Du bist vermutlich noch nicht im Forum registriert - Klick hier, um Dich kostenlos zu registrieren Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Lebenskünstler, André Uhres & Dominik R. gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.
www.barfuss-forum.de







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Forum Romanum | Le-Rib | barfussblog | Barfüßer willkommen | externe_Bildergalerie

Anmelden

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier registrieren
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 478 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Jörg 2 Offline




Beiträge: 938
Punkte: 927

15.01.2011 14:35
Bf in iranischer Familie Zitat · Antworten

War gestern in einer iranischen Familie zu Gast. Ein altes Mehrfamilienhaus in einer mittleren Stadt. Schon im Treppenhaus standen auf fast jedem Stockwerk auf den Podesten zwischen den Streppen diverse Paar Schuhe. Mein Ansprechpartner, der 18jährige Sohn der Familie, zog auch gleich da seine Schuhe aus und wir gingen auf Socken ind die Wohnung. Drinnen liefen alle Familienangehörige völlig selbstverständlich barfuß. Die Wohnung war sauber, der Boden mit abgeschliffenen Holzdielen ausgelegt. Auch der junge Mann, wegen dem ich beruflich da war, hatte schnell seine Socken in den Wäschekorb geworfen. Wir besprachen uns dann längere Zeit.

Als wir wieder losgingen, zog er seine "Nike free" an und äußerte noch ein paar Gedanken dazu, wie wichtig gesunde Füße seien. Ich habe das nicht aufgegriffen, dachte aber, dass in solchen Familien die Selbstverständlichkeit des Barfußlaufens von Kindesbeinen an erlebt wird. Das heißt natürlich nicht automatisch, dass nun alle zu Barfußläufern werden. Aber ich finde, dass dort eine deutlich weniger verklemmte, freiere Kultur gepflegt wird, von der wir Deutschen (oder einfach: manche) uns eine Scheibe abschneiden können.

Übrigens war ja in der DDR das Ausziehen der Schuhe vor der Tür wohl auch sehr weitgehend üblich.

Gruss
J.


 Sprung  

Wir brauchen Deine Hilfe!

Hallo !

Wir hoffen, dass dir unser Forum gefällt und du dich hier genauso wohlfühlst wie wir.

Wenn du uns bei der Erhaltung des Forums unterstützen möchtest, kannst du mit Hilfe einer kleinen Spende dazu beitragen, den weiteren Betrieb zu finanzieren.

Deine Spende hilft!

Spendenziel: 84€
24%
 


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz