Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 1.125 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Terminkalender
hsn Offline



Beiträge: 194

14.05.2013 07:59
Barfuß in Traben-Trarbach und Enkirch Zitat · antworten

am 23. Juni um 11 Uhr treffen wir uns an der Moseltherme in Traben-Trarbach und wandern, wer will, barfüßig auf den Elfenpfad.
32 mystische Figuren, Steine und Wurzeln und Moose erwarten uns . Dann wird gegrillt, wenn das Wetter diesmal mitmacht.
Gruß Hubertus
Ich freue mich auf Euch
Und dann der Einweihungstag des Barfußpfads am großbach in Enkirch, Nachbarort von Traben-Trarbach.
In 4-monatiger Fleißarbeit von drei Personen haben wir einen Abenteuerpfad entstehen lassen.
Dazu mehr demnächst
Gruß Hubertus


André Uhres Offline




Beiträge: 630
Punkte: 3

14.05.2013 09:02
#2 Barfuß in Traben-Trarbach und Enkirch: am 23. Juni Zitat · antworten

Ich wünsche allen Teilnehmern am Barfußtag in Traben-Trarbach und Enkirch am 23. Juni einen schönen Aufenthalt und viel Spaß! Falls ich damit eine Bildungslücke schließen kann: in Luxemburg war es Tradition, den Geburtstag des jeweiligen Herrschers zu feiern. Unter der Herrschaft der Großherzogin Charlotte fiel die Feier auf den 23. Januar, also mitten in den Winter. Deshalb wurde 1961 – aus rein klimatischen Gründen – entschieden, den Großherzoginnengeburtstag auf den 23. Juni zu verlegen. Unter Großherzog Jean und auch unter dem aktuellen Großherzog Henri hat das Datum weiterhin Bestand als Nationalfeiertag, auch wenn es nun keinen direkten Bezug zum Monarchen mehr hat.

Gruß,
André


hsn Offline



Beiträge: 194

14.06.2013 07:13
#3 RE: Barfuß in Traben-Trarbach und Enkirch Zitat · antworten

"Durch die Wälder, durch die Auen wandern wir auf unseren Klauen, so heisst das Motto für den Enkircher Barfußpfad. Die Schilder dazu werden heute in Auftrag gegeben.
Das Parkplatzschild ist frisch gestrichen, zwei Aluschilder angebracht und "Betreten auf eigene Gefahr ist am Anfang und an der Brücke zu sehen.
Wir nähern uns den Terminen. In Traben-Trarbach haben wir, hans Wagner, Gert Rümmler und ich 8 Objekte am Elfenpfad mit Schiefertafeln "benamt" und nummeriert. Alles Gute wünsche ich euch für das neue Wochenende. Immer wärmer wird es nun werden, nachdem es gestern den Temperatursturz ga, ab 19 Uhr Dauerregen in Traben-Trarbach.
Hubertus


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

14.06.2013 14:23
#4 RE: Barfuß in Traben-Trarbach und Enkirch Zitat · antworten

Hi Hubertus,

leider werde ich nicht an der Wanderung teilnehmen können, weil in der Orthodoxen Kirche an dem betreffenden Sonntag Pfingsten gefeiert wird. Der Sonntag ist generell kein guter Wochentag für (Barfuß-) Wanderungen, denn sonntags pflege ich den Vormittag in der Kirche zu verbringen.

Barfüßige bedauernde Sommergrüße,
Markus U.


Dieter aus Köln Offline




Beiträge: 189
Punkte: 50

15.06.2013 17:34
#5 RE: Barfuß in Traben-Trarbach und Enkirch Zitat · antworten

Hallo Hubertus

Ich komme am 23.06.2013 zum Treffpunkt 11:00 Uhr an die Mosel-Therme

Barfüßige grüße
Dieter aus Köln


Dieter (Bochum) Offline




Beiträge: 681

15.06.2013 20:35
#6 RE: Barfuß in Traben-Trarbach und Enkirch Zitat · antworten

Hallo Dieter,

grüß die Mosel von mir! (Kann leider nicht kommen, aus gesundheitlichen Gründen ist mir die lange Reise zurzeit zu anstrengend)

Aber ich habe an die Mosel-Strecke zwischen Trier und Koblenz gute Erinnerungen. Es ist eine herrliche Gegend zum Barfuß-Wandern. Und ich hatte oft den Eindruck, dass besonders viele Einheimische und Urlauber dort selbst barfuß gehen.

LBFG Dieter (Bochum)


hsn Offline



Beiträge: 194

19.06.2013 15:18
#7 RE: Barfuß in Traben-Trarbach und Enkirch Zitat · antworten

Hallo Dieter aus Köln,
das wäre ja prima, wenn Du tatsächlich an der Moseltherme mit zu den Elfen wandern würdest.
Wenn Du etwas essen möchtest, maile es mir, ich könnte es noch nachbestellen, hoffe ich beim Rene Divossen, der den Part mit Essen und Getränken übernimmt.
Sei herzlich gegrüßt und willkommen, wenn Du mitwanderst, bei etwas tieferen Temperaturen als heute.
Da wäre es vielleicht auch nicht so schön, in der lähmenden Hitze, zwar barfüßig.
Hubertus


hsn Offline



Beiträge: 194

21.06.2013 07:52
#8 RE: Barfuß in Traben-Trarbach und Enkirch Zitat · antworten

Hallo Dieter, wann kommst Du an? Kann / darf ich Dich abholen am Bahnhof oder kommst Du mit PKW?
Und wann? ruf mal an bei mir bzw. Rita: 06541 /8141558
Isst Du Würstchen oder Steak mit?
Bleibt es dabei, daß Du kommst?
Gruß herzlich, Hubertus


Dieter aus Köln Offline




Beiträge: 189
Punkte: 50

21.06.2013 16:42
#9 RE: Barfuß in Traben-Trarbach und Enkirch Zitat · antworten

Hallo Hubertus

Ich komme um 9:37 Uhr am Bahnhof Traben-Trarbach an wenn du Zeit hast kannst du mich am Bahnhof abholen .
Ich habe kein PKW .
Ich mag Steak und Würstchen .Manie Handy Nr.016092271643

Deine hinterlegte Nr. 065418141558 ist eine FAX Nr

Barfüßige grüße
Dieter aus Köln


hsn Offline



Beiträge: 194

06.07.2013 22:09
#10 RE: Barfuß in Traben-Trarbach und Enkirch Zitat · antworten

21. Juni: ich erstelle Barfußpfad-Beschreibung, Mike Ewein verlegt Baumstamm (Pappel) an den ABE-Start
25. Juni: Dieter Hanß: ABE-Schild + Betreten eigene Gefahr; Gebrüder Niedersberg: 12 Baumscheiben, 18 Steinplatten
04. Juli: Kurt Haußmann: zweiter wanderstamm an den Start
05. Juli: Michael Spier schneidet Treppenstufen in „Wanderstamm“ (nach Rainer Niedersberg) , die Pappel der Schlepperfreunde
06. Juli: Jos Verkehr spendet 2. Sitzbank, nach Ella aus Traben-Rißbach. Allen Spendern und Helfern großer Dank!
28. Juli 2013, 11 Uhr: Eröffnung des „ ABE = Abenteuer-Barfußpfads Enkirch“, anschließend Grillen mit den Schlepperfreunden, dann zum Wein-Schröterfest in Traben-Trarbach zur neuen Weinkönigin

Beschreibung des ABE = Abenteuer Barfußpfad Enkirch
2013 ist der Start des Barfußpfades am Parkplatz Altes Schimmbad / Schompenmühle. Als erstes Hindernis balancieren wir auf 2 Baumstämmen (Pappeln vom Gelände der Schlepperfreunde). Über Gras + Sägespäne, 12 Niedersberg-Baumscheiben und 30 Jörg-Bender-Filterscheiben gehen wir, über die Brücke des Wanderweges E3 / E5 (Überquerung Großbach), biegen zwischen Wiese und altem Mühlenzulauf der Schompenmühle nach links ein, wandern auf verschiedenen Materialien, nach ca. 100 m durch Erlenwald auf natürlichem Waldboden.
Schließlich kommen wir an ein mächtiges Felsmassiv, gerade Platz genug für uns, um zwischen Bach und dem Fels hindurchzugehen. Dann kommt die abenteuerliche Brücke (zwei Baumstämme von Hans Hirsch), die wir Gleichgewicht haltend an zwei begleitenden Seilen überqueren. Sie hat das Extrem- Hochwasser des 20. Juni 2013 hervorragend überstanden. Wer Bedenken hat, geht barfuß durch den Großbach.
Auf der anderen Seite gehen wir dann über roten Tennissand, den uns die Tennisfreunde gerne abgaben, zumal ich beim Abtransport half. Leider hat das Hochwasser etwas abgeschwemmt. Wir kommen durch Gras, dann ein Satz über das Fallig-Bächlein und wir sind auf samtweichem Boden im Fichtenwald. Nach ca. 70 m kommen wir in den Genuss, durch moor-/sumpfartigen Schlamm zu „trampeln“ nach dem Motto „durch die Wälder, durch die Auen trampeln wir mit unseren Klauen. 11 Schilder mit diesem Motto begleiten unsere Wanderung. Danach sehen wir einen besonderen Baum, eine wunderbar gebogene Weide. Wir bleiben auf der linken seite des Baches und gelangen schließlich zu einer Sand- / Kiesbank und schon empfangt uns das Gras rund um unser Ziel und Wendepunkt, die Großbachmühle. Wir gehen rechts um die Mühle herum, um den Mühlengraben zu bewundern, der jedes Jahr auf Pfingstmontag aktiviert wird, frisch gebackenes Brot gibt’s dann, zum sofortigen Verzehr oder zur Mitnahme nach Zuhaus.
Den Rückweg bis zum Falliger See gehen wir links auf der Rabatte der Teerstraße, mit Genemigung der Fallig-Freunde umrunden wir den See, überqueren die Teerstraße und gehen dann im Schatten der Büsche zwischen Wiese und Teerstraße auf weichem Boden bis zum Tennisplatz. Dort dann Überquerung der Teerstraße nach rechts zu einer erhöht aufgestellten Bank, von dort in den Wirtschaftsweg auf Gras in der Mitte / rechts / links oder in Fahrspur. Dieser Weg endet dort, wo unsere Wanderung begann.
Im Jahre 2014 ist eine Zusatz-Route geplant. Lasst euch überraschen. Natürlich sind auch beschuhte Wanderer, Einheimische und Gäste, eingeladen, die Auenlandschaft des Großbachtals auf „unserem“ Barfußpfad zu erkunden. Entwurf vom 06. Juli 2013, Hubertus


hsn Offline



Beiträge: 194

15.07.2013 17:44
#11 RE: Barfuß in Enkirch am 28. Juli, 11 Uhr Zitat · antworten

Liebe Barfußfreunde,
Bald ist es nun soweit. Der Barfußpfad ist durch Hans ausgeschildert, heute das Tor am Eingang aufgestellt durch Jos.
Brennesseln am und auf dem weg (in nunmehr 82 Stunden) seit 4. Januar beseitigt mit Hacke usw.
Hier eine mail als beweis für Unterstützung durch Enkirch:
Hallo Hubertus !
Freue mich schon auf die Eröffnung des Barfußpfades im Großbachtal in
Enkirch am 28. Juli 2013. Es war ein guter Gedanke von dir deine Idee in
Enkirch durchzuführen. Die Rückendeckung des Gemeinderates ist dir
gewiss und wir sind alle froh über deine Aktivitäten. Da es ja erst der
Anfang ist und in den nächsten Jahren der Barfußpfad ja im Großbachtal
noch weiter ausgebaut werden soll, finde ich es gut, das am Anfang es
den Besuchern erlaubt ist, den
Barfußpfad auch noch mit Schuhen abzuwandern und zu erforschen. Leute
die den Pfad mit Schuhen begehen werden,
müssen ja spätestens bei der Bachüberquerung entscheiden ob sie mit den
Schuhen in das Wasser gehen wollen oder sie dort doch lieber ausziehen
und es dann barfuß zu versuchen. Spätestens wenn der komplette
Barfußpfad ausgebaut sein wird, sollten wir aber dann darauf achten, das
er auch nur noch barfuß benutzt werden soll.
Ich wünsche dir noch weiterhin soviel Elan wie bisher , mit herzlichen
Grüßen Heinz A. Schütz
Fraktionssprecher der CDU im Gemeinderat Enkirch


hsn Offline



Beiträge: 194

25.07.2013 07:34
#12 RE: Barfuß in Enkirch am 28. Juli, 11 Uhr Zitat · antworten

Neuer Enkircher Barfußpfad wird am Sonntag eröffnet

Der "Großbach-Abenteuer-Barfußpfad" im Großbachtal in Enkirch soll an diesem Sonntag, 28. Juli ab 11 Uhr eröffnet werden. Der neue "Weg der Sinne" wurde ehrenamtlich von Hubertus Schulze-Neuhoff zusammen mit vielen fleißigen Helfern angelegt.



















Auf dem etwa 500 Meter langen Barfußpfad geht es über Waldboden, Baumscheiben, Gras und Sand. Harte und weiche Untergrundmaterialien wechseln sich ab und werden so zu einem Sinneserlebnis. An einer Stelle überquert man auch den Großbach selbst über eine mit zwei Halteseilen gesicherte Brücke (zwei Baumstämme). Wem dies zu gewagt ist, der kann alternativ auch barfuß durch den Großbach laufen.
Die Gemeinde Enkirch möchte dieses neue Freizeitangebot mit den Besuchern feiern und so gibt es im Anschluss an die Eröffnung ein Grillfest der Schlepperfreunde am ehemaligen Schwimmbad. jo

Das ist der Bericht heute im Trierischen Volksfreund, nur noch 3 Tage sind es, nach 5 Jahren Vorbereitung, 6 Monate in Enkirch davon.
500 m ist untertrieben, es sind ca. 1 km hin (am Großbach entlang) und 1 km zurück. Jetzt hoffen wir auf gutes Wetter, die Wärme stimmt,
für Spieß und Trank sorgen ja die Schlemmerfreunde. mal schauen, ob die Weinkönigin auch Zeit hat?
Hubertus


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen