Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 423 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Unser Forenstammtisch
Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

04.11.2009 08:47
Kommt dem einen oder anderen dieser Herr vielleicht bekannt vor ? Zitat · antworten


http://www.myspace.com/descalzar

Leider kann ich keinen Kontakt mit ihm aufnehmen, da ich kein Mitglied bei MySpace bin, aber vielleicht Jay ?
Wäre doch schön, ihn wieder für dieses oder jenes oder beide Foren zu gewinnen...


Jay Offline




Beiträge: 702
Punkte: 695

04.11.2009 11:51
#2 Descalzar - Lost forever? Zitat · antworten

Hi Manfred,

da schaut´s (bei meinem unter forumsoperativen Bedingungen besten Freund im alten HBF) wie folgt aus:

Ich hab' vorgestern, am 2.11., anläßlich seines 43. Geburtstages mit Desc telefoniert. Desc war freundlich wie eh & je, schien aber von der BF-Forenwelt more far away denn je zu sein. Er begrüßte mich zwar mit den Worten "Daß du daran gedacht hast...", berichtete mir dann aber (was man deutlich als gegenwärtiges Hauptinteresse erkennen konnte), daß er jetzt stolzer Besitzer eines eigenenen Pferdes* sei, sein Job sei wohl trotz seit Jahresbeginn bestehender Kurzarbeit als stabil anzusehen, er ist jetzt wesentlich öfters bei seiner eigentlichen Holden auf dem Land (obwohl er ja, wie seit Alt-HBF-Zeiten bekannt, an Frauen permanent rd. 50 ... 100 Stück zur Verfügung hat)...

Es ist schon ein Wermutstropfen, aber der einstige Star-Beitragsautor des alten HBFs (sein Name darf hier genau wie Lorenz [ohne Namenszusatz] & einige andere von niemand anderem besetzt werden) zeigt so wenig Bock auf ein Comeback in die BF-Forenszene wie nie. Wir telefonieren etwa alle 1 ... 2 Monate (oder schreiben uns auch Emails oder Briefe), bei meinem vorletzten Kontakt mit ihm im Spätsommer war er happy, jetzt nähen gelernt zu haben, um sich mittelalterliche Klamotten anzufertigen - auch beherrscht er mittlerweile perfekt mittelalterliche Kampfsportarten, die er vom Pferd aus (& übrigens nicht BF) ausführt. Auch bei diesem "Wie geht´s 'n dir so...?"-Telefonat zeigte Desc ausgesprochen geringes Interesse an dem Geschehen in der BF-Forenwelt...

Es ist außerordentlich schade. Die Jörg(FFB)-These "Desc ist der BF-Forenszene 'Lost in MySpace' verlorengegangen" ist wohl Wirklichkeit geworden (wenn auch sein Interesse an der MySpace-Page geschwunden zu sein scheint, ich schau' übrigens täglich bei ihm vorbei & sehe, daß´s immer häufiger längere Zeiträume des [Nicht eingelogt gewesen Seins] gibt).

Hier rechnet man jedenfalls damit, daß´s bis auf weiteres kein Comeback von Descalzar geben wird (im heli-Forum schrieb er noch, zwar wenig, aber sehr gute Sachen).

Zu seiner Sicht anderer BF-Foren möchte ich mich jetzt aus politisch/diplomatischen Gründen nicht groß äußern. Fakt ist aber (siehe die Einladung von Charles B. in diversen Telefonaten mit mir), daß Desc einer der Gründe ist, weswegen ich ins HBF Yellow nicht zurückkann; ich wäre dann bei ihm unten durch, genau wie auch bei Engel. Descalzar verlangt kategorisch Demokratie & Community-Mitbestimmung (sehr dick in seinem 1. Beitrag im heli-Forum geschrieben) & die Rücknahme diverser Oliver S.´scher Thesen, die er als Verrat an der Sache wortwörtlich am Phone (auch wenn ich das leider nicht auf Tonband vorspielen kann) so klassifizierte.

Wie ich will Descalzar (so das sein geringes Interesse an der BF-Forenszene überhaupt durchblicken läßt) die Wiedervereinigung der Community auf einer 3rd Way Platform; es sieht jedoch trotzdem so aus, als ob das Schreiben in BF-Foren bei ihm eine vergangene 'biografische Epoche' ist. Auch bei mir ist das eigentlich nicht anders; ich hatte für mich ebenfalls vorgesehen - wäre die Enwicklung des HBF seit Frühjahr 2008 nicht derart abnorm verlaufen - ebenfalls wie er & Leute wie z. B. Hippie oder Bastian zu den [Gelegentlich bis Selten]-Schreibern zu mutieren.

Schade. Wenn ich so sehe, was für farblose Noname-Figuren in irgnedwelchen Theater- & Kultursälen der Towns "meiner" Gegend an manchen Abenden "Autorenlesungen" abhalten, bleibe ich dabei, Desc immer wieder empfohlen zu haben (sollte sein jetziger Job, der außer Gelderzeugung überhaupt keinerlei Sinn & Funktion hat, wackeln), sich ein 2. Standbein aufzubauen. Es hat mit den 'Bunten Geschichten aus dem BFigen Alltagsleben' nie eine größere literatische Begabung in allen HBF-Derivaten gegeben, Desc hätte ein 2. - barfüßiger - Charles Bukowski werden & sich einen Traum erfüllen können... evtl. wie einst Harpo BF in TV-Talkshows zu sitzen. So wie C. Bukowski mit "Pittsburg, Steel & Co. Stories aus dem verschütteten Leben" aus der US-Wirtschaftskrise 1932 "heraus" schrieb, hätte das Descalzar - die heutige Krise aufgreifend (& zwar durchaus auch BF darin unterbringend) - wahrscheinlich auch gekonnt. Daß er eine sehr gebildete Bücher- & Leseratte ist, ist ja aus seinen Geschichten aus der Nordenhamer Stadtbücherei bekannt.

Was soll ich mehr sagen? C' est la vie. & so darf ich - übrigens mit Desc´s Erlaubnis - in melancholischer Erinerung die einstmals so berühmten Abschlußformeln jedes seiner Beiträge benutzen (übrigens, wenn ich die gleiche Grußformel wie die eines Autors eines vorausgegangenen Beitrages verwende, soll das ein Signal besonderer Wertschätzung sein):

Gruß & Fuß,
Jay

FREE YOUR FEET & YOUR MIND WILL FOLLOW

------------
* Der Ärmste. Sowas möchte ich nicht 'mal geschenkt (höchstens, um es sofort in Geld umzuwandeln). Schließlich muß es täglich [u. U. mehrfach] gefüttert werden, Mist weggeräumt werden etc. etc. - da ist der erforderliche Support für eine pferdelose Benzinkutsche, sprich ein 4rad, schon bedeutend geringer. Wer schenkt mir einen neuen BMW 760 Li oder Mercedes 600 SEL?


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

04.11.2009 13:47
#3 RE: Descalzar - Lost forever? Zitat · antworten

Zitat von Jay
Sowas möchte ich nicht 'mal geschenkt (höchstens, um es sofort in Geld umzuwandeln). Schließlich muß es täglich [u. U. mehrfach] gefüttert werden, Mist weggeräumt werden etc. etc.

Da stimme ich dir vollinhaltlich - wenn auch aus völlig anderen Gründen - zu.

Ich hatte drei Mal das "Vergnügen" mit solchen Viechern. Das erste Mal in der Camargue, wo ich anschliessend tagelang im Stehen gegessen und auf dem Bauch geschlafen habe, und das VIEH hatte NICHTS ! (Einzelheiten schildere ich jetzt lieber nicht - die Bilder kommen sonst wieder hoch ;-)))
Das zweite und dritte Mal mit den Pferden meiner Tochter - HINTERLISTIG ! (Die Pferde - nicht die Tochter)
Die versuchten prompt, mich am Vordach der Eingangstüre abzustreifen und ähnliche Gemeinheiten.

Ich würde mich auf kein Pferd mehr sitzen, bei dem ich nicht mit der ganzen Fusssohle auf den Boden komme.

Aber was rede ich - ich habe schliesslich bei Bedarf 80 völlig willige und berechenbare "Pferde" unter dem Hintern, die sich absolut verlässlich dirigieren und vor allem bremsen lassen, und ohne Ausritt stellen die auch keine Futteransprüche.

Ach nein - ich LIEBE Pferde doch: noch zartrosa (der Gourmet sagt "seignant" dazu), und mit einem guten Wein dazu...
(Das darf aber meine Tochter niemals erfahren)


Zausel Offline




Beiträge: 249
Punkte: 235

04.11.2009 14:56
#4 RE: Descalzar - Lost forever? Zitat · antworten

Auf Lebensmitteln sollte man nicht reiten.

Grüße

Der Zausel

Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden, aber sie schießen damit.


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

04.11.2009 19:52
#5 RE: Descalzar - Lost forever? Zitat · antworten

Ja, aber eigentlich hatte ich mir das auch andersrum vorgestellt, nämlich dass das "Lebensmittel" dann weich ist und nicht ich roh !!!

Steaks klopft man doch auch vorher zart...


Leo Offline



Beiträge: 693
Punkte: 484

04.11.2009 21:36
#6 Auch ich liebe Pferde! Zitat · antworten

Zitat von Manfred (Ten)
Ach nein - ich LIEBE Pferde doch: noch zartrosa (der Gourmet sagt "seignant" dazu), und mit einem guten Wein dazu...



Hallo,

mir geht es genau so! Sonst ärgere ich mich immer über Pferde, die hier immer mehr die Kühe ersetzen, und den daher arg gestiegenen Autoverkehr zum abendlichen Pferdebesuch auf meiner asphaltierten Winter-Jogging-Strecke.

Ich bin aber nicht ganz so blutrünstig wie Manfred: Für die vollgeschissenen Wege usw. empfinde ich beim Genuß in der etwas abgemilderten Form "medium" höchste Genugtuung!

An einer Wiese mit Pferden in Holzkirchen mahnt ein Schild Hundebesitzer ihre Hunde fernzuhalten, da dort Nahrungsmittel erzeugt werden! Leider war niemand zu sehen, den ich nach dem Hofladen hätte fragen können...

Gruss

Leo


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen