Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 296 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Unser Forenstammtisch
Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

06.07.2010 13:57
Völlig off-topic, oder doch nicht? Auf nackten Rädern... Zitat · antworten

Kann mir jemand sagen was das für eine Schrift ist ?
Phantastisch wäre natürlich, wenn die auch noch jemand übersetzen könnte!)



Hintergrund meiner Frage: In meinem neuen Auto, das ich mit "Ersatzrad in Seriengrösse" bestellt hatte finde ich nun diesen Aufkleber auf dem Rad. Der Reifen hat die Originaldaten wie sie auch auf den anderen vier Rädern sind, die Felge ist wie bei den anderen Rädern ebenfalls aus Stahl (kein Notrad, allerdings ein anderes Design)

Der Händler meint, das Ersatzrad dürfte ich nur mit Spezialmuttern uneingeschränkt benutzen, die aber erstens nicht dabei waren, sondern die er mir dann erst auf Anfrage ausgehändigt hat, und was ich zudem völlig blödsinnig, gefährlich und unlogisch fände und auch nicht wirklich glauben kann!

Das Mutterhaus in Köln brachte auf telefonische Anfrage ein Lehrstück der Bedeutung des Wortes "dummdreist", schade, dass ich das "Gespräch" nicht aufgenommen habe,
und beim TÜV schüttelte man nur den Kopf und konnte mir auch nicht weiterhelfen.

Zudem dachte ich immer, wenn ich in Deutschland ein deutsches Auto kaufe sollte die Anleitung - zumal es sich schliesslich um absolut sicherheitsrelevante Belange handelt - dann auch in Deutsch sein.
Aber vielleicht ist das ja jetzt der neue Trend nach "Denglisch" ?

(Fährt zufällig noch jemand einen neuen Focus Turnier ?)


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

06.07.2010 16:53
#2 RE: Völlig off-topic, oder doch nicht? Auf nackten Rädern... Zitat · antworten

Also die Schrift dürfte arabisch sein. Was da genau steht kann ich nicht sagen.
Das linke Bild wird wohl versuchen zu suggerieren, das man bei dem "Ersatzrad" keine Radkappe montieren darf. das andere Design der Felge lässt mich zusätzlich vermuten, das Beides nur aus dem grund so gemacht wurde, damit behördliche Mitarbeiter sofort sehen, ob das Fahrzeug mit zulässiger Bereifung 100Km/h fährt, oder ob sich ein Ersatz-/Notrad auf dem Fahrzeug befindet und Dieses dann ja nur 80Km/h (siehe rechtes Symbol auf dem Aufkleber) fahren darf.
Die beiden mittleren Symbole werden wohl darauf hin deuten, das man "Achtung, Bitte Betriebs- / Bedienungs-Anleitung" zu lesen hat bevor man sich mit dem Rad auf öffentliche Strassen begibt.

Warum aber ausgerechnet ne arabische Schrift für den "Bäbber" gewählt wurde kann man nur vermuten.
Zum Einen könnte das damit zusammenhängen, das wir in Europa vermehrt muslimische Mitbürger haben und Diese egal aus welchem Land sie kommen meist die arabische Sprache zumindest in den Grundzügen beherrschen.
Jetzt fragt man sich ob da die Bilder net ausreichen. Ich vermute mal nicht, da gerade in muslimischen Ländern solche "Rebusse" (ja das ist tatsächlich der Plural von Rebus) eher unbekannt sind. Die habens dort net so mit Bilderrätseln (obwohl die Ägypter darin ja Koriphäen waren )

Gruß Engel

http://www.bbq-county.de/shop/index.php

http://www.mysaarbq.de/index.php?sid=5cb...6029bf3f8853c17


rotter ( gelöscht )
Beiträge:

06.07.2010 17:01
#3 RE: Völlig off-topic, oder doch nicht? Auf nackten Rädern... Zitat · antworten

Die Schrift ist vom Himmel gefallen, zusammen mit der Kaaba in Mekka.


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.905
Punkte: 794

06.07.2010 19:19
#4 RE: Völlig off-topic, oder doch nicht? Auf nackten Rädern... Zitat · antworten

Hi Engel,

die Schrift ist arabisch, aber ich weiß nicht, ob es sich auch bei der Sprache um Arabisch handelt, da Farsi, Kurdisch, Paschtu, Urdu, Uigurisch und einige weitere Sprachen im islamischen Kulturraum ebenfalls mit arabischen Schriftzeichen geschrieben werden.

Barfüßige Sommergrüße,
Markus U.


Saalenixe-Halle ( gelöscht )
Beiträge:

06.07.2010 19:39
#5 RE: Völlig off-topic, oder doch nicht? Auf nackten Rädern... Zitat · antworten

Es sollte allgemein bekannt sein, dass Ford keine deutsche Firma ist. Weiss der Henker in welchem Land die das gebaut haben. Gerade in der automobilindustrie ist ja weltweit angesagt, mag sein dass die endmontage noch in Deutschland ist, aber die Einzelteile kommen aus den entlegendsten Gegenden der Erde, manche Bauteile haben sogar mehrfach den Erdball umrundet bis sie im Auto eingebaut sind.

lg Saalenixe


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

06.07.2010 23:18
#6 RE: Völlig off-topic, oder doch nicht? Auf nackten Rädern... Zitat · antworten

Zitat von Engel
Warum aber ausgerechnet ne arabische Schrift für den "Bäbber" gewählt wurde kann man nur vermuten.
Zum Einen könnte das damit zusammenhängen, das wir in Europa vermehrt muslimische Mitbürger haben

Ah toll, und deshalb haben WIR uns jetzt anzupassen und deutsch lässt man dann gleich ganz weg - lohnt sich jetzt schon nicht mehr ? Sorry, das war jetzt böse, aber ich bin mittlerweile echt sauer nach dieser Odyssee - es kann doch wohl nicht wahr sein dass in dieser absolut sicherheitsrelevaten Sache nirgendwo eine Auskunft zu bekommen ist ! Sind wir in einer Bananenrepublik ?

In jeder "normalen" Bedienungsanleitung sind mittlerweile in fünfunzwanzig Sprachen drei Viertel des gesamten Inhalts der Anleitung idiotische WARNhinweise "Achtung, Bügeleisen wird im Betrieb heiss!" "Das Wasser in der Spülmaschine ist kein Trinkwasser" , aber bei einem sicherheitsrelevanten Teil eines in Deutschland verkauften deutschen Autos - FEHLANZEIGE ???


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

06.07.2010 23:20
#7 RE: Völlig off-topic, oder doch nicht? Auf nackten Rädern... Zitat · antworten

Zitat von Saalenixe-Halle
Es sollte allgemein bekannt sein, dass Ford keine deutsche Firma ist.


Ford ist jedenfalls deutscher als manche anderen "deutschen" Autos. Der wird nämlich tatsächlich seit Urzeiten ausschliesslich in Köln gefertigt.

Ansonsten ist doch eh alles nur noch ein chinesischer Kanton hier...


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

07.07.2010 00:09
#8 RE: Völlig off-topic, oder doch nicht? Auf nackten Rädern... Zitat · antworten

Zitat von Manfred (Ten)

Zitat von Engel
Warum aber ausgerechnet ne arabische Schrift für den "Bäbber" gewählt wurde kann man nur vermuten.
Zum Einen könnte das damit zusammenhängen, das wir in Europa vermehrt muslimische Mitbürger haben

Ah toll, und deshalb haben WIR uns jetzt anzupassen und deutsch lässt man dann gleich ganz weg - lohnt sich jetzt schon nicht mehr ? Sorry, das war jetzt böse, aber ich bin mittlerweile echt sauer nach dieser Odyssee - es kann doch wohl nicht wahr sein dass in dieser absolut sicherheitsrelevaten Sache nirgendwo eine Auskunft zu bekommen ist ! Sind wir in einer Bananenrepublik ?




(Ironiemodus ein)
Das wird doch nur gemacht, damit wir net von irgendwelchen Talibans, oder anderen terroristischen gruppen noch verklagt werden können, falls die wegegn ner Reifenpanne net rechtzeitig an ihrem Anschlagort ankommen.
(Ironiemodus aus)
(Ford ist eines der am häufigsten für solche Zwecke benutzte Fahrzeug)

Zitat von Manfred (Ten)
In jeder "normalen" Bedienungsanleitung sind mittlerweile in fünfunzwanzig Sprachen drei Viertel des gesamten Inhalts der Anleitung idiotische WARNhinweise "Achtung, Bügeleisen wird im Betrieb heiss!" "Das Wasser in der Spülmaschine ist kein Trinkwasser" , aber bei einem sicherheitsrelevanten Teil eines in Deutschland verkauften deutschen Autos - FEHLANZEIGE ???



Das liegt daran, das man für ein falsch montiertes Ersatz-/Notrad als Hersteller nicht haftbar gemacht werden kann. Für einen zu heiss ausgeschenkten Kaffee (Restaurant "zur goldenen Möwe" [McDonalds]), oder eineen fehlenden Hinweis, das Hunde nicht in der Mikrowelle getrocknet werden dürfen schon (in den USA tatsächlich so passiert und Klage wurde gewonnen).

Gruß Engel

http://www.bbq-county.de/shop/index.php

http://www.mysaarbq.de/index.php?sid=5cb...6029bf3f8853c17


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen