Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 42 Antworten
und wurde 1.701 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Unser Forenstammtisch
Seiten 1 | 2 | 3
Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.905
Punkte: 794

14.11.2009 13:46
#21 Bei uns herrscht Toleranz Zitat · antworten

Zitat von Manfred (Ten)
Aber ich habe manchmal den Eindruck, dass gerade die, die am lautesten "Freiheit" rufen, sie bei anderen am wenigsten sehen wollen



Ich bin mit unserem Forum äußerst zufrieden, weil bei uns ein sehr freiheitlicher und toleranter Geist herrscht.
"Toleranz" kommt von "tolerare" = "ertragen" und bezeichnet eine Haltung der Duldsamkeit gegenüber Personen, Dingen und Meinungen, die einem nicht gefallen. Das bedeutet nicht, daß man sie nicht kritisieren dürfte; es bedeutet nur, daß man ihnen Raum gewähren muß. Charles B. hatte also das Recht, den von mir genannten Beitrag zu schreiben, ebenso wie ich das Recht habe, in zivilisierter Form mein Mißfallen zu äußern, was ich getan habe.
Das ist alles, und eben deswegen herrscht bei uns Toleranz.

Barfuß,
Markus U.


Jörg (FFB) Offline




Beiträge: 212
Punkte: 209

15.11.2009 20:26
#22 RE: Fortsetzung des Wiedervereinigungs-Themas aus anderem Thread Zitat · antworten

Zitat von Jörg (FFB)

Zitat von Manfred (Ten)
Und diese Spitze kann ich mir jetzt doch nicht verkneifen: Beide Foren haben doch immerhin eine Gemeinsamkeit! Nämlich die, dass seit deren Bestehen noch keine Admin-Wahlen stattgefunden haben.


ACH DU SCHEISSE!

Was habe ich denn dann am 27. September bloß gewählt? Ich dachte, das wäre die hiesige Admin gewesen...




Hallo, mit einigem Erstaunen (nein: Entsetzen) habe ich feststellen müssen, daß zumidest einer den Witz hier nicht verstanden hat. Daher zur Aufklärung: Am 27.09.2009 wurde der deutsche Bundestag gewählt! Aber wahrscheinlich haben das einige ob des Ergenisses verdrängt...

__________________________________________________


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2009 20:50
#23 RE: Fortsetzung des Wiedervereinigungs-Themas aus anderem Thread Zitat · antworten

Hallo Jörg !

Zitat von Jörg (FFB)
...mit einigem Erstaunen (nein: Entsetzen) habe ich feststellen müssen, daß zumindest einer den Witz hier nicht verstanden hat.

Aber gut, das wir mal drüber gesprochen haben !!!

In Antwort auf:
Aber wahrscheinlich haben das einige ob des Ergebnisses verdrängt...



Touché !!! Du musst in einem früheren Leben Psychologe gewesen sein...


Charles B. ( gelöscht )
Beiträge:

16.11.2009 22:10
#24 Off-Topic-Regel im Gelben Zitat · antworten

Hallo Leo,

'tschuldigung, ich antworte manchmal etwas spät und viel zu oft gar nicht, doch etwas so Banales wie Barfußlaufen scheint manchen Leuten wert, daraus ein Politikum zu machen. Da bezicken sich gar zwei Foren im Internet ;-) Zum Glück schaffe ich es gelegentlich, auch das Leben abseits der Tastatur zu genießen. Und Du offensichtlich auch, wie Deine Ausflugsberichte zeigen.

Zitat von Leo
Hallo,

aus gegebenem Anlaß habe ich Hemmungen im HBF außer kurzen 120%-On-Topic-Querverweisen viel zu schreiben.


Welchen Anlass meinst Du? Wir hatten drüben hier kürzlich einen kleinen, nicht sperrenden Off-Topic-Eingriff, der hoffentlich niemanden verschreckt hat. Mir sind jedenfalls keine Beschwerden bekannt geworden.

Zitat von Leo
Ohne die Details noch mal aufwärmen zu wollen, nur so viel: Die von mir als nur mir gegenüber übertrieben empfundene Off-Topic-Pingeligkeit wurde von den neuen Admins viel später nach langer Bedenkzeit als korrekt bezeichnet. Eine (evtl. sogar nur flapsig gemeinte) Bemerkung hinterließ bei mir aber den Eindruck, unter verschärfter Beobachtung zu stehen.


Die Aufwärmerei lasse ich auch mal weg und frage: Welche flapsige Bemerkung? (Antwort gern auch diskret per PM.)
Die verschärfte Beobachtung könnte sich darauf bezogen haben, dass Du vielleicht eine Tendenz zu aufwärmend-nachtretenden Beiträgen hattest? Ich weiß es nicht mehr.

Zitat von Leo
Dies festigte daher meinen Entschluß, mich dort besser keinen Gefahren mehr auszusetzen und mir lieber einen “Verleger” zu suchen, bei dem ich mit meinen gemischten Berichten als Ganzes willkommen bin, ohne sie in viele separate fürs Reise-, Wander-, Barfuß-, Eisenabahn- (weiter aufzuteilen in Nostalgiker-, Pufferküsser-, Tarifknobler-Unter-), Straßenbahn-, Bus-, O-Bus-, Luftseilbahn-, Standseilbahn-, Sessellift-, Dampfschiff- und sonstige Foren zerfleddern zu müssen.


Ich will Dich bestimmt nicht billig ins gelbe HBF zurückwerben, doch die Anzahl der Unterforen wie auch die Häufigkeit von m. E. off-topicen Beiträgen scheint mir hier höher ;-)

Zitat von Leo
[...] Einen Gastautorstatus gibt es nicht: Wer sich traut kann in allen 3 als vollwertiger Autor schreiben, wer nicht, faßt sich eben kurz oder läßt es ganz bleiben. Die meisten LESEN wohl ohnehin in allen Foren - nur ganz wenige lehnen schon das Lesen eines Forums ab, in dem sie sich ihrer Meinung nach in schlechter Gesellschaft befinden würden.[/quote]
So sehe ich das auch.

Zitat von Leo
Apropos Regelwerk: Auch das ausgefeilteste läßt sich erfahrungsgemäß so oder so anwenden…[/quote]
In der Tat. Manche Foren haben die Regel: Die Regeln können vom Admin nach eigenem Ermessen ausgelegt werden. Das sei der Erschafferin unbenommen, hier also Kerstin. Das HBF ist jedoch praktisch nicht in der Hand seines ursprünglichen Erschaffers, sondern wird von klüngelig ernannten Admins moderiert, von denen die Erschafferin einer ist. Um niemandem Unrecht zu tun, sind die Admins dankbar für klare Regeln, gegen die es auch nie mehr als vereinzelte Kritik gab. Das mag an den Regeln liegen, oder an der fallbezogenen Auslegung durch die Moderatoren.

Ich bin dafür, statt alte Streitigkeiten aufzuwärmen in der noblen Absicht, sie endlich ausdiskutieren zu können, einfach auf getrennten Herden zu kochen ohne Mauern dazwischen. Freie Auswahl. We have Internet!

cheers & peace

Charles


Leo Offline



Beiträge: 692
Punkte: 484

17.11.2009 13:49
#25 Friede zwischen den Foren Zitat · antworten

Hallo Charles,

ich hatte anfangs durchaus vor, mich im Gelben zumindest an Diskussionen ohne Off-Topic-Gefahr zu beteiligen, und wollte daher mal antesten, ob die Off-Topic-Gefahr vielleicht mittlerweile gesunken sei. Aber statt “Wir waren vielleicht bei Dir früher etwas überpingelig, jetzt brauchst Du so was nicht mehr zu befürchten” (was auch mich evtl. zum Doppel-Poster, ggf. mit Weglassen der ärgsten Off-Topic-Ausschweifungen, gemacht hätte) kam dann in

http://www.forumromanum.de/member/forum/...e222b5aa0b8630a

von Dir wenigstens ein neutraler Beitrag, von Manfred dann aber ein massiver persönlicher Angriff, weil ich mich als Ulrichs Mobbing-Opfer doch tatsächlich traute den Mund aufzumachen! Auf Manfreds kräftigen Fußtritt hat dann nur Will noch nachgetreten (dessen ausschweifenden Off-Topic-Werke komischerweise erlaubt sind). Sonst kam kein Kommentar. Somit war die Message für mich klar: Im Gegensatz zum bejubelten Täter war ich als “hämisches” getretenes Opfer nicht willkommen! Unter diesen Umständen war für mich klar, meine wertvolle Beitrags-Schreib-Zeit nicht dort einzubringen und ich verzichtete auf Klarstellungen. Das gelbe war für mich einfach gestorben.


Danach meldete ich mich fast nur noch zu Wort, um mich gegen allzu kräftige Nachtritte von anderen zu wehren:

Zitat von Charles B.

Zitat von Leo
Hallo,

aus gegebenem Anlaß habe ich Hemmungen im HBF außer kurzen 120%-On-Topic-Querverweisen viel zu schreiben.


Welchen Anlass meinst Du?




http://www.forumromanum.de/member/forum/...e222b5aa0b8630a

Der Anlaß waren natürlich die Threadschließungen von Ulrich!

Zitat von Charles B.

Zitat von Leo
Ohne die Details noch mal aufwärmen zu wollen, nur so viel: Die von mir als nur mir gegenüber übertrieben empfundene Off-Topic-Pingeligkeit wurde von den neuen Admins viel später nach langer Bedenkzeit als korrekt bezeichnet.




Im gerade oben gesetzten Link schriebst Du nämlich:

Zitat von Charles B.
“Zu Deinem Beispiel mit den "russischen Buchstaben": Da war ich ja selbst der Auslöser, da ich zu einem Thema von Jay einige russische Grußfloskeln (Neujahr) geschrieben hatte, dafür von Ulrich ermahnt wurde und Dir anschließend noch beantwortet hatte, wie man kyrillische Buchstaben auf dem PC schreibt. Nach Deinem Dank dafür schloss Ulrich den betreffenden Teilthread, da er keine weiteren OT-Abschweifungen wollte. Aus meiner Sicht völlig okay und eindeutig nicht gegen Dich gerichtet.”



Damit warst Du doch nun wirklich überdeutlich, wie viel Off-Topic-Gehalt Deiner Meinung nach tolerierbar ist! Und Ulrichs Verhalten war (zwischen den Zeilen: auch ansonsten) “völlig okay”. Und da ich ja nun mal unbestritten zu Off-Topic-Abschweifungen neige, bestärkte dies meinen Entschluß, solch (besonders für mich) gefährliches Terrain in Zukunft dann doch besser zu meiden….


Zitat von Charles B.

Zitat von Leo
Eine (evtl. sogar nur flapsig gemeinte) Bemerkung hinterließ bei mir aber den Eindruck, unter verschärfter Beobachtung zu stehen.


Die Aufwärmerei lasse ich auch mal weg und frage: Welche flapsige Bemerkung? (Antwort gern auch diskret per PM.)




Nein, wenn Du hier öffentlich fragst, habe ich kein Problem damit, Dir hier öffentlich zu antworten. Ich meinte:

http://www.forumromanum.de/member/forum/...e222b5aa0b8630a

Zitat von Charles B.
Die verschärfte Beobachtung könnte sich darauf bezogen haben, dass Du vielleicht eine Tendenz zu aufwärmend-nachtretenden Beiträgen hattest? Ich weiß es nicht mehr.



Ich weiß erst recht nicht, was Du damit genau meintest. In Zusammenhang mit der explizit als korrekt bezeichneten Schließung wegen massiver Off-Topic-Abschweifung interpretierte ich das jedenfalls als verschärfte Off-Topic Überwachung.


Den Vorwurf des Nachtretens (s.o.: “Tendenz zu aufwärmend-nachtretenden Beiträgen“) muss ich vehement zurückweisen! Da mich dieser Vorwurf sehr hart trifft, sehe ich mich jetzt doch oben und im Nachfolgenden entgegen meiner ursprünglichen Absicht zu kleineren Aufwärmereien gezwungen:


Wer jeweils nachtrat war Ulrich, z.B. mit

„ Leider gibt es aber gerade auf der gegnerischen Seite Menschen, die sich eher die Zunge abbeißen würden, als einen Fehler einzugestehen. Diese Leute, egal ob aus Freising oder Holzkirchen sind dermaßen von der Richtigkeit ihres Tuns überzeugt, dass eine Annäherung anscheinend völlig unmöglich ist. Wenn ich über die bestehenden Gräben hinweg dermaßen mit Dreck beworfen werde, dann ist eine Konversation schlicht unmöglich.“

in:

http://www.forumromanum.de/member/forum/...e222b5aa0b8630a

Erst nachdem ich von dem (von Euch Neu-Admins stets als “korrekt” handelnden bezeichneten) Ex-Admin dermaßen kräftig vors Schienbein getreten wurde, habe ich mich im 14. Beitrag des Threads das erste Mal zu Wort gemeldet! Frage: WER HAT DENN JETZT WEN GETRETEN???

Immerhin bleib mein Off-Topic-Versuchsballon

http://www.forumromanum.de/member/forum/...e222b5aa0b8630a

(11. Beitrag in 98%-Off-Topic-Thread) tatsächlich folgenlos und der Thread schlief ohne sofortige Schließung nach meinem Beitrag dann nach weiteren 3 kurzen Beiträgen wie zu erwarten ohnehin ein.



Ich hatte eigentlich gedacht, damit sei bis auf kurze Kommentare oder dezente Querverweise wie z.B.

http://www.forumromanum.de/member/forum/...e222b5aa0b8630a

und

http://www.forumromanum.de/member/forum/...e222b5aa0b8630a


meine Mitwirkung im Gelben insgesamt eingeschlafen, bis mich dann völlig unerwartet ein weiter kräftiger Nachtritt von Ulrich traf:

http://www.forumromanum.de/member/forum/...e222b5aa0b8630a


Wer nicht beim gelben angemeldet ist, kann es auch hier lesen; wurde von Dominik am 17.5. In diesen Thread kopiert:

http://www.barfuss.ch/forum/viewtopic.php?t=482&start=30


Zitate hieraus:

“Trotz allem gelang es Ulrich (Berlin) aber dennoch jemanden zu finden, der bereit war ein neues Forum aufzubauen, denn schließlich erklärte sich Leo bereit diese Aufgabe zu übernehmen. Offensichtlich gelang es dann aber Jay und Markus U., begünstigt durch Ulrichs ihm gegenüber ungeschickte Moderation, ihn auf ihre Seite zu ziehen, woraufhin er seine Zusage wieder zurücknahm.“

„Einzig bei Leo könnte ich mir eine solche Beeinflussung eventuell vorstellen, denn ich glaube Jay damals erzählt zu haben, dass er sich bereit erklärt hatte das neue Forum herzustellen. Dann zog Leo aber sein Angebot wieder zurück, mit der Begründung er hätte sich wohl übernommen und traut sich diese Aufgabe doch nicht zu.“

„Ich weiß nicht recht, was ich von all dem halten soll, bin mir aber sicher, dass noch spannende Reaktionen folgen werden, wahrscheinlich weniger hier als anderswo. ;-)“

Das war ja nun wirklich der GAN- (Größter-Anzunehmender-Nachtritts-) -Beitrag in alle möglichen Richtungen mit provokanter Schlußformel, den man schreiben konnte!



Vor meiner wohlüberlegten Replik

http://www.forumromanum.de/member/forum/...e222b5aa0b8630a

in der mich trotz meiner Aufregung sehr um Sachlichkeit bemühte, traf meine erste Explosion im Affekt leider den vollkommen unschuldigen Lorenz

http://www.forumromanum.de/member/forum/...e222b5aa0b8630a

wofür ich mich bei dieser Gelegenheit offiziell öffentlich entschuldige.

Zitat von Charles B.

Zitat von Leo
Apropos Regelwerk: Auch das ausgefeilteste läßt sich erfahrungsgemäß so oder so anwenden…


In der Tat. Manche Foren haben die Regel: Die Regeln können vom Admin nach eigenem Ermessen ausgelegt werden. Das sei dem Erschaffer unbenommen… fallbezogenen Auslegung durch die Moderatoren.




Und im Fall “Leo” wurden Off-Topic-Regeln füher extrem streng ausgelegt - und zwar nicht vom Erschaffer…

Zitat von Charles B.
Ich bin dafür, statt alte Streitigkeiten aufzuwärmen in der noblen Absicht, sie endlich ausdiskutieren zu können, einfach auf getrennten Herden zu kochen ohne Mauern dazwischen. Freie Auswahl. We have Internet!

cheers & peace



Das sehe ich prinzipiell genauso. ICH werde daher auch weiterhin keine alten Sachen von mir aus aufwärmen. Wenn das aber andere tun, ob nun in Form kräftiger Nachtritte seitens der Täter, kläglichen Wimmerns seitens immer noch leidender Mit-Opfer oder unhaltbarer Vorwürfe damals Unbeteiligtrer, werde ich aber weiterhin meinen Senf dazugeben.

Ich finde den jetzigen Zustand auch vollkommen in Ordnung: Kochen auf getrennten Herden - aber wer mag, kann von beiden probieren. Und wer nicht mag, läßt es halt bleiben.

Mit friedlichen (Inter-Forums) Grüßen

Leo


Charles B. ( gelöscht )
Beiträge:

17.11.2009 17:30
#26 RE: Friede zwischen den Foren Zitat · antworten

Zitat von Leo
http://www.forumromanum.de/member/forum/entry.user_440931.1202763516.1105427835.meine_sicht_dazu-hobby_barfuss.html?sessionid=116080fe03e5578c1e222b5aa0b8630a
Der Anlaß waren natürlich die Threadschließungen von Ulrich!


Ah, sooo. 'n Anlass aus dem alten HBF ;-)

Zitat von Leo
Im gerade oben gesetzten Link schriebst Du nämlich:

Zitat von Charles B.
“Zu Deinem Beispiel mit den "russischen Buchstaben": Da war ich ja selbst der Auslöser, da ich zu einem Thema von Jay einige russische Grußfloskeln (Neujahr) geschrieben hatte, dafür von Ulrich ermahnt wurde und Dir anschließend noch beantwortet hatte, wie man kyrillische Buchstaben auf dem PC schreibt. Nach Deinem Dank dafür schloss Ulrich den betreffenden Teilthread, da er keine weiteren OT-Abschweifungen wollte. Aus meiner Sicht völlig okay und eindeutig nicht gegen Dich gerichtet.”


Damit warst Du doch nun wirklich überdeutlich, wie viel Off-Topic-Gehalt Deiner Meinung nach tolerierbar ist! Und Ulrichs Verhalten war (zwischen den Zeilen: auch ansonsten) “völlig okay”. Und da ich ja nun mal unbestritten zu Off-Topic-Abschweifungen neige, bestärkte dies meinen Entschluß, solch (besonders für mich) gefährliches Terrain in Zukunft dann doch besser zu meiden….



Wie in dem von Dir verlinkten Beitrag nachzulesen, hatte Ulrich ja durchaus eingeräumt, bei Dir 'exemplarisch' überpingelig gewesen zu sein. Stichwort 'verhängnisvoller Fehler'. Im zitierten Teil ging es um die Schließung des entsprechenden Teilthreads, die sich nicht gegen Dich richtete und die ich auch heute noch okay finde, denn es gab noch kein off-topic-Forum für barfußferne Themen.

Zitat von Leo
http://www.forumromanum.de/member/forum/entry.user_440931.1202763516.1105416976.leo_bitte_mal_an_eigene_nase_fassen-hobby_barfuss.html?sessionid=116080fe03e5578c1e222b5aa0b8630a

Ich weiß erst recht nicht, was Du damit genau meintest. In Zusammenhang mit der explizit als korrekt bezeichneten Schließung wegen massiver Off-Topic-Abschweifung interpretierte ich das jedenfalls als verschärfte Off-Topic Überwachung.


Oops, das ist wohl ein Missverständnis. Die Bemerkung bezog sich auf mensabrot, der drauf und dran war, Streit in die Aussprache zwischen Dir und Ulrich zu tragen und deshalb für eine Woche gesperrt wurde.

Zitat von Leo
Den Vorwurf des Nachtretens (s.o.: “Tendenz zu aufwärmend-nachtretenden Beiträgen“) muss ich vehement zurückweisen! Da mich dieser Vorwurf sehr hart trifft,


Oops, ich wollte Dich keinesfalls hart treffen und ziehe den Ausdruck 'Nachtreten' mit einem aufrichtigen Ausdruck des Bedauerns zurück. Es fällt mir jedoch auf, dass Dich diese mittlerweile zwei Jahre alte Geschichte noch immer umtreibt und Du sie nicht zum ersten Mal aufgreifst. Verarbeitet und abgehakt ist was anderes ;-)

Zitat von Leo
sehe ich mich jetzt doch oben und im Nachfolgenden entgegen meiner ursprünglichen Absicht zu kleineren Aufwärmereien gezwungen: [...] bis mich dann völlig unerwartet ein weiter kräftiger Nachtritt von Ulrich traf:
http://www.forumromanum.de/member/forum/...e222b5aa0b8630a


Ah, die Barfußverschwörung, im Mai 2009 :-) Nun, ich habe mich ja in dem entsprechenden Thread mehrmals geäußert. Sieh's einfach mal aus meiner Perspektive: Im Heli-Forum wurden wiederholt vehement und hanebüchen aufklärungsresistente Verschwörungsszenarien zum Untergang des alten und zur Entstehung des neuen HBF schwadroniert. Ulrich drehte einfach mal den Spieß um und ersann eine Gegenverschwörung. Au weia, war da im Land der freien Meinungsäußerung das Geschrei groß! Sehr lehrreiche Episode. Dir galt der Tritt indes kaum, Du warst nur Randfigur, Marionette nicht unter der Kontrolle des berüchtigten Rheinischen Kreises sondern an den Fäden der kritisierten.

Zitat von Leo
ICH werde daher auch weiterhin keine alten Sachen von mir aus aufwärmen. Wenn das aber andere tun, ob nun in Form kräftiger Nachtritte seitens der Täter, kläglichen Wimmerns seitens immer noch leidender Mit-Opfer oder unhaltbarer Vorwürfe damals Unbeteiligtrer, werde ich aber weiterhin meinen Senf dazugeben.
Ich finde den jetzigen Zustand auch vollkommen in Ordnung: Kochen auf getrennten Herden - aber wer mag, kann von beiden probieren. Und wer nicht mag, läßt es halt bleiben.
Mit friedlichen (Inter-Forums) Grüßen
Leo



Genau. Und wer heimlich in beiden Küchen schnuppern will, kann sich ja einen Fake-Account zulegen :-)

Puh, anstrengende Zitiererei. Lassen wir's gut sein.

Friedliche Füße

Charles


Jörg 2 Offline




Beiträge: 938
Punkte: 927

17.11.2009 19:15
#27 RE: Friede zwischen den Foren Zitat · antworten


J.


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.905
Punkte: 1.181

17.11.2009 19:41
#28 RE: Friede zwischen den Foren Zitat · antworten

...mhmm...


Zausel Offline




Beiträge: 249
Punkte: 235

17.11.2009 21:30
#29 RE: Friede zwischen den Foren Zitat · antworten



Der Zausel

Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden, aber sie schießen damit.


Jay Offline




Beiträge: 702
Punkte: 695

19.11.2009 07:48
#30 Jetzt schlägt´s 13! Zitat · antworten

Hi,
gewisse Thesen, die 'drüben geschrieben werden, werden nicht dadurch wahrer, indem man sie z. B. jetzt wieder aufwärmt. Bei manchem, was 'drüben so von 'offiziellen führenden Kreisen' propagiert wird, weiß man nicht, ob man sich ärgern oder vor Lachen schütteln soll. Ich hab' einst über einen entfernten Bekannten gelacht, der grundsätzlich jedes Telefongespräch aufzeichnet & sich dafür extra sogar eine Revox A77-Bandmaschine gekauft hat (Kenner wissen, was das ist). Heute lache ich nicht mehr darüber.

Zitat von Ulrich (Berlin) \'drüben
Leider gibt es aber gerade auf der gegnerischen Seite Menschen, die sich eher die Zunge abbeißen würden, als einen Fehler einzugestehen. Diese Leute, egal ob aus Freising oder Holzkirchen sind dermaßen von der Richtigkeit ihres Tuns überzeugt, dass eine Annäherung anscheinend völlig unmöglich ist. Wenn ich über die bestehenden Gräben hinweg dermaßen mit Dreck beworfen werde, dann ist eine Konversation schlicht unmöglich.


Ich gestehe hiermit einen Fehler ein (& Leo wahrscheinlich denselben): Nämlich, daß wir diverse Telefonate mit Ulrich(B) zur gleich folgenden Thematik nicht auf Tonband oder welches Medium auch immer aufgezeichnet haben¹. Könnten wir das hier als für jeden Forumsuser mit Multimediaausstattung anhörbaren Youtube-Soundtrack (ohne Bildvideo) 'reinsetzen, hätten 'drüben im Yellow HBF Official gewisse Herrschaften ein großes Problem.

Offizielle Darstellung im Gelben HBF:

------------------------------------
Trotz allem gelang es Ulrich (Berlin) aber dennoch jemanden zu finden, der bereit war ein neues Forum aufzubauen, denn schließlich erklärte sich Leo bereit diese Aufgabe zu übernehmen. Offensichtlich gelang es dann aber Jay und Markus U., begünstigt durch Ulrichs ihm gegenüber ungeschickte Moderation, ihn auf ihre Seite zu ziehen, woraufhin er seine Zusage wieder zurücknahm.
------------------------------------


Also, das schlägt ja wohl dem Faß den Boden aus. Diese Aussage soll für den unbedarften Leser heißen: Markus U. & ich hätten Leo beeinflußt, dem akut in Not geratenen HBF seine Hilfe zu versagen, wie? Was heißt "... auf ihre Seite zu ziehen"? Was für eine Seite ist das? Worin besteht/bestand die Position dieser Seite? Das HBF in voller Absicht sterben zu lassen?

Jetzt kommt meine Version (& auch Leo hat das so erlebt, stimmt´s?):

Die Geschichte mit all' der Geheimhaltung um den 1 Jahr früheren Tod des alten HBFs, dem neurotischen "Spionage!"-Gebrüll (wenn man da zufällig 'draufkommt) + [Schweig!]-Appellen (damit "dem geliebten Forum" Massenpanik & Schreibapathie erspart blieben, in wirklichkeit, um eine Community-Diskussion² über´s weitere Forumsschicksal abzuwenden) + wieder [Geheim!], daß man apriori allein Lorenz mit der Befugnis zum HBF-Neubau versehen hatte (Alternative wäre nur der Forumstod gewesen, da die Umwandlung der HBF-GmbH in eine AG per Geldsammeln für externen Softwarekonfigurator das Risiko mit sich gebracht hätte, daß die Kapitalgeber/Aktionäre 1 verlangen: Einfluß!) + nochmal [Geheim! + Höchste Sicherheitsstufe!] (als ruchbar wurde, daß 2 HBF-User eigene Versuchsmuster-Demoforen auf Standby hatten, deswegen die Unterrichtung der Community über´s neue Forum erst zu einem betont 'geeigneten' Zeitpunkt nach dem "Zu spät, nichts geht mehr [für evtl. andere Forumsanbieter]"-Prinzip ist hier schon ausgiebig ausgebreitet worden. Was die besagten Telefonate anbelangt, so waren es insgesamt deren 3, beim 1. [Notruf an Ulrich(B), daß das HBF 1 Jahr früher abschmiert als die Forumsöffentlichkeit glaubt] war Ulrich(B) zwar hierüber informiert, aber sonst gänzlich unorientiert; er sagte sowas wie "Müßte 'mal die 'Anderen' fragen, ob da schon 'was in die Wege geleitet ist" oder so.

Entscheidend ist nun das 2. Telefonat. Am Tag nach meinem Emergency Call rief mich Ulrich von sich aus an (ich bin kein aufdringlicher Typ & lasse i. d. R. immer mich anrufen). Die Lage war völlig offen. Ich gebe nunmehr im ziemlich genauen Wortlaut wieder, wie sich das anhören würde, könnte man hier eine virtuelle Tonbandmaschine laufen lassen. Der Wortwahl-/Satzbau-/Inhaltspräzisionsgrad ist jeweils vermerkt.

Nach kurzer Begrüßung war Ulrich´s berlinerisch-grübelndes "Tjah..." zu hören - "wie kann man sich aus dieser für das HBF beschissenen Lage befreien?"

Ich: "Ihr habt doch die Demo-Versuchsmusterforen von Ralf(RSK) & Xanadu. Greift doch auf die zurück. Sind außerdem größtenteils fertig, was eine Menge Arbeits- & Zeitaufwand spart."

Ulrich [wortwörtlich, absolut präzise Erinnerung]: "Geht nicht, man weiß nicht, wo die politisch stehen."

Ich [mit einem verwunderten kurz hüstelnden bayerischen Lacher]: "Jetzt macht´s doch koan Scheiß...". Es stellte sich dann schnell heraus, daß dem HBF überhaupt nur helfen DURFTE, wer bestimmten Anforderungen bestimmter Herrschaften (Rest seit langem bekannt) genügte. Meine Hinweise, daß man ja forumsarchivisch nachweisen könne, daß ich mit Ralf(RSK) & Xanadu kaum oder nie im Forum Kontakt gehabt hätte (es fiel dann meinerseits wohl das Stichwort "politisch neutral") fruchteten nicht. (Abkürzungshalber verwende ich im folgenden für Ulrich(B) den Namen "Ulb", das ist ja nichts Herabsetzendes, so heißt er wahrscheinlich nicht nur im HBRF-Jargon).

Wir gingen dann die Liste in Frage kommender technisch versierter Leute alphabetisch durch:
AllgäuYeti? [hatte eine imposante Homepage gestrickt & hätte aufgrund seiner reichen Multimedia-Kenntnisse sicher ein hypermodernes Forum stricken können], Ulb [wortwörtlich]: "Hmm... weiß nicht..."

Barpfotenbär? Ulb [entrüstet]: "Kommt ja überhaupt nicht in Frage! Chaot! Außerdem weiß man, daß ihr 2 im Forum ein sehr freundschaftlich-herzliches Einvernehmen habt..."

Auf Charles B. kamen wir damals noch nicht (man wußte weder, daß er IT-Kenntnisse hatte noch daß sein "Too Close to the Sun"-Forum möglicherweise schon existierte).

Engel brauchte ich gar nicht zu erwähnen, da Direktfreund. Von Kerstin war unbekannt, daß sie in der Lage wäre, ein Forum zu stricken.

Leo? [als Dr.-Ing. der elektronischen Nachrichtentechnik mit der genau passenden technischen Formalqualifikation versehen] Ulb [wortwörtlich, absolut präzise Erinnerung]: "Geht nicht, legt Eva sich quer."

Auf Lorenz hatten wir in diesem Telefonat tatsächlich vergessen. Ich wußte natürlich, daß er eine eigene Homepage, damals mit einem angeschlossenen kleinen Diskussionsforum schwerpunktmäßig zur BF-Parkthematik, aber auch sonst zu BF allgemein, erstellt hatte. Daß er mir nicht einfiel, lag vordergründig daran, daß er in meinem Hirn als für´s Forums-Stricken berufsfremder Dr. biochem. gespeichert war (& nicht daran, daß er ebenso als engster persönlicher Eugen-Freund & Eugen-Super-Ultra-Hyperverbündeter gespeichert war, eine Fehlklassifikation, die sich später durch [Politische Nichtakzeptanz des neuen Forums aufgrund (fehlerhafterweise Lorenz unterstellter) usurpatorisch-macchiavellistischer Manöver + Negativentwicklung der Connections zu Lorenz] als höchst verhängnisvoll erweisen sollte, wie man heute weiß [Beschuldigung eines Unschuldigen].

Ralf(RSK) & Xanadu am Ende des Alphabets wurden ja schon erwähnt (der Hinweis, daß ihre Foren wahrscheinlich noch auf Standby standen, führten sogar am nächsten Tag zur Geheimhaltungsaufforderung von Ulb an mich, daß Lorenz der Auserkorene sei, die Community werde 'zu einem geeigneten Zeitpunkt' davon unterrichtet. Man hatte irrwitzige Angst davor, daß ein Ralf(RSK) oder Xanadu ihre 'Dinger' aufschalten & als das neue HBF proklamieren könnten, sollte Lorenz wg. technischer Komplikationen mit dem Forumssetup nicht termingerecht zu Doomsday 1. Mai 2008 fertigwerden - auch ein "Too close to the Sun" als neues HBF wäre von mir politisch als solches anerkannt worden, da Charles B. damals als neutral galt).

"Tja, dann wird euch wohl niemand helfen können", sagte ich resumierend. "Geld für externen Softwareentwickler/-konfigurator sammeln?" Ulrich verfiel in kurzes Grübeln, sagte dann nur unwillig in etwa: "Weiß der Teufel, mit wem man´s da zu tun bekommt... & was das kostet... & ob das Forum wirktlich astrein [sinngemäße Anmerkung: mit sämtlichen Passwords etc., daß nur der Kunde die alleinige, totale Kontrolle über das Forum hat] übergeben wird..."

Ich verblieb mit Ulrich(Berlin) so: Ich hätte zwar derzeit viel anderes zu tun, stünde aber im äußersten Notfall selbstverständlich helfend zur Verfügung (könne außerdem als studierter Elektronik-Entwicklungsingenieur für kurzfristigen technischen Erfolg garantieren), sollte unser geliebtes Forum sonst absolut unausweichlich sterben müssen.

& ein berlinerisches Tschüß & ein italienisch/bayerisches Ciao.


Tags darauf erklärte mir dann Ulb am Phone kurz angebunden, es sei alles entschieden - [relativ genauer Wortlaut] Lorenz sei der 'Zuschlag erteilt worden', "weil allein er für 'uns' vertrauenswürdig sei"... meine Frage "Wer is´n eigentlich 'uns'/'wir'?" spielte da schon keine Rolle mehr.

Dies ist meine Version. Man mag sie glauben oder nicht; ich beschränke mich darauf, zu sagen: Sollten gewisse Herrschaften 'drüben, die das grad' nochmals gebrachte Zitat schreiben, zufällig an Gott glauben, sollten sie ihm danken, daß Leo & ich diese Telefonate hier nicht auf einem virtuellen Tonbandgerät vorspielen können & auch keine größere Zeugenzahl über einen Phone-Mithörverstärker sie über Lautsprecher gehört hat.

Sagen wir 'mal so: Dieses

------------------------------------
Trotz allem gelang es Ulrich (Berlin) aber dennoch jemanden zu finden, der bereit war ein neues Forum aufzubauen, denn schließlich erklärte sich Leo bereit diese Aufgabe zu übernehmen. Offensichtlich gelang es dann aber Jay und Markus U., begünstigt durch Ulrichs ihm gegenüber ungeschickte Moderation, ihn auf ihre Seite zu ziehen, woraufhin er seine Zusage wieder zurücknahm.
------------------------------------


ist echt ein schönes Märchen, das hier beiden Communities immer wieder aufgetischt werden soll. Von "Alle haben das HBF hängen lassen, das HBF hat ungeheueres Glück gehabt, daß sich der beruflich völlig überlastete Lorenz schließlich doch noch engagieren ließ" keine Spur. Es handelte sich hier um eine ganz normale Projektausschreibung mit insgesamt mindestens 8 Bewerbern, von denen mindestens 2 auf das Hilfeersuchen konkret & verbindlich Hilfe offerierten, die meisten übrigen HBF-Leute mit IT-Kenntnissen wurden apriori erst gar nicht gefragt.

Ulrich(B)´s Mission bestand nicht darin, überhaupt "händeringend" 'wen zu finden, der dem HBF hilft, sondern er bekam nach seiner Sondierung der technisch Hilfefähigen [2. Telefonat mit mir] von längst bekannten gewissen Herrschaften gesagt: "Uns paßt nur Lorenz & sonst keiner. Bring' ihn unter allen Umständen dazu, daß er das macht." Dieses sofortige, stereotype ["Geht nicht"] bei fast allen HBF-Leuten signalisierte außerdem, daß Ulrich(B) bereits weitgehend über das gewünschte Projektbewerber-"Profil" instruiert war & sein wenig autonomes Entscheidungsverhalten weitgehend durch Konformität mit jenen Herrschaften, die z. B. das gerade genannte "Profil" vorgaben, definiert war.

Die 2. Aussage, Markus U. & ich hätten Leo beeinflußt, seine Hilfe für das HBF zurückzuziehen, ist ebenfalls auch schon ein wirklich rührender Blödsinn. Wenn wir das gewollt hätten, wäre dies in 1 Minute zu bewerkstelligen gewesen, anstatt lange auf Leo bezüglich seiner technischen Fähigkeiten verunsichernd einzureden - eine kurze E-Mail an Ulrich(B): "Es sei anhand des Forumsarchivs daran erinnert, daß sich Markus U. & Jay mit Leo auf der Fronleichnamsprozession 2007 in Bayrischzell ganztägig getrofffen & angefreundet haben, weswegen der Kandidat gemäß dem Anforderungsprofil-Parameter [Verbündeteneigenschaft mit Jay = 0 oder negativ] nicht in Frage kommt." hätte dies sofort & zuverlässig bewirkt. Ich staune, für wie blöd (& unwirtschaftlich agierend) manche gewisse Herrschaften Markus U. & mich halten.

Das andere Suggestivanliegen gewisser Statements wie


Offizielle Darstellung im Gelben HBF:

------------------------------------
Einzig bei Leo könnte ich mir eine solche Beeinflussung eventuell vorstellen, denn ich glaube Jay damals erzählt zu haben, dass er sich bereit erklärt hatte das neue Forum herzustellen. Dann zog Leo aber sein Angebot wieder zurück, mit der Begründung er hätte sich wohl übernommen und traut sich diese Aufgabe doch nicht zu.
------------------------------------


scheint für Leser beider Foren darin zu bestehen, daß z. B. ich generell "trickreich" darauf hinarbeiten würde, das HBF als Ganzes abschmieren zu lassen.

Dieser Demagogie-Style ist mir von Eugen bereits geläufig (der ja seit langem meine "Zerstörer des HBFs"-Rolle predigt). Nach dem, was als Auslöser dieses ellenlangen HBRF-Romans geschrieben wurde, sollte es mich gar nicht wundern, wenn als nächstes kommt: "Wir (gewisse Herrschaften an teils ehemaliger [offenkundiger] führender Stelle im alten HBF) haben zunehmende Indikatoren, daß Jay = MOB ist..."

Von Charles B. kommt auf dieses Beitrags-Längenmonstrum sowieso nur noch "Pfui, Jay, Pfui Pfui! Das war aber gar nicht diplomatisch!".

Zwar liiiiiiebe ich es, bei entsprechender Antriggerung Repliken-Atombomben zu schmeißen, damit aber die momentan guten Beziehungen zwischen den Führungscrews beider Foren nicht getrübt werden, beschränke ich mich in Sachen

Gegenbeweis der mir pauschal unterstellten [HBF Abschmieren Lassen]-Willigkeit

auf einen einfachen Alt-HBF-Archivauszug als schlichte real existierende Tatsache. Die "feixende Meute" (so haben Georg, Eugen & Co. einen beträchtlichen Teil der Userschaft meiner Vermutung nach immer gesehen) rief wieder 'mal: Schluß mit diesen ständigen Überraschungs-Threadschließungen aus immer mehr Willkürlaunen (zu "zuviel Off-Topic" kam hinzu "Zuu politisch"), Schluß mit der ständigen Disziplinierung der Community im Zirkusdompteursstil! (von Community-Mitbestimmung & Demokratie war im vorliegenden Fall grad' nicht die Rede, damit hatten sich Community-Leute schon vorher blutige Nasen geholt).

Georg & Co. drohten, evtl. bereits in der kommenden Nacht Shutdown mit dem HBF zu machen, Motto: "& dann schaut 'mal alle, wo ihr bleibt!"



Flugs ging´s dann plötzlich wieder. Man hätte gespannt sein dürfen, was geschehen wäre, wenn sich Georg, Eugen & Co. geweigert hätten, das Forum an irgendwen außerhalb (ich hätte zunächst 'mal jedem anderen den Vortritt gelassen, daher mein "im äußersten Notfall, wenn absolut nichts mehr hilft") ihres Zirkels zu übergeben & gleichzeitig den Untergang des Schiffes mit allen Passagieren kategorisch befohlen hätten → Steinigung durch die Community wäre recht wahrscheinlich gewesen. Das konnte man natürlich aus Imagegründen nicht hinnehmen.

Somit könnte ich mich am 10.09.2007 genausogut als Retter des HBFs & seiner Community aufspielen.

Was also meine unterstellte pauschaule Zerstörungswilligkeit des HBFs anbelangt, sag' ich nur: Selten ein solches Eigentor gesehen (gelesen).


FRECHGRINS, Jay
--------------------------
¹ für Techniker & Ingenieure: Es ist übrigens äußerst schwierig, das gesprochene Wort eines Menschen allein schon vom NF-Signal her zu verfälschen.

² Dominik R. brach dieses Diskretionsersuchen (der schlug dann forumsöffentlich Krach & dann kam - gäbe es für "exakt" einen Komparativ oder Superlativ, müßte man sagen: exaktestens zum richtigen Zeitpunkt MOB, damit sich die 'Engagierten' in der Community nur noch mit ihm & nicht mit der Schicksalsfrage des Forums befaßten. Es ist außerdem im Alt-HBF-Archiv eine schlichte real existierende Tatsache, daß sich - außer gelegentlichen sanften Ermahnungen Ulrich(B)´s - die Forumsobrigkeit nie konkret mit MOB gestritten hat & ihn - sehr im Unterschied zur Community - lange Zeit für "eigentlich durchau tragbar" hielt.


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

19.11.2009 09:48
#31 RE: Jetzt schlägt´s 13! Zitat · antworten

ooch - bitte nicht schon wieder...

cui bono ?


Saalenixe-Halle ( gelöscht )
Beiträge:

19.11.2009 10:02
#32 RE: Jetzt schlägt´s 13! Zitat · antworten

Mensch Kinder, seid doch so lieb und tragt euere Raufereien nicht-öffentlich aus!

Leute, die jetzt neu zu einem Bf forum stoßen, interesiert das glaub ich nicht die Bohne.
Ist ungefär wie kalte, wieder aufgewärmte suppe, oder warm gewordenes Bier das wieder im Kühlschrank die nötige Frische bekommen soll. Schmeckt einfach sch*

lg Saalenixe


Zausel Offline




Beiträge: 249
Punkte: 235

19.11.2009 10:53
#33 RE: Jetzt schlägt´s 13! Zitat · antworten

Zitat von Saalenixe-Halle
Mensch Kinder, seid doch so lieb und tragt euere Raufereien nicht-öffentlich aus!


Möchte man meinen.

Gaanz so einfach ist es aber wohl doch nicht. Zum einen spielt sicher auch ein bißchen mit, daß "Opa gern vom Krieg erzählt." Warum eigentlich nicht?
Würde jeder hier nur das posten, was mit Sicherheit alle anderen interessiert, dann wäre es hier ziemlich leer.

Zum zweiten: Hier liegen offenbar tiefe Verletzungen vor. Schlimm genug.
Werden sie aber mit Unterstellungen gepaart, dann werden diese Verletzungen unerträglich.
Ich sage dazu ausdrücklich: Dabei ist es ziemlich wurscht, ob die Unterstellungen auf Wahrheiten beruhen, ob sie gelogen sind, ob sie vielleicht sogar nur eingebildet sind: Das Ergebnis ist stets dasselbe.

Da KANN der Appell, das doch bitteschön intern auszutragen, nicht funktionieren: Jemand behauptet etwas in der Öffentlichkeit, und das kann man dann eben nicht so stehen lassen. Die Replik MUSS dann ja zwangsläufig auch öffentlich erfolgen,sonst wäre sie sinnlos.

Nein, ich verstehe nur zu gut, daß hier nach außen dräut, was innen brodelt.

Wo soll man es denn diskutieren, wenn nicht hier?

Ich kann normalerweise den dämlichen Vorschlag nicht ab: "Wenn dir was nicht paßt, dann lies es doch einfach nicht." Erstens wird alles geschrieben, um gelesen zu werden, und man muß es ggf. rechtfertigen. Zweitens ist es ja üblicherweise so, daß man erst weiß, ob es sich lohnt, wenn man es bereits gelesen hat. Also ein rundum bekloppter Vorschlag.
Hier aber würde ich ihn mal aufgreifen wollen: Die Threads (speziell dieser hier), in denen es um die alten Streitereien, Vorwürfe und Verletzungen geht, sind ja sofort zu erkennen - und man muß sich da wirklich nicht ohne Not einlesen oder gar einklinken.

Ich glaube auch nicht, daß sich ein lediglich an Barfüßigkeit interessierter Neu-User abschrecken ließe. Für ihn gibt es noch genug zu lesen.

Grüße

Der Zausel

Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden, aber sie schießen damit.


Jay Offline




Beiträge: 702
Punkte: 695

19.11.2009 11:19
#34 RE: Jetzt schlägt´s 13! Zitat · antworten

Unwahre Behauptungen über andere Personen dieses Forums, etwa (neu!), daß Markus U. & ich Leo demotiviert hätten, damit dem alten HBF nicht geholfen werde, lasse ich hier nicht unwidersprochen stehen. Im übrigen war´s Charles B., der die Sache hier wieder aufgewärmt hat. Das hiesige Management hat der Userschaft außerdem empfohlen, Themen wie das grad' vorliegende zu meiden.


Saalenixe-Halle ( gelöscht )
Beiträge:

19.11.2009 11:22
#35 RE: Jetzt schlägt´s 13! Zitat · antworten

Daß der Ärger raum muß, bevor er überkocht, da gebe ich dir recht.

Als Außenstehender weiß ich nun nicht, wer von den in den diversen Beiträgen alles angesprochenen hier Mitglied ist. (bin zu faul zum gucken)

Mit nicht-öffentlich meinte ich: in einem Bereich des Forums, der Mitgliedern zum Lesen vorbehalten ist.
Im Moment liest das Hinz und Kunz, jeder der über google zufällig hierher gestolpert ist.
Eine Streiterei über vergangenes könnte sich aber kontraproduktiv auswirken.

lg Saalenixe


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.905
Punkte: 1.181

19.11.2009 13:14
#36 RE: Jetzt schlägt´s 13 - aber ganz genau!!! Zitat · antworten

Hallo Jay, hallo alle zusammen,

nun komme ich endlich auch wieder zum schreiben. Der Beitrag von Jay heute früh ist brillant! Es ist so, daß wir bestimmt alles andere als feindselige Gedanken gegenüber den anderen Foren hegen - insbesondere dem "gelben Forum". Sicherlich sollte so etwas in der Öffentlichkeit nicht breitgetreten werden, da gehe ich mit einigen von Euch völlig konform! Es geht aber nicht an, daß man Leute öffentlich in Mißkredit bringt, weil absolut falsche Behauptungen aufgestellt wurden und noch werden. Ich kenne Jay sehr gut, und auch Markus U. kenne ich sehr gut: Beide sind sehr gute Freunde von mir. Daher kann ich es absolut ausschließen, daß sie Leo von dem "Gelben" angeworben haben. Wir wollten schon immer eine friedliche Koexistenz mit "drüben" haben, doch bei einigen Sturschädeln von drüben, die wie kleine Kinder trotzig reagieren (Mama, der hat mir mein Autochen geklaut!), sind die Gedanken einer friedlichen Koexistenz offenbar vergebliche Liebesmüh! Ich kapiere so etwas nicht! Ich habe dieses Forum aufgebaut, wobei ich es niemals als "Konkurrenzforum" für das "Forum aller Foren" ansah, sondern als Austauschplattform, wo verdammt nochmal alle miteinander vernünftig kommunizieren könnten. Sollte dies Streit heraufbeschwören? So mancher "drüben" spricht von "Konkurrenz"! Ich glaube, diejenigen leiden unter einem akuten Verfolgungswahn! Möchte man gerade denen die Hand zur Versöhnung reichen, wird diese jäh und völlig engstirnig abgewiesen. Mir fehlt für so ein dämliches Gehabe jegliches Verständnis! Soll doch jeder sein eigenes Süppchen kochen. So ein Schwachsinn! Es geht uns allen - auch diesen ablehnenden und sturköpfigen Elementen drüben - prinzipiell nur um das eine: um das Barfußlaufen - etwas bewegen wollen. Von drüben bewegen sich solche unwahren und unverschämten Gerüchte über zwei tadellose, äußerst intelligente, nach Frieden suchende Leute. Eine Mithilfe von drüben in Sachen MOB - Abwehr? Hah! Leute - und dabei richtet sich mein Beitrag an ganz gewisse User des "Gelben"* - so läuft das nicht! Mich würde es wirklich interessieren, wer auf solch niveaulosen Ideen kommt! Andere von "drüben" sind hier jeden Tag mehrmals für lange Zeit im Forum eingeloggt, doch ein nennenswerter Beitrag kommt von demjenigen nicht. Ich könnte ja nun auch - frei nach den Gedankenmustern einiger gewisser Leute von drüben gestrickt - frech behaupten, daß man hier im Auftrag von "drüben" bei uns herumspioniert. Merkt Ihr, wie absurd das alles ist?

Georg's despektierliche Reaktion auf Jay's Vorschlag zur Aussöhnung** finde ich auch kindisch - wie der Suppenkasper: "Ich esse meine Suppe nicht, nein, meine Suppe ess' ich nicht..."! Bei manchen zählt nur eines: ihre Meinung - sonst nix! Finde ich absolut unterirdisch und inakzeptabel!

Auf jeden Fall werde ich das Forum künftig ganz genau im Auge behalten und gegen despektierliche Äußerungen gegenüber Usern, Kriegserklärungen, Konkurrenzkampf etc. p.p. - egal, aus welchem Forum, akribisch vorgehen. So geht das wirklich nicht! Wir sind doch, verdammt nochmal, eine Minderheit, was das BF laufen betrifft, so sollten wir doch auch alle an einem Strang ziehen. So ein Gehabe wie drüben sind einfach nur lächerlich, unterirdisch und inakzeptabel!

Soviel zu diesem Thema!

Kerstin

*Ich denke, daß diejenigen wissen, wer gemeint ist. Ich nenne hier aus Diskretionsgründen (bis auf einen Namen von "Drüben") keine Namen!

**Auch von mir noch ein nachträgliches Dankeschön an Manfred(Ten) für den gutgemeinten Vermittlungsversuch!


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.905
Punkte: 1.181

19.11.2009 13:21
#37 RE: Jetzt schlägt´s 13! Zitat · antworten

Hallo Nixe,

ganz exakt! Ich will diese Streitereien auch nicht, doch wenn solche Dinge hier der Öffentlichkeit ganz breit gemacht wird, dann muß man sich auch dagegen wehren. Weil einer von "drüben" solche unhaltbaren Behauptungen aufstellt, muß man dem natürlich entgegenwirken. Wenn die mit sich und ihrem Leben nicht zufrieden sind, dann sollen sie es doch freundlicherweise für sich behalten, anstatt unbescholtene Leute wie Jay und Markus U. mit so einem Scheiß (Verzeihung!) in Mißkredit bringen. So etwas ist Rufmord! Deshalb fiel meine Antwort auf diesen ganzen Zirkus recht bestimmend aus. Natürlich weiß ich es, wie Du es meinst, denn für Außenstehende ist dies alles andere als eine gute Propaganda, doch die Köche dieser "Suppe" sind nicht aus diesem Forum!

LG
Kerstin


Zausel Offline




Beiträge: 249
Punkte: 235

19.11.2009 20:26
#38 RE: Jetzt schlägt´s 13! Zitat · antworten

Zitat von Jay
Jetzt kommt meine Version (& auch Leo hat das so erlebt, stimmt´s?):

Die Geschichte mit all' der Geheimhaltung um den 1 Jahr früheren Tod des alten HBFs, dem neurotischen "Spionage!"-Gebrüll (wenn man da zufällig 'draufkommt) + [Schweig!]-Appellen (damit "dem geliebten Forum" Massenpanik & Schreibapathie erspart blieben, in wirklichkeit, um eine Community-Diskussion² über´s weitere Forumsschicksal abzuwenden) + wieder [Geheim!], daß man apriori allein Lorenz mit der Befugnis zum HBF-Neubau versehen hatte (Alternative wäre nur der Forumstod gewesen, da die Umwandlung der HBF-GmbH in eine AG per Geldsammeln für externen Softwarekonfigurator das Risiko mit sich gebracht hätte, daß die Kapitalgeber/Aktionäre 1 verlangen: Einfluß!) + nochmal [Geheim! + Höchste Sicherheitsstufe!] (als ruchbar wurde, daß 2 HBF-User eigene Versuchsmuster-Demoforen auf Standby hatten, deswegen die Unterrichtung der Community über´s neue Forum erst zu einem betont 'geeigneten' Zeitpunkt nach dem "Zu spät, nichts geht mehr [für evtl. andere Forumsanbieter]"-Prinzip ist hier schon ausgiebig ausgebreitet worden. Was die besagten Telefonate anbelangt, so waren es insgesamt deren 3, beim 1. [Notruf an Ulrich(B), daß das HBF 1 Jahr früher abschmiert als die Forumsöffentlichkeit glaubt] war Ulrich(B) zwar hierüber informiert, aber sonst gänzlich unorientiert; er sagte sowas wie "Müßte 'mal die 'Anderen' fragen, ob da schon 'was in die Wege geleitet ist" oder so.


Ach, Jay, sei mir, bitte, nicht böse, aber was ich dich den ganzen Tag noch fragen wollte:

Gibt's den Absatz auch auf Deutsch?

Ich will dich wirklich nicht ärgern, aber diese ineinander verknoteten Hülsen und Schachteln sind beim besten Willen schlicht unlesber.
Zumindest für jemanden, der den Zusammenhang nicht vollinhaltlich kennt.

Grüße

Der Zausel

Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden, aber sie schießen damit.


Jay Offline




Beiträge: 702
Punkte: 695

19.11.2009 21:19
#39 RE: Jetzt schlägt´s 13! Zitat · antworten

Hi Zausel,

unkomprimiert geschrieben ergibt das einen langen Roman, was insgesamt alles passiert ist - angefangen davon, daß Parsimony etwa nicht mangels Profitabilität, sondern wg. Nichtbereitschaft des Kostentragens für "Zubringerdienste für staatliche Stellen", spricht auf Parsimony-Kosten eigene Standleitungen nur für´s Abhören & Mitlesen schalten, den Betrieb einstellte, wie im Parsimony-Eigenforum wortwörtlich zu lesen war. Somit hätte die gesamte HBF-Misere seit Ende April 2008 ohne den Überwachungs-, Abhör- & Schnüffelstaat gar nicht stattgefunden.

Die Story endet bei den jüngsten Vorwürfen, Markus U. & ich hätten Leo beinflußt, damit dem HBF keine Hilfe zuteil werde.

Es fragt sich aber, ob diesen dann hier entstehenden längsten Beitrag der bisherigen HBRF-Geschichte überhaupt noch jemand außer dir lesen will (bitte Interesse äußern), sodaß wir dies besser am Phone besprechen.

Freundliche BF-Grüße, Jay


Leo Offline



Beiträge: 692
Punkte: 484

19.11.2009 22:51
#40 RE: Friede zwischen den Foren Zitat · antworten

Hallo,

Zitat von Charles B.


Zitat von Leo
Den Vorwurf des Nachtretens (s.o.: “Tendenz zu aufwärmend-nachtretenden Beiträgen“) muss ich vehement zurückweisen! Da mich dieser Vorwurf sehr hart trifft,


Oops, ich wollte Dich keinesfalls hart treffen und ziehe den Ausdruck \\'Nachtreten\\' mit einem aufrichtigen Ausdruck des Bedauerns zurück. Es fällt mir jedoch auf, dass Dich diese mittlerweile zwei Jahre alte Geschichte noch immer umtreibt und Du sie nicht zum ersten Mal aufgreifst. Verarbeitet und abgehakt ist was anderes ;-) ,






Der letzte kräftige Nachtritt wurde von Ulrich am 17.05.2009 gesetzt - ist also doch noch nicht ganz 2 Jahre her! Also richte Deine Abhak-Appelle bitte an die richtige Adresse! Und aufgegriffen hast DU das ganze hier, weil Dir meine Argumente in der bewußt knappen Form ja nicht reichten, die Neulingen eben nur klarmachen sollten, warum es bei manchen Leuten starke Vorbehalte für eine Vereinigung gibt, ohne alle Details aufzuwärmen. Aber anstatt ebenso ausweichend zu antworten ("Das sehen manche zwar anders, aber es scheint zumindest der Konsens zu herrschen, lieber weiterhin getrennt zu kochen.") wolltest DU ja anscheinend mit Deiner Nachfragerei unbedingt weitere Details unters Forumsvolk bringen - ansonsten hätten wir die ganze Diskussion beginnend mit Deinen Nachfragen ja auch per PN führen können...

Zitat von Charles B.
Sieh\\\'s einfach mal aus meiner Perspektive: Im Heli-Forum wurden wiederholt vehement und hanebüchen aufklärungsresistente Verschwörungsszenarien zum Untergang des alten und zur Entstehung des neuen HBF schwadroniert. Ulrich drehte einfach mal den Spieß um und ersann eine Gegenverschwörung.



Meine Perspektive der reinen Wahrheit (und nicht irgendwas angeblich "Ersonnenes") habe ich ja von meiner inneren Stimme berichten lassen, die in "Du"-Form zu mir spricht:

http://www.forumromanum.de/member/forum/...by_barfuss.html

Zitat hieraus:

Zitat von Leo wahrheitsgemäß als innere Stimme zu sich selbst




Hallo Leo,

...


Auch ich erinnere mich nicht mehr genau, warum Jay und Markus nicht mehr im HBF schreiben wollten - nur noch daran, dass Du Dich damals sehr um Ausgleich bemühtest und eine Spaltung der Community verhindern wolltest.

...

Schon damals setzte die unsägliche Demokratie-gegen-Hausrechts-Debatte ein, die Dir damals noch ziemlich egal war, als man Dich noch fair behandelte. Als sich das änderte, verließest Du dann ja auch das undankbare Haus, dessen selbst immer mehr Dankbarkeit für ihre aufreibende Tätigkeit heischenden Hausherren vor lauter Selbstgefälligkeit immer noch nicht merken, wie das eigentliche Asset, nämliche substanzielle und niveauvolle Beiträge von freiwilligen Autoren, immer weniger wurde.
...

Ulrich übernahm so dann das sterbende Pferd von Georg, sah sich aber trotz seines Informatik-Studiums nicht in der Lage, das Forum auf eine neue Foren-Software zu portieren. Du erzähltest mir damals von einigen freiwilligen Kandidaten mit technischen Kenntnissen, die aber allesamt der Admin nicht recht waren; gegen Dich hätte laut Ulrich Eva Einspruch erhoben. Sagest Du nicht, außer Dir und Jay wäre auch Manfred(Ten) in die damalige Diskussion involviert gewesen; er könnte doch mal die Fakten klar stellen, was für persönliche Probleme mit Bedenkenträgern im Hintergrund für die Ablehnungen der Freiwilligen den Ausschlag gaben.

...

Nach Abschied von Eva als Admin warst Du, Leo, nun plötzlich doch noch willkommen, um die Drecksarbeit “Neue Forensoftware “ zu erledigen, für die bis dahin trotz mehrerer Meldungen Freiwilliger kein gesinnungsmäßig akzeptabler verpflichtet werden konnte. Zuerst ließest Du Dich ja tatsächlich von Ulrich einwickeln und zu einer Zustimmung überreden.




Ehrlicherweise hatte ich zwar Bedenken wegen der Ulrich ursprünglich gegebenen Zusage, fühlte mich aber doch ausgenutzt. Ich fragte in der Situation meine Mutter um Rat. Hier redete nun also eigentlich ganz kurz sie:


Zitat von Leos Mutter
Glücklicherweise hörtest Du dann aber doch noch auf meinen Rat, Rückgrat zu beweisen und als zunächst Verschmähter jetzt nicht noch den Lückenbüßer zu spielen,



Jetzt ging es aber mit meiner Sicht weiter:

Zitat von Leo wahrheitsgemäß als innere Stimme zu sich selbst

... was Dir sehr viel Mühe und Arbeit bereitet hätte als jemand mit zwei linken Internet-Händen. Wenn Du gewollt hättest, hättest Du zwar, wenn auch unter extrem viel Arbeitseinsatz, bestimmt das geschafft,

...

Dann folgten heiße Diskussionen, in die auch Manfred involviert war. Glücklicherweise bliebst Du standhaft und brachtest stattdessen Leute mit Sendungsbewußtsein, wie z.B. Lorenz ins Gespräch, der die Aufgabe dann schließlich übernahm. Bitte doch einfach mal Manfred um Klarstellung! Wenn wir Glück haben, läßt uns sein Gedächtnis nicht im Stich…[/quote]

Manfred nahm dazu übrigens damals nicht Stellung.

Zitat von Leo wahrheitsgemäß als innere Stimme zu sich selbst
...
Ich predige Dir ja schon ewig, nicht so viel Zeit in diesem oder anderen albernen Foren zu verplempern und die Zeit lieber zum Barfußlaufen zu nutzen! Eine gewisse Zeit hörtest Du mal auf mich; leider wirst du aber in letzter Zeit immer wieder rückfällig.

Der Aufbau eines anderen Forums kam für Dich nie in Frage, schließlich hast Du so was nicht nötig, um selbstbewusst barfuss durch die Gegend zu laufen. Mir blieb es allerdings nicht verborgen, dass es Dich in dieser Zeit manchmal doch in den Fingern juckte, über das eine oder andere lustige Barfußerlebnis zu berichten.

...

In letzter Zeit liefen nun also 2 Foren friedlich nebeneinander her - bis jetzt einige anscheinend Amok laufen. Über die Gründe bin ich auch ratlos. Hofft man etwa so, die bisher noch nicht vergraulten Autoren zu halten?[/quote]


Kurz darauf ging dann Helis Forum unter sehr mysteriösen Umständen unter, die sogar mich aus meiner Faulheit und Software-Abneigung rissen. Trotz Formalqualifikation besitze ich eben in Software-Hinsicht 2 linke Hände, was in Mehrarbeit und Frust ausartet, was man besser vermeidet. Aber dieses brutale Ausknipsen unserer gerade liebgewonnenen Tyrannen-freien Alternativ-Plattform wollte ich mir nicht bieten lassen und stellte ein neues Forum auf die Beine. Da 3 Leute (Jay, Kerstin und ich) vollkommen unabhängig voneinander agierten hatten wir nachher 3 Foren - und ich also somit die ganze ungeliebte Arbeit umsonst gemacht! Na ja, wenigstens hatte ich so mir und anderen bewiesen, dass ich so was tatsächlich schaffe.


Zitat von Charles B.
Du warst nur Randfigur, Marionette nicht unter der Kontrolle des berüchtigten Rheinischen Kreises sondern an den Fäden der kritisierten.[/quote]

Jetzt sitze ich mit frisch geputzter Brille und 0,00 Promille vor dem mit allen neuen Patchen frisch gebooteten Rechner - und das wirre Zeug steht immer noch da!! Was soll das? Schließt da etwa jemand von sich auf andere?? So allmählich sähe ich jetzt auch da Fäden, wo ich mir bisher nicht sicher war...

Zitat von Charles B.
Puh, anstrengende Zitiererei. Lassen wir\'s gut sein.[/quote]

Aber manchmal ist es doch einfacher, als alles immer wieder neu zu schreiben!

Also ab in unsere getrennten Küchen! Ich begebe mich aber erst mal zum Sammeln diverser Zutaten übers Wochenende ins reale Leben!

Gruß

Leo


Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen