Du bist vermutlich noch nicht im Forum registriert - Klick hier, um Dich kostenlos zu registrieren Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Lebenskünstler, Andrea & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Barfußschweiz | Hippieforum | Forum Romanum | Le-Rib - Forum français

Anmelden

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier registrieren
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 328 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Allerlei kurioses
Michael aus Zofingen Offline



Beiträge: 669
Punkte: 248

05.03.2019 05:11
Cinque Terre: Auf Wanderwegen Flipflopverbot Zitat · antworten

Hallo,

folgendes gab es in mehreren Zeitungen zu lesen:
https://www.merkur.de/welt/italien-touri...#idAnchComments

Die Leserbriefe in den verschiedenen Zeitungen sind völlig unterschiedlich. Manche reden von Bevormundung durch den Staat, andere wünschen sich, daß die Bußen auch beim Tragen von Badeschlappen in der Stadt verhängt werden.
https://bazonline.ch/panorama/vermischte...tPopularComment

Ich glaube, die bankrotten italienischen Behörden wollen einfach noch mehr Geld kassieren, nämlich durch Geldbußen. Das mit der Sicherheit ist sicher nur ein Vorwand (genauso wie das "Hygieneargument" in manchen Örtlichkeiten bei barfuß). Gewiß droht bei Flipflops (und Highheels) auf Wanderwegen eine größere Gefahr als mit Sportschuhen, Bergschuhen (und barfuß). Sollen doch die die Unfallversicherungen einfach nicht bezahlen, wenn jemand mit ungeeignetem Schuhwerk verunfallt (das machen sie ja ohnehin). Aber wozu müssen auch diejenigen belangt werden, die mit "ungeeignetem" oder nicht vorhandenem Schuhwerk unfallfrei vorankommen.


So ganz neu ist dieses Vorgehen ja auch nicht. Autofahrer werden ja auch gebüßt, wenn sie ihren Sicherheitsgurt nicht anlegen. Gleiches gilt für Motorradfahrer ohne Helm. Radfahrer ohne Helm werden zum Glück noch nicht gebüßt, jedoch drückt sich manche Versicherung, wenn diese verunfallen. Das Thema "barfuß oder mit ungeeigenten Schuhwerk beim Autofahren" ist ja auch ein "alter Hut" hier im Forum.

Was wird als nächstes verboten? Kurze Hosen? Baseballmütze? Sonnenbrille?


Schöne Grüße

Michael aus Zofingen


André Uhres Online




Beiträge: 925
Punkte: 3

05.03.2019 05:49
#2 RE: Cinque Terre: Auf Wanderwegen Flipflopverbot Zitat · antworten

Barfüßer haben wohl noch eine Chance, denn sie fallen statistisch nicht so ins Gewicht, weil nur sehr wenige barfuß wandern.


Leo Offline



Beiträge: 705
Punkte: 484

08.03.2019 14:59
#3 RE: Cinque Terre: Auf Wanderwegen Flipflopverbot Zitat · antworten

War vor vielen Jahren recht schön.

2014 waren viele Wanderwege gesperrt, für die anderen wurden happige Gebühren verlangt; ich habe die Dörfer dann mit dem Zug oder dem Auto angefahren und nur kurze Abstecher in jedem Dorf gemacht.

Totaler Rummel - im September 2014.

Es scheint nicht besser geworden zu sein...

https://www.incinqueterre.com/de/trail-number2-blue


Michael aus Zofingen Offline



Beiträge: 669
Punkte: 248

09.03.2019 07:24
#4 RE: Cinque Terre: Auf Wanderwegen Flipflopverbot Zitat · antworten

Zitat von Leo im Beitrag #3
War vor vielen Jahren recht schön.

2014 waren viele Wanderwege gesperrt, für die anderen wurden happige Gebühren verlangt; ich habe die Dörfer dann mit dem Zug oder dem Auto angefahren und nur kurze Abstecher in jedem Dorf gemacht.




Hallo Leo,

vermutlich reichen die "happigen Gebühren" nicht aus, um die Wanderwege instand zu halten (und vor allem den "Big Bossen" ein weiteres leben in Saus und Braus zu ermöglichen), also werden solche Winkelzüge erfunden. Flipflop-Trägern den Zutritt zu verweigern bringt ja nichts, dann gehen Einnahmen flöten.
Es können einige Besucher mit fettem Schuhwerk am Kassenhäuschen vorbeigehen und danach auf Flipflops wechseln, so wie manch ein Barfüßer am Flughafen oder vor Konzerthäusern in Minimalschuhen ansteht und sich dann ihrer entledigt. Um solche Sünder herausgefunden, müssen Drohnen eingesetzt werden, wie sie vermutlich mittlerweile auch im Alpsteingebirge eingesetzt werden, um "2zehwanderer" ausfindig zu machen.

Schöne Grüße
Michael aus Zofingen


Dieter (Bochum) Offline




Beiträge: 1.059

09.03.2019 11:27
#5 RE: Cinque Terre: Auf Wanderwegen Flipflopverbot Zitat · antworten

Hallo Michael,

Du Ur-Hamburger (ich meine jetzt nicht Hamburger bei McDonald's)
hast Dir die speziellen Schweizer Vokabeln mittlerweile verinnerlicht.
Z.B. "gebüßt" für Hochdeutsch "Geldstrafe verhängt".

Liebe Grüße von mir


André Uhres Online




Beiträge: 925
Punkte: 3

09.03.2019 13:51
#6 RE: Cinque Terre: Auf Wanderwegen Flipflopverbot Zitat · antworten

Zitat von Michael aus Zofingen im Beitrag #4
Flipflop-Trägern den Zutritt zu verweigern bringt ja nichts, dann gehen Einnahmen flöten.


Guter Punkt!


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen