Du bist vermutlich noch nicht im Forum registriert - Klick hier, um Dich kostenlos zu registrieren Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Lebenskünstler, André Uhres & Dominik R. gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.
www.barfuss-forum.de







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Forum Romanum | Le-Rib | barfussblog | Barfüßer willkommen | externe_Bildergalerie

Anmelden

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier registrieren
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 599 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Allerlei kurioses
Engel Offline




Beiträge: 1.438
Punkte: 666

07.05.2013 08:44
Ist das der Engel? Zitat · Antworten

Z.Z. trage ich mein Haar eher geschlossen und hab auch "Dominik-Like" öfters n Kopftuch auf. Finde ich bei wärmeren Temperaturen angenehmer. So auch gestern als ich noch kurz etwas Fleisch und Getränke holen wollte, für unser gestriges "ORGA-Treffen mit Grillen".
Die Sonnenbrille "vermummte" mich noch zusätzlich. Aber ich verschwendete eigentlich keinen Gedanken daran, das mich keiner erkennen würde, wozu auch. Jeder weis, der "schwarze Mann" ohne Schuhe und mit Flecktarnrucksack kann nur der Engel sein .
Also wie gesagt, ich machte mich auf den Weg und wie üblich waren Nachmittags einige Leute bei uns im Ort unterwegs, u.a. auch Jugendliche und Kinder. Die meisten davon kennen mich durch ihre Eltern.
Eine Gruppe davon kreuzte bei meinem Garten meinen Weg. Ich war gerade gedanklich etwas abwesend und achtete nicht darauf ob ich Jemanden davon kenne. Ist eigentlich auch nicht nötig, da die Kids meist schon von weitem "Hi Engel" rufen, wenn sie mich kennen.
Ich bemerkte nur unterbewusst das im Vorbeigehen getuschelt wurde. Erst als ich an der Gruppe vorbei war vernahm ich den etwas lauter gesprochenen Satz "Klar ist das der Engel, sieht man doch an dem tätowierten Fuss". Ich schmunzelte nur darüber und ging, auch gedanklich, meinen Weg weiter.
In der Metzgerei angekommen musste ich wie üblich etwas warten, da mal wieder großer Andrang herrschte. U.A. war auch ne junge Frau mit ihrer kleinen Tochter in der Warteschlange. Die Kleine meinte plötzlich zu ihrer Mutter, "Mami, warum hat der Mann da keine Schuhe an, und wieso ist sein Fuß bemalt" .
Die Mutter sagte ihr, "das ist der Engel, der läuft immer ohne Schuhe, weils ihm gefällt. Und der Fuß ist nicht bemalt, sondern tätowiert. Das ist wie anmalen, aber die Farbe geht nicht mehr ab".
Das Thema hat das kleine Mädchen wohl so fasziniert, dass sie das in der metzgerei für Kinder ausgelegte Spielzeug überhaupt nicht mehr interessierte. Ihrer Mutter ist das wohl auch aufgefallen, denn sie sprach mich an indem sie meinte, "Ich hab sie schon oft gesehen und mich immer gewundert wie ein Mensch das ganze Jahr über Barfuß gehen kann". Ich hab erst mal erwidert, das es in meinem Wortschatz kein "Sie" gibt, sondern nur ein "Du" , und ihr dann erklärt wieso ich das mache und warum es mir gefällt.
Das Töchterchen starrte dabei unentwegt auf meinen rechten Fuß und das Tattoo. Und wie Kinder so sind musste sie unbedingt ihrer Mutter ne Frage ins Ohr flüstern.
Die Frau musste daraufhin lachen und fragte mich, "Meine Tochter hat mich gerade gefragt ob die Farbe tatsächlich nicht abgeht". Ich wandte mich der Kleinen zu und sagte "nein, das geht nicht ab". Sie nahm den Zeigefinger und rubbelte über das Tattoo, als sie merkte das sich die Farbe nicht abwischen lässt nahm sie den Finger in den Mund, machte ihn nass und versuchte es erneut, latürnich mit dem selben Resultat . Trotz des etwas erstaunten Gesichtsausdrucks war das Thema für sie dann aber wohl erledigt.
Aber sie war wohl mittlerweile so "warm" geworden das sie mir erzählte das einige Kids aus ihrem KiGa mich kennen würden.
Nach dem Metzger ging ich dann zu meinem bevorzugten "Getränkedealer". Hierbei kam ich wieder an meinem Garten vorbei, welcher direkt neben einer öffentlichen Grünalage liegt die bei schönem Wetter oft von Müttern mit ihren Kindern frequentiert wird. Auch hier hörte ich wieder "ah, das ist doch der Engel".
Ich bin das eigentlich gewohnt, aber eine Aussage erstaunte mich dann doch echt. "Wer ist denn der Engel?". Ich vermutete das es sich hierbei um Jemanden handelte der noch nicht all zu lange bei uns im Ort wohnt. Ich konnte aber auch mitbekommen wie die "ortsansässigen" Mütter hierfür eine Erklärung abgaben.
Auf dem Rückweg vom Getränkeeinkauf wurde ich auch prompt von der "Zugezogenen" gegrüsst .
Auf dem restlichen Heimweg traf ich noch n paar ehemalige Nachbarn von mir, die mittlerweile im Altenpflegeheim hinter meinem Haus wohnen, also immer noch Nachbarn sind . Komischerweise höre ich von Denen immer wieder die gleiche Frage, "Isch des ned s kald?".

Also, man sieht, man kann sich "freakig" kleiden, man kann BF gehen, ist alles shice egal, hauptsache man hat nen guten Karakter und jeder "verzeiht" einem auch mal ne nonkonforme Lebensart.
Und so arg ich früher (mit Stiefel) von meinen Mitbürgern auch gemieden wurde, so sehr hab ich auch bemerkt, das sich auch "alte Bäume" noch verpflanzen lassen. heute habe ich nen sauguten Draht zu jedweder Generation bei uns im Ort, egal ob Rentner, Gleichaltrige oder Kids.
Aber es erstaunt mich trotzdem das immer wieder das "Erkennung" nicht unbedingt am "Kennen" gemessen wird, sondern eher am "Erkennen" von "Eigenarten".

Deswegen hab ich wohl auch noch nie, wie hier öfters gelesen, das Problem gehabt mich meiner Barfüßigkeit, oder sonstiger "Abnormalitäten" (also [legale]) zu schämen. Dafür gibt es sicher absolut keinen Grund.
Ich werd weiterhin alles so machen wie es mir grad passt, solange ich mich nicht strafbar mache.

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


 Sprung  

Wir brauchen Deine Hilfe!

Hallo !

Wir hoffen, dass dir unser Forum gefällt und du dich hier genauso wohlfühlst wie wir.

Wenn du uns bei der Erhaltung des Forums unterstützen möchtest, kannst du mit Hilfe einer kleinen Spende dazu beitragen, den weiteren Betrieb zu finanzieren.

Deine Spende hilft!

Spendenziel: 84€
24%
 


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz