Du bist vermutlich noch nicht im Forum registriert - Klick hier, um Dich kostenlos zu registrieren Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne barfuß laufen

Dieses Forum wird gegenwärtig von Lebenskünstler, André Uhres & Dominik R. gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.

www.barfuss-forum.de - admin@barfuss-forum.de







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Forum Romanum | Le-Rib | barfussblog | Barfüßer willkommen | externe_Bildergalerie

Anmelden

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier registrieren
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 896 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Allerlei kurioses
kerstin Offline

Admina


Beiträge: 2.110
Punkte: 1.181

20.02.2010 22:01
Nacktrodeln in Braunlage Zitat · Antworten

Hallo zusammen,

heute sah ich im TV einen kurzen Beitrag über ein Nacktrodeln. Das interessierte mich dann schon mehr und recherchierte im Internet. Ich wurde fündig und stelle den Link dorthin hier ein:

Nacktrodeln in Braunlage



Sieht ganz lustig aus, doch manche Frauen trugen Stiefel, was m.V. recht albern aussieht - vor allem die mit ihren weißen Stiefeln und hohen Absätzen - im Schnee! Na gut, soll's geben. Bei der einen Kräftigeren hätte ich gerne die Spur ihres Rodels gesehen, denn da streiften ihre blanken Brüste schon fast den Schnee (Bild 3) ...

Viel Spaß beim anschauen!

Gruß

Kerstin


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

22.02.2010 09:20
#2 RE: Nacktrodeln in Braunlage Zitat · Antworten

Herrlich !!!

Ob die Männer hier strömungstechnisch (CW-Wert) im Vorteil waren ?
Na ja, dafür hatten die Frauen insgesamt den tieferen Schwerpunkt und damit wohl die bessere "Strassenlage"...
:-))

(Bloss die Überschrift ist mal wieder typisch:)

Die "Irren"...


Markus U. Offline




Beiträge: 1.958
Punkte: 794

22.02.2010 14:50
#3 RE: Nacktrodeln in Braunlage Zitat · Antworten

Hi Kerstin,

schön finde ich die Bilder nicht - von "nackt" kann doch wohl keine Rede sein, denn immerhin sind die abgebildeten Personen sowohl in der Körpermitte als auch an den Füßen bekleidet, an den letzteren sogar FETT. Die Bekleidung der abgebildeten Personen kann man eher als "lächerlich und dürftig" bezeichnen, vielleicht auch als "närrisch" (kürzlich war ja Karneval, obwohl mir Braunlage bislang nicht als Hochburg des "närrischen Treibens" bekannt war).

Barfüßige Wintergrüße,
Markus U.


Zausel Offline




Beiträge: 249
Punkte: 235

22.02.2010 15:23
#4 RE: Nacktrodeln in Braunlage Zitat · Antworten

Hier muß ich Markus rundum Recht geben:

Das ist eine Gaudi, und zwar eine der eher voyeuristisch-dümmlichen Art.

Da ziehen ein paar Mädels ihre Titten blank, damit das Volk johlt.

Mit Nackt- (oder Freikörper-) Kultur, wie sie mir am Herzen liegt, geschweige denn mit Naturismus, hat das gar nichts zu tun.

Der Ehrlichkeit halber möchte ich anmerken: Das sollte es ja wohl auch gar nicht. Und hingeguckt hätte ich sicher auch. Man guckt schließlich auch bei einem Verkehrsunfall hin...

Liebe Grüße

Werner, der Zausel

Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden, aber sie schießen damit.


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

22.02.2010 16:27
#5 RE: Nacktrodeln in Braunlage Zitat · Antworten

Zitat von Zausel
Mit Nackt- (oder Freikörper-) Kultur, ... hat das gar nichts zu tun.



Ich glaube, einen KULTUR-Anspruch hatten die auch deutlich erkennbar NICHT.
Und das hatte wohl auch niemand dort erwartet, von daher sehe ich eine Verwechslungsgefahr mit uns unerbittlich ernsthaft-seriösen(!) Nackten nicht

Aber offensichtlich hatten doch alle Spaß (ich weiss - alleine DAS ist für einige schon höchst verwerflich...)


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 2.110
Punkte: 1.181

22.02.2010 21:53
#6 RE: Nacktrodeln in Braunlage Zitat · Antworten

Hi Markus,

also ehrlich: besonders ästhetisch sieht das in der Tat nicht aus, doch da es eine eher "schräge" Veranstaltung war, hatte ich eben in dem Bereich "Kurioses" gestellt. Nackt ist in der Tat etwas anderes, doch leicht beschürzt waren sie alle, auch so manche mit eher unvorteilhafter Figur. Auf jeden Fall sind das Leute, die über ein gutes Selbstbewußtsein verfügen. Bring mich aber mal in ein Schwimmbad. Dies wird niemandem auf der ganzen Welt gelingen, weil ich eben nicht über dieses Selbstbewußtsein verfüge! Dies aber nur nebenbei. Markus, denk bitte dran, daß dies ein "Joke" war, und so etwas darf durchaus auch unter "Kurioses" erscheinen. Dafür ist diese Rubrik gedacht.

Barfüßige Grüße - nur winterlich sind die derzeit gewiß nicht,

Kerstin


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 2.110
Punkte: 1.181

22.02.2010 22:01
#7 RE: Nacktrodeln in Braunlage Zitat · Antworten

Hallo Manfred,

Zitat von Manfred (Ten)
Aber offensichtlich hatten doch alle Spaß (ich weiss - alleine DAS ist für einige schon höchst verwerflich...)


Stimmt, das kommt mir auch so vor, doch solche Veranstaltungen gibt es eben. Ich hatte dies durch Zufall gefunden und stellte diesen Beitrag hier hinein. Mit FKK-Freunden hat dies natürlich nichts zu tun, denn richtige Freikörperkultur ist etwas ganz anderes und nicht etwas, wo sich ein paar Leute aus Jux die Sachen bis auf ein paar kurze Hosen ausziehen und sich zum Jeck für die Zuschauer machen. Besonders beknackt fand ich die Frau mit den weißen Stilettostiefel. Interessanter wäre es gewesen, wenn sie alle BF gewesen wären, doch aus Sicherheitsgründen hatte der Veranstalter dieses "Events" auf festes Schuhwerk bestanden.

Viele Grüße,

Kerstin


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

22.02.2010 23:39
#8 RE: Nacktrodeln in Braunlage Zitat · Antworten

Zitat von Kerstin
...wo sich ein paar Leute aus Jux die Sachen bis auf ein paar kurze Hosen ausziehen und sich zum Jeck für die Zuschauer machen.
Kerstin

Ach weisst du, die sind mir tausendmal lieber als "lustig" ANGEZOGENE Besoffene an Fasnacht, die jegliche Grenzen vergessen.
Wenn die Damen Spass hatten UND das Publikum auch noch, dann sei es ihnen doch gegönnt.

Wer natürlich dem Zölibat verpflichet ist MUSS das natürlich äusserst ungnädig betrachten.
(Was DABEI dann rauskommt geht ja gerade wieder durch die Medien...)


Zausel Offline




Beiträge: 249
Punkte: 235

23.02.2010 06:17
#9 RE: Nacktrodeln in Braunlage Zitat · Antworten

Ach, Kerstin, natürlich gehört das hier rein.

Und lustig ist es, wie gesagt, allemal. Und ich sehe es auch wie du: Hut ab vor den Damen, die sich "trauten".

Ich bezog mich bei meinen kritischen Gedanken ja nicht auf dein Posting oder auf die Teilnehmer(innen), sondern mehr auf die Veranstalter und das Publikum.
Es herrscht eine seltsame verlogene Doppelmoral:
Auf der einen Seite ist die Nacktheit ein Tabu, für das es keinen einzigen stichhaltigen Grund gibt. Sie "gehört" sich einfach nicht, und das reicht, um bei vielen Leuten einen Sturm der Entrüstung auszulösen, wenn sie einen unbekleideten Menschen sehen.

Auf der anderen Seite wird Nacktheit sofort toleriert, ja beklatscht, sobald mit ihr ein eigenes Amusement verbunden wird: Hier ist es eine Tittengaudi, dort wird die BLÖD deutlich besser verkauft, wenn so ein Nackedei mit einem blöden Spruch die erste Seite "ziert".

Ja, diese Verlogenheit ärgert mich.

Nichts gegen so ein Spaß"event" (neudeutsch). Aber dann, bitte, auch die Natürlichkeit anderer unbekleideter Menschen gelten lassen.

Liebe Grüße

Werner, der Zausel

Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden, aber sie schießen damit.


Markus U. Offline




Beiträge: 1.958
Punkte: 794

23.02.2010 13:31
#10 RE: Nacktrodeln in Braunlage Zitat · Antworten

Zitat von Zausel
Es herrscht eine seltsame verlogene Doppelmoral:
Auf der einen Seite ist die Nacktheit ein Tabu, für das es keinen einzigen stichhaltigen Grund gibt. Sie "gehört" sich einfach nicht, und das reicht, um bei vielen Leuten einen Sturm der Entrüstung auszulösen, wenn sie einen unbekleideten Menschen sehen.

Auf der anderen Seite wird Nacktheit sofort toleriert, ja beklatscht, sobald mit ihr ein eigenes Amusement verbunden wird: Hier ist es eine Tittengaudi, dort wird die BLÖD deutlich besser verkauft, wenn so ein Nackedei mit einem blöden Spruch die erste Seite "ziert".



Hi Zausel,

da stimme ich Dir bei, denn diese Doppelmoral ärgert mich auch schon lange. Unsere Gesellschaft ist hypersexualisiert ("Tittengaudi") und prüde zugleich (in Mecklenburg- Vorpommern, wo in der DDR überall am Strand nackt gebadet werden durfte, wurden Naturisten nach der Wiedervereinigung in abgelegene "Zonen" verbannt, weil sich die Mehrheit der westdeutschen Urlauber über die "Nakkerten" aufregte).

Ich halte nichts von "Tittengaudis" (weder von der, die den Anlaß zu diesem "thread" lieferte, noch von anderen), bin aber andererseits sehr für natürliche Nacktheit, so wie Ihr sie praktiziert, und zu meinen schönsten Erinnerungen aus der Zeit des alten HBF gehört eine spontane Nacktwanderung zusammen mit Lorenz und Leo entlang der Loisach im Jahre 2006. Natürliche, nicht zur Schau gestellte Nacktheit ist nämlich etwas Schönes und stellt für mich als Christen ein Stückweit den Urzustand ("Paradies") wieder her (aber eben nur ein Stückweit, weil sich dadurch nichts an der gefallenen Natur des Menschen ändert).

Barfüßige, derzeit total verregnete Grüße,
Markus U.


Saalenixe-Halle ( gelöscht )
Beiträge:

24.02.2010 20:41
#11 RE: Nacktrodeln in Braunlage Zitat · Antworten

Gestern bin ich durch Zufall auf dem online-Angebot der hiesigen Monopolpresse über den Artikel von dem Nacktrodelspektakel gestolpert. Auf ein Video konnte ich gerne verzichten, nachdem ich den Bericht gelesen hatte.

Gut - wenn es allen Beteiligten Spaß gemacht hat, mir soll es recht sein.
Selber halte ich nichts von einem bloßen "zur Schau stellen" - nichts anderes ist diese Schneegaudi in meinen Augen.

lg Saalenixe


 Sprung  

Wir brauchen Deine Hilfe!

Hallo !

Wir hoffen, dass dir unser Forum gefällt und du dich hier genauso wohlfühlst wie wir.

Wenn du uns bei der Erhaltung des Forums unterstützen möchtest, kannst du mit Hilfe einer kleinen Spende dazu beitragen, den weiteren Betrieb zu finanzieren.

Deine Spende hilft!

Spendenziel: 84€
0%
 


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz