Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 383 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.905
Punkte: 1.181

12.02.2010 09:02
Gestern im Schnee Zitat · antworten

Hallo zusammen,

gestern hatte ich einen recht guten Tag - zumindest im Vergleich zu den letzten Tagen und Wochen. In der Frühe um ca. 6:00 Uhr gehe ich immer runter in den Hof, um dort die Tageszeitungen für meine Vermieterin und mir aus den Briefkästen zu holen. Meine Vermieterin ist wie ich Frühaufsteherin, und sie möchte ihre Zeitung gerne ganz in der Frühe haben, weil sie nämlich so bald frühstückt. Sie ist 96 Jahre alt und nicht mehr so gut zu Fuß - vor allem bei der gegenwärtigen Menge an weißer Scheiße. Die Zeitungen habe ich natürlich BF geholt, und es war ein schönes Gefühl, im Schnee zu laufen. Ich legte dann ihre Zeitungen auf ihren Frühstückstisch. Sie war noch im Bad (die Vermieterin, nicht die Zeitung ). So ging ich dann wieder hinunter und fing dann mit dem BFigen Schneeräumen an. Dazu trug ich eine schön warme Jogginghose und einen gefütterten Parka. Es war alles super, manche Leute schauten natürlich schon etwas komisch auf meine nackten Füße, doch Kommentare blieben aus. Als ich dann mit dem Schneeräumen fertig war, schnappte ich das Streumittel, welches mit Salz und Granulat vermengt war, und bestreute damit die Wege. Natürlich mußte ich auch im Hof streuen. Hierbei trat ein Phänomen auf, welches meine Füße deutlich zu spüren bekamen: Es wurde unangenehm kalt. Das lag natürlich am Salz. Auf Schnee und Eis kann ich laufen oder sogar stehen, doch diese Salzgranulatstrecken waren äußerst unangenehm.

Als ich dann damit fertig war, gings erst einmal rauf zu mir an den PC, um nach Mails, Foren usw. zu schauen. Ich war aber dennoch so müde, so daß ich nochmals ins Bett verschwand. Dort döste ich noch etwa eineinhalb Stunden vor mich hin. Dann stand ich auf und sah, wie es draußen unaufhörlich schneite. Ich bekam beim Anblick der weißen Scheiße dennoch große Lust, eine BFige Runde zu drehen. Gesagt - getan. Ich zog meine knielange Leggings und meine Jacke an. Dann drehte ich eine Runde ums Carré - und es war herrlich! Die Leute schauten recht verwundert, doch weiß ich nicht sicher, ob dies wegen meiner knielangen Hose oder meiner nackten Füße war. Vielleicht auch beides. Diese Runde sollte aber nicht meine letzte gewesen sein.

Als ich dann daheim war, wollte ich noch etwas einkaufen. Ich zog meine von vielen bekannten Schlaghosen an - nicht die extreme, sondern die alte und zerschlissene. So ging ich dann bf los. Alles kein Problem, nur als ich weiter vorne vor dem schneebedeckten Eingangsbereich einer ehemaligen Bank vorbeiging, haute es mich um ein Haar auf den Allerwertesten. Unter der Schneedecke befand sich eine polierte Steinplatte in der Größe von rd. einem Quadratmeter. Dies und Schnee ist herrlich für ruckartige Begegnungen mit dem Boden. Ich hatte noch Glück gehabt, doch ich muß wirklich eine Figur aus "Schwanensee" dargestellt haben - allerdings nicht auf Zehenspitzen. Ich fluchte kurz mal vor mich hin und ging dann weiter zum REWE. Dort angekommen, starrten die Leute beinahe wie paralysiert auf meine Füße. Komisch, haben die denn keine eigenen? Na ja, ich dachte mir schon, daß es wegen BF war, denn die Füße der Leute waren schön warm in Stiefelchen verpackt. Nun gut, so drehte ich meine Runde, holte Salat für meine "Artgenossen", ein wenig Obst, Gemüse, das war's schon. An der Kasse bezahlte ich dann alles, lud es wieder in den Einkaufswagen und ging vis à vis zum Bäcker. Dabei sah eine der Kassiererinnen, daß ich BF war. Sie schrie richtig auf: "Was, barfuß?" und die logischerweise anschließende "K-Frage". Als ich ihr dann die übliche Antwort gab, ging ich zum Bäcker und holte mir ein Brot. Dann packte ich meinen Einkauf ein und verließ den Laden.

Alle Leute, die mir dann begegneten, schauten zwar, doch sie brachten keinen Ton heraus - nicht einmal Anton. So kam ich dann daheim an, lud meinen Einkauf aus und fuhr meinen PC wieder hoch. Ich schreib sogleich eine Bewerbung. Ob das was wird?? Ich will ja nicht immer pessimistisch sein, doch in diesem Staat wird man dazu gebracht. Na ja, soviel dazu.

Gegen später hatte ich wieder Lust, eine BF - Runde zu drehen. Schnell wieder in die Leggings und Jacke drüber und ab gings. Wieder die selbe Strecke wie zuvor. Meine Spuren waren nicht mehr zu erkennen. Entweder sind Leute mit ihren Stiefeln darübergelatscht und haben meine BF-Spuren ganz heimtückisch zerstört, oder sie waren wieder zugeschneit. Egal, ich legte eine neue Spur. Knallhart. Es war wieder ein Genuß. So viel Spaß hatte ich BF noch nie im Schnee! So kam ich wieder daheim an. Wieder hoch, Mittagessen, danach ein wenig Mittagsschlaf - und dann der Haushalt. Jede Menge Besteck und Geschirr warten auf mich. Dies hatte ich dann gemacht. Zwischendurch schaute ich mal eine DVD an. So ging der Tag zu Ende - und es schneite immer noch.

Als es dunkel wurde, ließ ich die Jalousien hinunter, wobei ich erkennen mußte, daß es auch weiterhin schneite. Ich hatte wieder Lust, eine BF-Runde zu drehen. Diesmal erweiterte ich diese Runde ganz deutlich. Ich war mindestens eine halbe Stunde unterwegs - eher sogar noch länger. Also Engel: ich bin fit für einen BFigen Spaziergang mit Dir . Es war wirklich sehr schön. So hatte ich es noch nie empfunden - selbst damals nicht, als ich mit Markus U. einen schönen BF - Spaziergang im Schurwald vom Parkplatz "Horben" unternahm. Dies war bislang die Krönung für mich, doch gestern war dies eine deutliche Steigerung. Nachher werde ich auch wieder BF das Haus verlassen. Ich muß auch noch Wochenzeitungen verteilen, was ich dann allerdings beschuht machen werde. Drei Stunden - heute bei diesem Schnee eher mehr - wird wohl zu viel für meine Füße werden.

So, nun muß ich noch eines tun: Schnee räumen - und dies selbstverständlich wieder BF.

Viele verschneite Wintergrüße (im Sommer wäre es komisch ),

Kerstin


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

12.02.2010 09:53
#2 RE: Gestern im Schnee Zitat · antworten

Hehe, sag ich doch, wenn man mal so n schönes BF-Erlebnis im Schnee hatte wird man süchtig danach.

Ich hoffe es wird die nächsten beiden Wochen noch viel schneien, damit ich am 26ten beim Grillfest in Schonach bis zu den Knien im Schnee waten kann. Ich werde dort mit meinen Grillfreunden auch mal nen kleinen BF-Workshop veranstalten, mal sehn wieviele sich trauen ihre Schuhe mal kurz wegzustellen.

Gruß Engel

http://www.bbq-county.de/shop/index.php

http://www.mysaarbq.de/index.php?sid=5cb...6029bf3f8853c17


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.905
Punkte: 1.181

12.02.2010 15:06
#3 RE: Gestern im Schnee Zitat · antworten

Hi Engel,

hah, Grillen im Schnee - muß echt genial sein!!! Ich muß doch wirklich mal kommen, wenn Ihr mal den Schnee grillt...äähh - ich meine: im Schnee grillt! Das muß wirklich mal etwas ganz besonderes sein. Im Sommer kann jeder grillen, doch im Schnee muß es schon etwas ganz besonderes sein. Das meine ich ernst! Wenn Ihr mal wieder so etwas macht und ich Zeit hätte, wäre ich gerne mal dabei - vorausgesetzt, Ihr wollt so ein "fertiges" Frauenzimmer wie mich dabeihaben . Wenn Du Fotos machen solltest, dann würde es mich freuen, wenn Du ein paar davon hier bringen würdest.

Viele Grüße,

Kerstin


MarcelHR Offline




Beiträge: 585
Punkte: 228

12.02.2010 16:48
#4 RE: Gestern im Schnee Zitat · antworten

Zitat von Engel

Ich hoffe es wird die nächsten beiden Wochen noch viel schneien, damit ich am 26ten beim Grillfest in Schonach bis zu den Knien im Schnee waten kann. Ich werde dort mit meinen Grillfreunden auch mal nen kleinen BF-Workshop veranstalten, mal sehn wieviele sich trauen ihre Schuhe mal kurz wegzustellen.


Hallo Engel

Also darauf wäre ich auch nicht gekommen. Schon die Idee so was zu machen, einfach toll! Hoffentlich wirds ein voller Erfolg!

Barfuessgruess
Marcel


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

12.02.2010 22:40
#5 RE: Gestern im Schnee Zitat · antworten

Ich bin ja erst n Jahr bei dem Verein dabei, aber die gehen 2-3 mal im Jahr nach Schonach, einmal davon stets im Februar. Soll ne riesen Gaudi sein, freu mich schon voll drauf.
Ich war Ende Januar auf nem Stammtisch bei denen im Saarland und hab schon nen Teil der Leute kennen gelernt und ich muss sagen, das ist echt n Hammer Haufen.
Bilder werden natürlich massig gemacht, welche Ihr Euch dann gerne in unserem Forum ansehen dürft.

Gruß Engel

http://www.bbq-county.de/shop/index.php

http://www.mysaarbq.de/index.php?sid=5cb...6029bf3f8853c17


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen