Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 374 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Unser Forenstammtisch
Jay Offline




Beiträge: 702
Punkte: 695

03.09.2009 16:52
Ein paar Gedanken noch zu Infos von Manfred(Ten) Zitat · antworten

Hi,
nachdem´s nun relativ Off-topic wird, setze ich - ein paar Überlegungen von Manfred(Ten) vertiefend - hier noch kurz fort.

Zitat von Manfred(Ten)
Die Ernennung zum Admin habe ich ganz bewusst nicht gewollt.
Von dem ganzen EDV-Kram habe ich keine Ahnung (und auch einen gewissen Widerwillen - ich bin halt noch ein Techniker alter Schule), und deshalb auch zuviel Angst irgendwann mal versehentlich den "falschen Knopf" zu drücken und das Forum ins Chaos zu stürzen.


Hi Manfred,
es ist nicht so schlimm, daß man da wirklich Angst davor haben müßte, aber auch ich bin - ebenfalls Techniker alter Schule, nämlich gelernter Analog-Radio-Fernseh-Entwicklungsingenieur & ein reiner Hardwaremann (beherrsche übrigens noch die gesamte Röhrentechnik) - extrem vorsichtig. Ich weiß zwar nicht, wie kompliziert das ForumRomanum-Softwaresystem ist, kann aber nur sagen: Dieses hier ist gemein kompliziert, deutlich schwieriger als pHpBB, auf dem heli & dann Leo & ich unsere Foren gestrickt haben. Sofern ForumRomanum bereits etwas älter ist, hast du´s wahrscheinlich leichter; ein Test- & Simulationsforum ist sehr sinnvoll, ich empfehle ausdrücklich, in sowas zu üben.

Gäbe es das alte HBF noch: Von dir hätte ich mich gerne & voll administrieren lassen, von bestimmten anderen Herrschaften wiederum nicht. 1 darf ich dir gleich sagen: Spaß macht´s überhaupt keinen; ich möchte hier lieber "Mann der 1. Stunde" gewesen sein, um dann sagen zu können: Ich hab´s 'mal gemacht... & eben einfach 1 kleine Lebenserfahrung mehr gemacht zu haben: So ist das also, wenn man Admin ist. Wenn´s keinen MOB mehr gibt, werde ich mich hier wahrscheinlich von den Wählern verabschieden.

Zitat von Manfred(Ten)
habe übrigens gerade vor vier Wochen unser neues Auto bekommen und den Eindruck, das ist eigentlich kein Auto, sondern ein verkapptes EDV-System, das nebenbei mobil ist.


So ist es, das Ding IST ein kompletter Computer mit zahlreichen Teilsystemen, um den nebenher noch ein Verbrennungsmotor, ein Getriebe, ein Lenkrad & noch ein paar andere Sachen 'drumherumgebaut sind.

Zitat von Manfred(Ten)
Jedenfalls blicke ich immer noch nicht alles und frage mich noch manches Mal "was macht es da bloss jetzt gerade?"
Die Menustruktur (!) sorgt auch immer wieder für Erstaunen, da sie sich je nach Bedingungen ständig ändert - so wird das Menü zum Beispiel, sobald das Fahrzeug sich bewegt sofort bis auf das ESP weggeschaltet.


Es gibt noch viel Schlimmeres. Das jetzt aktuelle BMW-Spitzenmodell 760 Li hat allein im Bereich Heizung & Klima 13 Untermenüs; die meisten Kunden bitten die Händler einfach: Könnten Sie uns das so einstellen, daß wir im Winter nicht frieren & im Sommer reichlich klimatisierten, "frischen" Wind haben? Die Software für diesen Schlitten ist übrigens komplett austauschbar & wird ständig von BMW beim nächsten Händlerbesuch des Kunden upgedated.

Zitat von Manfred(Ten)
(Ist bestimmt Windows drin - im Falle eines Unfalls kommt wahrscheinlich erst die Frage "Sind sie sicher?" bevor der Airbag auslöst.)


Da sind recht wahrscheinlich einige essentielle Windows-Komponenten drin, danke Manfred, das war heute das 1. Mal, daß man in diesem Forum endlich kräftig über 'was lachen konnte!
Zuerst lachte ich leicht, dann aber - bei konkreter Vertiefung des Gedankenganges - recht heftig. Man male sich einmal folgendes aus:

WUMM! [Schwerer Frontalzusammenstoß mit einem falsch überholenden Fahrzeug oder Autobahn-Geisterfahrer].
"Sind Sie sicher, daß Sie den Airbag auslösen wollen?"
Fahrer, schon ziemlich lädiert & noch ganz verdattert vom vorhergehenden Ereignis, klickt mit letzter Kraft die [Ja]-Schaltfläche an.
PAFF! [Airbag geht los].
Auf dem Display erscheint eine Bestätigungsmeldung: "Dies war die letzte Handlung in Ihrem Leben. Ruhen Sie in Frieden. Danke, daß Sie sich für einen Alfa Romeo, Audi, ... (fällt jetzt grad' keine Fahrzeugmarke mit Z ein) entschieden haben."

Zitat von Manfred(Ten)
Und auf die Frage an den Vertragshändler - wir hatten es am Telefon davon ja schon - Canbus und so - wie man evtl. dies und das modifizieren kann BLANKES ENTSETZEN ! "Da gehen wir nicht ran und bekommen auch keinerlei Unterstützung vom Hersteller, man darf heutzutage nicht mal mehr eine Leitung anzapfen !!!"


Nicht nur das. Die großen Problme gehen dann los, wenn 'mal Fehler gefunden werden sollen. Die individuellsten Bugs treten keineswegs bei allen Exemplaren eines 4radmodells auf; oft staunen auch die Fahrzeughersteller, was dieser oder jener Kunde berichtet - Effekte, die selbstverständlich nur unter einem höchst bizarren, individuellen Umständekomplex-Bündel auftreten.

Zitat von Manfred(Ten)
So, das wäre jetzt fast o. t. gewesen, wenn ich diesen Computer nicht grundsätzlich barfuss fahren würde ;-)


Sei sicher, du fährst ihn auf keine andere Art & Weise sicherer & besser als BF. Markus U. ist der Meinung, wir hätten 'mal auf dem Frankfurter Ring in München einen beträchtlichen Unfall gehabt, wäre ich nicht BF gefahren (Bericht war im alten HBF, es war, als wir erstmals zu Leo nach Holzkirchen fuhren).

Zitat von Manfred(Ten)
Übrigens habe ich jetzt ganz unfreiwilig die Erfahrung machen "dürfen", daß in Frankreich barfüssiges Autofahren wohl nicht verboten sein kann.
Am letzten Urlaubstag fuhr mir in Besancon an der roten Ampel eine unaufmerksame Frau hinten rein (JA, ins nagelneue Fahrzeug !) Ich habe die Gendarmerie eingeschaltet, weil sie blöd machte und meinte "es wäre doch nichts passiert" (bei mir eingedrückte Stossstange und Karosserie dahinter und Heckklappe !), und die haben mich sowohl die ganze Zeit barfuss rumlaufen als auch wieder einsteigen und fortfahren sehen. Es hat sie nicht interessiert...


Eine wichtige & vor allem sichere Informtaion für unsere Frankreich-Reisenden, vielen Dank.

Mir fällt grad' keine passende Grußformel ein (aber 'Rumblödeln wie oben mit dem Airbag muß auch manchmal sein). Wenigstens das reimt sich noch.

Gott zum Gruße, mit schmutzigem Fuße (Copyright by Engel), Jay


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

03.09.2009 19:05
#2 RE: Ein paar Gedanken noch zu Infos von Manfred(Ten) Zitat · antworten

...und die haben mich sowohl die ganze Zeit barfuss rumlaufen als auch wieder einsteigen und fortfahren sehen. Es hat sie nicht interessiert...

In Antwort auf:
Eine wichtige & vor allem sichere Information für unsere Frankreich-Reisenden, vielen Dank.

Jay



Biite, das war einfach eine Erfahrung, die ich gemacht habe und woraus ich Schlüsse gezogen habe, die aber nicht zwingend richtig sein müssen.
Insofern lehne ich jede Verantwortung ab, falls es an anderer Stelle doch mal Trouble gibt !


Jay Offline




Beiträge: 702
Punkte: 695

04.09.2009 10:54
#3 Seh' ich genauso Zitat · antworten

Hi Manfred,
naja, es war eine Information über eine gemachte Erfahrung. Sie läßt aber wohl doch den Schluß zu, daß es in Frankreich keine generelle gesetzliche "Beschuhungsregelung" für Fahrer normaler Pkw gibt, vor der man ja in Deutschland jedesmal zittern muß, wenn alljährlich der Deutsche Verkehrsgerichtstag in Goslar dräut (meist Ende Januar). Diese Veranstaltung mit 'Empfehlungen' von 'Experten' [ob wirklich immer & bezüglich aller Aspekte?], aus denen dann oft Gesetze werden, ist ein Musterbeispiel für die seit Anfang der 1980er Jahre bestehende enorme Retro-Tendenz, voll in Richtung Entliberalisierung der Gesellschaft.

Es kann natürlich sofort spannend werden, wenn sich die Situation umkehrt, also ein BFiger Fahrer einen Unfall verursacht, was hoffentlich nie eintreten möge. Ob dann der BF-Aspekt in Zusammenhang mit den jeweiligen Unfall-Gesamtaspekten für die aufnehmenden Polizisten ebenfalls irrelevant ist, bleibt eine Zitterpartie.

Soweit meine vorsichtige Einschätzung als jemand, der die Verhältnisse in F nur wenig kennt.

Verregnete BF-Grüße, Jay


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

04.09.2009 11:31
#4 RE: Seh' ich genauso Zitat · antworten

hier ist übrigens das Forum der französischen Barfüsser:

http://www.le-rib.com/


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen