Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 1.277 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Gesetzeslagen und Verbote
Jörg 2 Offline




Beiträge: 938
Punkte: 927

18.10.2010 20:27
HBF: Pflichtlektüre für Sportlehrer Zitat · antworten

Hallo allseits,

Bezug nehmend auf den gleichnamigen Thread aus dem HBF:

http://www.forumromanum.de/member/forum/...by_barfuss.html

eine kleine Anmerkung:

ich habe einen jungen Kollegen, Sportlehrer, sehr netter Typ, absolut unvoreingenommen, zugänglich und was noch. Aber in Sachen Bf keine Chance. Da kommt gleich ein ganzes Sammelsurium an letztgültigen Gegenargumenten. Das Totschlagargument mit der Haftungsfrage bei Verletzungen. Als ob man sich mit Turnschuhen nicht anderweitig verletzten könnte. Was ja auch passiert, aber dann billigend in Kauf genommen wird als "Lebensrisiko".
In Gegenwart von Eltern nimmt man dann Gespräche wahr, in denen diese romantisch verklärt von ihren eigenen Bf-Erfahrungen im Sportunterricht anno dunnemals berichten. Aber diese Zeiten seien ja heute vorbei...

Meine Einschätzung: es liegt nicht zuletzt an dem Ungeist, es brauche für Sport immer einer passenden Ausrüstung. Je mehr Ausrüstung, desto besser und überhaupt. Und dann muss die "Funktionashose" (auch so ein neudeutscher Sprach-Dünnschiss) und sonstwas her.

Weitere Beobachtung am Rande: immer weniger Schüler erscheinen in unserer Schule zum Sportunterricht überhaupt mit Sportklamotten. Ich sehe da sehr häufig Straßenschuhe und Jeans auf dem Sportplatz.
Besagten Sportlehrer erneut drauf angesprochen, beklagt er, ja, das würde immer mehr einreißen.
Sage ich: na, da käme doch etwas mehr Körperbewusstsein ganz gut und spiele auf die Bf-Diskussion an.
Antwort: Ja, das Körperbewusstsein müsste wirklich in Gesprächen (!!!) gefördert werden.

Ach, was waren das noch Zeiten, in denen wir als Turnbeutelvergesser eine willkommene Gelegenheit hatten, mit welcher Bf-Turnen dann plötzlich legitimiert war...

J.


Lorenz_PZ Offline



Beiträge: 39
Punkte: 39

19.10.2010 00:21
#2 RE: HBF: Pflichtlektüre für Sportlehrer Zitat · antworten

Hallo Jörg,

es ist traurig aber wahr, leider lassen sich viele Sportlehrer als Erfüllungsgehilfen vor die Karre der Sportausrüster spannen, statt die körperliche Entwicklung ihrer Schüler zu fördern

Ich denke, Barfußturnen ist aufgrund seiner erwiesenen Vorteile bei der Entwicklung der Sensomotorik legitim. Wer das nicht kapiert, wird im Sportunterricht so manches schöne Ziel nicht erreichen können. Ohne Barfußsport kann es z.B. auch keine Akrobatik-Sportgruppe geben, die mit tollen Shows das Publikum begeistert.



Ich mache jetzt, so gut es geht, mit den letzten verbleibenden Kilobytes meines Webspace mobil, um den dummen Vorurteilen gegenüber Barfußsport zu begegnen! Das Folgende habe ich heute noch nachgelegt:
http://www.barfusspark.info/aktionen/b_sport/acro.htm

Wir haben keine Chance, aber wir müssen sie nutzen!

Mach's gut und unbeschuht,

Lorenz

_____________________________________________________

Die ganze Welt ist Barfußpark!


Jörg 2 Offline




Beiträge: 938
Punkte: 927

19.10.2010 09:51
#3 RE: HBF: Pflichtlektüre für Sportlehrer Zitat · antworten

Zitat von Lorenz_PZ
...Ich mache jetzt, so gut es geht, mit den letzten verbleibenden Kilobytes meines Webspace mobil, um ...



Dann jedenfalls alle guten Wünsche für deinen Webspace, möge er wachsen und gedeihen...


J.


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

19.10.2010 19:54
#4 RE: HBF: Pflichtlektüre für Sportlehrer Zitat · antworten

Jaja, BF-Sport. Gabs bei uns net. Wenn Jemand seinen "Turnbeutel", sprich seine Turnschuhe vergessen hatte, wurde er einfach in ne andere Klasse zu nem anderen Unterrichtsthema geschickt.
Wobei ich anmerken muss, das es mir damals nix ausgemacht hat, da ich da noch nix mit BF am Hut (Schuh) hatte.

Die meisten Turnhallen in Deutschland sind aber auch höchst ungeeignet um dort BF Sport zu machen, was den Bodenbelag angeht, weil man sich da ganz schnell auf die Fress legen kann.

Gruß Engel

http://www.bbq-county.de/shop/index.php

http://www.mysaarbq.de/index.php?sid=5cb...6029bf3f8853c17


Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.397
Punkte: 708

19.10.2010 23:10
#5 RE: HBF: Pflichtlektüre für Sportlehrer Zitat · antworten

Zitat von Engel
Jaja, BF-Sport. Gabs bei uns net. Wenn Jemand seinen "Turnbeutel", sprich seine Turnschuhe vergessen hatte, wurde er einfach in ne andere Klasse zu nem anderen Unterrichtsthema geschickt.
Wobei ich anmerken muss, das es mir damals nix ausgemacht hat, da ich da noch nix mit BF am Hut (Schuh) hatte.

Die meisten Turnhallen in Deutschland sind aber auch höchst ungeeignet um dort BF Sport zu machen, was den Bodenbelag angeht, weil man sich da ganz schnell auf die Fress legen kann.



Einerseits auch wieder gut, wie das an deiner Schule gelöst wurde. Denn mir lagen, aufgrund meiner schlechten Augen und damit zusammenhängend meinem nicht vorhandenen räumlichen Sehen, die Manschaftsballsportarten nicht.
(Wären die drann gewesen, hätte ich auch das Sitzen in einem Klassenraum bevorzugt).

Beim Schulsport müße es einfach vielmehr Wahlmöglichkeiten geben.

Was ganz anderes: Hey, Engel, du sprichst ja bissele Badisch! ".....weil man sich da ganz schnell auf die Fress legen kann." Diese auf "die Fress legen" hört sich zumindest so an.


Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.397
Punkte: 708

20.10.2010 00:51
#6 RE: HBF: Pflichtlektüre für Sportlehrer Zitat · antworten

Zitat von Lorenz_PZ
Ohne Barfußsport kann es z.B. auch keine Akrobatik-Sportgruppe geben, die mit tollen Shows das Publikum begeistert.

Das Folgende habe ich heute noch nachgelegt:
http://www.barfusspark.info/aktionen/b_sport/acro.htm



Danke für den Link.

Ich mache das auch.
Habe auch zwei Bilder. (Da [auf einer Freizeit, Öko-Szene, Dezember 2009]leitete ich einen Akrobatik Workshop.-Für Anfänger).


Die Fahne, leider beim Aufbau, statt fertig fotografiert:



Und noch eine kleine Pyramide:



Sorry, nur in Briefmarkengröße.

Ja, ich bin natürlich immer barfuß. Andere Akrobaten machen manche Sachen mit Socken, weil zu kalt und so....Aber bei den meisten Figuren hat man Probleme, vorallem rutscht die Oberperson leichter. Dewegen ziehen dann viele diese doch aus.

Also machts besser unbeschuht,
Dominik


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

20.10.2010 05:39
#7 RE: HBF: Pflichtlektüre für Sportlehrer Zitat · antworten

Zitat von Dominik R.
Was ganz anderes: Hey, Engel, du sprichst ja bissele Badisch! ".....weil man sich da ganz schnell auf die Fress legen kann." Diese auf "die Fress legen" hört sich zumindest so an.



Gut rausgelesen.
Aber das kommt net aus m Badischen, sondern ist aus dem saarländischen geklaut. So leid es mir tut, aber ich gewöhn mir so langsam durch den Kontakt mit meinen Grillfreunden Deren Dialekt san.

Gruß Engel

http://www.bbq-county.de/shop/index.php

http://www.mysaarbq.de/index.php?sid=5cb...6029bf3f8853c17


Lorenz_PZ Offline



Beiträge: 39
Punkte: 39

20.10.2010 17:38
#8 Barfußturnen steht sogar im Lehrplan! Zitat · antworten

Hallo miteinander,

jetzt habe ich doch mal in den Lehrplan für Bayerische Grundschulen geschaut.

Auf S. 116 (1. Jahrgangsstufe) ist [B]Barfußturnen[/B] im Absatz 1.1.1 unter den Aktivitäten zur Orientierung in neuer Gemeinschaft und Umgebung aufgezählt! Also sollten die Lehrer auch nach dem Lehrplan handeln. Und die Versicherungen können gewiss keine Leistungen verweigern, falls beim Sportunterricht nach Lehrplan etwas passieren sollte.

Auf S. 199 und 267, Absatz 3.1.1 bzw 4.1.1 steht für die 3. und 4. Jahrgangsstufe:
Greifen, Tasten und Krallen mit den Zehen (barfuß), auch mit Materialien .....

Na, dann legt mal los, liebe Lehrer!


Zitat von Dominik R.


Ich mache das auch.
Habe auch zwei Bilder. (Da [auf einer Freizeit, Öko-Szene, Dezember 2009]leitete ich einen Akrobatik Workshop.-Für Anfänger).


Mensch, das wäre doch mal eine Attraktion für Veranstaltungen, wie sie manchmal auf Barfußpfaden abgehalten werden! Vielleicht lasse ich dich da mal einfliegen. Oder, wenn bei uns in Penzberg was los ist, frage ich mal bei den Vaganti aus unserer Kreisstadt Weilheim an, ob jemand mit unseren Kindern so etwas machen würde.

Mach's gut und unbeschuht,

Lorenz

_____________________________________________________

Die ganze Welt ist Barfußpark!


Jörg 2 Offline




Beiträge: 938
Punkte: 927

21.10.2010 00:29
#9 RE: Barfußturnen steht sogar im Lehrplan! Zitat · antworten

Toll, sind ja klasse Aktivitäten, die ihr da betreibt bzw. die sich hier abzeichnen. Weiter so!

J.


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen