Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 1.596 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Seiten 1 | 2
André Uhres Online




Beiträge: 631
Punkte: 3

09.04.2016 06:54
#21 RE: Ist [speziell Outdoor-] BF ein Antidepressivum? Zitat · antworten

Zitat von Engel
Sicher hilft da auch n beschuhter Spaziergang bei den meisten Leuten



Hi Engel,

ich glaube, die Vorteile des Barfußlaufens werden zu oft unterschätzt.
Man könnte zum Beispiel mit Hilfe des Barfußlaufens als Fußmassage Linderung erfahren.
In Schuhen schwer vorstellbar, weil keine Berührung mit dem Untergrund stattfindet!


Liebe Grüße,
André


Dieter (Bochum) Offline




Beiträge: 681

09.04.2016 11:08
#22 RE: Ist [speziell Outdoor-] BF ein Antidepressivum? Zitat · antworten

Hallo André,

Du bringst es wie immer auf den Punkt.

Du bist halt auch eine optimistisch denkende Frohnatur,

die noch aus dem gröbsten Dreck die letzten Spritzer

Nektar heraus saugt.

Liebe Grüße von Dieter aus Unna


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

09.04.2016 11:49
#23 RE: Ist [speziell Outdoor-] BF ein Antidepressivum? Zitat · antworten

Zitat von André Uhres
ich glaube, die Vorteile des Barfußlaufens werden zu oft unterschätzt.
Man könnte zum Beispiel mit Hilfe des Barfußlaufens als Fußmassage Linderung erfahren.
In Schuhen schwer vorstellbar, weil keine Berührung mit dem Untergrund stattfindet!



Hi André,

ich habe lange über den Beitrag, in welchem Du die Wichtigkeit des Berührens und Berührtwerdens hervorhebst, nachgedacht und finde, daß Du recht hast. Jedes Säugetier, das an den Umgang mit Menschen gewöhnt ist (Haustiere und gezähmte Tiere), empfindet es als angenehm, wenn es gestreichelt wird, und auch wir Menschen haben dieses Bedürfnis. Wer nun allein lebt und sich daher um seine emotionellen Bedürfnisse im weitesten Sinne selber kümmern muß, hat durch das Barfußgehen ständige Berührung mit dem Boden und wird durch dessen unterschiedliche Beschaffenheit von diesem "massiert", wobei die Effekte unterschiedlich ausfallen. Daher empfinden die meisten von uns das Barfußlaufen als so angenehm. Zusammen mit dem ausgeprägten Nonkonformismus und Individualismus der meisten Barfußläufer (mit dem manche Zeitgenossen nicht klarkommen) wäre das eine weitere Erklärung dafür, daß die meisten von uns allein leben.

Barfüßige Frühlingsgrüße,
Markus U.


MarcelHR Offline




Beiträge: 587
Punkte: 228

12.04.2016 07:00
#24 RE: Ist [speziell Outdoor-] BF ein Antidepressivum? Zitat · antworten

Zitat von Markus U.
Zusammen mit dem ausgeprägten Nonkonformismus und Individualismus der meisten Barfußläufer (mit dem manche Zeitgenossen nicht klarkommen) wäre das eine weitere Erklärung dafür, daß die meisten von uns allein leben.

Barfüßige Frühlingsgrüße,
Markus U.




Hallo Markus

Der Schlusssatz von Dir ist mir speziell hängen geblieben.
Dies, weil ich letzte Woche, was mir ja sonst so gut wie nie passiert, auf meine Barfüssigkeit angesprochen wurde.
Das Gespräch selbst ist nicht erwähnenswert. Der Mann wollte sich selbst, und seinen Sohn der scheinbar arg in den Schuhen schwitzt, in den Vordergrund rücken.
Aber seine Schlussbemerkung blieb mir hängen. Eigentlich weil ich sie sehr persönlich fand und deswegen befremdet war.
Durch Deine Worte kriegt die Frage jedoch eine ganz andere Bedeutung.
Der Mann stellte nämlich fest: "Du bist bestimmt nicht verheiratet."

Was ja auch den Tatsachen entspricht.
Und nun lese ich Deinen Satz. Der diese Tatsache erhärtet.

Nachdenkliche Bluttfuessgrüess
Marcel


Dieter (Bochum) Offline




Beiträge: 681

13.04.2016 12:10
#25 RE: Ist [speziell Outdoor-] BF ein Antidepressivum? Zitat · antworten

@ Marcel

Zitat von MarcelHR
Hallo Markus

Der Schlusssatz von Dir ist mir speziell hängen geblieben.
Dies, weil ich letzte Woche, was mir ja sonst so gut wie nie passiert, auf meine Barfüssigkeit angesprochen wurde.
Das Gespräch selbst ist nicht erwähnenswert. Der Mann wollte sich selbst, und seinen Sohn der scheinbar arg in den Schuhen schwitzt, in den Vordergrund rücken.
Aber seine Schlussbemerkung blieb mir hängen. Eigentlich weil ich sie sehr persönlich fand und deswegen befremdet war.
Durch Deine Worte kriegt die Frage jedoch eine ganz andere Bedeutung.
Der Mann stellte nämlich fest: "Du bist bestimmt nicht verheiratet."

Was ja auch den Tatsachen entspricht.
Und nun lese ich Deinen Satz. Der diese Tatsache erhärtet.

Nachdenkliche Bluttfuessgrüess
Marcel



Das mag auf wirkliche Hardcore-Barfüßer zutreffen.
Andererseits gibt es auch Barfüßer-Paare und Barfüßer-Familien,
aber eben selten Hardcore.

Liebe Grüße von Dieter aus Unna


drtoivowillmann Offline



Beiträge: 340

13.04.2016 15:19
#26 RE: Ist [speziell Outdoor-] BF ein Antidepressivum? Zitat · antworten

Vorurteile, Vorurteile: ich bin verheiratet.
Gab es Krach wegen Barfuß? Ja!
Aber Krach wegen Meinungsverschiedenheiten gibt es in der Ehe immer.
Aber, was dieser Mensch unterschwellig mitteilen will, ist: solange du weiter barfuß läufst, heiratet dich niemand, ganz im Stil vom "Feinsliebchen"-Lied von Brahms.
Oder noch schlimmer: solange du weiter barfuß läufst, bist du nicht liebenswert.
Nicht alle Menschen passen in der Ehe zusammen. Aber wer dein Wesen kennt und es mag, liebt dich trotzdem.
Barfuß mag ein Zankapfel sein, aber beileibe kein Ehehindernis!

Grüsse: Toivo


Dieter (Bochum) Offline




Beiträge: 681

13.04.2016 19:39
#27 RE: Ist [speziell Outdoor-] BF ein Antidepressivum? Zitat · antworten

Hallo Toivo und allesamt,

also ich könnte keine Frau sympathisch finden,
die nicht wenigstens Männer und Frauen jeden Alters
zumindest barfuß in Sandalen und Schlappen als sympathisch
und ästhetisch (vielleicht sogar sexy) empfindet.
Eine solche prüde Frau ist nämlich sogar objektiv
fade, steril, gefühlskalt, unnatürlich, verkappt und
absolut unerotisch. Was sollte an einer solchen Frau
sympathisch und liebenswert sein?
Für mich sind Füße eine Art zweites Gesicht der Menschen.
Wie es einen Gesichtsausdruck gibt, so gibt es auch einen
Füßeausdruck, der den Charakter der Menschen abbildet.
Wer niemals seine Zehen öffentlich zeigt, kommt mir
persönlich genauso unnahbar und unsympathisch vor, wie Frauen,
die ihr Gesicht hinter einer Burka verschleiern.
Hat denn Deine Frau auch was gegen Barfüßigkeit in Sandalen
für Männer und Frauen, Toivo?
Dann kann ich mir allerdings gar nicht vorstellen, dass Du
das erträgst. Denn das wäre ja Stress pur in einer Beziehung.

Liebe Grüße von Dieter aus Unna


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

14.04.2016 02:45
#28 RE: Ist [speziell Outdoor-] BF ein Antidepressivum? Zitat · antworten

Das sich jetzt ungewöhnlich viele Singles in der BF-Szene tummeln kann ich eigentlich nicht behaupten ich vermute sogar, wenn man mal ne genaue Statistik aufstellen würde käme man in etwa auf den gleichen Anteil alleinstehender Männer und Frauen wie in der deutschen Gesamtbevölkerung. Und wenn auch in unserem kleinen Forum der Anteil höher scheint als anderswo ist das auch nicht ungewöhnlich. Wenn ich morgen in 10 verschiedene Kneipen gehe werde ich darunter sicher eine finden in der der Singleanteil ungewöhnlich hoch ist. Das könnte am Jagdtrieb liegen .

In meinen 16 BF-Jahren war ich nur 2 Jahre Single und meine Partnerinnen hatten mit BF insofern nur daheim, im Schwimmbad / am Baggersee, im Garten oder im Urlaub zu tun. Alle haben mich BF kennen gelernt und auch so akzeptiert, bis auf die mit der ich am Anfang zusammen war. Aber auch sie wusste schon das ich zumindest im Sommer oft die Stiefel weg liess. Meine jetzige Freundin (immerhin schon seit 7 Jahren) hat sogar nen ausgesprochenen Schuhtick, und damit meine ich nicht den üblichen Frauen anhaftenden. Sie hat n ganzes Zimmer voll Schuhe, Stiefel, etc. . Und auch wenn sie in den wärmeren Jahreszeiten meist solche Schuhe trägt die halb offen sind und dabei meist die Socken weg lässt hat sie ausser in o.g. Situationen immer irgendwelche Latschen an.
Das war aber noch nie ein Grund für Streit in unserer Beziehung. Sie bildet eh eine kleine Ausnahme da wir ja schon zum 2ten mal zusammen sind. In unserer ersten Beziehung (wir waren beide noch Jugendliche) vor 30 Jahren kannte sie mich nur mit Stiefeln. Und das ich jetzt eben keine Schuhe mehr trage war für sie noch nie ein Ärgernis oder ein Grund zu streiten.

Ich denke wenn BF tatsächlich mal ein Grund für Streitigkeiten oder gar einer Trennung ist wurde das eher vorgeschoben. Da liegt meist noch viel mehr im Argen.

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

14.04.2016 13:44
#29 Barfüßigkeit und Beziehungen Zitat · antworten

Zitat von Engel
Das sich jetzt ungewöhnlich viele Singles in der BF-Szene tummeln kann ich eigentlich nicht behaupten ich vermute sogar, wenn man mal ne genaue Statistik aufstellen würde käme man in etwa auf den gleichen Anteil alleinstehender Männer und Frauen wie in der deutschen Gesamtbevölkerung. Und wenn auch in unserem kleinen Forum der Anteil höher scheint als anderswo ist das auch nicht ungewöhnlich. [...]

In meinen 16 BF-Jahren war ich nur 2 Jahre Single und meine Partnerinnen hatten mit BF insofern nur daheim, im Schwimmbad / am Baggersee, im Garten oder im Urlaub zu tun. Alle haben mich BF kennen gelernt und auch so akzeptiert, bis auf die mit der ich am Anfang zusammen war. [...]

Ich denke wenn BF tatsächlich mal ein Grund für Streitigkeiten oder gar einer Trennung ist wurde das eher vorgeschoben. Da liegt meist noch viel mehr im Argen.



Hi Engel,

es kommt wahrscheinlich in einer Partnerschaft darauf an, ob die Partnerin einen schon barfuß kennengelernt hat oder ob jemand erst während einer bestehenden Beziehung oder Ehe zum Barfußlaufen kommt. Ich hatte auch eine Freundin, die mich barfuß kennengelernt hatte, gehabt, und das war in unserer Beziehung weder ein Streitpunkt noch ein Vorwand, dieselbe zu beenden. Das Ende unserer Beziehung hatte andere Gründe, die mit barfuß nichts zu tun hatten.

Danach bin ich keine Beziehung mehr eingegangen. Zum Teil liegt das sicher daran, daß ich nicht aktiv darnach suche, zum Teil glaube ich aber auch, daß mein Nonkonformismus, worunter ich auch das Barfußgehen rechne, auf manch eine potentielle Partnerin abschrekkend wirkt. Fürs Zusammenleben bin ich ohnehin nicht geeignet, weil ich nach dem Verlassen des Elternhauses immer alleine gewohnt habe und in meiner Wohnung auch kein Platz für eine zweite Person und deren Sachen ist.

Barfüßige Frühlingsgrüße,
Markus U.


UlliDO Offline



Beiträge: 80
Punkte: 40

15.04.2016 12:03
#30 RE: Barfüßigkeit und Beziehungen Zitat · antworten

Hallo Markus,

interessant dein Statement, kommt mir unheimlich bekannt vor, könnte fast genau so auf mich passen. Ich wäre beinahe auch mal verheiratet gewesen aber es ist anders gekommen und irgendwann habe ich auch nicht mehr danach gesucht. Wenn ich mich heute in meinem Bekannten- und Verwandtenkreis umsehe dann komme ich zu dem Schluß das ich nichts falsch gemacht habe.

Es gibt einen alten Kalauer den ich auch heute immer noch zitiere: „Warum soll ich eine ganze Kuh kaufen, wenn ich mal ein Glas Milch trinken will“! Ist zwar schon recht abgedroschen aber reizt immer wieder zum schmunzeln. Bei der Gelegenheit fällt mir ein irgendwo einmal gelesen zu haben das der Mensch nicht für eine Beziehung geeignet sondern eher ein Einzelgänger ist. Mag vielleicht was dran sein. Aber gegenteilige Beispiele sind sehr sehr dünn gesät.

Gruß
UlliDO


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen