Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 501 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Die Gesundheit unserer Füße
Jörg 2 Offline




Beiträge: 938
Punkte: 927

15.07.2010 16:03
Im Diest der Wissenschaft... Zitat · antworten

wahrscheinlich bekannt, mit Michaels Auftritt:

http://www.youtube.com/watch?v=A6pB5f3Rjuk

J.


Zausel Offline




Beiträge: 249
Punkte: 235

15.07.2010 17:40
#2 RE: Im Diest der Wissenschaft... Zitat · antworten

Zitat von Jörg 2
wahrscheinlich bekannt...


Mir bisher noch nicht. Ich beschäftige mich allerdings auch nicht so arg mit der Theorie. Ich ziehe einfach keine Schuhe an.

Was mich an dem (bis dahin interessanten) Beitrag schier entgeistert hat, war die Empfehlung der sog. "Zehenschuhe".

Etwas behämmerteres für meine Füße kann ich mir kaum vorstellen.

Was will ich denn meinen Füßen gönnen? Doch vor allem Freiheit! Und wenn ich schon aus irgendwelchen Gründen Schuhe anziehen muß oder gar mag, dann doch bitteschön solche mit dem größtmöglichen Freiheitsangebot für den Fuß incl. Zehen. Also z.B. Sandalen, in denen sich wenigstens die Zehen "austoben" können.

Wie kann man nur auf die absurde Idee kommen, jeden Zeh einzeln seiner Freiheit an Licht und Luft zu berauben, indem ich ihn einzeln verpacke?

Das wäre doch ähnlich "sinnvoll", als wenn ich statt einer großen Voliere jeden Vogel in einen einzelnen kleinen Käfig sperre und dann noch behaupte, das sei so gut wie die Freiheit in der Natur.

Auf Ideen kommen die Leute...

Im letzten Winter wollte mir im "Globetrotter" in Frankfurt ein Verkäufer, der sich ob meiner Barfüßigkeit kaum noch einkriegte, partout ein paar Zehenschuhe aufschwatzen mit dem "Argument", das sei doch so gut wie barfuß.
Häh? Warum sollte ich das machen, wenn ich das Original stets und ständig umsonst habe?

Nun ja, "bevor isch misch uffreech, iss mer's liwwer egal."

Grüße

Der Zausel

Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden, aber sie schießen damit.


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

15.07.2010 20:12
#3 RE: Im Diest der Wissenschaft... Zitat · antworten

Jo, so halt ichs auch, ich trag einfach keine, Basta.
Am ehesten hätt ich für BF-Anfänger noch das zweite Paar Schuhe akzeptiert, damit kann man sich erst mal etwas eingewöhnen. Für mich würde das aber nie in Frage kommen.

Gruß Engel

http://www.bbq-county.de/shop/index.php

http://www.mysaarbq.de/index.php?sid=5cb...6029bf3f8853c17


Saalenixe-Halle ( gelöscht )
Beiträge:

15.07.2010 23:08
#4 RE: Im Diest der Wissenschaft... Zitat · antworten

Zehenschuhe hab ich einmal an den Füssen eines jungen Mannes gesehen, gerade auf der Rückfahrt vom Treffen im Frühjahr mit Dominik, Franz, Jay, Leo und Markus.

Ne - das muss ich meinen Füssen wirklich nicht antun. Spontan hab ich mir gedacht, als ich die schwarzen Gummidinger gesehen habe: Sind wie Pariser, bloss dass statt des Zabadäus die Zehen drin stecken.

lg Saalenixe


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

16.07.2010 16:52
#5 RE: Im Diest der Wissenschaft... Zitat · antworten

Zitat von Jörg 2
wahrscheinlich bekannt, mit Michaels Auftritt:

http://www.youtube.com/watch?v=A6pB5f3Rjuk

J.



LIEBER Jörg !

Was für eine Seite empfiehlst du denn da ???

Folgende Meldung kam bei mir:


"Uiii, hier kommst Du nicht weiter!
Auf die Seite:
http://www.youtube.com/watch?v=A6pB5f3Rjuk
kannst Du leider gerade nicht zugreifen.

Sie gehört zu einer für Dein Alter nicht freigegebenen Kategorie.

Wenn Du diese Seite gerne ansehen möchtest, kannst Du sie aber auf Deine Wunschliste setzen. Deine Eltern entscheiden dann, ob Du diese Seite sehen darfst. "


Was mache ich denn jetzt als längst elternloser 60er ???


Siegfried Hase Offline




Beiträge: 454
Punkte: 413

16.07.2010 20:20
#6 RE: Im Diest der Wissenschaft... Zitat · antworten

Salut Manfred!

Also ich habe mir ja immer eingebildet, daß ich zu der Generation gehöre, die das Internet während seiner Verbreitung miterleben durften - die vor uns hatten das noch nicht zur Verfügung.....
Wie kommt es denn dann, daß Du noch die Kindereinstellungen bei Youtube hast???
Das Video ist ein Ausschnitt aus der Sendung auf SF DRS mit Michael aus Zofingen bei dem Arzt und dürfte Dir bekannt sein...Immerhin geht es um nackte Tatsachen und nackt ist halt mal nicht jugendfrei - auch nackte Füße sind halt nackt und fallen unter den modernen Youtube-Filter für die unverdorbene Jugend

Gerold, bei dem der Link problemlos geht

Das Fachforum für das korrekte Beinkleid
- zu jeder jahreszeit
- zu jeder Gelegenheit
http://www.kurzehosenforum.de


Jörg 2 Offline




Beiträge: 938
Punkte: 927

16.07.2010 23:49
#7 RE: Im Diest der Wissenschaft... Zitat · antworten

Zitat von Manfred (Ten)


LIEBER Jörg !

Was für eine Seite empfiehlst du denn da ???

Folgende Meldung kam bei mir:



Huch, habe den Link nochmal ausprobiert. Geht bei mir ohne Probleme, ist eine Magazinsendung im schweizer TV mit Michael als Gaststar...

Dies ist der Titel bei Youtube:
"2) Niente Sotto - Camminare Scalzi - servizio della televisione svizzera tedesca - sott. italiano "
J.


Saalenixe-Halle ( gelöscht )
Beiträge:

17.07.2010 07:34
#8 RE: Im Diest der Wissenschaft... Zitat · antworten

ich konnte es anschauen, ohne Probleme - mit Ausnahme dessen dass ich Schwierigkeiten habe die italieniscne Sprache zu verstehen.

Manfred ist in Urlaub - da vermute ich mal dass er seinen eigenen Schleppi nicht mit hat, sondern im Hotel ins Internet geht. Da könnte es leicht sein, dass die dort einen sehr eng ausgelegten Filter haben.

@ Manfred - darfst mich gerne korrigieren!


lg Saalenixe


Jörg 2 Offline




Beiträge: 938
Punkte: 927

17.07.2010 14:25
#9 RE: Im Diest der Wissenschaft... Zitat · antworten

Hach, hm, ah soo.
Aber im Film wird aus Schwiezerdütsch, also durchaus verständlich geschwätzt,
J.


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

17.07.2010 22:51
#10 RE: Im Diest der Wissenschaft... Zitat · antworten

Zitat von Saalenixe-Halle

Manfred ist in Urlaub - da vermute ich mal dass er seinen eigenen Schleppi nicht mit hat, sondern im Hotel ins Internet geht. Da könnte es leicht sein, dass die dort einen sehr eng ausgelegten Filter haben.

@ Manfred - darfst mich gerne korrigieren!


lg Saalenixe



Genau so ist (bzw. war) es ! Bin vom dortigen "Haus des Gastes" aus ins Internet - es gab aber auch bei anderen Seiten Schwierigkeiten.
So, bin aber erst seit drei Stunden wieder zu Hause (etwas früher als vorgesehen, weil das Wetter heute Nacht von gnadenloser Hitze zu ziemlichem Unwetter umschlug - was ich aber als durchaus erlösend empfunden habe. Nur hätten wir heute mit dem letzten Tag deshalb nicht mehr viel anfangen können.
Und jetzt muss ich erst mal ankommen - und ein paar Maschinen "Buntes" warten auch auf mich...


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen