Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 640 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Neuvorstellungen
Ron Offline



Beiträge: 3

09.10.2014 16:32
Vorstellung Zitat · antworten

Mein Name ist Ron.
Ich komme aus der Steiermark (Raum Leoben)und bin 46 Jahre alt, verheiratet und habe eine kleine Tochter. Barfuß war ich schon immer gerne, nur durfte ich als Kind nicht. Habe immer die Kinder beneidet, die den ganzen Sommer über überall barfuß sein durften. Besonders im Urlaub in Italien habe ich die Kinder beneidet, die am Abend in der Einkaufsstraße barfuß am warmen Asphalt gehen durften. Ich dagegen durfte nicht einmal ohne Socken in den Turnschuhen sein. Zuhause musste ich auch immer Socken und Hausschuhe tragen und hatte trotzdem, oder vielleicht gerade deswegen immer kalte Füße. Als Kind bin ich aber oft heimlich barfuß gegangen. Ich bin so ab meinem 10. Lebensjahr auch oft heimlich in der kalten Jahreszeit barfuß im Reif und Schnee gegangen und war stolz darauf, dass mir das nichts ausmachte. Als Student im Studentenheim habe ich damit begonnen in der warmen Jahreszeit im und ums Haus immer barfuß zu gehen. Der nächste Schritt war dann, dass ich immer - auch im Winter ohne Socken in den Schuhen war (besonders in den Winterstiefeln ist das ein herrliches Gefühl). Damals habe ich auch damit begonnen Tischtennis im Verein zu spielen und auch immer bis heute barfuß. Turnschuhe (aber ohne Socken) trage ich auch heute noch nur bei Meisterschaftsspielen (ist leider Pflicht), trainiert wird ausschließlich barfuß. Nach dem Studium ist dann noch eine kurze Zeit (Hausbau) gekommen, wo ich noch öfters Socken angezogen habe und auch nicht so oft barfuß gegangen bin. Jetzt als Erwachsener mit Familie gehe ich zu Hause ausschließlich barfuß (meine 1-jährige Tochter macht es mir auch schon nach. Sie zieht sich ständig die Socken aus und ist am liebsten barfuß). In der Freizeit mache ich mit meiner Familie gerne Wanderungen - natürlich bin ich barfuß und meine Tochter im Tragerucksack meistens auch. Ich war in den letzten 5 Jahren bei sämtlichen Bergwanderungen barfuß (Reichenstein 2165m, Hochturm 2081m, Zirbitzkogel 2396m,Rinsennock 2334m, Steinernes Mandl 2043m u.v.m.).Schwammerlsuchen gehe ich seit vielen Jahren nur mehr barfuß. Ich habe auch schon öfters barfuß Schnee geschaufelt. Von Mitte März bis Ende November bin regelmäßig auf Waldwegen, Feldwegen und Forstwegen barfuß unterwegs, wobei diese Spaziergänge schon mal 2-3 Stunden dauern können. Im Winter gehe ich auch ganz gerne mal, je nach Schneetemperatur barfuß über die verschneiten Viehweiden. Wenn nicht zuviel Frost im Schnee steckt geht das schon mal bis zu 2 Stunden ohne Probleme. Zum Thema Socken kann ich sagen, dass ich sicher nicht mehr als 100 Stunden im Jahr Socken anhabe und im Gegensatz zu meiner Kindheit kalte Füße im Haus nicht kenne. Wenn man beim Hosenkauf darauf achtet, dass sie locker über die Schuhe fällt, kann man auch im Büro die Schuhe barfuß anziehen, ohne dass es jemand bemerkt.
Meine Gattin steht meinem Barfuß-Hobby sehr positiv gegenüber, auch wenn sie selbst nur im Sommer zuhause barfuß geht. Unsere Tochter werde ich natürlich auch zum Barfuß gehen animieren, aber wie gesagt sie macht es mir ja jetzt schon nach.
So das ist jetzt ein bisschen lang geworden und ich hoffe ich habe euch nicht gelangweilt.
LG
Ron

PS.: Es scheint ja hier im Forum mehr Teilnehmer aus dem Raum Leoben - Trofaiach zu geben. Bitte melden!


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.919
Punkte: 1.181

09.10.2014 18:02
#2 RE: Vorstellung Zitat · antworten

Hi Ron,

herzlich willkommen in unserem Forum. Ich freue mich, jemanden aus der schönen Steiermark begrüßen zu können. Herzlichen Dank für den schönen Vorstellungsbeitrag! Hier in unserer Runde gibt es auch zahlreiche Leute, die im Prinzip auch das ganze Jahr barfuß gehen. Wir arrangieren auch immer mal wieder Treffen an verschiedenen Orten, welche stets sehr nett und schön sind. Das Wichtigste überhaupt ist es - deswegen gründete ich dieses Forum, daß Freundschaften entstehen. Auch ich habe hier wuderbare Freunde kennengelernt (die ich derzeit leider zu sehr vernachlässige ), was aber nur an meine leider nicht vorhandenen Zeit liegt. Ich verspreche ihnen aber, daß dies bald wieder anders sein wird!...

Ich habe Dich nun auch für das gesamte Forum freigeschaltet und wünsche Dir hier viel Spaß und Kurzweil. Auf jeden Fall freue ich mich auf Deine Beiträge!

Liebe Grüße

Kerstin






Non est ad astra mollis e terris via


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.923
Punkte: 794

09.10.2014 19:28
#3 RE: Vorstellung Zitat · antworten

Hi Ron,

auch von mir ein herzliches Willkommen!

Zitat von Ron
Als Student im Studentenheim habe ich damit begonnen in der warmen Jahreszeit im und ums Haus immer barfuß zu gehen. Der nächste Schritt war dann, dass ich immer - auch im Winter ohne Socken in den Schuhen war (besonders in den Winterstiefeln ist das ein herrliches Gefühl).



Bei mir war es ähnlich, indem ich als Student die sokkenlose Periode, die anfangs ungefähr Mitte April begann und Mitte Oktober endete (sowie die Tageshöchsttemperaturen mindestens 15° C betrugen) von Jahr zu Jahr immer weiter ausdehnte, bis ich ganzjährig ohne Sokken auskam. Winterstiefel habe ich freilich nie ohne Sokken getragen, denn als ich keine Sokken mehr trug, gab ich das Tragen von Stiefeln ganz auf und trug nur noch Sandalen, Halbschuhe, Sabots oder Loafers. Mit dem Barfußgehen habe ich erst viel später angefangen, nämlich im Spätherbst 2000, nachdem ich einen Internetanschluß erhalten und das erste Barfußforum entdeckt hatte. Die Sehnsucht danach (nach dem ganzjährigen Barfußgehen, nicht dem Internet) hatte ich schon lange Zeit vorher, aber solange ich noch nicht wußte, daß ich insofern nicht der einzige war (und bin), behielt ich diese Gedanken für mich und teilte sie niemandem mit.

Zitat von Ron
Zum Thema Socken kann ich sagen, dass ich sicher nicht mehr als 100 Stunden im Jahr Socken anhabe und im Gegensatz zu meiner Kindheit kalte Füße im Haus nicht kenne.



Sokken ziehe ich nur noch an, wenn ich sehr krank bin, was zuletzt im Mai 2004 der Fall war, als ich 14 Tage lang mit Kopfschmerzen und Fieber im Bette lag und auf die Pflege und Unterstützung meiner Mutter angewiesen war, sowie zu Beerdigungen. Als im Januar 2013 ein guter Freund von mir starb, trug ich zu dessen Beerdigung jedoch keine Sokken, obwohl draußen Schnee lag. Die Erfahrung, daß ich keine kalten Füße mehr habe, seit ich keine Sokken mehr trage, habe ich ebenfalls gemacht.

Zitat von Ron
Wenn man beim Hosenkauf darauf achtet, dass sie locker über die Schuhe fällt, kann man auch im Büro die Schuhe barfuß anziehen, ohne dass es jemand bemerkt.



Das mache ich auch immer so, und auf diese Weise gehe ich auch immer zu Gerichtsverhandlungen, und so war ich auch auf der erwähnten Beerdigung. Was machst Du denn beruflich?

Zitat von Ron
So das ist jetzt ein bisschen lang geworden und ich hoffe ich habe euch nicht gelangweilt.



Ich finde Deinen Vorstellungsbeitrag gar nicht langweilig, sondern ausführlich und interessant geschrieben.

Barfüßige Herbstgrüße.
Markus U.


tiptoe Offline




Beiträge: 134

10.10.2014 00:31
#4 RE: Vorstellung Zitat · antworten

Ja, mit Schurli und dir sind wir nun schon zu dritt in der Obersteiermark. Müssten wir nur noch ein treffen zustandebringen ... aktuell ist gerade "goldener Oktober"!


Ron Offline



Beiträge: 3

10.10.2014 08:03
#5 RE: Vorstellung Zitat · antworten

Zitat von Markus U.
Hi Ron,

auch von mir ein herzliches Willkommen!

Zitat von Ron
Als Student im Studentenheim habe ich damit begonnen in der warmen Jahreszeit im und ums Haus immer barfuß zu gehen. Der nächste Schritt war dann, dass ich immer - auch im Winter ohne Socken in den Schuhen war (besonders in den Winterstiefeln ist das ein herrliches Gefühl).



Bei mir war es ähnlich, indem ich als Student die sokkenlose Periode, die anfangs ungefähr Mitte April begann und Mitte Oktober endete (sowie die Tageshöchsttemperaturen mindestens 15° C betrugen) von Jahr zu Jahr immer weiter ausdehnte, bis ich ganzjährig ohne Sokken auskam. Winterstiefel habe ich freilich nie ohne Sokken getragen, denn als ich keine Sokken mehr trug, gab ich das Tragen von Stiefeln ganz auf und trug nur noch Sandalen, Halbschuhe, Sabots oder Loafers. Mit dem Barfußgehen habe ich erst viel später angefangen, nämlich im Spätherbst 2000, nachdem ich einen Internetanschluß erhalten und das erste Barfußforum entdeckt hatte. Die Sehnsucht danach (nach dem ganzjährigen Barfußgehen, nicht dem Internet) hatte ich schon lange Zeit vorher, aber solange ich noch nicht wußte, daß ich insofern nicht der einzige war (und bin), behielt ich diese Gedanken für mich und teilte sie niemandem mit.

Zitat von Ron
Zum Thema Socken kann ich sagen, dass ich sicher nicht mehr als 100 Stunden im Jahr Socken anhabe und im Gegensatz zu meiner Kindheit kalte Füße im Haus nicht kenne.



Sokken ziehe ich nur noch an, wenn ich sehr krank bin, was zuletzt im Mai 2004 der Fall war, als ich 14 Tage lang mit Kopfschmerzen und Fieber im Bette lag und auf die Pflege und Unterstützung meiner Mutter angewiesen war, sowie zu Beerdigungen. Als im Januar 2013 ein guter Freund von mir starb, trug ich zu dessen Beerdigung jedoch keine Sokken, obwohl draußen Schnee lag. Die Erfahrung, daß ich keine kalten Füße mehr habe, seit ich keine Sokken mehr trage, habe ich ebenfalls gemacht.

Zitat von Ron
Wenn man beim Hosenkauf darauf achtet, dass sie locker über die Schuhe fällt, kann man auch im Büro die Schuhe barfuß anziehen, ohne dass es jemand bemerkt.



Das mache ich auch immer so, und auf diese Weise gehe ich auch immer zu Gerichtsverhandlungen, und so war ich auch auf der erwähnten Beerdigung. Was machst Du denn beruflich?

Ich bin auch Jurist und habe auch viele Gerichtsverhandlungen

Zitat von Ron
So das ist jetzt ein bisschen lang geworden und ich hoffe ich habe euch nicht gelangweilt.



Ich finde Deinen Vorstellungsbeitrag gar nicht langweilig, sondern ausführlich und interessant geschrieben.

Barfüßige Herbstgrüße.
Markus U.




Hallo Markus,
danke für die nette Begrüßung!!!
Ich bin Jurist und habe auch viele Gerichtsverhandlungen.

LG
Ron


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.923
Punkte: 794

11.10.2014 23:09
#6 RE: Vorstellung Zitat · antworten

Zitat von Ron

Zitat von Markus U.
Was machst Du denn beruflich?



Hallo Markus,
danke für die nette Begrüßung!!!
Ich bin Jurist und habe auch viele Gerichtsverhandlungen.

LG
Ron




Hi Ron,

ich bin Rechtsanwalt. Bist Du auch Rechtsanwalt, oder bist Du Staatsanwalt oder Richter? Gibt es in Österreich auch einen "Dresscode" (Robe, Krawatte etc.) für Juristen bei Gericht?

Barfüßige (und zugegebenermaßen etwas neugierige) Herbstgrüße,
Markus U.


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

12.10.2014 14:44
#7 RE: Vorstellung Zitat · antworten

Hi Ron
Auch von mir ein herzliches Willkommen in unserer Runde.
Werden ja immer mehr Ösi's hier
Da könnt Ihr sicher bald n eigenständiges Treffen machen

Eigentlich hatte ich dieses Jahr noch vor 2 Freunde in Wien zu besuchen, aber da ich gesundheitlich einige Probleme hab, habe ich alles was dieses Jahr an Reisen und Veranstaltungen abgesagt. Mal sehn wie ich nächstes Jahr drauf bin. Sollte ich es da dann schaffen nach Wien zu reisen könnte man sich ja kurz treffen, wäre kein allzugroßer Umweg.

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.390
Punkte: 708

13.10.2014 22:58
#8 RE: Vorstellung Zitat · antworten

Zitat von Engel
Hi Ron
Auch von mir ein herzliches Willkommen in unserer Runde.
Werden ja immer mehr Ösi's hier
Da könnt Ihr sicher bald n eigenständiges Treffen machen

Eigentlich hatte ich dieses Jahr noch vor 2 Freunde in Wien zu besuchen, aber da ich gesundheitlich einige Probleme hab, habe ich alles was dieses Jahr an Reisen und Veranstaltungen abgesagt. Mal sehn wie ich nächstes Jahr drauf bin. Sollte ich es da dann schaffen nach Wien zu reisen könnte man sich ja kurz treffen, wäre kein allzugroßer Umweg.




Oh je. Gute Besserung Engel!


Ja, ein Ösi Treffen würde sich da anbieten.

So wie es aussiht sind unsrer Österreicher ja auch alles Bergwanderer.

Vielleicht organisieren die eine schöne Wanderung und wir Flachlandtiroler dürfen uns anschließen. ;-)

Es ist ausdrücklich erlaubt meine Beiträge hier, im gelben Forum:
http://www.hobby-barfuss.de/
zu zitieren und umgekehrt.








 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen