Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 894 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Neuvorstellungen
Zimmbo Offline



Beiträge: 3

04.11.2013 17:12
Jüngstes Mitglied!? :D Zitat · antworten

Hallo Leute,

Ich bin Pascal, 20 Jahre, mach zur Zeit ne Ausbildung zum Elektroniker. Ich hab das Barfusslaufen vor etwa nem halben Jahr entdeckt, als ich mal testen wollte wie sich Schnee Barfuss anfühlt. Und ob man darauf länger laufen kann. Ich war sehr erstaunt als sich der Schnee nach etwa einer viertel Stunde plötzlich warm anfühlte. Ich war auch schon immer einer der als letztes noch mit Flipsen und als erstes wieder welche getragen hat. Nun habe ich mich seit vier Wochen intesiv mit der Problematik Schuhe befasst. Herausgekommen sind dann vor drei Wochen ein paar fivefingers seeya ls. Die waren schonmal ein echter Fortschritt. Nur das Problem war in der Berufsschule das ich an der Fusssohle stark geschwitzt hab, da ich barfuss in die Schuhe geschlüpft bin. Dann stand für mich fest. Probiers komplett ohne. Ergebnis ich laufe jetzt seit etwa zwei wochen größtenteils Barfuss. Außer im Geschäft wegen Sicherheitsschuhen und wenn ich mal mit den Eltern meiner Freundin essen gehe, dann ziehe ich meine fivefingers an. Oder ich schlupf rein und zieh se im Lockal unterm Tisch wieder aus. ;-)
Meine Beweggründe sind als allererstes der Spaß am Barfusslaufen. Seit ich die fivefingers hab bzw. Barfuss laufe freue ich mich auf jedes Stückchen was ich zu Fuss gehen kann. Des weiteren ist es auf Platz zwei der gesundheitliche Aspekt. Ich habe Senk und Spreizfuss, meine Achillessehne tat weh, Knieprobleme und Knöchelschmerzen. Seitdem ich Barfuss laufe haben sich die Beschwerden schon deutlich gemindert. Ich bilde mir sogar ein das die Muskeln meiner Fussohle schon etwas gestärkt sind und sich eine leichte Verbesserung hinsichtlich Senk und Spreizfuss ergeben hat.
Die Reaktionen sind relativ lustig, ich muss jedes mal grinsen wenn jemand guckt oder tuschelt. Es gibt mir ungemein Selbstbewusstsein. Allerdings bin ich wahrscheinlich
der einzige Junge in meinem Alter, in meiner Umgebung der ganzjährig Barfuss läuft. Das finde ich zwar nicht schlimm aber mich würde es schon sehr freuen wenn sich mehr Leute mit dem Thema falsches Schuhwerk/jogging/entstehung hallux valgus/usw. befassen würden. Ich will garnicht wissen wie viel gesundheitliche Probleme bis ins hohe Alter dadurch entstehen. Von den Kosten der Krankenkassen mal ganz abgesehen. Einlagen usw.

Edit: Ich wohne in Marbach am Neckar

Liebe Grüße

Pascal


Dieter (Bochum) Offline




Beiträge: 681

05.11.2013 15:26
#2 RE: Jüngstes Mitglied!? :D Zitat · antworten

Hallo Pascal,

Herzlich Willkommen im Club!

LBFG Dieter (Bochum)


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

06.11.2013 06:08
#3 RE: Jüngstes Mitglied!? :D Zitat · antworten

Hi Pascal
Willkommen bei uns im Forum.
Es scheint so zu sein das Du unseren Altersdurchschnitt doch etwas drücken würdest .
Du gehst ja mit den Ewaktionen Deiner Mitmenschen recht selbstbewusst um, was auch gut so ist. Ich hab hier schon ganz andere Sachen diesbezüglich gelesen, was aber nur die Wahrnehmung des jeweiligen Menschen zu sein scheint.
Hoffentlich wird Dein Beispiel in Deinem Bekanntenkreis zum Vorbild genommen und es entscheiden sich mehr Leute in Deinem Alter wenigstens zum zeitweiligen BF laufen.

Ich hab Dich jetzt mal für das ganze Forum freigeschaltet, damit Du Dich hier mal umseen kannst.
Wir freuen uns sicherlich alle auf interessante Berichte von Dir, die uns aufzeigen wie Deine Generation das BF lebt und empfindet.

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.923
Punkte: 1.181

06.11.2013 06:45
#4 RE: Jüngstes Mitglied!? :D Zitat · antworten

Hi Pascal,

herzlich willkommen in unserem Forum. Engel hat dich ja bereits für alle Forenbereiche freigeschaltet und das Wesentliche geschrieben, dem ich mich gerne anschliesse.

Was auch noch interessant wäre: von wo du in etwa herkommst bzw. lebst. Es muß ja schliesslich nicht deine Anschrift sein Es wäre eben interessant zu wissen, wo unsere User leben, um zu sehen, wo die barfüssigen "Schwerpunkte" liegen - um das mal ein wenig "geschwollen" auszudrücken Ausserdem werden auch immer wieder sogenannte Barfüssertreffen organisiert, die immer sehr nett und schön sind. Dabei ist es nicht unwesentlich, den etwaigen Wohnort der User zu kennen ...

Nun bleibt mir nur noch, dir viel Spass und Kurzweil zu wünschen. Ich freue mich auf deine Beiträge! Engel hatte es sehr schön formuliert: wie deine Generation das Barfusslaufen lebt und erlebt.

Liebe Grüsse

Kerstin






Per aspera ad astra


marillion Offline




Beiträge: 61

06.11.2013 19:33
#5 RE: Jüngstes Mitglied!? :D Zitat · antworten

Hallo Pascal,

Auch von mir ein Herzliches Willkommen im Forum!
Meine ersten versuch Draußen Barfuß zu laufen habe ich auch gemacht als Schnee lag;-)

Liebe Grüße, Tom

www.thinkpad-forum.de
Ein tolles Forum zum Thema Thinkpad-Notebook´s

http://www.sos-animaux.lu


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

11.11.2013 15:32
#6 RE: Jüngstes Mitglied!? :D Zitat · antworten

Hi Pascal,

auch von mir zunächst einmal ein herzliches Willkommen!

Zitat von Zimmbo
Ich bin Pascal, 20 Jahre, mach zur Zeit ne Ausbildung zum Elektroniker. Ich hab das Barfusslaufen vor etwa nem halben Jahr entdeckt, als ich mal testen wollte wie sich Schnee Barfuss anfühlt. Und ob man darauf länger laufen kann. Ich war sehr erstaunt als sich der Schnee nach etwa einer viertel Stunde plötzlich warm anfühlte.



Bei mir war es ähnlich; ich habe im Spätherbst 2000 angefangen, den größten Teil meiner Freizeit auf nackten Sohlen zu verbringen. Auf festgetretenem Schnee kann man gut barfuß laufen; wenn man einsinkt, wird es allerdings unangenehm.

Zitat von Zimmbo
Ich war auch schon immer einer der als letztes noch mit Flipsen und als erstes wieder welche getragen hat.



Ich bin ebenfalls das ganze Jahr über stets sokkenlos; im Winter trage ich jedoch meist halb (Sabots) oder ganz geschlossene Schuhe (Loafers oder Halbschuhe).

Zitat von Zimmbo
Nun habe ich mich seit vier Wochen intesiv mit der Problematik Schuhe befasst. Herausgekommen sind dann vor drei Wochen ein paar fivefingers seeya ls. Die waren schonmal ein echter Fortschritt. Nur das Problem war in der Berufsschule das ich an der Fusssohle stark geschwitzt hab, da ich barfuss in die Schuhe geschlüpft bin. Dann stand für mich fest. Probiers komplett ohne. Ergebnis ich laufe jetzt seit etwa zwei wochen größtenteils Barfuss. Außer im Geschäft wegen Sicherheitsschuhen und wenn ich mal mit den Eltern meiner Freundin essen gehe, dann ziehe ich meine fivefingers an. Oder ich schlupf rein und zieh se im Lockal unterm Tisch wieder aus. ;-)



Ich mag diese Dinger nicht, weil ich sie häßlich finde und keine Verwendung dafür habe. Wo ich Schuhe tragen "muß" (Beruf und Kirche), sind die Dinger genauso wenig "gesellschaftsfähig" wie nackte Füße, und wo derlei Rücksichtnahmen entbehrlich sind, laufe ich lieber gleich barfuß. Außerdem kann ich mir lebhaft vorstellen, daß die Füße in den Dingern total rumschwitzen.

Zitat von Zimmbo
Meine Beweggründe sind als allererstes der Spaß am Barfusslaufen. Seit ich die fivefingers hab bzw. Barfuss laufe freue ich mich auf jedes Stückchen was ich zu Fuss gehen kann. Des weiteren ist es auf Platz zwei der gesundheitliche Aspekt. Ich habe Senk und Spreizfuss, meine Achillessehne tat weh, Knieprobleme und Knöchelschmerzen. Seitdem ich Barfuss laufe haben sich die Beschwerden schon deutlich gemindert. Ich bilde mir sogar ein das die Muskeln meiner Fussohle schon etwas gestärkt sind und sich eine leichte Verbesserung hinsichtlich Senk und Spreizfuss ergeben hat.



Bei mir und wohl auch den meisten anderen Mitgliedern des Forums steht wohl der "Spaßfaktor" im Vordergrunde; wenn ich barfuß bin, fühle ich mich zudem ganz im Einklange mit mir selbst, während der gesundheitliche Aspekt für mich eher ein nützlicher Nebeneffekt ist.

Zitat von Zimmbo
Allerdings bin ich wahrscheinlich der einzige Junge in meinem Alter, in meiner Umgebung der ganzjährig Barfuss läuft. Das finde ich zwar nicht schlimm aber mich würde es schon sehr freuen wenn sich mehr Leute mit dem Thema falsches Schuhwerk/jogging/entstehung hallux valgus/usw. befassen würden. Ich will garnicht wissen wie viel gesundheitliche Probleme bis ins hohe Alter dadurch entstehen. Von den Kosten der Krankenkassen mal ganz abgesehen. Einlagen usw.



Ich habe den Eindruck, daß die meisten von uns Barfußläufern Individualisten sind, die sich aus dem, was gerade "angesagt" ist, ohnehin nicht viel machen. In meiner unmittelbaren Umgebung läuft auch niemand barfuß; deshalb bin ich froh, daß ich dank dieses Forums weiß, daß ich nicht der einzige bin, der auch im Winter barfuß geht. Daß Du in der Berufsschule barfuß bist und das akzeptiert wird, finde ich gut; in meiner Schulzeit hätte ich mich das nicht getraut.

Barfüßige spätherbstliche Grüße,
Markus U.

P. S. Wo bist Du denn zu Hause?


«« roidesprit
neu »»
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen