Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 384 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Siegfried Hase Offline




Beiträge: 454
Punkte: 413

06.05.2010 19:34
Schuhe einkaufen Zitat · antworten

Salut zusammen!

Seit ich barfuß laufe halten meine Schuhe deutlich länger. Der Spareffekt ist tatsächlich spürbar. Doch da ich gewöhnlich einige Stunden am Tag doch Schuhe trage, ist eben alle paar Jahre mal so ein Schuhkauf fällig. Meine freizeitmäßig am leibsten getragenen Schuhe sind relativ niedrige Sportschuhe der Marke mit den drei Streifen. Hier bin ich durchaus sehr markenbewußt und habe meine genauen Vorstellungen wie diese Schuhe auszusehen haben und passen und (einigermaßen) wohlfühlen will ich mich darin ja auch.

Also begab ich mich nach beruflichem Tagwerk in jenes Gewerbegebiet der südwestlichsten deutschen Kreisstadt mit den drei Schuhläden in 100 m Umkreis und den zwei Einkaufszentren die ebenfalls Fußbekleidung führen. Da ich ja genaue Vorstellungen habe mußte ich doch einige Zeit investieren und in vier Geschäften gucken. Dann ging ich wieder zu dem Geschäft zurück, in dem ich als zweites war. In drei Geschäften habe ich Schuhe anprobiert.

Als ich zu dem Geschäft zurück kehrte, in dem ich die Schuhe kaufen wollte, wurde ich mit den Worten empfangen:"Was wollen denn Sie schon wieder??"
"Eigentlich wollte ich vielleicht die Schuhe kaufen, die ich vorhin anprobiert habe, warum fragen Sie?"
"Natürlich verkaufen wir Ihnen gerne ein Paar Schuhe, auch mehrere Paar. Doch bitte, aus hygienischen Gründen ist es nicht in Ordnung, wenn Sie hier draußen barfuß rumlaufen und dann Schuhe anprobieren. Wenn Sie Fußpilz haben, dann hat den der Nächste auch!"
"Bitte, gerne dürfen Sie meine Füße kontrollieren - die sind doch nicht dreckig oder?"
"Ja, ich muß sagen, sie sind sauberer als ich dachte."
"Kontrollieren Sie eigentlich auch ob die Schuhträger die bei Ihnen einkaufen frisch gewaschene Socken an haben? Fußpilz hat 's doch gerne feucht in Socken, die schon einige Tage getragen wurden - ich hoffe mal ich habe mir vorhin keinen geholt, als ich mit meinen sauberen Füssen die ausgestellten Schuhe anprobiert habe!"
Die Verkäuferin grinst, winkt mich rein und geht durch einen Personaldurchgang weg.

Ich hole die Schuhe, die ich vorhin anprobiert habe, ziehe diese nochmal an und gehe zur Kasse. Dort ist eine andere Dame beschäftigt. Ich deute auf meine Schuhe und teile mit, daß ich die gerne bezahlen möchte.
"Ähm - wo haben sie denn ihre alten?"
"Zuhause warum?"
"Ja wie sind sie denn gekommen?"
"Also bis auf den Parkplatz mit dem Auto und dann zu Fuß."
"Ja, WIE zu Fuß?"
"Na auf meinen beiden Füßen halt da unten an den Beinen, da wo jetzt ihre Schuhe dran sind."
"Ja, wie da...(man hört wie das Gehirn arbeitet)...doch nicht etwa barfuß!!??"
"Genau, barfuß - Ihre Kollegin hat meine Füße auch auf Sauberkeit kontrolliert - hoffentlich kontrollieren sie auch die Socken der Schuhträger - sonst ist das da ja gefährlich, Schuhe die von vielen schon mit dreckigen verschwitzen Socken anprobiert wurden und vielleicht Fußpilz-Sporen haben so mit meinen sauberen Füßen anzuprobieren :-)"
"Ach, das ist die Auslegware, gut, ich frag' mal den Chef, dann können wir vielleicht was machen. Ziehen sie sie doch nochmal aus bitte."
Ich ziehe die Schuhe aus und gebe ihr diese, sie verschwindet durch jenen Personaldurchgang durch den schon ihre Kollegin verschwand.
Einige Minuten später, sie kommt mit den von mir wieder ausgezogenen Schuhen und einem Karton zurück:
"Also entweder die neuen da oder wenn Sie die Auslegware nehmen, dann machen wir 20%."
"Na gut, nehme ich die Auslegware - aber ich zieh' die jetzt nicht wieder an, da geh' ich dann mal lieber mit Desinfektionsspray drüber Zuhause."
Ich bezahle und teile noch mit, daß ich keine Plastik-Tüte haben möchte.

Mit dem Paar Sneaker in der Hand, die Zettel und so hängen noch dran, laufe ich barfuß über den Parkplatz. Um's Eck kommt mir ein Mann entgegen:"Frech muß man sein."
"Wieso?"
"Das hat bestimmt keiner gemerkt, daß Sie da gerade mit den Schuhen in der Hand rausspaziert sind."
"Hmm, weiß ich nicht."
"Na ja, ab jetzt, sonst kommt noch der Hausdedektiv und dann wird's teuer."
"Ah, daher weht der Wind - den Kassenbeleg und den Beleg über meine Kartenzahlung habe ich in der Tasche, nix geklaut. Wenn Sie übrigens klauen wollen, dann nicht barfuß reingehen, bei Barfüßern werden die Füße aus Hygienegründen kontrolliert, bei Schuhträgern fragt niemand ob die Socken letztmals vor fünf Tagen gewechselt wurden und vor Dreck und Bakterien stehen :-) "
Er klopft mir auf die Schulter und jeder geht seines Weges.

Fazit: Barfuß Schuhe kaufen ist wirklich ein Erlebnis!!!!
Dafür habe ich mir beim Einsteigen in's Auto nach meinem Arbeitsende und vor der Fahrt zu den Schuhgeschäften extra meine Schuhe und Socken ausgezogen - ich wollte es einfach mal wissen wie Schuhgeschäfte darauf reagieren, wenn man barfuß Schuhe einkauft!!
Dies war übrigens mein erster Schukauf seit ich barfuß laufe, also der erste Schuhkauf seit zwei Jahren.

Gerold


Saalenixe-Halle ( gelöscht )
Beiträge:

06.05.2010 19:57
#2 RE: Schuhe einkaufen Zitat · antworten

amüsant zu lesen - ich kann mir das richtig bildlich vorstellen!

Neuerdings gibt es ja in einigen Schuhgeschäften so niedliche Probiersocken zum drüberziehen. Ob die wohl den von dir angesprochenen Pilz abhalten?

lg
Saalenixe


MarcelHR Offline




Beiträge: 587
Punkte: 228

07.05.2010 16:59
#3 RE: Schuhe einkaufen Zitat · antworten

Zitat von Saalenixe-Halle
Neuerdings gibt es ja in einigen Schuhgeschäften so niedliche Probiersocken zum drüberziehen. Ob die wohl den von dir angesprochenen Pilz abhalten?
lg
Saalenixe


Ich benutze zum Probieren, wenn es denn mal wieder ein neuer Schuh sein muss auf Arbeit, immer diese angesprochenen Wegwerfsocken. Denn saubere Füsse kann ich tagsüber nicht bieten

@ Gerold

Köstlich zu lesen Dein Beitrag!
Einmal richtig lachen täglich tu einfach gut!

Barfuessgrüess
Marcel


Siegfried Hase Offline




Beiträge: 454
Punkte: 413

07.05.2010 17:52
#4 RE: Schuhe einkaufen Zitat · antworten

Zitat von MarcelHR
Ich benutze zum Probieren, wenn es denn mal wieder ein neuer Schuh sein muss auf Arbeit, immer diese angesprochenen Wegwerfsocken. Denn saubere Füsse kann ich tagsüber nicht bieten


Meine Füße waren wirklich nicht dreckig. Den ganzen Tag über habe ich ununterbrochen Schuhe getragen und diese wirklich erst beim Einsteigen in's Auto ausgezogen, bevor ich auf dem Heimweg bei den Schuhmärkten vorbeifuhr. Es hatte die letzten Tqage geregnet, war aber genau zu der zeit trocken. D. h. die von mir ausschließlich begangenen Asphalt- und Verbundstein-Strecken und die Teppichböden (bzw. ein Plattenboden im 'Kaufland') waren dann wohl eher dreckiger und unhygienischer als die 'Straße' draußen.
Mit wirklich dreckigen oder nassen Füßen hätte ich es auch nicht gemacht. Ein gewisser Standard an Sauberkeit sollte schon sein, doch ich finde man kann's eben auch übertreiben...

Gerold


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen