Du bist vermutlich noch nicht im Forum registriert - Klick hier, um Dich kostenlos zu registrieren Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne barfuß laufen

Dieses Forum wird gegenwärtig von Lebenskünstler, André Uhres & Dominik R. gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.

www.barfuss-forum.de - admin@barfuss-forum.de







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Forum Romanum | Le-Rib | barfussblog | Barfüßer willkommen | externe_Bildergalerie

Anmelden

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier registrieren
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 632 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Reiseberichte
Lebenskünstler Offline

Admin


Beiträge: 1.240
Punkte: 310

17.07.2023 07:01
In die Wüste nur mit Schuhen Zitat · Antworten

Mal ganz ehrlich, freiwillig würde ich in keine Wüste gehen. Heiss. Trocken. Nur Sand und Steine. In British Columbia gibt's eine Gegend, da ist es fast so heiss wie in der Wüste. 

Im Okanagan-Tal liegt die Stadt Osoyoos, und nicht weit davon entfernt tatsächlich die einzige heisse Wüste Canadas. Das geschützte Gebiet wird privat verwaltet. Im Osoyoos Desert Centre können  Besucher für ordentlich viel Geld auf einem Rundweg, der hier bordwalk genannt wird, sich ein Bild vom Leben in der Wüste machen. Wenn sie denn hinkommen.

Bereits der Parkplatz und der Weg zum Infocenter waren derart voller richtig fiesem Schotter, dass ich es schon bereute, die Schluppen im Auto gelassen zu haben. Wir waren am Vorabend schon mal da, eine nette Frau an der Kasse begrüsste uns freundlich und verkaufte uns die Tickets. Es wurde ein wenig geplaudert, sie hatte uns auch wieder erkannt.

Durch eine kleine Ausstellung ging es ins Freie, wieder dieser fiese Schotter. Fünfzig Meter  bis zum  bordwalk, die es in sich hatten. Endlich dort angekommen, folgte die nächste Enttäuschung. Der bordwalk oder besser das was uns als solcher verkauft wurde war aus Plastik. Sehr aufgeheizt, und auch sonst unangenehm zu gehen. Das soll Natur sein?

Dass die Pflanzen hier eher wie Stroh aussehen, war von vorneherein klar. Wir beobachteten einige wenige Insekten und Vögel, die in dieser Umgebung klarkommen. Es hiess  es solle auch Schlangen geben. Die zu beobachten ist eher Glückssache, auch die Eidechsen machten sich rar. Denen war es wohl schon zu heiss, obwohl es erst halb zehn Uhr morgens war.

Wir waren erst ein paar hundert Meter weit gekommen, da sah ich wie jemand mit schnellen Schritten auf uns zueilte. Eine andere Frau, die offensichtlich auch zum Desert Centre gehörte, hatte uns mittlerweile eingeholt. Auf englisch sprach sie mich an, ich müsse Schuhe anziehen. Wegen der Sicherheit. Ich fragte warum, man darf doch eh nur auf dem bordwalk gehen und da sind keine Schlangen. Sie bestand auf Schuhe, ich hatte keine dabei.

Klar, ich hätte sie holen können. Doch wozu? Stattdessen fragte ich, ob die Schuhe denn vor Moskitos schützen, und zeigte ihr eine Stelle wo mich vor einem Jahr ein solches Biest mit irgendwas richtig fiesem infiziert hatte.

Die Mitarbeiterin vom Desert Center wurde immer unfreundlicher, wir berieten uns kurz auf deutsch. Sie soll uns das Geld zurück geben,  das hier ist es nicht wert. Leo erklärte ihr dann auf Englisch dass sie uns das Geld wieder auszahlen sollen, und wir dann gehen. Deutsch scheint sie wohl ein bisschen verstanden zu haben. Sie war danach ziemlich schnippig und begleitete uns zum Ausgang. Den Gang zur Toilette konnte sie mir aber nicht verwehren.

Zumindest in diese Wüste kommt man nur mit Schuhen, mal wieder ein Fall für eine rote Stecknadel.

Etwas später hatten wir, auch noch im Okanagan-Tal, einen hübschen Rundweg. Auf weichem Boden, mit Vogelbeobachtung und kostenlos.


Folgende Mitglieder finden das Top: André Uhres, eisbaer55, Dieter aus Köln, Montanara und Dieter (Bochum)
eisbaer55 Offline




Beiträge: 319
Punkte: 141

17.07.2023 08:48
#2 RE: In die Wüste nur mit Schuhen Zitat · Antworten

... und habt Ihr das Eintrittsgeld zurück bekommen?


Leo Offline



Beiträge: 744
Punkte: 493

17.07.2023 17:48
#3 RE: In die Wüste nur mit Schuhen Zitat · Antworten

Ja haben wir : Insgesamt 19$ mit Kreditkarte bezahlt, bar zurück ; Sie haben also mit der Kreditkartenprovision noch draufgezahlt...


Folgende Mitglieder finden das Top: eisbaer55 und Montanara
eisbaer55 Offline




Beiträge: 319
Punkte: 141

18.07.2023 08:29
#4 RE: In die Wüste nur mit Schuhen Zitat · Antworten

Ich hab denen grade auf deren Homepage folgendes geschrieben, hier auf gut Deutsch:

Liebe Leute! Auf Eurer Website steht "BEQUEMES SCHUHWERK IST GANZ WICHTIG". Nun gibt es Menschen, die ihr ganzes Leben ohne Schuhe leben, für die gibt es keine bequemen Schuhe. Ich schreibe das, weil Freunde von mir kürzlich rausgeworfen wurden, weil sie keine Schuhe trugen. Bitte versucht, diese Menschen zu verstehen. Liebe Grüße nn

Schau ma mal. Werde allfällige Antworten gerne mit Euch teilen.


Folgende Mitglieder finden das Top: Lebenskünstler und Dieter aus Köln
André Uhres Offline

Admin


Beiträge: 2.113
Punkte: 396

19.07.2023 09:05
#5 RE: In die Wüste nur mit Schuhen Zitat · Antworten

Einfach Schuhe auf die Füße malen, bequem sollen sie auch sein, dann kann man nichts dagegen sagen


Folgende Mitglieder finden das Top: Lebenskünstler und Montanara
eisbaer55 Offline




Beiträge: 319
Punkte: 141

19.07.2023 10:42
#6 RE: In die Wüste nur mit Schuhen Zitat · Antworten

Zitat von André Uhres im Beitrag #5
Einfach Schuhe auf die Füße malen, bequem sollen sie auch sein, dann kann man nichts dagegen sagen

Guter Ansatz!

Warum nicht gleich

https://andrewkoenig.zenfolio.com/img/s/...333272803-4.jpg

allerdings sind diese beiden Amateure, tragen Sandalen ... tz-tz-tz!


Folgende Mitglieder finden das Top: André Uhres, Lebenskünstler und Montanara
 Sprung  

Wir brauchen Deine Hilfe!

Hallo !

Wir hoffen, dass dir unser Forum gefällt und du dich hier genauso wohlfühlst wie wir.

Wenn du uns bei der Erhaltung des Forums unterstützen möchtest, kannst du mit Hilfe einer kleinen Spende dazu beitragen, den weiteren Betrieb zu finanzieren.

Deine Spende hilft!

Spendenziel: 84€
48%
 


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz