Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.036 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Usertreffen
kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.919
Punkte: 1.181

13.12.2009 22:09
Stuttgarter Barfußtreffen am 12.12. und 13.12.2009 Zitat · antworten

Hallo zusammen,

lange haben wir auf dieses mittlerweile fast hinter uns liegende Wochenende gewartet - und nun ist es zu Ende. Es waren zwei ganz hervorragende und schöne Tage, und das Wetter war vor allem heute voll auf unserer Seite. Gestern war es anfangs noch aweng feucht, doch es war dennoch sehr schön, zumal der feine und durchdringende Nieselregen bald nachließ. Résumé: es war ein voller Erfolg - und für mich als Initiator eine wunderbare Bestätigung und Anreiz, auch künftig solche Unternehmungen zu planen und umzusetzen. Ich war mir anfangs wirklich nicht sicher, ob es ein Erfolg wird, oder ob der eine oder andere Teilnehmer mit dem Treffen und dem Organisator nicht zufrieden war. Ich denke aber, daß alle mit mir zufrieden waren, doch wenn der eine oder andere doch nicht zufrieden gewesen sein sollte, möchte er mir dies bitte mitteilen. So kann ich das nächste Treffen noch besser machen.

Wir wollten noch so einiges unternehmen, doch die Zeit war ein sehr harter Gegner. Man müßte schon ein paar Tage Zeit haben, um alles zu schaffen - auch "gewisse Leute" zum Schwimmen überreden . Na ja, bei manchen ist eben Hopfen und Malz verloren ...

Für mich war dieses Wochenende ein doppelter Erfolg! Zum einen durfte ich einige Leute endlich einmal richtig kennenlernen: Michael aus Zofingen in seinem "Kampfanzug", Don, Dieter aus Köln, und endlich auch Gerold (Siegfried Hase), den ich eigentlich schon längst (visuell) hätte kennenlernen müssen, wäre ich nicht ausgerechnet damals zu dem Treffen bzgl. Straßenbahnmuseum erkrankt. Auch durfte ich den Freund von Leo kennenlernen. Sehr gefreut habe ich mich aber auch, als ich heute nachmittag auch noch "Allgäu Yeti" Karl Heinz kennenlernen durfte. Alles wirklich dufte und sehr sympathische Leute!

Der zweite Punkt meines "Doppels" trat heute früh um etwa 9:30 Uhr ein: ich habe eine ganz besondere "Macke": stets zuzuschauen, daß ich der erste bei irgendwelchen Treffen bin, vor allem, wenn ich diese initiiert hatte. Ich holte mir einen Kaffee und stellte mich beim I-Point des Stuttgarter Hauptbahnhofes hin. Keiner kam. Plötzlich kam jemand an mir vorbeigelaufen. Er drehte sich plötzlich um, ging auf mich zu und fragte: "Kerstin?". Mich setzte es beinahe auf den Allerwertesten: ein sehr guter alter Freund, welchen ich bereits vor vielen Jahren - wenigstens 15 Jahre - aus den Augen verloren hatte, stand mir nun plötzlich gegenüber. Wir umarmten uns, wobei mir echt das Wasser in den Augen stand - ihm aber auch. Nun kamen die typischen Fragen nach so einer langen Zeit: "Wie geht es Dir denn, was machst Du denn so, wo lebst Du denn heute...". Als ich ihm eröffnete, daß ich bis etwa kommenden Sommer nach Tirol auswandern werde, sagte er, daß er auch in Österreich arbeitet und lebt, derzeit aber im Großraum Stuttgart einen Auftrag hat. Mann, was für ein irrer Zufall! Zwischenzeitlich kam auch Andreas Rosar (Andi-Sonnenschein) zu uns. Wir warteten dann gemeinsam auf die anderen. Mein Freund verabschiedete sich, nachdem wir unsere Telefon- und Mailadressen austauschten. Dann rief mich Saalenixe an, daß sie leider nicht kommen konnte, da etwas dazwischenkam. Über Engel hatte ich mich gewundert, da er sich nicht meldete, und erreichen konnte ich ihn leider auch nicht. So fand das Treffen leider ohne Saalenixe und Engel statt. Des weiteren kam auch Patrick(KA) nicht, und er rief auch nicht an. Schade. Jay konnte leider auch nicht kommen. Er, Saalenixe und Patrick(KA) haben ein wirklich geniales Treffen verpaßt! Was hatten wir Spaß gehabt - und erst die Leute, wenn sie vor allem Michael aus Zofingen in seine kurzen Hosen sahen. Er war aber ziemlich "warm eingepackt": er hatte ein Jäckchen an. Auch Gerold hatte Bermudas an.

Dann kam kurz nach 14:00 Uhr Karl Heinz - "Allgäu-Yeti" am Stuttgarter Bahnhof an. Es freute mich, daß er sich Zeit genommen hatte. Im Bahnhofsturm zog er sich schnell um - und schon war der dritte in kurzen Hosen dabei. Es war einfach genial, wie alle Leute schauten, reagierten und uns zumeist auch ansprachen.

Mit diesem Beitrag möchte ich Euch heute nur einen kleinen Einblick in unser wunderbares BF-Wochenende geben. Der richtige Beitrag folgt noch - sicherlich auch noch mit zahlreichen Bildern!

An dieser Stelle möchte ich meinen Teilnehmern für dieses super gelungene BF-Treffen herzlichst danken:

  • Markus U.
  • Michael aus Zofingen
  • Leo
  • Dominik R.
  • Gerold
  • Allgäu-Yeti
  • Dieter aus Köln
  • Don(MA)
  • Kerstin ...ääh, das bin ich ja selbst...


  • Vielen Dank auch an Andreas Rosar, der unser Treffen mit seinen Video- und Bildaufnahmen absolut bereicherte! Eine kleine Sequenz davon könnt Ihr hier sehen!



    Das nächste Barfußtreffen würde ich sehr gerne auf die Insel Mainau planen. Ich würde mich dann auch auf eine rege Teilnahme freuen. Natürlich ist es noch eine Weile hin, bis dies in die Tat umgesetzt werden kann. Nun muß erst einmal der Winter vorübergehen. Dann sieht man weiter.

    Viele Grüße,

    Kerstin


    MarcelHR Offline




    Beiträge: 587
    Punkte: 228

    14.12.2009 13:51
    #2 RE: Stuttgarter Barfußtreffen am 12.12. und 13.12.2009 Zitat · antworten

    Hallo Kerstin

    Wenn man Deinen Beitrag liest wird die Wehmut nicht dabeigewesen zu sein noch viel grösser .
    Ist natürlich , dass alles so gut geklappt hat!
    Auch eine sehr nette Filmsequenz. Nun bin ich auf die Fotos gespannt.

    Und ich hoffe selbstverständlich auf das nächste Jahr, an anderem Ort, zu anderer Zeit, einem anderen Treff.

    Barfuessgrüess
    Marcel


    Michael aus Zofingen Offline



    Beiträge: 589
    Punkte: 248

    14.12.2009 13:55
    #3 RE: Stuttgarter Barfußtreffen am 12.12. und 13.12.2009 Zitat · antworten

    Hallo Kerstin,

    ich bin gestern (äh - eigentlich heute) planmäßig um 0.44 Uhr am Zofinger Bahnhof angekommen, um bei -1°C und wenig weißer Sch.... auf den freien Flächen (nicht auf den Wegen) barfuß nach Hause zu radeln. Ich habe prächtig geschlafen im eigenen Bett, selbstverständlich barfuß, allerdings ohne den sternenklaren Himmel über dem Stuttgarter Raum, das gelegentlich Schnattern von Gänsen und die Fahrgeräusche der U-14-Züge wie in der Nacht zuvor.

    Dir möchte ich für die gelungene Organisation des Stuttgarter Winterbarfußtreffens danken. Dank Dir lernte ich die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg So lernte ich mal von einer ganz anderen Seite (nein! von mehreren anderen Seiten) kennen. Ich habe mich gefreut, Dich einmal kennengelernt zu haben. Ebenso gefreut habe ich mich, auch andere Leute kennengernt zu haben bzw. bekannte Leute wiedergetroffen zu haben. Auch vielen Dank für das Video von Andreas. So habe ich mitbekommen, was ich am Samstag Morgen versäumt habe, da mein Zug erst später ankam als der Beginn des Treffens. Sicher wäre es nicht von Nachteil gewesen, wenn das Video am Sonntag gedreht worden wäre. Denn am Samstag waren nur belanghoste Barfüßer zu sehen, während am Sonntage eine gesunde Mischung aus belang- und bekurzhosten Barfüßern den Stuttgarter Weihnachtsmarkt unsicher gemacht hat.

    Schade, daß nicht alle Teilnehmer kommen konnten. Gerne hätte ich auch sie kennengelernt und vor allem Jay wiedergetroffen, den ich an dieser Stelle herzlich grüßen möchte. Gerne denke ich an die Erlebnisse mit ihm und dem "Mondgesicht" im Freisinger Dom zurück. Und wieder einmal hat sich gezeigt, daß sich hinter Personen, die in irgendeinem Forum schreiben, real existierende Menschen verbergen. Und wieder einmal hat sich gezeigt, daß auch Leute aus verschiedenen Foren gut miteinander auskommen können, von "Forenkrieg" keine Spur.

    Aber ist bzw. war es anders nicht auch so? Zwar trennten Mauer und Stacheldraht jahrzehntelang beide Teile Deutschlands, aber trotzdem gab es freundschaftliche Beziehungen zwischen Bürgern aus beiden Teilen Deutschlands. Auch der "Röschtigraben" zwischen den deutsch- und französischsprachigen Teilen der Schweiz ist nicht so tief, wie ihn gewisse Pressefritzen darstellen.

    Vielleicht konnte es ja wieder einmal zu einen Treffen, egal ob in Stuttgart oder sonstwo. Für ein Winterbarfußtreffen eignet sich Zofingen weniger, da es dort vielfach neblich ist und relativ klein. Ich weiß auch nicht, wie die Firma reagiert hätte, wenn ich mit Euch über den Zofinger Weihnachtsmarkt gegangen wäre. Sicher hätte das "Dr. Simpel" als Provokation aufgefaßt.

    Schöne Grüße
    Michael aus Zofingen


    Markus U. Offline

    Admin


    Beiträge: 1.923
    Punkte: 794

    14.12.2009 15:42
    #4 RE: Stuttgarter Barfußtreffen am 12.12. und 13.12.2009 Zitat · antworten

    Zitat von Michael aus Zofingen
    Schade, daß nicht alle Teilnehmer kommen konnten. Gerne hätte ich auch sie kennengelernt und vor allem Jay wiedergetroffen, den ich an dieser Stelle herzlich grüßen möchte.



    Hi Michael,

    es ist halt leider so, daß nicht alle, die an einem Treffen Interesse zeigen, auch wirklich kommen können, wenn es soweit ist. Entweder kommt ihnen etwas dazwischen, was ihre Teilnahme verhindert (z. B. wenn sie oder ein naher Angehöriger plötzlich erkranken) oder ihr Interesse läßt aus verschiedenen Gründen nach und sie entscheiden, doch nicht kommen zu wollen. Je nach Temperament veröffentlichen sie dann ihre Absage im Forum, oder sie melden sich nur beim Veranstalter ab, oder sie bleiben ganz einfach weg.
    Der Blick aus dem eigenen Fenster kann bezüglich des Wetters trügerisch sein. Dazu muß man nicht einmal mehrere hundert Kilometer von Stuttgart entfernt wohnen, sondern die Situation kann sich abhängig von der Höhe des Domizils auch auf geringen Distanzen ganz unterschiedlich darstellen. In Stuttgart lag auf den Höhen, wo wir jedenfalls als geschlossene Gruppe nicht hingelangt sind, eine ganz dünne Schicht "weißer Scheiße", während im Tale nichts davon zu sehen war. Am Sonntag fielen wohl ein paar ganz kleine Flokken, die nicht liegenblieben. Laut Aussage eines Teilnehmers handelte es sich dabei nicht einmal um "richtigen" Schnee, sondern um gefrorenen Hochnebel. Ich fand das sogar ganz passend, verstärkte es doch m. E. den Eindruck unseres "nicht übermäßig winterlichen" Anblicks bei den Passanten, und es fehlte auch nicht an interessanten Reaktionen, die dem GEMEINSAMEN winterlichen Barfußlaufen ihren unverwechselbaren Reiz verleihen.

    Zitat von Michael aus Zofingen
    Vielleicht konnte es ja wieder einmal zu einen Treffen, egal ob in Stuttgart oder sonstwo.



    Ob in diesem Winter noch ein Treffen stattfindet, weiß ich nicht. Vielleicht gibt es im Schwäbischen eine Schneewanderung, welche aber eine geschlossene Schneedekke voraussetzt und daher ganz kurzfristig verabredet werden müßte. Fest geplant ist aber ein Treffen auf der Mainau, wahrscheinlich Ende März oder Anfang April, wenn die Frühlingsblumen ihre schönste Pracht entfalten. Und obwohl die Mainau in Deutschland liegt, haben dann die Teilnehmer aus der Schweiz einen kürzeren Anreiseweg als die meisten Deutschen!

    Barfüßige Wintergrüße,
    Markus U.


    kerstin Offline

    Admina


    Beiträge: 1.919
    Punkte: 1.181

    14.12.2009 21:24
    #5 RE: Stuttgarter Barfußtreffen am 12.12. und 13.12.2009 Zitat · antworten

    Hallo Michael,

    herzlichen Dank für Deine Teilnahme an unserem wirklich sehr schönen Treffen in Stuttgart und für die Tatsache, daß ich Dich endlich auch einmal treffen und Dich somit als einen sehr netten und sympathischen Menschen kennenlernen durfte. Das Treffen war für mich etwas ganz besonderes und die absolute Krönung in meinem Leben als Barfüßerin . Sehr gerne denke ich an diese leider zu schnell verflogene Zeit zurück, den Riesenspaß, welchen wir alle gemeinsam hatten, sowie den gemeinsamen Genuß, von den Leuten durch deren vielfältiger Reaktionen wahrgenommen geworden zu sein. Es war für mich persönlich ein ganz besonderer Genuß und eine besondere Freude, etwas für uns auf die (Bar-) Füße gestellt zu haben, was so großartig von Euch allen angenommen wurde. So etwas tat (und tut immer noch) meiner ramponierten Seele so unendlich gut! Mit besonders gemischten Gefühlen stand ich am Samstag ab ca. 9:00 Uhr bei unserem Treffpunkt. Diese äußerst positive Reaktion von Euch motiviert mich auf jeden Fall, auch weiterhin solche Treffen zu planen und auch zu realisieren. Natürlich wäre es schön, wenn dann noch mehr Leute dazukämen, doch mit uns neun Teilnehmer - sieben am Samstag, und sieben am Sonntag - mit Andi waren es an beiden Tagen acht, und er war auch mal kurz BF - war es auch ein voller Erfolg! Leider konnte Andi nicht ständig mit uns zusammen sein, doch auf seine Aufnahmen freue ich mich schon sehr!

    Zitat von Michael aus Zofingen
    ich bin gestern (äh - eigentlich heute) planmäßig um 0.44 Uhr am Zofinger Bahnhof angekommen, um bei -1°C und wenig weißer Sch.... auf den freien Flächen (nicht auf den Wegen) barfuß nach Hause zu radeln. Ich habe prächtig geschlafen im eigenen Bett, selbstverständlich barfuß, allerdings ohne den sternenklaren Himmel über dem Stuttgarter Raum, das gelegentlich Schnattern von Gänsen und die Fahrgeräusche der U-14-Züge wie in der Nacht zuvor.


    Na hoffentlich bist Du wenigstens in Ruhe gelassen worden! Wenn man bei den Leuten sozusagen "aus dem Rahmen fällt", produziert so etwas sofort irgendwelche Vorurteile (bedürftig, verwirrt, verrückt etc. p.p.), weil es sich laut derer festzementierter Denkstrukturen einfach nicht gehöre, bei entsprechenden Temperaturen barfuß und in kurzen Hosen zu gehen. Die Menschheit hatte es ja schon immer sehr gut verstanden, gewisse "Normen" zu schaffen: was die Masse tut, ist stets das richtige, und wir sind hier in unseren Breiten leider diejenigen, die zu der Minderheit gehören. Dabei leben wir als Barfüßer einfach nur unser Leben - unsere Lebensphilosophie. Man schreibt ja denjenigen auch nichts vor, die in fetten Pelzlatschen und fetten Mänteln durch die Landschaft stapfen. So etwas halte ich auch für abartig, vor allem, wenn man dazu Tiere umbringen "muß", um in deren Pelz durch die Lande herumzulatschen. Ganz ehrlich: wenn man mich vor die Wahl stellen würde, ob ich lieber mit denjenigen mit dem vermeintlich guten Stil zusammensein wollte, oder ob ich Leute bevorzugen würde, welche ihre Freiheit für die Füße - und auch Beine - leben wollen, dann wäre meine Wahl eindeutig! Das Resultat könnt Ihr Euch sicher denken . Natürlich ist, was den "guten Stil" betrifft, das bf laufen und/oder bf laufen keineswegs als schlechter Stil zu beschreiben, doch gibt es unter der Gattung "Homo sapiens sapiens deichmannis" genügend Exemplare, die solchen Schmarrn behaupten. Ich kenne einige sogar persönlich. Mit denen hat es keinen Sinn, über das Pro des BF laufens zu diskutieren. Die biegen sich das alles so hin, daß sie grundsätzlich immer Recht haben. Soll das dann auch zum "guten Stil" gehören?

    Zitat von Michael aus Zofingen
    Dir möchte ich für die gelungene Organisation des Stuttgarter Winterbarfußtreffens danken. Dank Dir lernte ich die Landeshauptstadt von Baden-Württemberg So lernte ich mal von einer ganz anderen Seite (nein! von mehreren anderen Seiten) kennen. Ich habe mich gefreut, Dich einmal kennengelernt zu haben. Ebenso gefreut habe ich mich, auch andere Leute kennengernt zu haben bzw. bekannte Leute wiedergetroffen zu haben. Auch vielen Dank für das Video von Andreas. So habe ich mitbekommen, was ich am Samstag Morgen versäumt habe, da mein Zug erst später ankam als der Beginn des Treffens. Sicher wäre es nicht von Nachteil gewesen, wenn das Video am Sonntag gedreht worden wäre. Denn am Samstag waren nur belanghoste Barfüßer zu sehen, während am Sonntage eine gesunde Mischung aus belang- und bekurzhosten Barfüßern den Stuttgarter Weihnachtsmarkt unsicher gemacht hat.


    Andreas sagte mir, daß die komplette Videoaufzeichnungen demnächst bei "Youtube" zu sehen sind. Er wird dann sicherlich hier Bescheid geben, wenn das soweit ist. Die kleine Sequenz ist auf jeden Fall super und gut formuliert worden. Wenn das mit der Insel Mainau im kommenden Frühjahr klappt, dann wäre es doch toll, wenn Andi mitkäme und einen schönen Videobericht anfertigen würde. Gut, andererseits sind solche - ich nenne es mal "Veranstaltungen" im Winter und möglichst sogar bei "weißer Scheiße" etwas ganz besonderes, etwas außergewöhliches. Wenn es warm ist, kann eigentlich jeder herumbarfußen. Na ja, es dauert ja noch ein wenig bis zum Frühjahr.

    Mir schoß auch schon mal der Gedanke durch den Kopf, mal eine Berg- bzw. Schihütte zu organisieren, so wie ich das vor einigen Jahren in Österreich machte - damals aber nicht zum BF laufen, sondern eher zum Schifahren (bin leidenschaftliche Skifahrerin (alpin)). Sicherlich würde dies wenigstens eine Woche dauern, ansonsten würde es sich erstens nicht lohnen, und zweitens wesentlich schwerer zum organisieren sein. Damals aber fiel ich durch einen hübschen Bänderriß im rechten Sprunggelenk aus. Ich bin mir absolut sicher, daß dies bf nie passiert wäre (ich trug damals immer Adidas - grundsätzlich weiß mit schwarzen Streifen). So blieb ich also brav daheim bzw. im Spital, und meine Freunde durften eine Woche lang Superschnee und Superwetter genießen. Gemein! Danach kam mich einer meiner Freunde besuchen, und er schwärmte mir vor, welch herrlicher Pulverschnee dort war, das wunderschöne Panorama (der hatte \\'ne Panorama-Macke: er sah eines, selbst wenn es keines gab ) und das herrliche Wetter. Ich hätte ihn erwürgen können ...

    Auf jeden Fall danke ich Dir, daß Du hier gewesen bist und daß ich Dich nun auch endlich visuell kennenlernen durfte. Ich freue mich schon auf das nächste Treffen

    Zitat von Michael aus Zofingen
    Schade, daß nicht alle Teilnehmer kommen konnte. Gerne hätte ich auch sie kennengelernt und vor allem Jay wiedergetroffen, den ich an dieser Stelle herzlich grüßen möchte. Gerne denke ich an die Erlebnisse mit ihm und dem "Mondgesicht" im Freinger Dom zurück. Und wieder einmal hat sich gezeigt, daß sich hinter Personen, die in irgendeinem Forum schreiben, real existierende Menschen verbergen. Und wieder einmal hat sich gezeigt, daß auch Leute aus verschiedenen Foren gut miteinander auskommen können, von "Forenkrieg" keine Spur.


    Exakt! Genauso stelle ich es mir immer vor, doch in einigen anderen Sturschädeln geht das wohl nicht hinein. Aus Gründen der Diskretion möchte ich hier aber keine Namen nennen. Ich hoffe, daß Du und alle anderen dafür Verständnis haben. Sehr schön und teffend - direkt schon philosophisch - hast Du das mit den real existierende Menschen beschrieben. Es ist schon wahr: im Internet kommuniziert man zwar miteinander, doch man bleibt anonym. Darum ist es umso schöner und interessanter, wenn man sich auch mal visuell austauschen kann und nicht wie üblich virtuell. Dennoch finde es auch ich sehr schade, daß einige nicht kommen konnten, wobei wir ja bei Jay und Saalenixe wußte, weshalb sie nicht kommen konnten. Die Gründe waren absolut nachvollziehbar. Enttäuscht war ich aber darüber, daß ich Engel nicht erreichen konnte, und auch er meldete sich nicht mehr, obwohl er es mir am Samstag zusicherte. Echt schade - er hat auf jeden Fall etwas versäumt! Was aber mit Patrick(KA) los war, kann ich nicht nachvollziehen. Er kam nicht und meldete sich auch nicht. Fand ich wirklich sehr schade.

    Dein und Jay\\'s Erlebnis in Freising mit dem "Mondgesicht" muß wirklich einzigartig gewesen sein. Jedesmal, wenn dieses "Mondgesicht" auftauchte, hättet Ihr ja das nette Liedchen singen können: "Der Mond ist aufgegangen..." . Diesen Beitrag hatte ich ganz sicher beantwortet, doch befürchte ich, daß ich diesen internetextern abspeicherte und ihn schließlich vergaß. Ich werde ihn auf jeden Fall noch suchen. Ich schrieb auf meine typisch humorvolle Weise in etwa: "...wenn dann das Mondgesicht auf Euch zuging, war dies der "zunehmende Mond". Wenn er sich von Euch entfernte, war dies wohl der "abnehmende Mond" " - irgendwie auf diese Art. Der Beitrag war köstlich, und mir war das so, als wäre ich dabeigewesen. Was wohl das Mondgesicht und seine "Sternschnuppen" gedacht hätten, wenn sie Euch in Jay\\'s 4Rad einsteigen gesehen hätten...köstlicher Gedanke!

    Zitat von Michael aus Zofingen
    Aber ist bzw. war es anders nicht auch so? Zwar trennten Mauer und Stacheldraht jahrzehntelang beide Teile Deutschlands, aber trotzdem gab es freundschaftliche Beziehungen zwischen Bürgern aus beiden Teilen Deutschlands. Auch der "Röschtigraben" zwischen den deutsch- und französischsprachigen Teilen der Schweiz ist nicht so tief, wie ihn gewisse Pressefritzen darstellen.[/quote]
    Ja, manche Pressefritzen interpretieren in ihren Berichten stets etwas hinein, um die Berichte interessanter zu machen. Von solchen "Sensationsreportern" lebt die Presse ja. Man sagt ja oft, daß nie so heiß gegessen wird, wie es gekocht wird.

    Zitat von Michael aus Zofingen
    Vielleicht konnte es ja wieder einmal zu einen Treffen, egal ob in Stuttgart oder sonstwo. Für ein Winterbarfußtreffen eignet sich Zofingen weniger, da es dort vielfach neblich ist und relativ klein. Ich weiß auch nicht, wie die Firma reagiert hätte, wenn ich mit Euch über den Zofinger Weihnachtsmarkt gegangen wäre. Sicher hätte das "Dr. Simpel" als Provokation aufgefaßt.[/quote]
    Auf jeden Fall wird es wieder zu Treffen in Stuttgart kommen - vielleicht auch mal ein Sommertreffen. Die Möglichkeiten, bf etwas zu unternehmen, sind im Sommer naturellement wesentlich größer. Vielleicht könnte man zu Festivals oder so gehen, oder mal gemeinsam an einen Baggersee fahren, aber ich... Leo, Du weißt ja ...

    Zofingen würde ich natürlich auch mal gerne kennenlernen wollen. Ein BF Treffen in der Schweiz wäre doch auch mal schön. Vielleicht klappt es mal. Allerdings verstehe ich die Einwände wegen dieses Dr. Simpel sehr gut. Schon sehr anmaßend, einem erwachsenen Menschen vorschreiben zu wollen, wie er sich in seiner Freizeit zu kleiden hat. Es muß wohl Menschen geben, die anderen ihre abstrusen Denkweisen aufzwängen wollen, und wenn das dann auch noch ein Vorgesetzter ist, dann ist das besonders übel. Mit solchen Leuten könnte ich nicht zusammenarbeiten.

    Als nächstes käme ja die Insel Mainau in Betracht. Mich würde es auf jeden Fall sehr freuen, wenn Du auch dort hinkämest. Müssen mal sehen, wie wir das mit der Fahrt machen könnten, denn mit zahlreichen 4Rädern wäre so eine Fahrt nicht gerade ideal. Ich nehme auch an, daß wir ein Wochenende dort verbringen würden, denn gerade Leute wie Markus U. aus richtung Norden hätten einen größeren Aufwand wegen der Fahrt, und dann alles an einem Tag: anreisen, Mainau und dann abends wieder heim? Wäre sicherlich etwas zu stressig. Wie aber schon erwähnt, dauert es noch awengerl, bis es soweit sein wird.

    Bis dahin alles Gute, und laß Dich nicht von der Polizei ärgern ,

    Kerstin


    kerstin Offline

    Admina


    Beiträge: 1.919
    Punkte: 1.181

    15.12.2009 10:16
    #6 RE: Stuttgarter Barfußtreffen am 12.12. und 13.12.2009 Zitat · antworten

    Hallo Marcel,

    ja, es war schon ein ganz besonderes Treffen, und jeder, der nicht teilnehmen konnte oder gar wollte, hat sicherlich sehr viel versäumt. Mit diesem Erfolg hatte ich wirklich niemals gerechnet. Es war einfach genialst!

    Die Aufnahmen, welche Andi von uns machte, werden wohl in den nächsten Tagen bei "Youtube" eingestellt sein, so daß man alles und nicht nur die kurze Sequenz vor der Wettervorhersage im Regional - TV sehen kann.

    Natürlich steht nun das Mainauer Treffen als nächstes an, doch bis dahin dauert es noch ein wenig - a weng zvui! Mich würde es dann wirklich freuen, wenn Du dann dabeisein könntest. Wahrscheinlich werden wir in Konstanz oder irgendwo in der Nähe der Insel Mainau übernachten, denn vor allem für Leute, von denen ich heute schon weiß, daß sie kommen werden, jedoch recht weit von der Mainau entfernt leben - Bsp. Ratingen, Köln usw., wäre ein derartiges Eintagsunternehmen zu stressig. Gut, das werde ich dann zu gegebener Zeit eruieren.

    Viele Grüße in die Schweiz,

    Kerstin


    Saalenixe-Halle ( gelöscht )
    Beiträge:

    15.12.2009 21:41
    #7 RE: Stuttgarter Barfußtreffen am 12.12. und 13.12.2009 Zitat · antworten

    Je mehr ich von dem Treffen lese, desto mehr stinkt es mir daß ich nicht dabei war, und mich der "höheren Gewalt" gebeugt habe.

    Etwas was garantiert nicht so schnell wieder vorkommt, wenn überhaupt (das steht noch in den Sternen)

    Als typischer Warmwetter- und Innenraumbarfüsser habe ich mich in den letzten Wochen sowohl an das längere barfüssige gehen auf Teerstraßen, als auch bei niedrigen Temperaturen gewöhnt. Dabei habe ich sogar das Risiko auf mich genommen, von meinem kleinen Leibwächter mal eben über die Straße geschleift zu werden, wenn eine Katze seinen Jagdtrieb weckt. Ist immerhin einmal vorgekommen, zum Glück hab ich die Katze eher gesehen als er sonst hätt ich mir tatsächlich die Sohlen aufgefetzt. Täglich eine halbe Stunde abends um 19:00, bei jedem Wetter. Und dann sowas


    Freut mich für euch, daß ihr zwei erlebnisreiche Tage hattet.

    lg Saalenixe


    Dieter aus Köln Offline




    Beiträge: 185
    Punkte: 50

    16.12.2009 19:07
    #8 RE: Stuttgarter Barfußtreffen am 12.12. und 13.12.2009 Zitat · antworten

    Hallo Zusammen
    Ich bin am Samstag um 9:08 Uhr in Stuttgart Hbf angekommen .Kerstin hat mich vom Bahnsteig abgeholt ,ich wahr auf der Fahrt von Köln nach Stuttgart nicht Barfuß so früh am Morgen war es mir noch zu Kalt.
    Ich habe meine Socken und Schuhe erst im Stuttgarter Hbf ausgezogen und in meinen Rucksack verstaut .
    Ich wahr überrascht das der Boden nicht so kalt wahr wie ich eigentlich dachte .Kerstin und ich sind dann
    Barfuß in ein Café im Hbf gegangen und haben was Warmes getrunken .Dann hat Kerstin Markus U.abgeholt und wir sind dann zum Infostand gegangen und haben dort Don ,Dominik R.angetroffen .Andreas mit seiner Kamera und Micro hat ein paar aufnahmen von uns gemacht .Leo kam auch noch dazu .wir sind dann gemeinsam zum Weihnachtsmarkt gegangen und haben dort einen Glühwein getrunken .
    Nach dem Weihnachtsmarkt Besuch sind wir dann zur Markthalle gegangen .Dann haben wir Michael aus Zofingen vom Hbf abgeholt ,der dann mittlerweile von der Polizei wider laufen gelassen worden ist .Wir sind dann durch denn großen Park gegangen .Es wahr immer noch nicht zu kalt um Bf zulaufen .Im Schwimmbad-Restaurant haben wir was Warmes gegessen ,vielen dank an Jay der uns das Essen und die Getränke spendiert hat .Jay habe ich leider nicht kennen gelernt,weil ich nur am 12.12.09 in Stuttgart gewesen war .Nach dem Essen sind wir ins Straßenbahnmuseum gegangen .Um 17:00 Uhr haben wir uns dann an der S Bahn getrennt und sind dann zum Hbf gefahren ,wo ich nach einiger Zeit meine Schuhe ohne Socken wieder angezogen hatte es wurde für mich langsam zu Kalt ohne Schuhe .
    Um 18:05 bin ich dann Richtung Köln abgefahren .
    Es wahr ein Schöner Tag zum Barfusslaufen . Ich war das erste mal im Winter so lange Bf unterwegs ich habe nicht geglaubt das ich es Schafe denn ganzen Tag Bf zu sein .
    Alleine hätte ich mich nicht getraut im Winter Bf über einen Weihnachtsmarkt zu laufen .

    Vielen dank an Kerstin die das Treffen so gut Organisiert hat .

    Barfüßige Grüße
    Dieter aus Köln


    kerstin Offline

    Admina


    Beiträge: 1.919
    Punkte: 1.181

    16.12.2009 21:58
    #9 RE: Stuttgarter Barfußtreffen am 12.12. und 13.12.2009 Zitat · antworten

    Hallo Dieter,

    vielen Dank für Deinen Beitrag. Unser Treffen war einfach genial. Schade, daß Du am Sonntag nicht dabeisein konntest. Es kamen noch Gerold (Siegfried Hase) und später auch Karl Heinz (Allgäu Yeti). Zusammen mit Michael hatten wir dann drei "Kurzbehoste" in unserer Runde, und es war herrlich, die Reaktionen der Leute zu erleben. Wir "Langhöser" waren dann direkt schon uninteressant geworden . Doch, es war ein sehr schönes Wochenende, an welches ich noch sehr lange denken werde. Mich würde es sehr freuen, wenn Du auch dabei wärst, wenn wir im kommenden Frühjahr gemeinsam zur Insel Mainau fahren. Dies wird aber sicherlich ein ganzes Wochenende werden. Es ist ja nicht gesagt, daß wir an beiden Tagen auf der Mainau sein werden, vielleicht geht es auch am zweiten Tag zum Rheinfall nach Schaffhausen (ist mir soeben eingefallen). Es ist ja auch noch Zeit bis dahin.

    Vielen herzlichen Dank für Deine Teilnahme an unserem tollen Treffen in Stuttgart! Bis zum nächsten Mal dann!

    Viele Grüße,

    Kerstin


    Leo Offline



    Beiträge: 693
    Punkte: 484

    17.12.2009 16:39
    #10 RE: Stuttgarter Barfußtreffen am 12.12. und 13.12.2009 Zitat · antworten

    Hallo,

    Zitat von Markus U.
    Der Blick aus dem eigenen Fenster kann bezüglich des Wetters trügerisch sein. Dazu muß man nicht einmal mehrere hundert Kilometer von Stuttgart entfernt wohnen, sondern die Situation kann sich abhängig von der Höhe des Domizils auch auf geringen Distanzen ganz unterschiedlich darstellen. In Stuttgart lag auf den Höhen, wo wir jedenfalls als geschlossene Gruppe nicht hingelangt sind, eine ganz dünne Schicht "weißer Scheiße", während im Tale nichts davon zu sehen war.


    Das kann ich bestätigen: Auf der Höhe in Stuttgart Büsnau war es am Samstag morgen noch recht angenehm, aber am Sonntag und Sonntag morgen lag dann doch eine Art unangenehmer eiskalter Schnee, der mir nach 6 Minuten Wartezeit an der Haltewstelle schon reichte! Unten im Tal war es dagegen an allen Tagen angenehm!

    Zitat von Markus U.
    Fest geplant ist aber ein Treffen auf der Mainau, wahrscheinlich Ende März oder Anfang April, wenn die Frühlingsblumen ihre schönste Pracht entfalten. Und obwohl die Mainau in Deutschland liegt, haben dann die Teilnehmer aus der Schweiz einen kürzeren Anreiseweg als die meisten Deutschen!



    Und oft auch einen billigeren, da die Tageskarte zum Halbtax (zu 45CHF im Sechserpack)

    https://www.sbb.ch/mct/wi/shop/b2c/adw.do?8244

    oder das GA in Ergänzung zum offiziellen Geltungsbereich

    http://mct.sbb.ch/mct/uebersichtskarte-halbtax-abo.pdf

    oder

    http://mct.sbb.ch/mct/uebersichtskarte-general-abo.pdf

    für alle Verkehrsmitteln

    auf SCHWEIZER (nicht deutschen!) Schiffen auch noch zur Fahrt von und zur Insel Mainau anerkannt wird:

    http://www.fahrplanfelder.ch/bav_assets/files/2010/3800.pdf

    Gruß

    Leo


    Leo Offline



    Beiträge: 693
    Punkte: 484

    17.12.2009 17:20
    #11 RE: Stuttgarter Barfußtreffen am 12.12. und 13.12.2009 Zitat · antworten

    Hallo,

    Zitat von Kerstin
    Die Möglichkeiten, bf etwas zu unternehmen, sind im Sommer naturellement wesentlich größer. Vielleicht könnte man zu Festivals oder so gehen, oder mal gemeinsam an einen Baggersee fahren, aber ich... Leo, Du weißt ja ...


    Ja ich weiß! Manchmal muß man die Leute eben zu Ihrem Glück zwingen... Ich habe übrigens überhaupt kein Problem damit, gemeinsam mit (kurz oder lang) behosten und be-T-Shirteten und bejackten Begleitern schwimmen zu gehen...

    Gruß

    Leo


    kerstin Offline

    Admina


    Beiträge: 1.919
    Punkte: 1.181

    18.12.2009 19:34
    #12 RE: Stuttgarter Barfußtreffen am 12.12. und 13.12.2009 Zitat · antworten

    Hallo Saalenixe,

    Deinen Beitrag hier habe ich fast vergessen (schäm). Nun will ich es aber nachholen:

    Zitat von Saalenixe
    Je mehr ich von dem Treffen lese, desto mehr stinkt es mir daß ich nicht dabei war, und mich der "höheren Gewalt" gebeugt habe.


    Es war wirklich sehr schade, daß Du nicht dabei warst, doch ich verstehe es natürlich voll und ganz, weshalb Du nicht kommen konntest. Es gibt eben Dinge, wo man Prioritäten setzen muß. Vielleicht klappt es im kommenden Frühjahr mit der Insel Mainau. Einige hier im Forum sind schon ganz sicher mit von der Partie. Das freut mich wirklich sehr.

    Zitat
    Als typischer Warmwetter- und Innenraumbarfüsser habe ich mich in den letzten Wochen sowohl an das längere barfüssige gehen auf Teerstraßen, als auch bei niedrigen Temperaturen gewöhnt. Dabei habe ich sogar das Risiko auf mich genommen, von meinem kleinen Leibwächter mal eben über die Straße geschleift zu werden, wenn eine Katze seinen Jagdtrieb weckt. Ist immerhin einmal vorgekommen, zum Glück hab ich die Katze eher gesehen als er sonst hätt ich mir tatsächlich die Sohlen aufgefetzt. Täglich eine halbe Stunde abends um 19:00, bei jedem Wetter. Und dann sowas


    Gräm Dich nicht, denn das nächste Treffen wird bestimmt auch genial! Aufgeschoben ist ja bekanntlich nicht aufgehoben.

    Mittlerweile bin ich auch öfters mal in meine Adidas Sneakers (noch) sockenlos unterwegs, da mir BF momentan keinen Spaß macht. Hinzu kamen ja noch diese alberne Termine, welche mir gewisse "Agenturen" aufzwangen. Dort konnte ich eh nicht bf hingehen. Wenn dieses alberne Blabla wenigstens etwas brächten...

    Auf jeden Fall war dieses Treffen ein absoluter Volltreffer und eine wunderbare Bestätigung und Motivation für mich. Ich hatte am Samstag wirklich Bammel, ob mich manche vielleicht versetzen würden. Nur zwei der Teilnehmer versetzten uns leider - keine Ahnung, warum. Sehr schade. Dennoch war das Wochenende ein absolutes Highlight, an welches ich sehr gerne zurückdenke.

    Viele Grüße an die Saale,

    Kerstin


    Leo Offline



    Beiträge: 693
    Punkte: 484

    02.01.2010 22:51
    #13 Links auf Bilder des Treffen in Stuttgart vom 12. und 13.12.09 Zitat · antworten

    Hallo,

    hier Links auf die Foto-Alben zum Treffen in Sruttgart:



    1. Samstag 12.12.:

    URL des freigegebenen Albums zur Ansicht über einen Computer

    http://www.cig.canon-europe.com/p?p=DEnvvn4EdNa


    URL des freigegebenen Albums zur Ansicht über ein Mobiltelefon

    http://www.cig.canon-europe.com/m?m=DEnvvn4EdNa




    2. Sonntag 13.12.:


    URL des freigegebenen Albums zur Ansicht über einen Computer

    http://www.cig.canon-europe.com/p?p=GrJR3557h7X


    URL des freigegebenen Albums zur Ansicht über ein Mobiltelefon
    http://www.cig.canon-europe.com/m?m=GrJR3557h7X



    Da es letztes Mal Probleme gab, für Leute mit noch linkeren Software-Händen wie ich noch einige Erläuterungen:



    1. Link anklicken

    2. "Album zeigen" klicken

    Bilder werden sehr schnell als kleine Icons mit miserabler Auflösung angezeigt.

    (Wer jetzt mit der rechten Maustaste ein Bild anklickt und speichert kriegt nur die miserable Auflösung des Icons!!!!! Bei Vergrößerungen vollkommen unbrauchbar!!!!!)

    3. Ein Bild zum genaueren Betrachten wählen und anklicken

    Das gewählte Bild wird relativ schnell (auch Leute mit lahmer Leitung müssen nicht allzu lange warten) mit geringer Auflösung rechts neben den Icons angezeigt.

    (Wer jetzt mit der rechten Maustaste ein Bild anklickt und speichert kriegt nur die geringe Auflösung des Vorschau-Bildes!! Bei Vergrößerungen halbwegs brauchbar, zumindest zum Anschauen!!)

    4. Das Einzelbild rechts neben den Icon anklicken.

    Erst jetzt wird das Bild in einem neuen Fenster mit der vollen Auflösung geladen: Das dauert bei DSL schon einige Sekunden, Leute mit lahmer Leitung können sich einige Zeit anderweitig beschäftigen...
    Die Qualität ist nun schön zum Anschauen und kopieren.

    5. Mit rechter Maustaste das Bild in voller Auflösung im neuen Fenster anklicken, "Bild speichern unter..." wählen und auf dem eigenen PC lokal abspeichern.



    Tja - wo soll ich das jetzt posten???

    Am besten überall da, wo über das Treffen berichtet wurde...


    Bei Interesse mit dem Downloaden bitte aber nicht ewig warten - wenn ich Platz für Neues brauche, wird Altes ohne Warnung gelöscht!



    Gruß

    Leo


    Michael aus Zofingen Offline



    Beiträge: 589
    Punkte: 248

    03.01.2010 09:08
    #14 RE: Links auf Bilder des Treffen in Stuttgart vom 12. und 13.12.09 Zitat · antworten

    Hallo Leo,
    vielen Dank für die Bilder. Auch wenn dieses ein Barfußforum ist, so gebe ich zu, daß mir die Fotos mit den Offtopic-Fahrzeugen am besten gefallen (besser als die vollfett beschuhten Gleitschirmspringer und dem normalfett beschuhtem Weihnachtsmann). Aber in einem DEMOKRATISCHEN Forum wie diesem darf man ja so etwas schreiben, ohne daß man gesteinigt wird oder ein Admini der Hut nimmt.

    Schöne Grüße
    Michael aus Zofingen


     Sprung  
    disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
    Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen