Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 1.123 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Seiten 1 | 2
Bleifuß Offline



Beiträge: 111

22.08.2016 22:53
#21 RE: Update Zitat · antworten

Hallo!

Zitat von Otta im Beitrag #20

- Autofahren in FiveFingers empfinde ich als krampfig. Das geht bei mir gar nicht... Schade... :-(



Als ich noch zeitweise mit Schuhen fuhr musste ich den Sitz verstellen damit ich auch bequem barfuß Gas geben konnte. Jetzt fahre ich einfach immer barfuß ;-)
Es macht einen Unterschied ob man Schuhe mit Absatz trägt (egal wie niedrig) oder barfuß ist. Die Fivefingers haben so eine dünne Sohle dass Du jetzt den Unterschied merkst. Einfach mal ein bisschen ausprobieren!

/B


schurli_the_one Offline




Beiträge: 93

22.08.2016 22:55
#22 RE: Update Zitat · antworten

Muskelkater in der Wade hatte ich anfangs oft, als ich anfing im Ballengang zu laufen. Da scheint ein Muskel im Spiel zu sein, den man sonst fast gar nicht braucht.
Beim "normalen" Gehen hatte ich da nie ein Zipperlein außer einer gesteigerten Sensibilität der Fußsohlen nach längerem Gehen auf unangenehmen Untergründen. Aber mit Five-Fingers ist das wohl nicht so das Thema.

Ich verwende selbst manchmal Five-Fingers im anspruchsvolleren Gelände. Leider sind sie nicht sehr robust. Wenn man irgendwo an einem Ästchen hängenbleibt, hat man gleich ein Loch drin. Mittlerweile sind meine ein einziges Flickwerk...

Autofahren ohne Schuhe war anfangs etwas ungewohnt, mittlerweile fahre ich oft so. Reine Gewohnheitssache.

Blöde Kommentare hat man mir noch nie an den Kopf geworfen. Ich denke, den meisten fällt es gar nicht auf und wenn was gesagt wird, dann erst wenn ich außer Hörweite bin... nur Kinder sind da wesentlich direkter!

Lg Georg


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

23.08.2016 11:59
#23 RE: Update Zitat · antworten

Hi zusammen,

da ich, wenn ich Schuhe brauche, von April bis Oktober allermeist Flipflops als Minimalschuhe trage, fahre ich nahezu ausschließlich barfuß Auto; ebenso streife ich Sabots und andere offene Schuhe im Auto stets ab; geschlossene Schuhe wie Loafers oder Halbschuhe pflege ich dagegen beim Autofahren anzubehalten. Daß ich aus verschiedenen Gründen "Five Fingers" ablehne, habe ich bereits dargelegt; außerdem finde ich, daß man in Flipflops, die man im Sommer eigentlich überall tragen kann, wesentlich mehr Fußfreiheit hat. Weniger Schuh geht einfach nicht - und auf irgendwelche komischen "Zwischenformen" wie um die Füße geschlungene Lederbänder (Sandalenvortäuschung?) oder an die Füße geklebten Sohlen finde ich besonders affig, soll vermutlich Barfüßigkeit vortäuschen) lasse ich mch überhaupt nicht ein, wie ich ebenso vehement allen windigen Geschäftemachern, die mit "Barfußschuhen" (welch ein widersinniges Wort) Geld erzeugen wollen, widersage. Nur barfuß, also ohne jegliches Schuhwerk, fühle ich mich wirklich ganzheitlich, und wenn ich halt Schuhe angebracht finde, dann bittschön "richtige" Schuhe von Flipflops bis zu Halbschuhen - und was an Schuhen noch fetter ist, kommt überhaupt nicht an meine Füße.

Barfüßige Sommergrüße,
Markus U.


Otta Offline



Beiträge: 16

23.08.2016 15:03
#24 RE: Update Zitat · antworten

Zitat von Bleifuß im Beitrag #21
Hallo!

Zitat von Otta im Beitrag #20

- Autofahren in FiveFingers empfinde ich als krampfig. Das geht bei mir gar nicht... Schade... :-(



Als ich noch zeitweise mit Schuhen fuhr musste ich den Sitz verstellen damit ich auch bequem barfuß Gas geben konnte. Jetzt fahre ich einfach immer barfuß ;-)
Es macht einen Unterschied ob man Schuhe mit Absatz trägt (egal wie niedrig) oder barfuß ist. Die Fivefingers haben so eine dünne Sohle dass Du jetzt den Unterschied merkst. Einfach mal ein bisschen ausprobieren!

/B



Ja, der Gedanke, dass es gut wäre, den Sitz zu verstellen, kam mir auch. Allerdings war ich zu faul... ;-)


Otta Offline



Beiträge: 16

23.08.2016 15:03
#25 RE: Update Zitat · antworten

Zitat von schurli_the_one im Beitrag #22

Ich verwende selbst manchmal Five-Fingers im anspruchsvolleren Gelände. Leider sind sie nicht sehr robust. Wenn man irgendwo an einem Ästchen hängenbleibt, hat man gleich ein Loch drin. Mittlerweile sind meine ein einziges Flickwerk...


Bin gespannt wie lange meine halten...


Otta Offline



Beiträge: 16

23.08.2016 15:08
#26 RE: Update Zitat · antworten

Zitat von Markus U. im Beitrag #23

Hi zusammen,

da ich, wenn ich Schuhe brauche, von April bis Oktober fast nur Flipflops als Minimalschuhe trage, fahre ich fast nur barfuß Auto; ebenso streife ich Sabots und andere offene Schuhe im Auto stets ab; geschlossene Schuhe wie Loafers oder Halbschuhe pflege ich dagegen beim Autofahren anzubehalten. Daß ich aus verschiedenen Gründen "Five Fingers" ablehne, habe ich bereits dargelegt; außerdem finde ich, daß man in Flipflops, die man im Sommer eigentlich überall tragen kann, wesentlich mehr Fußfreiheit hat. Weniger Schuh geht einfach nicht - und auf irgendwelche komischen "Zwischenformen" wie um die Füße geschlungene Lederbänder (Sandalenvortäuschung?) oder an die Füße geklebten Sohlen finde ich besonders affig, soll vermutlich Barfüßigkeit vortäuschen) lasse ich mch überhaupt nicht ein, wie ich ebenso vehement allen windigen Geschäftemachern, die mit "Barfußschuhen" (welch ein widersinniges Wort) Geld erzeugen wollen, widersage. Nur barfuß, also ohne jegliches Schuhwerk, fühle ich mich wirklich ganzheitlich, und wenn ich halt Schuhe angebracht finde, dann bittschön "richtige" Schuhe von Flipflops bis zu Halbschuhen - und was an Schuhen noch fetter ist, kommt überhaupt nicht an meine Füße.

Barfüßige Sommergrüße,
Markus U.



Ich fürchte, beim Thema FiveFingers werden wir nie einer Meinung sein...

Flipflops finde ich für mich ganz schrecklich. Dieses furchtbare Ding zwischen den Zehen... brrr... Geht bei mir gar nicht.

Ich bin nicht sicher, ob ich hier in diesem Forum so richtig bin. Ich gehe barfuß, wegen des Ballengangs. Da ich mich kenne, werde ich wohl nie ein kompletter Barfußgänger werden. Ich bin da einfach viel zu zimperlich (zu kalt, zu nass, zu steinig, zu viel glotzende Leute). Von daher ist das Thema FiveFingers für mich eine absolut tolle Alternative, um mich in meinem Ballengang zu unterstützen. Ich gehe barfuß, nicht wegen des Freiheits-Gefühls, sondern um den Ballengang richtig anzuwenden. Wenn ich mit normalen Schuhen laufe, gehe ich automatisch Ferse.

Wie auch immer.

Ich hoffe ich passe hier trotzdem rein, trotz meiner Überzeugung für die FiveFingers...


Bleifuß Offline



Beiträge: 111

23.08.2016 20:25
#27 RE: Update Zitat · antworten

Zitat von Otta im Beitrag #26

Flipflops finde ich für mich ganz schrecklich. Dieses furchtbare Ding zwischen den Zehen... brrr... Geht bei mir gar nicht.



Da werden wir wohl nicht einer Meinung werden :-) Ich trage sehr gerne Flip-Flops, und nicht zuletzt deshalb, weil man sie so einfach aus- und wieder anziehen kann.

Zitat von Otta im Beitrag #26

Ich bin nicht sicher, ob ich hier in diesem Forum so richtig bin. Ich gehe barfuß, wegen des Ballengangs. Da ich mich kenne, werde ich wohl nie ein kompletter Barfußgänger werden.



Ein kompletter Barfüßer bin ich bei weitem auch nicht. Ich nutze nur gerne die Gelegenheit.

/B


André Uhres Offline




Beiträge: 629
Punkte: 3

23.08.2016 22:02
#28 RE: Update Zitat · antworten

Minimalschuhe ermöglichen eine schonende und gesunde Gangart wie beim Barfußlaufen, von daher hat das Thema in unserem Forum selbstverständlich seine Berechtigung. Es muss aber auch klar sein, dass einem sehr viel Nützliches entgeht, wenn man Schuhe an hat, von welcher Art auch immer sie sein mögen.


UlliDO Offline



Beiträge: 79
Punkte: 40

23.08.2016 22:15
#29 RE: Ottas Erfarungen Zitat · antworten

Schon manchmal belustigend was man so alles hier zu lesen bekommt. Flip-Flops, Five-Fingers, ja oder nein. Wie heißt es noch: was dem einen sei Uhl ist dem anderen sei Nachtigall. Hast alles seine Vor- und Nachteile.

Flip-Flops besitze ich auch, laufe aber nicht damit draussen herum. Die hatte ich mir mal in einer Drogerie gekauft als ich anfing in die Sauna zu gehen. Das war anno 1979. Ich habe damals daür 2,50 DM bezahlt und ich habe die Dinger immer noch. Wenn ich mir die Preise für die Dinger heute ansehe kriege ich das Gruseln. Die benutze ich allerdings ausschließlich wenn ich von draussen in die Wohnung komme. Das Wohnzimmer ist der einzige Raum mit Teppich den ich erst vor knapp 2 Jahren gelegt habe und der nicht gerade billig war. Ich habe kein Interesse mir den einzusauen denn ich wasche mir nicht jedes Mal die Füsse wenn ich meine Wohnung betrete und ne halbe Stunde später wieder hinaus gehe.

Five-Fingers nenne ich auch mein Eigen. Die Dinger sind schweineteuer, aber ich habe sie äußerst günstig erhalten. Aber auch die trage ich ausschließlich nur beim Joggen und nur in der kalten Jahreszeit. Da ich, abhängig von den Temperaturen, meist von April bis ca. November barfuss jogge habe ich letztes Jahr feststellen müssen das ich mit meinen normalen Joggingschuhen die gerade 3 Jahre alt sind Probleme bekommen habe. Es behindert schlicht und ergreifend. Mit den Five-Fingers war ich ungemein angenehm überrascht. Dazu habe ich noch passende Socken und diese Five-Fingers sind auch noch wasserdicht, fast jedenfalls. Es hat bis einige Grad unter 0 funktioniert und das war für mich ausschlaggebend. Allerdings sind die Sohlen bei diesen Teilen nicht aussergewöhnlich dünn. Über Schotter zu laufen stellt kein Problem da aber wenn man damit normal geht verfällt man trotzdem wieder in den Fersengang. Ist wohl die Macht der Gewohnheit.

Gruß
UlliDO


tiptoe Offline




Beiträge: 139

24.08.2016 00:32
#30 RE: Ottas Erfahrungen Zitat · antworten

Es gibt wohl unterschiedliche Fivefingers, manche sind wasserdicht, andere nicht.
Auf die idee, zehensocken darin anzuziehen, bin ich noch nicht gekommen, ist vielleicht eine zusätzliche isolierschicht im winter, bedeutet aber womöglich, die fivefingers eine größe größer kaufen zu müssen?

Da die fivefingers wirklich nur im notfall eingesetzt werden, halten sie auch entsprechend gut, ich bin inzwischen so weit, dass ich mich kaum noch erinnern kann, wann ich zuletzt schuhe getragen habe - muss irgendwann im vorfrühling gewesen sein.


Seiten 1 | 2
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen