Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 310 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Unser Forenstammtisch
Jay Offline




Beiträge: 702
Punkte: 695

19.08.2010 07:17
So weit läßt man´s meist gar nicht kommen... Zitat · antworten

Hi,

in der Internet-Tagesschau findet sich momentan grad' der folgende Bericht:

Die meisten Deutschen drückt der Schuh

Interessant sind folgende Facts (ich gehe einmal davon aus, daß die Studie seriös durchgeführt wurde & es in der Tat Facts sind):

* 82 % aller Deutschen wählen die Größe falsch;

* 60 % aller Frauen & 75 % aller Männer tragen zu lange oder zu breite Schuhe. Man sieht also doch, daß der Leidensdruck durch die deutliche generelle Wahrnehmung der Unannehmlichkeit von Schuhen (Gefängniseffekt etc.) doch ganz erheblich zu sein scheint - eigenartigerweise mehr bei Herren, wo doch feststeht, daß (v. a. "Stil- & Etikette"-gerechte) Damenschuhe viel unangenehmer sein müssen.

* Bemerkenswert, daß es einen "Deutschen Fußreport" gibt (wird der regelmäßig herausgegeben, in welchen Zeitintervallen & von wem?) Diese Forscher sollten wir einmal auf uns aufmerksam machen.

Mit freundlicher BFiger Empfehlung auch an das Nachbarforum, Jay


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

19.08.2010 08:56
#2 RE: So weit läßt man´s meist gar nicht kommen... Zitat · antworten

Zitat von Jay
Bemerkenswert, daß es einen "Deutschen Fußreport" gibt (wird der regelmäßig herausgegeben, in welchen Zeitintervallen & von wem?) Diese Forscher sollten wir einmal auf uns aufmerksam machen.

Mit freundlicher BFiger Empfehlung auch an das Nachbarforum, Jay



Hi Jay,
das wird nix bringen. Diese Studie wird doch eh von der Schuhindustrie finanziert um 100% der deutschen Schuhträger davon zu überzeugen, das sie sich doch bitte alle neues, ihren Füßen "ge(h)rechten (oder auch linken)" Schuhwerk kaufen möchten.
Du wirst sehen, wenns den Fußsargbaronen in Zukunft mal wieder schlechter "gehen" sollte, wird sofort die nächste Studie kommen in der womöglich genau das Gegenteil behauptet wird, damit das Schuhvolk sich dann deswegen genau wieder die Särge zulegt, die sie wegen der jetzigen Studie ausgemustert haben.
Wenn die "Süchtigen" von Koks die Nase "voll" haben, gibt der Dealer ihnen halt Heroin. Und wenn das auch seinen Reiz verloren hat, holen wir was Neues, oder auch was Altes aus der Versenkung hervor. Ist doch überall das Gleiche.

Studien sind kostspielig und werden meist von Leuten in Auftrag gegeben, oder zumindest finanziert, welche mit selbigen Gewinn erzielen wollen.

Gruß Engel

http://www.bbq-county.de/shop/index.php

http://www.mysaarbq.de/index.php?sid=5cb...6029bf3f8853c17


Jay Offline




Beiträge: 702
Punkte: 695

19.08.2010 10:21
#3 RE: So weit läßt man´s meist gar nicht kommen... Zitat · antworten

Hi Engel,

naja, ich hatte ja in meinem jugendlichen Leichtsinn gehofft, daß dieser Leidensdruck, der zu [Schuhe i. d. R. zu groß, zu breit, zu lang kaufen] führt, wohl auch eine gewisse Motivationsbasis auf breiterer Front schaffen könnte, 'mal unsere Alternative auszuprobieren, die ja eben im Ganz Weglassen der unbequemen Fuß-Sarkophage besteht.

Auch das früher übliche Korsett ist ja restlos abgeschafft, wenn auch der Unterschied darin besteht, daß keiner sieht, daß keins mehr getragen wird.

Am Schluß (bin gespannt, wie lange der Link zu jenem www-Tagesschaubericht noch funktioniert) kommt ja immerhin noch ein Orthopäde zu Wort, also jener Berufsstand, der ja überwiegend BF-Laufen grundsätzlich empfiehlt. Es gibt aber auch Ausnahmen, die eine reine geschäftliche Symbiose mit den örtlichen Einlagen-Manufacturers eingegangen sind, so wie in "meiner" Town. Könnte mich heute ohrfeigen, daß ich nicht aus purem Jux im ultramilden Februar 2007 zu jenem Vortrag 'unserer' Lokalkoryphäe Prof. Dr. Irgendwas mit dem Titel "Regulierung des Kinder-, Jugend-, & Erwachsenenfußes" 'reingedackelt bin (hätte sehr wahrscheinlich im alten HBF eine hyperlustige Story ergeben). Dieser Vortrag wurde (evtl. bildete auch schon 2009 eine Ausnahme) bisher immer alljährlich auf den "Freisinger Gesundheitstagen" gehalten; nach meinem zufälligen Informationsstand (weiß nicht mehr, woher er stammt, Gespräche mit Senioren oder so) BF mit keinem Wort erwähnt.

Gott zum Gruße, mit schmutzigem Fuße, sagt Jay (in Wertschätzung der klassischen Alt-HBF-Engel-Grußformel), der für seine Füße keinerlei Regulierungsbedarf sieht & auch für gewisse www-BF-Foren so wenig Regulierungswut wie möglich empfiehlt, v. a. innenpolitisch.


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

19.08.2010 11:46
#4 RE: So weit läßt man´s meist gar nicht kommen... Zitat · antworten

Zitat von Jay
Auch das früher übliche Korsett ist ja restlos abgeschafft, wenn auch der Unterschied darin besteht, daß keiner sieht, daß keins mehr getragen wird.



Ach Jay, täusch Dich da net, es werden heutzutage immer noch mehr Korsette getragen wie wir vermuten. Meist aber nur von Damen die diesbezüglich nen Fetisch besitzen, oder welchen die auf ihrer Trauung gut aussehen wollen. Dazu kommen natürlich noch die zahlreichen Männer, welche ihre Fettpölsterchen kaschieren wollen (oder aber auch nem Fetisch verfallen sind ).

Tja viele Orthopäden sehen, wie aber der Großteil der Ärzte Heute allgemein, nur den Finanziellen Aspekt ihres Berufes, und nicht mehr den Gesundheitlichen.

Gruß Engel

http://www.bbq-county.de/shop/index.php

http://www.mysaarbq.de/index.php?sid=5cb...6029bf3f8853c17


Flyer »»
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen