Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 852 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Neuvorstellungen
Mutti-von-vielen Offline



Beiträge: 8

17.03.2016 21:34
Ein schüchternes Hallo Zitat · antworten

Hallo zusammen!
Ich bin Angela, 44 Jahre alt, verheiratet und Mutter von 6 Kindern (4 sind schon erwachsen und ausgezogen). Im Moment stecke ich in einer "Umbruchsphase/Selbstfindungsphase".Dh.nachdem sich nun nicht mehr alles lückenlos um Kinder und Haushalt dreht, habe ich begonnen,
über den Tellerrand zu schauen. Von Umweltproblematik (Plastikreduzierung)und Massentierhaltung (seit einem Monat Vegetarier)bis hin zu
Biolebensmitteln und somit auch der Frage "was tut mir gut" nun durch einen Post in diesen Foren hier gelandet.....das Thema Barfußlaufen
fasziniert mich - auch mit dem Hintergedanken, sich von Gesellschaftlichen Zwängen loszusagen - allerdings bin ich in dieser Sache ein
absoluter Neuling. Ich würde mich über einen Austausch mit euch freuen....


Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.390
Punkte: 708

17.03.2016 23:21
#2 RE: Ein schüchternes Hallo Zitat · antworten

Herzlich willkommen!
Hast du noch überhaupt keine Erfahrung? Bist du bereits barfuß gelaufen?
4 Kinder die bereits ausgezogen sind....nicht schlecht mit 44.

LG,
Dominik

Es ist ausdrücklich erlaubt meine Beiträge hier, im gelben Forum:
http://www.hobby-barfuss.de/
zu zitieren und umgekehrt.


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.905
Punkte: 1.181

18.03.2016 08:24
#3 RE: Ein schüchternes Hallo Zitat · antworten

Hallo Angela,

herzlich willkommen in unserem Forum! Schön, daß du zu uns gefunden hast. Jeder hat mal mit dem Bafußlaufen begonnen. Damit bist Du hier ganz richtig. Wenn Du Fragen hast, kannst Du sie gerne jederzeit an uns stellen. Jedenfalls habe ich Dich nun für das gesamte Forum freigeschaltet und möchte Dir viel Spaß und Kurzweil wünschen. Auf Beiträge von Dir freuen wir uns.

Liebe Grüße

Kerstin






Non est ad astra mollis e terris via


Mutti-von-vielen Offline



Beiträge: 8

18.03.2016 08:29
#4 RE: Ein schüchternes Hallo Zitat · antworten

Zuhause laufe ich seit vielen Jahren Barfuß. Aber es wäre mir nie in den Sinn gekommen, Barfuß einkaufen zu gehen, schon garnicht im Winter. Als ich das erste mal davon gelesen habe, dachte ich spontan: Die Spinnen doch.....aber je mehr ich mich damit beschäftige, um so besser gefällt es mir.

Schuhe haben so lange ich denken kann immer wieder einen negativen Beigeschmack in meiner Kindheit gehabt. Mal waren sie über Monate zu klein, das ich kaum laufen konnte. Dann bekam ich eine Ohrfeige, weil ich bei 10 Grad Turnschuhe trug, statt Stiefel und wieder ein anderes Mal wurde die Urlaubskasse geräumt, weil mir meine Schuhe zu klein geworden waren und meine Mutter es nicht gemerkt hatte. So durfte ich mir den ganzen Resturlaub anhören, das wir nun wegen meiner neuen Schuhe nichts mehr unternehmen könnten.
Naja, jedenfalls bin ich, nachdem ich den Block von Frau Barfuß gelesen habe los, um mir dünne Turnschluppen zu kaufen als Einstig, aber auf dem Rückweg dachte ich dann...so ein Quatsch, los Schuhe aus trau dich. Das war vor drei Tagen im Regen :-)Kalt und nass aber mir gefiel es......Bei Rossmann hatte ich furchtbare Angst, das sie mich hochkantig raus schmeißen, aber nichts. Leider nun etwas erkältet, aber das macht nichts. Schuhe mag ich jedenfalls im Moment nicht tragen


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.905
Punkte: 794

18.03.2016 08:54
#5 RE: Ein schüchternes Hallo Zitat · antworten

Hi Angela,

herzlich willkommen in unserem Forum und zugleich herzlichen Glückwunsch, daß Du bereits den Mut gefunden hast, draußen beherzt barfuß zu gehen. Barfuß zu gehen, hat aus meiner Sicht gleich mehrere Vorteile: Es ist die natürliche Art des Gehens ("Massentierhaltung" tut der moderne Mensch vor allem sich selbst an), macht sensibler für die Erde, auf der wir leben, härtet ab und ist ein Stückweit eine Absage an verkrustete gesellschaftliche Konventionen.

Reaktionen halten sich erfahrungsgemäß in Grenzen, und sie sind desto geringer, je selbstverständlicher man geht. Wer tough um die Ekke kommt, wird weniger Blikke und Bemerkungen abkriegen (und mitkriegen) als jemand, der verstohlen und gesenkten Blikkes umherschleicht, als täte es etwas Ungehöriges oder Verbotenes.

Barfüßige Frühlingsgrüße,
Markus U.


Mutti-von-vielen Offline



Beiträge: 8

18.03.2016 09:07
#6 RE: Ein schüchternes Hallo Zitat · antworten

Vielen Dank für euer herzliches Willkommen an mich. Ich bin ganz ehrlich, momentan laufe ich überwiegend im Schutze des Buggys meines Sohnes. Denn an meinem Selbstbewußtsein muß ich noch gehörig arbeiten. Deßhalb bin ich sehr froh, das mir diese Foren gezeigt wurden, in denen es Gleichgesinnte gibt. Allerdings klappt die Registrierung im gelben Forum bei mir nicht und ich weiß nicht, was ich falsch mache. Muß ich da erst freigeschaltet werden?


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.905
Punkte: 794

18.03.2016 09:20
#7 RE: Ein schüchternes Hallo Zitat · antworten

Zitat von Mutti-von-vielen
Allerdings klappt die Registrierung im gelben Forum bei mir nicht und ich weiß nicht, was ich falsch mache. Muß ich da erst freigeschaltet werden?



Hi Angela,

im allgemeinen kann man heutzutage in einem Forum nur mitmachen, wenn man freigeschaltet wird (ist auch bei uns so). Da die beiden Foren voneinander völlig unabhängige Nachfolger eines früheren untergegangenen Barfußforums sind und unterschiedliche Admins haben (bei uns sind das Kerstin, Engel und ich), kann ich Dir bezüglich des gelben Forums keine Auskunft geben.

Barfüßige Frühlingsgrüße,
Markus U.


Mutti-von-vielen Offline



Beiträge: 8

18.03.2016 09:31
#8 RE: Ein schüchternes Hallo Zitat · antworten

Ah ok danke....dann warte ich auf die Freischaltung. Was würdest du einem Neuling raten in Bezug auf die momentane Kälte? Ich bin ja noch nicht abgehärtet. In meinen Turnschuhen kann ich nicht im Ballengang laufen und ehrlich gesagt widerstrebt es mir auch, sie wieder anzuziehen :-)


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.905
Punkte: 794

18.03.2016 10:27
#9 RE: Ein schüchternes Hallo Zitat · antworten

Hi Angela,

wenn man bei Kälte (momentan gibts ja tagsüber keine Minusgrade) raus geht, erlebt man nacheinander drei Phasen: eine Anfangsphase, wenn die Füße aus der Wärme der Wohnung heraustreten und in der einem das Barfußgehen (noch) nichts ausmacht, eine "lausige" Phase von etwa zehn bis zwölf Minuten, die man einfach durchhalten muß (mit einem anderen Barfußläufer zusammen ist es freilich leichter als alleine), und eine Phase, in der die Füße sich an den Boden gewöhnt haben und einem das Barfußlaufen nichts mehr ausmacht. Als Neuling sollte man erst einmal in der Stadt barfuß gehen, wo man, wenn man es gar nicht mehr auszuhalten meint, jederzeit ins Warme wie ein Geschäft, ein Café oder so flüchten kann. Auf diese Weise kann man zugleich das selbstbewußte Barfußlaufen in der Öffentlichkeit üben. Dabei sollte man möglichst heiter gestimmt sein, um Genuß auszudrükken (kann man erreichen, indem man an etwas Lustiges denkt). Wenn man angesprochen wird, lautet die Frage meist "Ist Ihnen nicht kalt?", was mit einem fröhlichen "Nein!" beantwortet, und wenn die Frage lautet: "Warum gehen Sie barfuß?", so kann man antworten "weil es mir so gefällt", "weil ich es genüßlich finde" oder so. Die Feststellung "Sie sind ja barfuß", kann man mit einem knappen "Ja" bestätigen. Und wenn irgendwelche blöden Sprüche kommen, einfach ignorieren oder eine schlagfertige Antwort parat haben.

Barfüßige Frühlingsgrüße,
Markus U.


Ballengänger Offline



Beiträge: 3

21.03.2016 16:35
#10 RE: Ein schüchternes Hallo Zitat · antworten

> In meinen Turnschuhen kann ich nicht im Ballengang laufen und ehrlich gesagt widerstrebt es mir auch, sie wieder anzuziehen :-)

Aus diesem Grund gibt es neben normalen Schuhen auch mittlerweile Barfußschuhe unter anderem von Senmotic, SoleRunner, Vivobarefoot, Leguano usw.
In den Schuhen kann man mit etwas Üben auch im Ballengang gehen.

Ich habe alle normalen Schuhe entsorgt und nur noch Barfußschuhe von Senmotic und SoleRunner.
Dass der Ballengang weit gesünder als der Fersengang ist sollte allgemein hier im Forum bekannt sein.


André Uhres Offline




Beiträge: 576
Punkte: 3

21.03.2016 18:05
#11 RE: Ein schüchternes Hallo Zitat · antworten

Zitat von Ballengänger im Beitrag #10
Dass der Ballengang weit gesünder als der Fersengang ist sollte allgemein hier im Forum bekannt sein.


So pauschal würde ich das nicht sagen, lieber Ballengänger. Die Gangart ist eine sehr persönliche Angelegenheit. Ballengang ist nicht gleich Ballengang und Fersengang ist nicht gleich Fersengang und dazwischen gibt es unendlich viele Varianten. Was für mich gut und gesund ist, muss ich letztlich selber herausfinden.

Liebe Grüße,
André


Ballengänger Offline



Beiträge: 3

21.03.2016 19:15
#12 RE: Ein schüchternes Hallo Zitat · antworten

Da hast du natürlich recht. Aber da das hier ein Barfußforum ist wäre mal interessant zu wissen ob jemand hier im Forum regelmäßig barfuß über die Ferse geht.

Folgendes Video möchte ich zum Thema empfehlen, interessant ab Minute 10: https://www.youtube.com/watch?v=zhTC8hPI5qQ


André Uhres Offline




Beiträge: 576
Punkte: 3

22.03.2016 02:09
#13 RE: Ein schüchternes Hallo Zitat · antworten

Zitat von Ballengänger im Beitrag #12
wäre mal interessant zu wissen ob jemand hier im Forum regelmäßig barfuß über die Ferse geht.


Je nach Untergrund und Geschwindigkeit gehe ich leicht über die Ferse (wie gesagt, da gibt es zahllose Spielarten) und ich kenne einen leidenschaftlichen Barfüßer persönlich, der mit dem Ballengang rein gar nichts anfangen kann. Meiner Meinung nach ist die Konzentration auf eine Gangart eher kontraproduktiv, es sollte ganz einfach die Freude am Barfußgehen im Vordergrund stehen. Dann ergibt sich die für mich "richtige" Gangart automatisch.


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

22.03.2016 09:03
#14 RE: Ein schüchternes Hallo Zitat · antworten

Hi Angela,
jetzt auch von mir etwas verspätet ein herzliches Willkommen bei uns im Forum.
Ich hoffe Du wirst Dich hier wohl fühlen, interessante Dinge mitnehmen können, und vielleicht erfahren wir auch interessante Dinge übers BF von Dir

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

22.03.2016 09:19
#15 RE: Ein schüchternes Hallo Zitat · antworten

Zitat von André Uhres im Beitrag #11
So pauschal würde ich das nicht sagen, lieber Ballengänger. Die Gangart ist eine sehr persönliche Angelegenheit. Ballengang ist nicht gleich Ballengang und Fersengang ist nicht gleich Fersengang und dazwischen gibt es unendlich viele Varianten. Was für mich gut und gesund ist, muss ich letztlich selber herausfinden.

Liebe Grüße,
André



Jo, ich würde das auch nicht pauschalisieren.
Jede Frau in hochhackigen Schuhen ist quasi mehr oder weniger ne Ballengängerin und wir alle wissen genau was so ein Schuh mit dem menschlichen Fuß auf Dauer anstellen kann .

Ich habe auch verschiedene "Gangarten". Auf Asphalt z.B. gehe ich meist mit "flachem" Fuß, sprich, ich setze Ballen und Ferse fast gleichzeitig auf. Das ändert sich aber sobald der Weg abschüssig wird oder ansteigt. Wenns abwärts geht wechsel ich sofort zum Ballengang und bergauf verfalle ich gerne mehr in den Fersengang. Habe ich gesplitteten oder gar geschotterten Untergrund ist bergauf, bergab und auf der Ebene eigentlich immer der Ballengang angesagt. Habe ich aber Gras, Sand oder feuchten Lehm unter den Füßen gehe ich fast immer auf der Ferse weil diese Untergründe das Auftreten gut abfedern.
Es gibt nur 2 weiche Untergründe bei denen ich den Ballengang bevorzuge. Da wäre zum einen der sehr feuchte, matschige Erdboden und zum zweiten Schnee. bei beiden Gegebenheiten habe ich im Ballengang einfach mehr Kontrolle wenn es rutschig wird.

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.905
Punkte: 794

22.03.2016 12:26
#16 Grasboden Zitat · antworten

Hi Engel,

gute Analyse. Ich halte es ebenso, mit dem kleinen Unterschied, daß ich auf Gras den Ballengang bevorzuge, wobei Gras nicht gleich Gras ist, denn ein mehr oder weniger gepflegter Rasen ist schließlich etwas anderes als eine wilde Wiese. Auf Rasen kann man zwar nicht einsinken; er ist aber auch nicht ganz eben und kann, wenn er feucht oder naß ist, sogar ziemlich rutschig sein. Auf einer Wiese kann man wiederum nicht immer sehen, was sich im hohen Grase verbirgt. Einmal merkte ich, als ich (im Ballengang) bei Lörick durch die Rheinwiesen ging, wie ich mit den Zehen etwas Hartes berührte. Es war eine leere, aber zum Glück noch ganze Bierflasche, die jemand einfach achtlos in die Landschaft geworfen hatte. Sie war im hohen Grase gar nicht zu sehen gewesen. Ich hob sie auf und gab sie, weil es eine Pfandflasche war, im Supermarkt ab (wäre es keine Pfandflasche gewesen, hätte sie im Glascontainer entsorgt).

Barfüßige Frühlingsgrüße,
Markus U.


André Uhres Offline




Beiträge: 576
Punkte: 3

22.03.2016 14:41
#17 RE: Grasboden Zitat · antworten

Unter den zahllosen Gangarten hat der Fuchsgang für mich eine besondere Bedeutung. Ich verwende ihn nämlich gerne auf unwegsamem Gelände!


Ballengänger Offline



Beiträge: 3

22.03.2016 21:53
#18 RE: Grasboden Zitat · antworten

Vielleicht können wir uns auf folgende Aussage einigen, wo es dann gar nicht mehr darauf ankommt wie man tatsächlich auftritt.

Der perfekte Ballengang entsteht durch "Loslassen"
Sie laufen immer dann im Ballengang, wenn die Anziehbewegung des Fußes in Richtung Schienbein entfällt.

Quelle: http://www.faszien-senmotic.de/2015/10/0...engang-im-focus


Mutti-von-vielen Offline



Beiträge: 8

23.03.2016 13:26
#19 RE: Ein schüchternes Hallo Zitat · antworten

Habe nun die Solerunner für kalte und nasse Tage oder wenn ich mal irgendwo zu Besuch bin (meine Familie ist noch etwas irritiert von meiner neuen "Macke").Aber ich hoffe, sie bald komplett weglassen zu können. Aber die Füße müssen sich ja auch erstmal umstellen.


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

23.03.2016 14:05
#20 RE: Ein schüchternes Hallo Zitat · antworten

Zitat von Mutti-von-vielen im Beitrag #19
....meine Familie ist noch etwas irritiert von meiner neuen "Macke"...



Das sind meist auch die Leute die am schwersten zu überzeugen sind . In meiner Anfangszeit haben sich Nachbarn, Ortsansässige, Bekannte und Freunde recht schnell damit abgefunden dass ich BF unterwegs bin. Bei meinen Eltern (besonders meiner Mutter) hat das etwas länger gedauert. Und die erzkonservative bucklige Verwandtschaft hat teils heute noch ihre Probleme damit (vor allem was Beerdigungen angeht). Aber das geht mir auf gut deutsch gesagt voll am Arsch vorbei .

Mit solchen BF-Schuhen kenn ich mich garnicht aus. Hatte es nie für nötig gehalten mir welche zuzulegen, und nach nunmehr 16 Jahren BF denke ich auch dass ich dafür keinen Verwendungszweck mehr finde .
Für Anfänger hingegen finde ich sie garnicht mal so schlecht. Das bleibt aber jedem Einzelnen selbst überlassen ob er sich mit oder ohne an BF gewöhnen möchte. Da red ich sicher keinem rein.

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


Hoi zäme! »»
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen