Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 642 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Neuvorstellungen
tiptoe Offline




Beiträge: 139

05.10.2014 01:16
Auf dem Gösseck war ich schon vor einem knappen jahr ... Zitat · antworten

Antwort auf Bloßhappert aufs Gösseck (2214m) - antworten in dem forum geht offenbar noch nicht? Also hier!

Jedenfalls, schurli_the_one war nicht der erste barfuß auf dem Gösseck ... und ich vielleicht auch nicht. Die tour war am 28. oktober 2013. Per radl von Leoben bis ... es wirklich nicht mehr fahrradtauglich war, ab dort zu fuß weiter mit einem leider schuhe tragenden (und beängstigend fitten) begleiter ....

Der aufstieg im geröll ist kräftezehrend, wird aber mit steinböcken belohnt:



Traumhafter blick vom gipfel:



wo sogar noch der Enzian blühte, so spät im jahr:



Beim abstieg habe ich Five Fingers Classic als notschuhe angezogen - war keine so gute idee, denn die scheuern an der ferse und haben eine blase erzeugt ... inzwischen wäre ich so weit, es ganz ohne zu machen, auch wenn das erhebliche konzentration erfordert.

Und warum hab ich mich hier angemeldet? Na vielleicht ergibt sich mal die gelegenheit gemeinsamer unternehmungen .... Wenn mal ein paar tage lang schönes wetter ist und ich außerdem zeit habe, würde ich gerne mal in etappen den E6 von Leoben bis Eibiswald gehen, das soll eine wunderschöne höhenwanderung sein, von einer hütte zur nächsten.

Ich wohne in Leoben und bin "fast immer" barfuß (bis auf tiefen frost und ganz wenige gesellschaftliche anlässe, bei denen ich keine aufmerksamkeit auf mich ziehen will). Im vorigen winter (2013/2014) ging das recht gut die meisten tage, besser als je zuvor!


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

05.10.2014 19:50
#2 RE: Auf dem Gösseck war ich schon vor einem knappen jahr ... Zitat · antworten

N Ösi
Willkommen bei uns. Schön das sich einer hier gleich mit Bildbericht vorstellt
Ich schalt Dich gleich mal fürs Forum frei

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

05.10.2014 20:35
#3 RE: Auf dem Gösseck war ich schon vor einem knappen jahr ... Zitat · antworten

Hi tiptoe,

herzlich willkommen bei uns! Einen so schön bebilderten "Einstand" wie Du hat hat hier bisher noch niemand gegeben - ganz herzlichen Dank dafür! In dem thread "Bloßhappert aufs Gösseck (2214 m)" und überall sonst müßtest Du eigentlich schreiben können, denn ich habe Dich letzte Nacht freigeschaltet.

Treffen und gemeinsame Unternehmungen werden in diesem Forum hoch geschätzt, und nachdem man sich vor Jahren schon einmal in der Schweiz getroffen hat, könnte vielleicht auch in Österreich mal was gehen (es braucht halt immer jemanden, der vor Ort bereit ist, so etwas zu organisieren).

Barfüßige Willkommensgrüße,
Markus U.


Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.397
Punkte: 708

06.10.2014 00:25
#4 RE: Auf dem Gösseck war ich schon vor einem knappen jahr ... Zitat · antworten

Zitat von tiptoe


Und warum hab ich mich hier angemeldet? Na vielleicht ergibt sich mal die gelegenheit gemeinsamer unternehmungen .... Wenn mal ein paar tage lang schönes wetter ist und ich außerdem zeit habe, würde ich gerne mal in etappen den E6 von Leoben bis Eibiswald gehen, das soll eine wunderschöne höhenwanderung sein, von einer hütte zur nächsten.




Ungewöhnlicher Einstand mit schönen Bildern.
Wie nahe lasen die Steinböcke einen ran?
Ich erlebte mal Rehe in Oberstdorf (nach einem Gewitter, ganz wenig Touristen) aus nächster Nähe.

Ich glaueb ein paar Leute würden hier mal gern so Wanderungen unternehmen.
Wobei viel (ich gehe jetzt mal von mir aus) erstmal zum Anfang kürzer Sachen zur machen sollten, be3vors an mehrtägige Wanderungen geht.

Laut Wolfram von Oy empfehlen sich für Abstiege Teva Sandalen.

Auf welchen Bergen warst du noch barfuß?
Hast du noch eine (oder mehrere) Besteigung diesen Herbst vor?

Grüße aus Schorndorf,
Dominik

Es ist ausdrücklich erlaubt meine Beiträge hier, im gelben Forum:
http://www.hobby-barfuss.de/
zu zitieren und umgekehrt.








tiptoe Offline




Beiträge: 139

06.10.2014 01:13
#5 RE: Auf dem Gösseck war ich schon vor einem knappen jahr ... Zitat · antworten

Es werden so 50 m gewesen sein. In den felsen sind die steinböcke viel schneller als jeder wanderer. Posieren aber schön für photos. Um die aufnahmen machen zu können, musste ich erst mal einen einigermaßen festen halt in den steilen felsbrocken finden.
Das Gösseck ist ein großes freigehege - weiter unten ist irgendwo ein zaun zu überklettern. So weit herunter kommen die steinböcke aber ohnehin nicht.
Rehe gibt es hier auch zuhauf, aber da ist mir noch nie eine gute aufnahme gelungen, obwohl sie im winter nachts sogar in die vorgärten am stadtrand kommen.

Andere berge? Mal überlegen ... Schöckl, Mugel, Hochanger, Kletschachkogel, Reichenstein, Zirbitzkogel, Ötscher, Schmittenhöhe, Kragenjoch, Teichalm, Riesneralm, Pfänder, Saualm, Bründlweg, Semmering, Rote Wand ... und noch ein paar mehr (ok das sind jetzt nicht alles berggipfel).
Manche sind sehr angenehm zu gehen, andere anstrengende geröllhalden. Da das vor dem aufstieg nicht immer ganz klar ist ... stellt sich immer die frage "risiko oder schuhe mitschleppen?"
Aber in letzter zeit meistere ich auch schwierige wege barfuß, eine frage von konzentration und kondition - erschöpft vom aufstieg dann beim abstieg jeden schritt sehr gezielt setzen und auf keinen fall ausrutschen oder die zehen irgendwo anschlagen.

Ja, der oktober hat hoffentlich noch einige schöne tage, an denen ich sogar zeit habe ... oder gar jemand anders auf die wanderung mitkommt? Mal sehen.


Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.397
Punkte: 708

06.10.2014 01:38
#6 RE: Auf dem Gösseck war ich schon vor einem knappen jahr ... Zitat · antworten

Zitat von tiptoe


Andere berge? Mal überlegen ... Schöckl, Mugel, Hochanger, Kletschachkogel, Reichenstein, Zirbitzkogel, Ötscher, Schmittenhöhe, Kragenjoch, Teichalm, Riesneralm, Pfänder, Saualm, Bründlweg, Semmering ... und noch ein paar mehr (ok das sind jetzt nicht alles berggipfel).



Wow, das ist ja einiges. Warst du auch in den Nachbarländern im Gebirge?

Seit wann wanderst du barfuß? Bist du zuerst mit Schuhen gelaufen? (Oder schon immer bf?)
Und wenn ich mal neugierig fragen darf, aus welcher Stadt kommst du? (Gerne auch weitere Angaben. (Alter/Vorname)

das Forum hast du über eine Suchmaschine gefunden, oder?

LG,
Dominik

Es ist ausdrücklich erlaubt meine Beiträge hier, im gelben Forum:
http://www.hobby-barfuss.de/
zu zitieren und umgekehrt.








tiptoe Offline




Beiträge: 139

06.10.2014 12:42
#7 RE: Auf dem Gösseck war ich schon vor einem knappen jahr ... Zitat · antworten

Ja, auch schon in den Schweizer Alpen ... so etwa im Berninagebiet. Wunderschöne landschaft und sehr praktisch mit dem zug zu erreichen! Da war ich auch schon mal im spätsommer im Lago Bianco im gletscherwasser schwimmen.

Als kind habe ich wandern nicht wirklich leiden können. Umständliche wanderstiefel tragen, womöglich einen schweren rucksack, und dann lange strecken bergauf, das war mir viel zu anstrengend. Erst später habe ich mir gesagt: Wenn ich sowieso im täglichen leben meistens barfuß bin, warum nicht auch ins gebirge? Zuerst auf bekannte berge, die nicht zu steinig sind - dann stück für stück etwas weiter vorwagen, sogar in unbekannte gegenden. Und das macht mir auch viel mehr spaß als mit schuhen - so habe ich die lust am gebirgswandern erst entdeckt. Am liebsten mit leichtem gepäck. Das geht nun schon einige jahre, wie lange genau kann ich gar nicht sagen ... wenn ich jetzt in alten photos wühle, finde ich, dass ich schon 2004, also vor zehn jahren, barfuß auf dem Zirbitzkogel war. Ein sehr angenehmer berg, nicht zu felsig, eher eine almwiese mit verstreuten steinen.

Wie schon geschrieben: Leoben, Obersteiermark, damit in der nähe diverser berge; die wanderung zum Kletschachkogel ist direkt vom haus aus möglich, auf die Mugel ebenso. Von den diversen barfußforen weiß ich seit jahren, habe es aber bisher nicht für nötig gefunden, mich irgendwo anzumelden. Dann habe ich den beitrag zum Gösseck gefunden und dachte, es wäre gerade für gebirgstouren doch gut, eine österreichische barfußwandercommunity aufzubauen. Im täglichen leben ist es nämlich so gut wie egal, ob die einen schuhe tragen und die anderen nicht - im gebirge habe ich aber das gefühl, an kritischen stellen die anderen aufzuhalten, wenn ich als einziger barfuß gehe und deutlich langsamer werde. Ansonsten habe ich eh keine schwierigkeiten, mitzuhalten, wenn ich auch kein "bergläufer" bin, sondern mir lieber genug zeit nehme, die natur zu genießen. Wer sich den ganzen tag für einen berg zeit nimmt, ist nicht auf der flucht, da kommt es in der regel nur darauf an, vor sonnenuntergang wieder unten zu sein.

Ein weiterer anstoß waren die "Practical barefooting webinars" von Sue Kenney und Stephanie Welch: http://www.shoesarenotpaleo.com/practical-barefooting.html - wo es in folge drei genau darum geht, wie eine community aufgebaut werden kann ... Ich weiß von verstreuten barfüßlern hier und da in Österreich und habe auch schon zwei-drei getroffen, aber etwas regelmäßiges wurde bisher nicht daraus.


Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.397
Punkte: 708

06.10.2014 16:32
#8 RE: Auf dem Gösseck war ich schon vor einem knappen jahr ... Zitat · antworten

Zitat von tiptoe


Wie schon geschrieben: Leoben, Obersteiermark, damit in der nähe diverser berge; die wanderung zum Kletschachkogel ist direkt vom haus aus möglich, auf die Mugel ebenso. Von den diversen barfußforen weiß ich seit jahren, habe es aber bisher nicht für nötig gefunden, mich irgendwo anzumelden. Dann habe ich den beitrag zum Gösseck gefunden und dachte, es wäre gerade für gebirgstouren doch gut, eine österreichische barfußwandercommunity aufzubauen. Im täglichen leben ist es nämlich so gut wie egal, ob die einen schuhe tragen und die anderen nicht - im gebirge habe ich aber das gefühl, an kritischen stellen die anderen aufzuhalten, wenn ich als einziger barfuß gehe und deutlich langsamer werde. Ansonsten habe ich eh keine schwierigkeiten, mitzuhalten, wenn ich auch kein "bergläufer" bin, sondern mir lieber genug zeit nehme, die natur zu genießen. Wer sich den ganzen tag für einen berg zeit nimmt, ist nicht auf der flucht, da kommt es in der regel nur darauf an, vor sonnenuntergang wieder unten zu sein.



Es bietet sich an, dass eine Barfußgruppe zusammen wandert. (Wegen der Geschwindigkeit).

Um eine Barfußwandercommunity aufzubauen kommt man wohl zur Zeit an Facebook, zumindest um in den dortingen Barfuß und Barfußwandergruppen Werbung zu machen nicht vorbei......

Zitat von tiptoe
Ein weiterer anstoß waren die "Practical barefooting webinars" von Sue Kenney und Stephanie Welch: http://www.shoesarenotpaleo.com/practical-barefooting.html - wo es in folge drei genau darum geht, wie eine community aufgebaut werden kann ... Ich weiß von verstreuten barfüßlern hier und da in Österreich und habe auch schon zwei-drei getroffen, aber etwas regelmäßiges wurde bisher nicht daraus.



Interessante Webseite. Da könnte man einen eigenen Beitrag dazu machen......

Zufällig habe ich auch noch nicht viele Barfüßler getroffen.

Es ist ausdrücklich erlaubt meine Beiträge hier, im gelben Forum:
http://www.hobby-barfuss.de/
zu zitieren und umgekehrt.








tiptoe Offline




Beiträge: 139

06.10.2014 16:35
#9 RE: Auf dem Gösseck war ich schon vor einem knappen jahr ... Zitat · antworten

In Facebook bin ich nicht; hast du (oder jemand anders) da einen überblick? Gibts da etwa die österreichische barfußcommunity, die ich sonst noch nirgends entdeckt habe?
Da kollidieren barfußwanderleidenschaft und leidenschaftliche facebookverweigerung ....


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

06.10.2014 18:52
#10 RE: Auf dem Gösseck war ich schon vor einem knappen jahr ... Zitat · antworten

Hi tiptoe,

ich gehöre ebenfalls zu den leidenschaftlichen "Facebook"- Verweigerern, weil ich nicht zwischen die Tentakel dieser abscheulichen Datenkrake geraten will und folglich den Herrn Zuckerberg, der diese geschaffen hat und damit reich geworden ist, nicht mag. Daher behagt mir Deine Zielsetzung, mittels dieses Forums am Aufbau der Barfuß- Community aktiv mitzuwirken, wesentlich mehr, zumal der "Community"- Gedanke in diesem Forum seit jeher eine zentrale Rolle spielt, und die schönsten Früchte, die ein Forum hervorbringen kann, sind persönliche Freundschaften sowie unvergeßliche Erinnerungen an gemeinsame Unternehmungen.

Barfüßige Herbstgrüße,
Markus U.


Wolli Offline




Beiträge: 95

06.10.2014 21:46
#11 RE: Auf dem Gösseck war ich schon vor einem knappen jahr ... Zitat · antworten

Hallo tiptoe,
ich bin bei Facebook und dort keine passende Seite gefunden. Auch sonst habe ich bei Google keine Seite gefunden. Einen Tip kann ich dir aber geben. Ich hoffe dass das weiterhilft. Geh auf die Seite www.barfusspark.info. Dort gibt es zwar nur diese Parks, aber auch Adressen. Vielleicht auch ein Dauer-Barfuss-Läufer/Geher.
Ich wünsche dir auf die Suche viel Glück.
Schreibe bitte Deinen richtigen Namen unter die Texte.
BarfussGruss Wolfgang


tiptoe Offline




Beiträge: 139

06.10.2014 23:32
#12 RE: Auf dem Gösseck war ich schon vor einem knappen jahr ... Zitat · antworten

Gibt es hier etwa eine Realnamenpflicht? Dann wäre ich schnell wieder weg ...


Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.397
Punkte: 708

07.10.2014 01:03
#13 RE: Auf dem Gösseck war ich schon vor einem knappen jahr ... Zitat · antworten

Zitat von tiptoe
In Facebook bin ich nicht; hast du (oder jemand anders) da einen überblick? Gibts da etwa die österreichische barfußcommunity, die ich sonst noch nirgends entdeckt habe?
Da kollidieren barfußwanderleidenschaft und leidenschaftliche facebookverweigerung ....




Na ja FB ist schon so eine Sache......
Ich bin dort mit einem Alias-Namen.

Nee, direkt eine Österreichische Barfußcommunity gibte (glaube ich) noch nicht.

Aber eben Gruppen zum Thema barfuß und barfuß wandern.

Es ist ausdrücklich erlaubt meine Beiträge hier, im gelben Forum:
http://www.hobby-barfuss.de/
zu zitieren und umgekehrt.








Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.397
Punkte: 708

07.10.2014 01:07
#14 RE: Auf dem Gösseck war ich schon vor einem knappen jahr ... Zitat · antworten

Zitat von tiptoe
Gibt es hier etwa eine Realnamenpflicht? Dann wäre ich schnell wieder weg ...




Ich meine es ist hier so, es ist erwünscht den Klarnamen, zumindest den Vornamen zu posten. Aber nicht unbedingt verpflichtend. (Anders als im "Gelben" dort schein es eine Pflicht zu geben....).
Genaueres können dir sicher die Admins (Markus, Engel und wenn sie mal da ist....Kerstin) sagen.

Es ist ausdrücklich erlaubt meine Beiträge hier, im gelben Forum:
http://www.hobby-barfuss.de/
zu zitieren und umgekehrt.








Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.397
Punkte: 708

07.10.2014 01:21
#15 RE: Auf dem Gösseck war ich schon vor einem knappen jahr ... Zitat · antworten

Zitat von tiptoe
Dann habe ich den beitrag zum Gösseck gefunden und dachte, es wäre gerade für gebirgstouren doch gut, eine österreichische barfußwandercommunity aufzubauen.




Ich weiß nur von einem Bayer der sehr gern barfuß auf die Österreichischen Berge geht.
Wolfram von Oy

Sein Sohn betrieb das oben verlinkte Bergforum (Mit Barfußabteilung). Zur Zeit eine Baustelle.

http://bergforum.com/backup/forum/

Das wäre vielleicht wiederbelebt eine gute Plattform.

Das ist die Seite von Wolfram von Oy:

http://www.barfuss.info/

Dort findest du auch eine Post- und E-Mail-Adresse und Telefonnummer. (Die führt soweit ich weiß zum Sohn):

Agentur:
EVOY Media UG
(haftungsbeschränkt)
Rosenheimer Str. 24
83556 Griesstätt

Tel: 01577 388 40 55
info [at] evoy-media.de

Es ist ausdrücklich erlaubt meine Beiträge hier, im gelben Forum:
http://www.hobby-barfuss.de/
zu zitieren und umgekehrt.








Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

07.10.2014 03:18
#16 RE: Auf dem Gösseck war ich schon vor einem knappen jahr ... Zitat · antworten

Zitat von Dominik R.

Zitat von tiptoe
Gibt es hier etwa eine Realnamenpflicht? Dann wäre ich schnell wieder weg ...




Ich meine es ist hier so, es ist erwünscht den Klarnamen, zumindest den Vornamen zu posten. Aber nicht unbedingt verpflichtend. (Anders als im "Gelben" dort schein es eine Pflicht zu geben....).
Genaueres können dir sicher die Admins (Markus, Engel und wenn sie mal da ist....Kerstin) sagen.




Hi tiptoe,

dann sag' ich als Admin rasch was dazu: Es verhält sich hier so, wie Dominik meint. Den Klarnamen anzugeben, ist selbstverständlich erwünscht, aber nicht Pflicht. Du darfst also gerne weiterhin wie bisher ohne Angabe des Klarnamens unter dem alleinigen Namen "tiptoe" posten, wenn Du das möchtest. Entscheidend ist letztlich die Qualität der Beiträge, und die deinigen sind ja wohl inzwischen über jeden Zweifel erhaben (ist doch klar, bei so schönen Bildern gleich zum Einstand).

Barfüßige Herbstgrüße,
Markus U.


Ron Offline



Beiträge: 3

09.10.2014 16:44
#17 RE: Auf dem Gösseck war ich schon vor einem knappen jahr ... Zitat · antworten

Hallo,
ich bin zwar aus Trofaiach, aber am Gösseck war ich noch nicht barfuß. Ich war aber schon barfuß am Reichenstein, Hochturm, Thalerkogel, Zirbitzkogel, Ammering, Rappold, Rinsennock, Steinernen Mandl, Stuhleck, Rossbachkogel, Gleinalm-Speik, Teichalm (Osser, Plankogel), Teufelstein, Bründlweg und 2 Weinbergwanderungen in Glanz und Kitzegg.
Bist du auch aus Trofaiach?
LG
Ron


schurli_the_one Offline




Beiträge: 93

09.10.2014 17:26
#18 RE: Auf dem Gösseck war ich schon vor einem knappen jahr ... Zitat · antworten

Ich habe nicht damit gerechnet, der erste gewesen zu sein, aber daß ich hier jemanden finde der vorher schon oben war, das überrascht mich jetzt doch. Damit bist Du jetzt wohl der offizielle barfüßige Erstbegeher wenn sich nicht noch jemand meldet.
Es ist mir erst im Nachhinein bewußt geworden, daß im Barfußwanderbereich sicher noch viele Erstbegehungen möglich sind. Wir sollten uns angewöhnen anspruchsvollere, erstbegehungsverdächtige Touren entsprechend dokumentieren.

Zitat von tiptoe
Dann habe ich den beitrag zum Gösseck gefunden und dachte, es wäre gerade für gebirgstouren doch gut, eine österreichische barfußwandercommunity aufzubauen. Im täglichen leben ist es nämlich so gut wie egal, ob die einen schuhe tragen und die anderen nicht - im gebirge habe ich aber das gefühl, an kritischen stellen die anderen aufzuhalten, wenn ich als einziger barfuß gehe und deutlich langsamer werde. Ansonsten habe ich eh keine schwierigkeiten, mitzuhalten, wenn ich auch kein "bergläufer" bin, sondern mir lieber genug zeit nehme, die natur zu genießen. Wer sich den ganzen tag für einen berg zeit nimmt, ist nicht auf der flucht, da kommt es in der regel nur darauf an, vor sonnenuntergang wieder unten zu sein.



Also wenn ein Weg nur noch aus kritischen Stellen besteht, muß man halt über seinen Schatten springen und Schuhe anziehen. Und auch in komplett beschuhten Wandergruppen ist es ja nicht ungewöhnlich, daß es Schnellere gibt die vorausgehen und dann später auf die anderen warten.
Es muß außerdem prinzipiell niemandem unangenehm sein, ein bisschen langsamer zu sein. Jeder hat sein eigenes Tempo und wem das nicht paßt, der kann ja gerne überholen.

Zitat von Ron
Hallo,
ich bin zwar aus Trofaiach, aber am Gösseck war ich noch nicht barfuß. Ich war aber schon barfuß am Reichenstein, Hochturm, Thalerkogel, Zirbitzkogel, Ammering, Rappold, Rinsennock, Steinernen Mandl, Stuhleck, Rossbachkogel, Gleinalm-Speik, Teichalm (Osser, Plankogel), Teufelstein, Bründlweg und 2 Weinbergwanderungen in Glanz und Kitzegg.
Bist du auch aus Trofaiach?


Also ich bin im Prinzip aus Trofaiach. Allerdings bin ich die meiste Zeit in Wien und nur ab und zu ein Wochenende hier.

Lg Georg


tiptoe Offline




Beiträge: 139

10.10.2014 16:21
#19 RE: Auf dem Gösseck war ich schon vor einem knappen jahr ... Zitat · antworten

Erstbegeher? Die barhufigen steinböcke lachen uns nun sicher aus ...

Wann bist du denn das nächste mal in der gegend, schurli? Dann könnten wir uns (und Ron, siehe Vorstellung) einmal treffen oder auch gleich eine gemeinsame wanderung machen.


«« Vorstellung
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen