Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 440 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
MarcelHR Offline




Beiträge: 587
Punkte: 228

05.02.2014 04:10
Die Frage des Warum Zitat · antworten

Hallo Barfüsser

Ende Januar war ich, wie gewohnt, auf der Grünen Woche in Berlin.
Bei meiner Ankunft am Samstag waren Minus 14 Grad, Sonntag dann nur noch Minus 9.
Der Schnee, der vorher gefallen war und erst Montag wieder fiel, war dick gefroren. Alles gesplittet.
Das der Rahmen.

In Berlin werde ich oder wir, bei Temperaturen über Null wäre auch mein Berliner Freund Frank barfuss gewesen, häufig auf die Barfüssigkeit angesprochen.
Die Schweizer sind, wie bekannt, da viel zurückhaltender.
So auch diesmal wieder. Zwei jüngere Damen, die mir nachgelaufen sind. Und eben wissen wollten warum ich das tue. Nachdem sie gefragt hatten ob draussen auch, was ich natürlich bejahte.
Meine Antwort, dass es eben Spass macht und man irgendwann gar keine Schuhe mehr tragen will, reagierten sie ungläubig. Ja richtig enttäuscht. Fragten nochmals nach. Als müsse es einen anderen Hintergrund geben. Esoterik, Naturverbundenheit, was weiss ich.

Wenn Menschen etwas tun was nicht die Mehrheit macht muss offensichtlich ein spezieller Hintergrund existieren. Freude reicht da nicht. Obwohl ich diese sichtbar hatte. Denn die Minusgrade waren auszuhalten gewesen und in der Halle ist es ja überhaupt nicht kalt. Im Gegenteil.

Ach ja, noch ne, wie meist, herzige Kinderreaktion.
Ein Knirps kam gelaufen und fragte: Läufst auch draussen barfuss?
Meine knappe Antwort: Jaaa.
Schon rennt er wieder weg zu seinen Eltern und teilt ihnen meine Antwort todernst mit. Alle lachen, ich auch.

Das Leben hat doch immer wieder wunderschöne Momente.

Barfuessgrüess
Marcel


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.923
Punkte: 794

05.02.2014 13:51
#2 RE: Die Frage des Warum Zitat · antworten

Zitat von MarcelHR
Wenn Menschen etwas tun was nicht die Mehrheit macht muss offensichtlich ein spezieller Hintergrund existieren. Freude reicht da nicht. Obwohl ich diese sichtbar hatte. Denn die Minusgrade waren auszuhalten gewesen und in der Halle ist es ja überhaupt nicht kalt. Im Gegenteil.



Hi Marcel,

da hast Du recht. Ich habe auch schon ähnliche Erfahrungen gemacht. Die lustigste war, als wir in Karlsruhe, wo im Dezember 2001 ein gut besuchtes Barfußtreffen stattfand, von einer Dame gefragt wurden, wogegen wir demonstrierten. Später wurde ich während meines Studiums der Orthodoxen Theologie des öfteren gefragt, ob ich aus Askese barfuß ginge. Ich habe diese Frage stets bejaht, weil ich es am einfachsten finde, eine akzeptable Deutung, die sich jemand zurechtlegt, zu bestätigen. Auf diese Weise fühlt sich mein Gegenüber ob seiner (vermeintlichen) Menschenkenntnis geschmeichelt, und ich habe meine Ruhe. Daß ich das Barfußgehen einfach nur angenehm finde, antworte ich nur, wenn die Fragestellung offen ist ("Warum gehen Sie barfuß?"). Die Jugendlichen, die mir letzte Woche diese Frage im Holzkirchener Bahnhof gestellt hatten, machten ob meiner Antwort ebenfalls bedröppelte Gasichter, sagten aber nichts weiter.

Was das Barfußlaufen bei Minusgraden betrifft, empfinde ich Aufenthalte im Freien, wenn sie weniger als eine Viertelstunde dauern, als unangenehm, weil die "lausigen zehn Minuten", während derer sich die Füße an den kalten Boden gewöhnen, nicht abgeschlossen werden. Über einen reichlich mit Splitt bedeckten Boden kann ich mich auch nicht so recht freuen, aber ich halte es aus, wenn es sein muß, zumal die Geländegängigkeit dadurch trainiert wird.

Zitat von MarcelHR
Ach ja, noch ne, wie meist, herzige Kinderreaktion.



Von Kindern kommen immer noch am ehesten eindeutige Reaktionen. Anscheinend habe Kinder einen besonders ausgeprägten Mitteilungsdrang, und damit ihre Eltern ihnen auch ja glauben, daß im Winter jemand draußen barfuß geht, weisen sie diese sofort darauf hin.

Zitat von MarcelHR
Das Leben hat doch immer wieder wunderschöne Momente.



Ja.

Barfüßige Wintergrüße,
Markus U.


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen