Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 501 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Bleifuß Offline



Beiträge: 111

16.07.2017 21:10
Die übliche Masche Zitat · antworten

Hallo,

in letzter Zeit und auch weiterhin bin ich viel unterwegs, deshalb mal eben die Zeit nutzen mich hier zu melden.

Schon seit Jahren fällt mir auf, dass wenn mich Leute aufs Barfuß-Sein ansprechen, dies oft passiert mit „Oh, Sie sind ja barfuß!“ Und das nachdem sie mich schon vorher beobachtet haben, aber so tun als wäre es ihnen gerade erst aufgefallen. Kennt ihr das?

Ich vermute die Neugier siegt und der/die FragerIn traut sich erst dann was zu sagen. Meistens antworte ich einfach „Ja“. Manchmal kommt dann noch eine Frage, manchmal scheint das auch zu reichen … komische Leute halt … habt ihr eine Standardantwort?

/B


André Uhres Online




Beiträge: 629
Punkte: 3

16.07.2017 23:45
#2 RE: Die übliche Masche Zitat · antworten

Zitat von Bleifuß im Beitrag #1
...dies oft passiert mit „Oh, Sie sind ja barfuß!“


Außer bei Kindern, die gewöhnlich direkt zur Sache kommen, wird das Thema in der Tat meistens nur "zufällig" angesprochen. Meine Standardantwort lautet: "Das ist gesund".

Liebe Grüße,
André


drtoivowillmann Online



Beiträge: 338

17.07.2017 09:46
#3 RE: Die übliche Masche Zitat · antworten

Liebe Barfuss-Freunde:

In der Regel wollen die was sagen, es fällt denen aber nichts geistreiches ein, deshalb diese mehr als blöde Frage.
Ich antworte stets: " Ja, das bin ich." oder "Ja, Sie haben recht." Entweder ernte ich Schweigen, oder die sagen, was Sie wirklich sagen wollen.

Grüsse: Toivo


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.923
Punkte: 1.181

17.07.2017 10:55
#4 RE: Die übliche Masche Zitat · antworten

Hi,

Zitat von Bleifuß
Ich vermute die Neugier siegt und der/die FragerIn traut sich erst dann was zu sagen. Meistens antworte ich einfach „Ja“. Manchmal kommt dann noch eine Frage, manchmal scheint das auch zu reichen … komische Leute halt … habt ihr eine Standardantwort?



Ja, ich habe auch so eine ähnliche Antwort wie André parat: "weil es gesund ist". Ich hatte allerdings schon mal einen Fall gehabt, als mich jemand allen Ernstes fragte, ob es mir nicht zu kalt sei - bei ca. 30 °C PLUS! Ich meinte daraufhin, daß ich bereits Erfrorene am Bahnhof gesehen hätte. Daraufhin sagten die nichts mehr...

Zitat von André Uhres
Außer bei Kindern, die gewöhnlich direkt zur Sache kommen, wird das Thema in der Tat meistens nur "zufällig" angesprochen. Meine Standardantwort lautet: "Das ist gesund".



Das habe ich auch schon oft erlebt. Oft hörte ich, wie sie zu ihren Eltern sagten: "Schaut mal, die Frau ist ja baaarfuuuuß" - schön langgezogen. Das Allerbeste erlebte ich mal auf einem Weihnachtsmarkt, wo damals Markus U., Dominik R., Lisa und - ich glaube - auch Andreas Rosar und natürlich ich dabeiwaren. Wir tranken barfuß unseren Glühwein, als ein Kind mit seiner Mutter (nehme ich mal an) vorbeikam und das Kind sagte: "Schau ma, die sind barfuß". Als die Mutter nicht reagierte, wurde der Ton des Kindes lauter und schriller: "Barfuß sind die". Was hatten wir gelacht!...

Zitat von drtoivowillmann
In der Regel wollen die was sagen, es fällt denen aber nichts geistreiches ein, deshalb diese mehr als blöde Frage.
Ich antworte stets: " Ja, das bin ich." oder "Ja, Sie haben recht." Entweder ernte ich Schweigen, oder die sagen, was Sie wirklich sagen wollen.



Ja, das stimmt. Meistens ist es die berühmte "K-Frage". Einmal aber, als ich barfuß Reklame verteilte, sprach mich eine Frau an, ob ich arm sei und mir keine Schuhe leisten könnte. Ich war zunächst baff, weil ich mit so einer Frage nicht rechnete, doch dann meinte ich, daß ich barfuß laufe, weil es erstens gesund ist und zweitens Spaß macht. Darauf wußte sie nichts mehr zu sagen. Komisch, daß manche Leute Barfußlaufen mit Armut assoziieren...

Liebe Grüße

Kerstin






Non est ad astra mollis e terris via


UlliDO findet das Top
Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

17.07.2017 11:46
#5 RE: Die übliche Masche Zitat · antworten

Zitat von Bleifuß
Schon seit Jahren fällt mir auf, dass wenn mich Leute aufs Barfuß-Sein ansprechen, dies oft passiert mit „Oh, Sie sind ja barfuß!“ Und das nachdem sie mich schon vorher beobachtet haben, aber so tun als wäre es ihnen gerade erst aufgefallen. Kennt ihr das?

Ich vermute die Neugier siegt und der/die FragerIn traut sich erst dann was zu sagen. Meistens antworte ich einfach „Ja“. Manchmal kommt dann noch eine Frage, manchmal scheint das auch zu reichen … komische Leute halt … habt ihr eine Standardantwort?



Hi,

das kenne ich auch, und ich vermute ebenfalls, daß es sich um einen Versuch der Kontaktaufnahme zu einer Person, deren Erscheinung ein wenig vom "Üblichen" abweicht, handelt. Meine Standardantwort ist wie die Deinige ein einfaches, lakonisches "Ja". Was soll ich auch sonst sagen? Begründungen, Erklärungen oder gar Rechtfertigungen brauche ich nicht abzugeben und will es auch gar nicht, denn es ist nicht ratsam, sich ohne zwingende Notwendigkeit in die Defensive zu begeben.

Wenn jemand mich aus ehrlichem Interesse fragt, antworte ich freundlich, und wenn ich gar nicht angesprochen werden will, bekunde ich das durch eine entsprechende Miene (hat bisher stets funktioniert). Sooo sensationell ist es wiederum auch nicht, wenn ich (oder sonst jemand) draußen barfuß laufe, vor allem jetzt im Sommer.

Barfüßige Sommergrüße,
Markus U.


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

17.07.2017 12:02
#6 RE: Die übliche Masche Zitat · antworten

Hi André,

Kinder reagieren sehr unterschiedlich. Einige machen gegenüber ihren Eltern oder anderen Begleitpersonen Kommentare (Schau mal, der Mann ist barfuß" oder so, z. T. mit lustigen Stilblüten bis hin zu der "Feststellung", ich sei "ganz nakkich"); andere fragen ganz direkt "Warum bist du/ sind Sie barfuß?", aber die wohl überwiegende Zahl zieht es vor, die "allwissenden" Bezugspersonen (meist die Eltern) zu fragen. Am Samstag bekam ich zufällig mit, wie ein kleiner Junge seine Oma fragte, warum ich barfuß sei. "Das weiß ich nicht", antwortete die Oma, "frag' ihn doch!" Das traute sich der Junge jedoch nicht, und so blieb er unwissend.

Barfüßige Sommergrüße,
Markus U.


drtoivowillmann Online



Beiträge: 338

17.07.2017 17:18
#7 RE: Die übliche Masche Zitat · antworten

Freunde:

Gott-sei-Dank gibt auch hin und wieder Ausnahmen:
Vor gut 2 Wochen sass ich auf der Bank vor dem Supermarkt, barfuss und mit freiem Oberkörper. So gehe ich fast immer einkaufen.
Da kam ein Kunde (ein junger Mann) und fragte mich: "Ist das eine Art Filosofie?"
Ich antwortete: "Ja! Die Welt mit allen Sinnen erleben. Die Zeit von der Geburt bis zum Tod ist so kurz."
Er antwortete: "Finde ich geil!"
Ich habe mich diesmal über einen Kommentar gefreut.

Barfüssiger Gruss: Toivo


Bleifuß Offline



Beiträge: 111

17.07.2017 22:12
#8 RE: Die übliche Masche Zitat · antworten

Hallo!

Zitat von Markus U. im Beitrag #6

Am Samstag bekam ich zufällig mit, wie ein kleiner Junge seine Oma fragte, warum ich barfuß sei. "Das weiß ich nicht", antwortete die Oma, "frag' ihn doch!" Das traute sich der Junge jedoch nicht, und so blieb er unwissend.



Die Situation kenne ich auch. Ich habe es wohl erst einmal erlebt, dass ein Kind mich dann selbst gefragt hat. Häufiger ist, dass die/der Erziehungsberechtigte dann (hörbar) selbst spekuliert warum der Mann wohl barfuß ist.

/B


UlliDO Offline



Beiträge: 79
Punkte: 40

18.07.2017 18:13
#9 RE: Die übliche Masche Zitat · antworten

Die Frage „ Sie sind ja barfuß?“ habe ich seltsamerweise noch nie gehört, aber dafür umso öfter die wohl dämlichste Frage die man überhaupt stellen kann: „Schuhe vergessen“? Leute die derartige Fragen stellen haben meines Wissen an der Stelle wo normale Leute ihr Hirn haben einen Bindfaden, und wenn man den durchschneidet klappen die Ohren runter. Ich muß mich immer stark zusammen nehmen wenn ich das höre, um nicht gleich auszurasten. Erst wieder letzten Samstag passiert. Hatte eine Nachbarin im Krankenhaus besucht. Auf dem Rückweg zu meinem Fahrrad überholte ich einen Mann und eine Frau ca. 70-75 die sich unterhielten. Als ich dabei war mein Rad aufzuschließen kam die Frau, die wohl auch ihr Rad holen wollte und dann kam die unvermeidlich dusselige Frage. Ich reagiere darauf seit einiger Zeit immer mit erschrockener, auf meine Füsse blickender Mine und den Worten: „Tatsächlich und ist mir nicht mal aufgefallen!“ Danach ist Ruhe und es kommt nichts mehr.

Gruß
UlliDO


Dieter (Bochum) findet das Top
Dieter (Bochum) Offline




Beiträge: 680

18.07.2017 20:17
#10 RE: Die übliche Masche Zitat · antworten

Hahahahaaaa. Richtig!!!


Bleifuß Offline



Beiträge: 111

18.07.2017 21:52
#11 RE: Die übliche Masche Zitat · antworten

Zitat von UlliDO im Beitrag #9
>„Schuhe vergessen“?


Das habe ich nun wiederum noch nie gehört.

Grund für die Frage dürfte aber auch hier sein, dass die Leute neugierig sind, nicht wissen wie sie Kontakt aufnehmen können, und dann spontan rausblubbern was ihnen so einfällt. Quasi als ausgesprochener unfertiger Gedanke.

/B


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

19.07.2017 12:15
#12 RE: Die übliche Masche Zitat · antworten

Zitat von Bleifuß

Zitat von Markus U.

Am Samstag bekam ich zufällig mit, wie ein kleiner Junge seine Oma fragte, warum ich barfuß sei. "Das weiß ich nicht", antwortete die Oma, "frag' ihn doch!" Das traute sich der Junge jedoch nicht, und so blieb er unwissend.



Die Situation kenne ich auch. Ich habe es wohl erst einmal erlebt, dass ein Kind mich dann selbst gefragt hat. Häufiger ist, dass die/der Erziehungsberechtigte dann (hörbar) selbst spekuliert warum der Mann wohl barfuß ist.




Das ist tatsächlich allermeist der Fall, und über einzelne Begebenheiten habe ich bereits verschiedentlich berichtet (sofern ich sie mitkriege, was nicht oft der Fall ist, da ich nicht darauf achte). Manche der gegebenen Antworten sind erstaunlich vernünftig, andere hingegen geradezu hanebüchen. Ganz überwiegend neigen Erziehungsberechtigte dazu, die Kinder vom Barfußgehen ab- und zum Schuhetragen anzuhalten.

Barfüßige Sommergrüße,
Markus U.


Bleifuß Offline



Beiträge: 111

19.07.2017 17:20
#13 RE: Die übliche Masche Zitat · antworten

Zitat von Markus U. im Beitrag #12
Ganz überwiegend neigen Erziehungsberechtigte dazu, die Kinder vom Barfußgehen ab- und zum Schuhetragen anzuhalten.


Das ist mir auch aufgefallen. Manchmal fürchte ich mir den Zorn der Eltern zuzuziehen, weil ich sie in Erklärungsnot bringe …

/B


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

19.07.2017 21:53
#14 RE: Die übliche Masche Zitat · antworten

Zitat von Bleifuß
Manchmal fürchte ich mir den Zorn der Eltern zuzuziehen, weil ich sie in Erklärungsnot bringe …



Hi,

das ist mir ja sowas von egal...

Barfüßige Sommergrüße,
Markus U.


test »»
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen