Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 507 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Steffen ( gelöscht )
Beiträge:

28.02.2010 22:13
Oetisheim Zitat · antworten

Ich finde nichts entspannender als eine Barfusswanderung im Wald, und denke schon seit Wochen darann. Leider hat der scheinbar ewig anhaltende kalte Winter immer einen Strich durch die Rechnung gemacht.
War zwar stuermisch heute, dennoch wagte ich mich in den Wald, und zwar zum Barfusspark nach Oetisheim. Dieser ist im Moment nicht ofiziell geoeffnet, kann aber dennoch problemlos abgewandert werden, und genau dies habe ich heute getan. Schnee weg, alles recht gut gepflegt, nur die Schlammstrecke habe ich ausgelassen, denn leider kann man danach nicht die Fuesse waschen, bei dem Eingang sind die Schlaeuche abmontiert u. dgl.
Meine Fuesse wurden dann in dem kleinen Bach wieder sauber. Keine dummen Reaktionen von irgendlwelchen Leuten, lediglich ein Mann hatte mich angesprochen, ob ich wohl nach Lauch suchen wuerde.


Lorenz_PZ Offline



Beiträge: 39
Punkte: 39

07.03.2010 21:04
#2 RE: Oetisheim Zitat · antworten

Hi Steffen,

danke für den Bericht! Solche Zustandsberichte helfen mir, meine Seite http://www.barfusspark.info/ aktuell zu halten. Der Barfußpfad in Ötisheim ist sehr solide gebaut, so dass man davon ausgehen kann, dass die Betreiber auch ein langfristiges Interesse daran haben. Ich war im Juni 2006 dort und fand die Anlage sehr ansprechend.

Fuß zum Gruß, Lorenz

_____________________________________________________

Die ganze Welt ist Barfußpark!


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.905
Punkte: 1.181

09.03.2010 19:19
#3 RE: Oetisheim Zitat · antworten

Hallo Steffen,

in Ötisheim hatte ich bereits schon beruflich zu tun gehabt. Dort gibt es nun also auch einen Barfußpfad, welchen ich aber noch nicht kennenlernte. Ich war vor einigen Jahren in Dornstetten. War echt gut, vor allem das Becken, wo man bis zu den Waden im eiskalten Wasser stand. Da kam der Kreislauf schön in Trab. Leider war ich damals alleine dort. Im Raum Stuttgart gibt es so etwas leider (noch) nicht, obwohl es bestimmt einige gute Stellen dafür gäbe. Na ja, schaumer mal, das wird vielleicht auch mal etwas werden. Abgesehen davon betrachte ich die ganze Welt als einen großen Barfußpfad, weil es (fast) keine Stelle gibt, wo ich bf nicht hinkomme.

Als ich noch in Stuttgart lebte, bin ich oft durch den Bopserwald zur Waldau hochgegangen und in der Nähe des Fernsehturmes in den Wald gegangen, wo man meiner Meinung nach wunderbar bf laufen konnte. Sehr angenehmer Boden, was man von manchen Wegen im Bopserwald oder dem traurigen Rest, welcher heute dort noch steht, nicht unbedingt behaupten kann. In einem Deiner Beiträge schreibst Du ja, daß Du in der Nähe des Fernsehturmes wohnst. Da dies eigentlich nur in Sillenbuch oder Degerloch sein könnte: wie wäre es mal mit einem Treffen? Dann könnten wir uns auch mal visuell kennenlernen. Sicherlich könnte ich noch jemanden mitbringen, der in diesem Forum auch sehr gut bekannt und beliebt ist. Kannste mir ja gerne eine Email zusenden - gerne auch hier innerhalb des Forums. Mich würde es freuen, zumal wir ja nicht so weit auseinander leben.

Gruß

Kerstin


Steffen ( gelöscht )
Beiträge:

11.03.2010 21:51
#4 RE: Oetisheim Zitat · antworten

ein kurzer Vergleich von Oetisheim u. Dornstetten:

Der Barfusspark in Oetisheim zeichnet sich durch eine relativ lange Schlamm-Strecke aus, und eine weitere kleinere Schlammstrecke in der Naehe. In beiden sinkt man bis zu den Knien ein. Genau deswegen gefaellt er mir sehr gut. Oetisheim ist auch weniger ueberlaufen, so meine Wahrnehmung, und es gibt viele Baumstaemme zum herumbalancieren. Die Strecke des Barfussparkes in Oetisheim ist aber weitaus kuerzer als in Dornstetten, man kann den Weg aber auch 2 x laufen.

Dornstetten ist oft ueberlaufen, die Schlammstrecke eher nur kurz, zuzueglich Parkgebuehren von 2 Euro. Dornstetten hat eine Moeglichkeit die Schuhe in einem Schrank zu verwahren, (mit Einwurf von einem Euro) in Oetisheim war ich erst im Herbst letzten Jahres und verwahrte meine Schuhe in einer Plastiktuete in meinem Rucksack. Ich denke aber, dass in Oetisheim waehrend der Sommerzeit eine Moeglichkeit geschaffen wird, die Schuhe irgendwo abzustellen, (vermutl. im Haus der Naturfreunde) gleich vorne beim Parkplatz.

Ich lebe Richtung "Onkel Otto". Die Gegend rings um den Fernsehturm hat viel Natur, mit dem Barfusslaufen hatte ich aber dort eher Schwierigkeiten, (ja ich habs mal versucht dort) nur liegen tlw. Steine herum sodass es mir eher unangenehm war. Vermutlich bist Du aber geuebter im Barfusslaufen, sodass Dir das weniger was ausmacht. Barfuspfade sind eben dementsprechen eingerichtet, dass man den Untergrund gut fuehlen kann, Rindenmulch, nur bestimmte Steine, etc... Da Barfusspfade auch zum Barfusslaufen geschaffen wurden, muss ich mir auch keine Gedanken machen, mir irgendwelche Verletzungen zuzuziehen.


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

12.03.2010 08:27
#5 RE: Oetisheim Zitat · antworten

Zitat von Steffen
Dornstetten hat eine Moeglichkeit die Schuhe in einem Schrank zu verwahren, (mit Einwurf von einem Euro)


Das ist die (viel zu geringe) Busse für sogenannte "unechte Barfüsser" nach Ratinger Definition


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.905
Punkte: 1.181

21.03.2010 09:46
#6 RE: Oetisheim Zitat · antworten

Hallo zusammen,

das mit "Steffen" hat sich mittlerweile erledigt, da es sich zweifelsfrei herausstellte, daß es sich bei "Steffen" um ein weiteres MOB-Derivat handelte.

Gruß

Kerstin


Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.390
Punkte: 708

22.03.2010 00:31
#7 RE: Oetisheim Zitat · antworten

Wenn es sich bei Steffen um "Mob" handelt, was sit dann von seinen Zustandsbericht überOetisheim zu halten?


Gruß,
Dominik


P.S.: @Kerstin, ich würde mich freuen, wenn du bis Morgen Mittag kurz auf meine PM antworden würdest.


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 3
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen