich" , aber viele machen da Feste. Eben auch Kirchliche Veranstaltungen kann aber sein, dass die sich dann eine Genehmigung holen. Wir waren eben spontan da. Ich hatte bedenken besonders wegen dem Auto, da hohe Geldbuße zu bekommen. Aber die Stimmung war auch weg... und wegen dem Feuer weis nicht. Heute würde ich auch mehr riskieren, nachdem wir auch im Garten ständig im Sommer ärger wegen zu lauter Kinder bekommen. Dann sind wir extra extremst laut und die Kinder auch, wenn die Polizei hört, dass Kinder im Spiel"" sind um 1400 Uhr aber auch um 2100 Uhr rücken diejenigen eh nie aus.

Andy


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen