Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 401 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.397
Punkte: 708

16.02.2010 22:07
Barfuß auf der Demo gegen Stuttgart 21 und danach in Büsnau (Stuttgart-Vaihingen). Zitat · antworten

Hallo,
gestern war, wie jeden Montag, Demo gegen das wahnwitzige Bauprojekt Stuttgart 21.

http://de.wikipedia.org/wiki/Stuttgart_21

Beim langen stehen wurde es dann schon etwas kalt. So schön das laufenbei den jetzigen Temperaturen ist, beim nicht bewegen ist es noch kalt.

Zur Zeit kann ich mir keine Fahrkarte in die City leisten, da ich das Ganze aber mit einer Vorbereitung unseres Cafe Ahhh anstand, konnte ich beide Termine verbinden.

http://www.bundjugend-bw.de:1449/buju-ne...d=26&Itemid=107

Dannach bin ich nach Büsnau gefahren. Dort hatte es richtig Schnee. (Nicht geräumt, relativ tief).
Hier in Schorndorf und in der Stuttgarter Innenstadt hat es festgetreten Schnee, Eis und Matsch (in den man auch etwas einsinkt) und viel, viel Schotter.
Dort angekommen, machten meine Freunde schon Witze, so in der Art: Und dort kannst du deine Schuhe abstellen(zeigten auf die Ecke wo alle ihre Schuhe abstellten), wohlwissend dass ich gar keine anhatte.

LG, Dominik


Jörg 2 Offline




Beiträge: 938
Punkte: 927

17.02.2010 18:03
#2 RE: Barfuß auf der Demo gegen Stuttgart 21 und danach in Büsnau (Stuttgart-Vaihingen). Zitat · antworten

Cafe Aaahh ist ein nettes Projekt. Sowas hätte mir früher auch bestimmt Spass gemacht. Hier gibts sowas cooles nicht.
Gruss
J.


Siegfried Hase Offline




Beiträge: 454
Punkte: 413

17.02.2010 19:10
#3 RE: Barfuß auf der Demo gegen Stuttgart 21 und danach in Büsnau (Stuttgart-Vaihingen). Zitat · antworten

Salut!

Nach der nahezu unbrauchbaren Rhein-Main-Neubaustrecke (weil zu steil, dürfen dort nur ICE-3 fahren!!!) gibt dieses Stuttgart 21 UND die voraussichtlich ebenso Güterzuguntaugliche neubaustrecke nach Ulm die nächste Fehlinvestition der Bahn. Wenn dieses Milliardengrab noch zugemacht werden kann, bevor man richtig mit dem Ausgraben begonnen hat, ist es ein GEwinn für alle!!
Und dagegen Barfuß zu demonstrieren ist

Das Café Ahh macht mir auch einen vernünftigen Eindruck.

Und der BUND wäre doch auch so eine Institution die barfußmäßig mit sich reden lassen würde...vgl gerade laufende Diskussion um Vereinsgründung im gelben Barfußforum.

Gerold


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.923
Punkte: 1.181

18.02.2010 09:44
#4 RE: Barfuß auf der Demo gegen Stuttgart 21 und danach in Büsnau (Stuttgart-Vaihingen). Zitat · antworten

Hallo Dominik,

an die Demo hatte ich am Montag gar nicht mehr gedacht. Ich wäre sonst auch hingekommen - BF natürlich! Ich wohne zwar in Eßlingen, aber "i bin ond bleib a Schtuergerterin"! Dieses Milliardenprojekt ist an Wahnsinn nicht mehr zu überbieten! So einen Schmarrn fabriziert man wohl, wenn die Sauerstoffzufuhr zum Gehirn - falls überhaupt vorhanden - durch die Schlipse unterbunden wird. Dieses Milliardenprojekt wird garantiert noch deutlich teurer werden, was durch geologische Probleme bestätigt wird. Stuttgart steht auf Gipskeuper und Mineralquellen, und was dies bedeutet, wenn der Gipskeuper und Wasser aufeinandertreffen, braucht man sicherlich nicht weiter zu beschreiben. Bestes Beispiel ist der Engelbergtunnel bei Leonberg.

So, da dies aber kräftig in den "OT-Bereich" abdriftet, schließe ich hier mit diesem Thema ab. Die OT-Beiträge sind derzeit sowieso zu viel geworden, doch ich denke, daß es in dieser Jahreszeit nicht so schlimm ist. Nicht alle User laufen auch im Winter BF, und wenn man nicht BF läuft, gibt es ja auch nichts zu berichten. Dieses Thema können wir aber gerne am "Stammtisch" weiterdiskutieren .

Ich glaube es, daß in Büsnau noch Schnee liegt. Nicht allzuweit weg hatte ich ja mein Praktikum beim Fraunhofer Institut, und einen Winter hatte ich dort erlebt. Auch damals bin ich öfter mal BF hingekommen. Meist war ich die erste, und ich hatte ja auch einen Schlüssel für unsere Abteilung. Dort zog ich mir dann meine dort gebunkerten "Buffis" an. Vielleicht kommt nochmal eine Ladung Schnee, so daß wir es vielleicht doch noch realisieren könnten, um mit Engel eine Schneewanderung zu unternehmen. Hättest Du dann Lust, mit dabei zu sein? Oder wir machen mal eine Tour im Schurwald. Schaumer mal...

Viele Grüße,

Kerstin


Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.397
Punkte: 708

27.02.2010 00:13
#5 RE: Barfuß auf der Demo gegen Stuttgart 21 und danach in Büsnau (Stuttgart-Vaihingen). Zitat · antworten

Zitat von Kerstin
Hallo Dominik,

an die Demo hatte ich am Montag gar nicht mehr gedacht. Ich wäre sonst auch hingekommen - BF natürlich! Ich wohne zwar in Eßlingen, aber "i bin ond bleib a Schtuergerterin"! Dieses Milliardenprojekt ist an Wahnsinn nicht mehr zu überbieten! So einen Schmarrn fabriziert man wohl, wenn die Sauerstoffzufuhr zum Gehirn - falls überhaupt vorhanden - durch die Schlipse unterbunden wird. Dieses Milliardenprojekt wird garantiert noch deutlich teurer werden, was durch geologische Probleme bestätigt wird. Stuttgart steht auf Gipskeuper und Mineralquellen, und was dies bedeutet, wenn der Gipskeuper und Wasser aufeinandertreffen, braucht man sicherlich nicht weiter zu beschreiben. Bestes Beispiel ist der Engelbergtunnel bei Leonberg.




Wobei die Sache nicht nur Schtuergerter (bin ich auch. Bestehe sogar darauf ein Cannstatter zu sein), etwas angeht. Das geht das ganze Ländle was an. Und die Region (wo ja sowohl der Landkreis Eßlingen als auch der Rems-Murr-Kreis dazugehören) sowieso.
Btw.: Warum heißt eigentlich der Gürtel rund um Stuttgart Speckgürtel. Der verfettenden Hirne der "Wirtschafts"führer (bezeichnendes Wort) und der korrupten FDP und CDU Politiker wegen.....??? Wegen den Lebensbedingungen von Otto-Normalbürger sicherlicht nicht!


Zitat von Kerstin

Ich glaube es, daß in Büsnau noch Schnee liegt. Nicht allzuweit weg hatte ich ja mein Praktikum beim Fraunhofer Institut, und einen Winter hatte ich dort erlebt. Auch damals bin ich öfter mal BF hingekommen. Meist war ich die erste, und ich hatte ja auch einen Schlüssel für unsere Abteilung. Dort zog ich mir dann meine dort gebunkerten "Buffis" an. Vielleicht kommt nochmal eine Ladung Schnee, so daß wir es vielleicht doch noch realisieren könnten, um mit Engel eine Schneewanderung zu unternehmen. Hättest Du dann Lust, mit dabei zu sein? Oder wir machen mal eine Tour im Schurwald. Schaumer mal...

Viele Grüße,

Kerstin



Nun dürfte es mit dem Schnee vorbei sein. Vielleicht kommt ja nochmal die weiße Pracht. (Bitte mich jetzt nicht steinigen, ans Kreuz nageln oder sonstige Nettigkeiten...).

Nach Büsnau könnten wir problemlos mit dem ÖPNV (für das Gelbe Forum Off-Topic-Fahrzeuge)fahren, für den Schurwald wäre ein 4-Rad (TM Jay) von nöten.

Viele Grüße, Dominik

P.S.: Hätten wir ein besagtes 4-Rad könnten wir am WE auf die Schwäbische Alb fahren. ich bin mir sicher, dass es dort irgendwo, noch eine geschlossene Schneedecke hat. Schmelzender Schnee (wohlgemerkt ohne Salz!) ist auch total schön zu begehen.


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

27.02.2010 00:42
#6 RE: Barfuß auf der Demo gegen Stuttgart 21 und danach in Büsnau (Stuttgart-Vaihingen). Zitat · antworten

Zitat von Kerstin
Stuttgart steht auf Gipskeuper und Mineralquellen, und was dies bedeutet, wenn der Gipskeuper und Wasser aufeinandertreffen, braucht man sicherlich nicht weiter zu beschreiben. Bestes Beispiel ist der Engelbergtunnel bei Leonberg.Kerstin


Noch besseres Beispiel ist Staufen im Breisgau, wo sich der ganze Stadtkern seit über zwei Jahren um mehrere Zentimeter im Monat hebt - ein Ende ist nicht abzusehen - was schon bis jetzt verheerende Schäden verursacht hat.
Es sind mehrere hundert Häuser betroffen, und bis entschieden ist, wer für den Schaden aufkommt sind wohl schon die Enkel der Besitzer erwachsen und die Verursacher längst pleite...

http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur...,589944,00.html


Steffen ( gelöscht )
Beiträge:

28.02.2010 22:28
#7 RE: Barfuß auf der Demo gegen Stuttgart 21 und danach in Büsnau (Stuttgart-Vaihingen). Zitat · antworten

Ich bin eigentlich foh, dass die jetzt endlich zu Bauen anfangen, was mir besonders fehlt ist ein ICE Anschluss am Flughafen. Ob jetzt der Bahnhof so steht oder gedreht wird, ist mir eher egal. Irgendwelche Bedenken habe ich da wenig, Stuttgart hat ja schon einige Tunnel, etwa fuer die S-Bahn von Schwabstrasse bis Oesterfeld u.dgl.
Der Skandal bei dem U-Bahn Bau in Koeln geistert mir aber auch im Kopf herum...


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen