Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 395 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
AllgaeuYeti Offline




Beiträge: 185
Punkte: 175

25.09.2010 15:15
Juhuuu - Endlich Dauerregen und endlich SAUBERE Füße! Zitat · antworten

Hallo Leute,

also von vielen Intensiv-Barfüssern und Dauer-Barfüssern im "Gelben" und "Blauen" Forum lese ich öfters, dass sie stolz sind auf dreckig-schwarze Füße (und manchmal sogar auf ein paar Hornhautrisse), weil sie den Barfüsser auszeichnen, ein Beweis seiner Echtheit sind, dass er eben nicht nur ein Fake ist der mal schnell für ein Foto oder um schnell mal an zu geben kurz seine Schuhe auszieht.

Meine Barfüssigkeit hat sich seit Monaten auch ziemlich weit in den Alltag hinein erweitert - ist nicht mehr auf Berg-(Lauf-)Sport beschränkt. Meine Hornhautrisse wären bei besserer Pflege vermeidbar (Hornhaut weghobeln, Eicremen). Nicht vermeidbar ist auch bei mir eine dreckige, graue oder schwarze Fuß-Sohle. Doch für mich ist dieser Fuß-Sohlen-Dreck nichts worauf ich stolz bin, sondern eben eine unästhetische, aber fast unvermeidbare Begleiterscheinung, wenn ich ein gesundheitsbewusstes und glückliches Leben BARFUSS genießen will.

Ich hatte jetzt über 2 Wochen Urlaub und bin schon seit mehreren Tagen rund um die Uhr barfuss, ohne Socken und ohne Schuhe. Den schwarzen Dreck bekomme ich einfach nicht richtig weg - in der Dusche mit Bürste und diversen Seifen, Waschlotionen oder sogar Wäsche-Waschpulver.

Seit gestern Frühabend hat bei uns Dauerregen eingesetzt. War mitten im Dauerregen gestern noch auf der Rückfahrt einer insgesamt 62-km-Radtour (auch barfuss!). Und heute war ich barfuss beim Mittag-"Extrem"-Berglauf.

Und jetzt wieder daheim kann ich Euch freudig sagen: Ich habe schön saubere Füße wie schon lange nicht mehr! Ist schon interessant welche reinigungs-technische Wunder so ein Regen vollbringt - nicht mal Dusche, Bürste und Seife schaffen das.

Vermutlich liegt die gründlichere Reinigungs-Wirkung von Regen einfach an der längeren Einwirk-Dauer. Da bin ich outdors vielleicht 60 bis 120 Minuten im Regen barfuss unterwegs - 60 Minuten mit der Bürste rubbelnd unter der Dusche stehen würde ich ja nie freiwillig. Da wäre ich zu faul dazu und die Strom- und Wasser-Rechnung würden mich reuen.

Der Regen ist also nicht nur ein Wohlfühl-Faktor für uns Barfüsser, er macht uns auch mal wieder richtig schön sauber.

Schöne Grüße,

Euer Karl Heinz Haidlas

HomePage: http://www.allgaeuyeti.de/


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.923
Punkte: 794

25.09.2010 16:26
#2 RE: Juhuuu - Endlich Dauerregen und endlich SAUBERE Füße! Zitat · antworten

Hi Karl- Heinz,

ich habe auch schon festgestellt, daß man beim Lauf über regennasse Gehwegplatten total saubere Füße bekommt, während die "Fußwaschung" mit Seife in der Badewanne auch dann, wenn man eine halbe Stunde oder so in der Badewanne verbringt, demgegenüber ein unvollkommenes Ergebnis zeitigt (die Farbe der Fußsohlen wechselt dann lediglich von tiefschwarz zu mittelbraun). Ich erkläre mir das daher nicht mit der Dauer (man kriegt auf regennassem Straßenpflaster auch dann schon saubere Fußsohlen, wenn man nur zehn Minuten darauf unterwegs ist), sondern mit gewissen Reibungseffekten: Die winzigen Unebenheiten im Asphalt oder den Pflastersteinen "schrubben" die Fußsohlen permanent, ohne daß der Läufer es richtig gewahrt, und so kriegt er beim Gehen ganz von selber saubere Fußsohlen.

Barfüßige Septembergrüße,
Markus U.


Jörg 2 Offline




Beiträge: 938
Punkte: 927

25.09.2010 16:52
#3 RE: Juhuuu - Endlich Dauerregen und endlich SAUBERE Füße! Zitat · antworten

Ich glaube, es hängt sehr mit dem weichen Regenwasser zusammen. Tau- und Regenwasser öffnet die Hautporen einfach viel stärker als das oftmals kalkhaltige Leitungswasser, das man uns in den Städten zumutet.

J.


UlliDO Offline



Beiträge: 76
Punkte: 40

25.09.2010 22:08
#4 RE: Juhuuu - Endlich Dauerregen und endlich SAUBERE Füße! Zitat · antworten

Seid gegrüßt Jungs,

immer wieder lese ich von Euren Problemen mit Hornhautrissen und dergleichen.
Mir ist das unverständlich. Ich habe so was nicht (gottseidank). Das einzige was ich habe
ist eine einigermaßen brauchbare "Ledersohle". Was da einige Leutchen, gerade im HBF-Forum, so alles anstellen läßt mir die Haare zu Berge stehen. Der eine läßt sich beim Fußpfleger alles abschnippeln, der andere geht
mit einem Schwingschleifer zu Werke und der nächste raspelt und hobelt auf Teufel komm raus.
Mag ja sein das einige dazu neigen bei ständigem Gebrauch der Fußsohlen übermäßig die sogenannte
Hornhaut zu produzieren ich habe da keine Ahnung. Gesehen habe ich sowas schon und das waren Menschen
die mit barfußlaufen nichts am Hut haben.

Was die Reinigung der Sohlen angeht so ist mir da bei euren Ausführungen auch einiges unverständlich.
Bei Regen laufen ist ideal, das mag wohl am weichen Regenwasser und dem gleichzeitigen Reibungseffekt liegen.
Zu Hause benutze ich abends etwas warmes Wasser, Seife und einen Bimsstein. Großartig scheuern brauche ich da
nicht und in 3 Minuten ist die Sache erledigt und die Füße sauber. Nicht "porentief rein" aber einwandfrei sauber.
Dann wird noch einmal eingecremt und zwar mit einer Creme die es nicht zu kaufen gibt und die ich auch
noch gleichzeitig essen kann, wenn ich denn will. Denn die mache ich mir sei fast 20 Jahren selber und weiß
was da drin ist.

Gruß
UlliDO


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

25.09.2010 22:20
#5 RE: Juhuuu - Endlich Dauerregen und endlich SAUBERE Füße! Zitat · antworten

Zitat von UlliDO
immer wieder lese ich von Euren Problemen mit Hornhautrissen und dergleichen.
Mir ist das unverständlich. Ich habe so was nicht (gottseidank).

Dann gehe ich mal davon aus dass du (noch) zur jüngeren Generation gehörst. Kommt alles noch ...

Zitat von UlliDO

Was die Reinigung der Sohlen angeht so ist mir da bei euren Ausführungen auch einiges unverständlich
...der andere geht mit einem Schwingschleifer zu Werke

Barfüsser sind halt - wie ja man auch an deiner selbstgebastelten essbaren Fusscreme sieht - kreativ.
Ich hatte ja auch schon berichtet, dass es leider damit nicht funktioniert, und die Flex war selbst mir dann etwas zu riskant - möglicherweise kommt man damit dann doch schneller als erwartet am Knie an...


UlliDO Offline



Beiträge: 76
Punkte: 40

26.09.2010 14:03
#6 RE: Juhuuu - Endlich Dauerregen und endlich SAUBERE Füße! Zitat · antworten

Zitat von Manfred (Ten)

Zitat von UlliDO
immer wieder lese ich von Euren Problemen mit Hornhautrissen und dergleichen.
Mir ist das unverständlich. Ich habe so was nicht (gottseidank).

Dann gehe ich mal davon aus dass du (noch) zur jüngeren Generation gehörst. Kommt alles noch ...

Zitat von UlliDO

Was die Reinigung der Sohlen angeht so ist mir da bei euren Ausführungen auch einiges unverständlich
...der andere geht mit einem Schwingschleifer zu Werke

Barfüsser sind halt - wie ja man auch an deiner selbstgebastelten essbaren Fusscreme sieht - kreativ.
Ich hatte ja auch schon berichtet, dass es leider damit nicht funktioniert, und die Flex war selbst mir dann etwas zu riskant - möglicherweise kommt man damit dann doch schneller als erwartet am Knie an...




Hallo Manfred

du warst das mit Schwingschleifer und Flex, ich wußte es nicht mehr. Das mit der Flex ist ja wohl mehr als abenteuerlich. Versuch doch mal damit bei „Wetten Das“ zu punkten. Aber mal im Ernst, mit einer Flex – das ist völlig absurd. Den Dingern traue ich nicht einen Deut über den Weg, die sind aufgrund ihres Vorhandenseins schon gefährlich.

Hornhaut ist eine schwielig verdickte Haut die an mechanisch beanspruchten Körperstellen entsteht. Nur gibt es auch Menschen deren Fußsohlen stark verdickte Haut aufweisen obwohl sie nie barfuß laufen. Das verstehe ich nicht. Und wenn das bei Bf-Läufern auftritt so ist das ganz normal, eben eine natürliche Schutzvorrichtung des Körpers. Wenn diese Hornhaut sich dann uferlos bildet dann hat der Betreffende eben eine Veranlagung dazu oder irgendetwas stimmt vielleicht nicht.

Bei mir sind die Fußsohlen eben nur mittelmäßig verdickt was ich als positiv empfinde. Und das es bei mir noch anders kommt bezweifel ich allerdings stark. Besten Dank für die Blumen das du mich noch zu der jüngeren Generation zählst aber mit 59 bin ich da schon etwas weiter von entfernt.

Meine Creme ist keine Fußcreme sondern in erster Linie für Gesicht und Hände gedacht. Aber was dafür gut ist, ist auch gut genug für Füße. Und das sie essbar ist sollte eigentlich klar machen das diese Creme aus natürlichen Bestandteilen besteht. Ich habe kein Interesse an den industriell hergestellten, meist auch noch überteuerten, Cremes die auch noch jede Menge Stoffe beinhalten die oft genug alles andere als gut für die Haut sind. Vielleicht sagt dir ja noch Altmeister Jean Pütz mit seiner Hobbythek etwas. Danach mache ich mir solche Dinge selbst, auch nach fast 20 Jahren.

Gruß
UlliDO


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.923
Punkte: 794

26.09.2010 17:27
#7 RE: Juhuuu - Endlich Dauerregen und endlich SAUBERE Füße! Zitat · antworten

Hi UlliDO,

bei mir bilden sich Schrunden ausschließlich an den Fersenrändern, und bei mir wird weder gefeilt noch gehobelt noch werden sonstige Werkzeuge eingesetzt; ich helfe allenfalls ein wenig mit den Fingern nach, wenn ich beginnende Ablösungstendenzen an überschüssigen Hornhautpartien im Fersenrandbereich bemerke. Cremes verwende ich nicht; zum einen bin ich dazu zu träge und zum anderen möchte ich die Creme nicht in meiner Wohnung verteilen.

Barfüßige Septembergrüße,
Markus U.


UlliDO Offline



Beiträge: 76
Punkte: 40

26.09.2010 19:56
#8 RE: Juhuuu - Endlich Dauerregen und endlich SAUBERE Füße! Zitat · antworten

Zitat von Markus U.
Hi UlliDO,

bei mir bilden sich Schrunden ausschließlich an den Fersenrändern, und bei mir wird weder gefeilt noch gehobelt noch werden sonstige Werkzeuge eingesetzt; ich helfe allenfalls ein wenig mit den Fingern nach, wenn ich beginnende Ablösungstendenzen an überschüssigen Hornhautpartien im Fersenrandbereich bemerke. Cremes verwende ich nicht; zum einen bin ich dazu zu träge und zum anderen möchte ich die Creme nicht in meiner Wohnung verteilen.

Barfüßige Septembergrüße,
Markus U.



Sei gegrüßt Markus,
ich nehme mal an das sich bei mir keine überschüssige Hornhaut bildet da ich grundsätzlich meine Sohlen mit Bimsstein wasche. Anders funktioniert das auch nicht, mit einer normalen Bürste ist das nämlich sinnlos.
Creme verteile ich auch nicht in meiner Hütte. Aus Teppichen bekommt man das Fett nicht heraus. Die Sohlen creme ich nie ein bzw. äußerst selten dann,wenn ich denn mal direkt nach dem cremen in der Falle verschwinde.

spätsommerliche (hoffentlich noch lange)
Grüße
UlliDO


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen