Du bist vermutlich noch nicht im Forum registriert - Klick hier, um Dich kostenlos zu registrieren Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Lebenskünstler, Andrea & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Barfußschweiz | Hippieforum | Forum Romanum | Le-Rib - Forum français

Anmelden

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier registrieren
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 475 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Gratulationen
Lebenskünstler Offline

Admin


Beiträge: 515

08.06.2019 00:08
häppy hippie purzeltag - das hbfr ist ein teenie :-) Zitat · Antworten

Auf den Tag genau 10 Jahre ist es her, als Kerstin - damals noch "in andrem Gwand" - das hbfr ins Netz stellte. Wie der Name schon vermuten lässt: hobby-barfuss-renaissance ... eine hommage an das Vorgängerforum, mir nur aus Legenden bekannt als "heli-Forum". Eine Wiedergeburt - wie der Feuervogel oder Phönix aus der Asche.

Die Anfänge des HBFR kenne ich nicht, sie werden mir wohl auch für immer verborgen bleiben. Denn ich bin erst seit Ende August 2009 dabei, sozusagen auf der Durchreise mal eben reingestolpert. Ursprünglich war ich bei der Recherche nach Themen die sich im weitesten Sinne mit Naturverbundenheit beschäftigen. Dass barfuss sein ein eigenes Forum wert ist - ich war überrascht. Denn auf blanken Sohlen spazieren ist für mich die natürlichste Sache der Welt, und normalerweise nicht der Rede wert. Gibt es denn da soviel darüber zu plaudern ?

Nimm dir nen Keks, und fühl dich wohl.


Dies waren die ersten Worte die ich aus der bf-Gemeinde hörte.
Seine Worte werden mir immer im Gedächtnis bleiben.

Heute wünsche ich mir, dass auch ihr euch wohl fühlt.
So wohl wie ich mich fühlte bei dem Barfüsser der mich mit den Worten begrüsste:

nimm dir nen Keks...


Folgende Mitglieder finden das Top: Dominik R., André Uhres und downriver
Jay Offline




Beiträge: 778
Punkte: 695

08.06.2019 15:22
#2 Engel - alles Gute! & die HBRF-Gesamtgeschichte Zitat · Antworten

Hi zusammen,

zuerst ist es angebracht, einem lebenden Menschen & nicht einer Sache das Beste zum Wiegenfest zu wünschen - wenn es darum geht, dem an einem kleinen Lebensaspekt interessierten Publikum Know How, Unterhaltung & Kurzweil zu bieten, nimmt Engel einen führenden Platz ein: Ich empfehle allen, das Alt-HBF-Archiv, sofern verfügbar, zur Hand zu nehmen & sich ab ca. Februar 2007 folgendes anzuschauen: Engel´s Gedichte im Zusammenhang mit BF. Sie sind unerreicht. Die Alt-HBF-Community flippte aus, drehte durch (im positiven Sinne, wie zu Urzeiten der Beatles & Rolling Stones), schrie sich heiser: "Das gehört SOFORT in´s [Best Of] !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!" Engel war zu Recht ein gefeierter, bewunderter Beitragsautor (selbstverständlich auch voll von mir).

Zwischendurch zum "kleinen Lebensaspekt": Der ist gar nicht so klein, wenn man bedenkt, wie unangenehm insbesondere neue, 'uneingelaufene' Schuhe sein können...
Unsere Sache ist eine Sache der Freiheit. Wir zwingen niemanden dazu, [Unten Ohne] zu sein - während es zahllose, zu einem erheblichen Teil völlig absurde Zwänge gibt, [Unten Mit] zu sein. Wir wollen niemanden "bekehren", sie/ihn "mit der Nase drauf stoßen", "zu seinem 'Glück' zwingen", BF zu sein.
Wir wollen nur darauf aufmerksam machen, daß es einen gewissen %satz in der Weltbevölkerung gibt, die das nicht mehr missen wollen, als höchst angenehm, als Wellness empfinden. Verbunden mit der Empfehlung, es einfach 'mal auszuprobieren. BF muß jeder für sich selbst entdecken. Mein persönlicher Standpunkt zum 'Spreading' ist: Auch die Rock- & Popmusik ist ein Angebot; es gefällt, oder es gefällt nicht. Mit BF muß man es genauso machen. Manchem wird dieser Viewpoint als zu "schwach" erscheinen (evtl. sogar vielen), ich bin deswegen niemandem gram.

Auch in der meines Erachtens schönsten & wertvollsten Domäne - die Bunten Geschichten aus dem BFigen Alltagsleben - (das habe ich immer am liebsten gemacht) brachte Engel Bemerkenswertes (er hatte zusätzlich das Glück, seinen lange Jahre ausgeübten Beruf als Sonderfahrzeugkonstrukteur BF durchziehen zu können).

Mit der Ausnahme, daß eben Schuhe unangenehm sind & der Wichtigkeit des eben aufgeführten Aufmerksammachens hierauf sowie der Wichtigkeit des Erfahrungen & Know How-Austausches unter Gleichgesinnten bleibt aber so ein Forum eine Jux- & Tollereiveranstaltung - ich halte einst Descalzar´s berühmten Alt-HBF-Beitrag "Wird dieses Forum zu ernst genommen?" (führte natürlich zur sofortigen Threadschließung durch König Georg, Untergrabung der Forumsführungsautorität) auch für das HBRF für voll gültig.
Wird jedoch Engel´s Beitragswerk als starke Bereicherung im Rahmen dessen, was den Austausch von Erfahrungen, Know How, Erlebnissen (schließlich sind das ja alles reale Dinge) anbelangt, gesehen, so kann ich nur sagen: Engel, er lebe

HOOOOOCH!

Alles Gute, lieber Engel, beste Gesundheit & daß dir NIEMALS an gesundheitlich-biologischen Schicksalsschlägen das passieren möge, was mir passiert ist!

Kann mit dir nur virtuell anstoßen, darf zeitlebens nie wieder Alkohol & Drogen [kenne Cannabis (gründlich), Koks, LSD, Heroin] in meine Bio-Hardware einbringen (& warne alle User nachdrücklich vor dem Gebrauch beider genannter Kategorien).

-------------------------------------------------
-------------------------------------------------
Die HBRF-Gesamtentstehungsgeschichte (bei Nichtinteresse einfach überspringen)

Vielleicht gelingt es mir jetzt endlich 'mal, das, auf das Äußerste gestrafft, darzustellen (wobei mich durchaus gewundert hat, daß noch niemand die Frage gestellt hat: Warum gibt es eigentlich 2, die den Namen Hobby Barfuß tragen?).
Ein Neuinteressent fragte 'mal: Ist das HBRF ein Tochterunternehmen des 'gelben', offiziellen HBFs, so wie Infineon von Siemens? Die Frage sei kurz speziell @ Neuleser beantwortet: Nein. Beide sind völlig unabhängig. Wir hatten auch nicht die Absicht, Konkurrenz zu sein, wollten ziemlich unter uns sein, da weitermachen können, wo das "Heli" (siehe später) aufhören mußte.

Das alte HBF - das war ein wesentlich anderes Forum als es das heutige offizielle sog. "Gelbe" ist - wurde Anfang Juli 1998 von Michael Royen gegründet. Sein unglaublich fulminanter Start wäre niemals möglich gewesen ohne die sehr liberale Führungspolitik seines Gründers, der sich insgesamt - beitragsmäßig wie sonst - kaum bemerkbar machte. Warum die Führungsmacht etwa um 2000 'rum auf "König" (so nannten ihn viele) Georg & seine befreundeten Kollegen überging, ist mir nicht bekannt.
Er war kein schlechter Admin, aber maßlos ungerecht (was sich seine befreundeten Kollegas an Offtopigem im Vergleich zum gemeinen Forumsvolk erlauben durften) & ein nervöser Threadschließer. Mitten in interessantesten Debatten, die sich in keinster Weise vom Forumsgegenstand wegbewegt hatten, bekam man plötzlich das Mikro ausgeknipst.
Querelen gab´s immer wieder. Nebenher sickerte durch, daß das [Alt-]HBF 2009 untergehen werde - der Provider Parsimony stellte den Betrieb ein, für Gratisforen bereits 2008. Die allermeisten User waren mit der Info versehen worden, daß 2009 das Doomsday-Jahr sein werde.

So beschäftigte sich die Community sozusagen unvermeidbar mit der Frage, was ab da werden solle - denn wie haben wir alle dieses Forum geliebt, uns mit Leidenschaft dafür engagiert, ganze Wochenenden 'draufgehen lassen, um bebilderte Urlaubs/Erlebnisreportagen 'reinzusetzen etc. etc.!
Besorgt, da von der Forumsobrigkeit absolut nichts zu hören/lesen war, wie´s weitergehen solle, sprangen nun Xanadu (er ist heute noch bei uns Mitglied) und Ralf(RSK) ein & stellten eigene, bereits fast fertig konfigurierte Foren vor, Ralf(RSK) auf Vanilla nach dem "Bretterwandsystem" & Xanadu mit einem Entwurf, das dem alten HBF zum Verwechseln ähnlich sah & die Option für ein modernisierendes Facelifting bot - in demokratischer Communityaussprache, wie Xanadu betonte. Ein wunderschönes Forum!
Wieder war von der [Alt-]HBF-Obrigkeit nichts zu hören/lesen; & so debattierte man um Gefallen, Vor- & Nachteile beider Entwürfe. Das war natürlich keine quantitativ exakte demokratische Abstimmung, aber es war insgesamt unscharf "herauszulesen", daß das Votum etwa 85 zu 15 % (pro Xanadu) betrug. Selbstverständlich bekam Ralf(RSK) ausführlichen Dank & Anerkennung für die Mühe, die er sich gemacht hatte.

Ende Februar 2008 flog dann per Zufall auf, daß das Parsimony-Forum Nr. 994 bereits 1 Jahr früher abschmieren würde & "Doomsday" der 1. Mai 2008, nicht 2009 sein würde. Von Dominik R. zur Rede gestellt - & zweifelsfrei nachgewiesen, daß die Community bewußt hinter´s Licht geführt worden war - rückte dann die Obrigkeit auf massiven Druck damit 'raus, daß sie die Community vor ein Fait Accompli, vor vollendete Tatsachen gestellt hatte - nur damit niemand Lorenz zuvorkommen konnte & etwas, was nicht unter der totalen Kontrolle von [Lorenz + Kompagnons] stand, als das neue HBF (in politischer Hinsicht) proklamieren konnte!
[Lorenz & Co.] wußten, daß sie sich mit diesem tristen, in den "Kasten" eingepferchten Design (mit etwas dunklerem Gelb & eher Violett statt blau, während das alte HBF quitte-/zitronengelb & vergleichsweise leuchtend blau war) einem Communityvotum mit [Xanadu] als Vergleichsforum nicht stellen konnten. Bei Interesse setz' ich hier gerne 'mal Screenshots von Xanadu´s Entwurf (mit den wenigen Probebeiträgen) 'rein.

Angesichts der ständigen Appelle, sich für´s geliebte Forum maximal einzubringen, sagten so manche: Moment 'mal - DAS (wir reißen uns den Ar... auf bis zum Geht nicht mehr, verfeuern ganze WEs mit Bildauswahl, -aufbearbeitung, Texterstellung, Verzahnung von Text mit Bild - & dann hat man gleichzeitig nicht das Geringste zu sagen) KANN ja wohl nicht sein!
& dann hat man sich auch noch nach plumpester Macciavelli´scher Manövertaktik übertölpeln zu lassen (bloß damit ein Lorenz unbehelligt & entgegen einem eigentlich bestehenden Communityvotum Macht übernehmen konnte)!

@ Montanara special & eventuelle Leser aus dem 'offiziellen' HBF: Das ist der Konflikt. So lauten die Vorwürfe.

Die Geschichte des "Heli", seiner Entstehung & seines Untergangs spare ich mir jetzt wg. Textlänge (wer mehr wissen will, frage an). Klar ist: Dieses Forum wurde abgeschossen (& nicht "abgeschossen"), wobei unbekannt ist, ob sich die Wunderwaffe Markus(Oberbayern) autonom in Gang setzte oder vom HBF 'official' motivatorisch oder sonstwie in Gang gesetzt wurde.

Etwa zu Ostern 2009 gab´s dann Schiffbrüchige. Wieder war die Schizophrenie da: Wir wollten überhaupt nicht mehr, wollten von BF-Foren & Schreiben da drin keinen Pieps mehr hören. & trotzdem: DAS - die Art & die Umstände, wie das "Heli" abschmierte, konnte man sich nicht gefallen lassen. Man stand ja vor sich selber wie der größte Depp da.
So dachten auch Kerstin & Leo. Keiner wußte von uns dreien, daß der jeweils andere ebenfalls an einem Forum strickte. Alle 3 hatten ein Primärziel: Das alte HBF im Original Parsimony-Design wiederauferstehen zu lassen, verbunden mit der Möglichkeit zum modernisierenden Facelifting per Communityaussprache, so wie es Xanadu getan hatte (wir hatten übrigens versucht, mit Xanadu Kontakt aufzunehmen, was allerdings mißlang). Das alte HBF - dessen optisches Design so geliebt wurde (viele sagten mir das, auch ich war happy, diese Kombination Gelb-Blau hatte irgendwie etwas Aufmunterndes) - & politisch ganz anders: Basisdemokratie (soweit sich das in einem solchen Gebilde überhaupt realisieren läßt) & massive Mitbestimmung der Leute, die sich da drin Beiträge produzierend einbringen - keine Forumsobrigkeit sollte jemals noch am Forumsvolk vorbeiregieren können.

Leider konnte dieses Ziel technisch nicht erreicht werden. Ein Notforum mußte her, um da weitermachen zu können, wo das "Heli" aufhören mußte.
Erst Anfang Juni erfuhr ich von Leo, daß er genauso verfahren hatte. Voll Schmerz, daß er das alte HBF nicht wiederbringen konnte.
& dann genauso Kerstin, ebenfalls voll erwähntem Schmerz: Am Morgen des 8. Juni 2009 fand ich von ihr eine E-Mail vor, in der sie mir ihr Forum vorstellte ("mehr ging leider nicht"). Ich rief sofort Leo an, sich DAS anzusehen. Kerstin gelang es, ein Forum zu schaffen, in welchem man sich irgendwie noch ein ganz klein wenig heimisch wie im alten HBF fühlen konnte, was bei unseren absolut nicht ging, es waren relativ unansehnliche totale Notforen. Leo sagte nur: "Alles klar" - unisono stellten wir fest, daß wie die Weiterentwicklung unserer beiden Foren einstellen würden, da Kerstin´s Design weit überlegen & unbedingt zu erwarten war, daß man diesem den Vorzug geben würde.

[@ Lebenskünstler special: Bin ein wenig verwundert - ich darf absolut sicher sagen: Das HBRF sah schon am Gründungstag fast genauso aus wie jetzt.
Nur die Rubrikenstruktur war fast die gleiche wie im "Heli" - sie wurde meiner Wahrnehmung auch von dir vorteilhaft verändert. Neu ist auch die obere Blaukaskade (die gab´s im Frühsommer 2009 noch nicht) als Schnellübersicht über die neuesten entstandenen Beitrage, um wenigstens ein klein wenig dem massiven technischen Produktvorteil des alten HBFs wie des jetzigen begegnen zu können.]

"Man" heißt: Die von uns befragte Community der Heli-Schiffbrüchigen konnte noch erreicht werden, weil dieser Arsch von Markus(Oberbayern) einen Fehler gemacht hatte: Das PM-System funktionierte noch. So konnten die "Ratten" [Jörg(FFB) im Geheimbereich des 'offiziellen' HBFs] nicht in alle Winde versprengt werden...
Kerstin trat in ihrer Mail übrigens sehr bescheiden auf. Sie war sich keineswegs sicher, daß ihr Design Leo´s & meinem überlegen war (nanu, was ist denn mit der los, dachte ich mir).

Kerstin, Leo & ich nahmen dann mit allen Leuten, die wir via Heli-PM & "auch so" noch erreichen konnten, Kontakt auf & baten um Abstimmung; Leo & ich sparten aber nicht mit der Empfehlung, bei Kerstin an Bord zu gehen. Das Ergebnis fiel eindeutig aus (100 % für Kerstin).

So ist das HBRF entstanden. Durch demokratische Evaluierung - was der Alt-HBF-Community gewaltsam verwehrt worden war.

Zum Namen: Den wollten wir eigentlich erst nach Erreichung des Endziels (Wiederauferstehung des alten HBFs mit demokratischer politischer Prämisse) annehmen, da ohne das Alt-HBF-Design der Name "Hobby Barfuß Renaissance Forum" einer gewissen (& nicht unessentiellen!) Validitätsgrundlage entbehrt - meiner Meinung nach. Viele Ex-Heli-User ermutigten uns jedoch bei unseren "initialisierenden" Kontaktaufnahmen dazu, weil sie Kerstin´s Design bereits für hinreichend gut hielten.

Übrigens treibt Leo´s kleines Forum immer noch unversehrt als verlassenes Geisterschiff im Meer des Internet:

https://barfussforum.iphpbb3.com/forum/i...35610211nx36811

Bei meinem (es hieß "Barfußforum X") ließ ich Kerstin auf die Kommandobrücke gehen & es sprengen / versenken.

Just for Info-BF-Grüße in dieser schwierigen Zeit, Jay


Folgende Mitglieder finden das Top: downriver und Dieter aus Köln
downriver Offline



Beiträge: 74

08.06.2019 22:34
#3 RE: Engel - alles Gute! & die HBRF-Gesamtgeschichte Zitat · Antworten

Ich bin ja noch ein totaler Frischling, gemessen an der Forengeschichte. Interessant, dieser kleine Überblick!


André Uhres Offline




Beiträge: 1.005
Punkte: 3

09.06.2019 07:03
#4 RE: Engel - alles Gute! & die HBRF-Gesamtgeschichte Zitat · Antworten

Vielen Dank Jay, für diesen interessanten historischen Rückblick! Die Bezeichnung "Heli" für das ursprüngliche Forum kannte ich nicht. Weißt du vielleicht, wie sie entstanden ist?
PS: Lass mich raten: so hieß wohl die PLattform, auf der das Forum angelegt wurde


Lebenskünstler Offline

Admin


Beiträge: 515

09.06.2019 10:10
#5 Gschmäckle Zitat · Antworten

Lieber Jay,

danke für den ausführlichen Beitrag.

Zitat
Übrigens treibt Leo´s kleines Forum immer noch unversehrt als verlassenes Geisterschiff im Meer des Internet



dann lass es am besten weiter im Bermudadreieck treiben, und die Geister ruhen.
Das Forum gab es nie wirklich, es war lediglich ein Versuch im Umgang mit der Technik.
Es sind keine Inhalte hinterlegt, Leo würde das auch so nie veröffentlichen.

hast du eine Ahnung, was in meinen Testforen alles drin steht...
nur hat da glücklicherweise keiner einen link zu

gruss Gabriel


Dieter (Bochum) Offline




Beiträge: 1.121

09.06.2019 14:39
#6 RE: Gschmäckle Zitat · Antworten

Alle Geburtstagskinder, sie sollen tausendmal hochleben!!!


Jay Offline




Beiträge: 778
Punkte: 695

09.06.2019 17:40
#7 Oh weh... Zitat · Antworten

Zitat von Lebenskünstler
Das Forum gab es nie wirklich, es war lediglich ein Versuch im Umgang mit der Technik.
Es sind keine Inhalte hinterlegt, Leo würde das auch so nie veröffentlichen.


Hi Gabriel,

jetzt hast du mir aber echt einen kleinen Schock eingejagt. Ich hatte mir nicht gedacht, daß dafür eine Genehmigung von Leo hätte einholen sollen oder müssen. Mein Anliegen für den Insert dieses Links war - angesichts des ungeheueren Schwalls an Infos zur Alt-HBF-Geschichte - einen leicht implementierbaren Beweis 'reinzusetzen, daß diese Foren, aus denen dann per demokratischer Evaluierung das HBRF hervorging, auch tatsächlich existierten.

Andererseits widerspreche ich aber auch: Hätten Kerstin & ich nicht an eigenen Foren gestrickt, wären alle bei Leo an Bord gegangen - so, wie sich sein kleines Forumsschiff heute präsentiert. Schon allein, um auf die ungeheure Provokation durch den Abschuß des "Heli" kurzfristig zu parieren, brauchten wir dringend ein Notforum.

Knall' den Link & den vorhergehenden Satz schlimmstenfalls 'raus, wenn´s gar nicht anders geht oder Leo dies ausdrücklich wünscht. Hier ist zwar Zensur & Fremdredigierung von Beiträgen von Usern mit Parsimony-Red-State ausdrücklich verboten, aber mein Geschreibsel-Senf ist (mir) natürlich (ebenfalls) nicht heilig & keine literarischen Kunstwerke.

[Noch nie vom Heiligen Geist erleuchtet, weder BF noch in Schuhen]-Grüße, Jay


Lebenskünstler Offline

Admin


Beiträge: 515

09.06.2019 19:08
#8 RE: Oh weh... Zitat · Antworten

Zitat
[Noch nie vom Heiligen Geist erleuchtet, weder BF noch in Schuhen]-Grüße, Jay



Aufgrund dieser Selbsterkenntis könnte man über mildernde Umstände nachdenken,
richtig finde ich es dennoch nicht diese ollen Kamellen mit zweifelhaftem Wahrheitsgehalt aufgewärmt werden.


Jay Offline




Beiträge: 778
Punkte: 695

10.06.2019 07:55
#9 Heli-Forum Zitat · Antworten

Hi zusammen,

zunächst, in größtmöglicher Straffung, weil hier eine Userfrage im Raum steht:

Zitat von André Uhres
Vielen Dank Jay, für diesen interessanten historischen Rückblick! Die Bezeichnung "Heli" für das ursprüngliche Forum kannte ich nicht. Weißt du vielleicht, wie sie entstanden ist?
PS: Lass mich raten: so hieß wohl die Plattform, auf der das Forum angelegt wurde...


Nein. Die Jargon-Bezeichnung "Heli" (sie ist nicht verniedlichend oder herabwürdigend gemeint) ist der Name der Forumsgründerin, Helianthe, eine noch sehr junge Frau (sagen wir ruhig: Dame) aus Berlin; ihr Forum hieß übrigens einfach "Barfußforum". Dieses Forum versteht sich nicht als Nachfolgerforum von Heli´s Schöpfung, sonst hätte man einen Namen wie z. B. "Heli 2.0" oder so gewählt. Ich darf noch einschieben, daß ich bei der demokratischen Communityaussprache dringend dafür plädiert habe, den Namen H. B. Renaissance F. erst anzunehmen, wenn die Wiederbringung des alten HBFs geglückt ist. Zur Geschichte, oder, besser, Kausalfrage: Wie kommt es, daß wir 'was mit dem "Heli" zu tun haben?

Im Herbst 2008 zeigten sich drüben technische Mängel (wurden sicher längst behoben). Diese müssen so gravierend gewesen sein, daß Helianthe (sie hatte erst im neuen HBF Fuß gefaßt) "Rappel bekam", selbst ein Forum zu stricken. Das dürfte sie erheblich Zeit & Aufwand gekostet haben (ein Forum konfiguriert sich nicht mit wenigen Mausklicks in wenigen Minuten, Heli´s Forumshaus war komplett 'bezugsfertig'). Sie stellte ihr Forum vor "Probiert´s einfach 'mal aus. & dann" - wir*, die Schnauze vollhabend, ein Leben ohne Forum genießend, vielleicht alle 14 Tage sporadisch drüben 'reinsehend, hielten den Atem an -

"wird demokratisch abgestimmt."

Damit holte sie sich bei der HBF-'Official'-Obrigkeit mehr als nur eine blutige Nase. Ihr Pech war, daß ihr Forum auf einem optisch wie systemisch völlig anderen System beruhte, dem pHpBB-System ("Bretterwandstruktur"). So taten sich [Lorenz & Co.] leicht, zu bewirken, daß nicht 1 Gelb-User probeweise bei ihr an Bord ging, zusätzlich flankiert von gar nicht so extrem verklausulierten Kommentaren im Gelb-Geheimbereich a 'la (sinngemäß) Was soll´n das? Was´n das für´n Scheiß?

Heli weinte. Vielleicht nur virtuell, vielleicht auch real. Sie wurde dermaßen malträtiert, daß wir - mittlerweile konzentriert die Sache beobachtend - 14 Tage haderten zwischen [Des Schreibens überdrüssig] und [Kann man sich das mitansehen?]. Letzteres gewann die Oberhand, wir stellten einen Kontakt zu ihr her & fragten bei ihr an, ob stattdessen wir die Erprobung vornehmen durften, wie sich ein HBF auf ihrem System "anfühlte". Heli willigte ein; wir sicherten ihr selbstverständlich zu, sofort die Fliege zu machen, wenn sie es wünsche.

Rest klar. Für weitere Details bitte anfragen.

Heli könnte man aufgrund ihres drüben Geschriebenen als eine Art Jeanne d´Arc (weiß nicht, ob diese französische Freiheitskämpferin nur Saga war oder wirklich gelebt hat) der BF-Forenszene bezeichnen. Sie wäre hier sofort Ehrenmitglied (das einzige übrigens). Sie ist verschollen. Niemand weiß, was aus ihr wurde.

Zitat von Lebenskünstler
Aufgrund dieser Selbsterkenntnis könnte man über mildernde Umstände nachdenken,
richtig finde ich es dennoch nicht diese ollen Kamellen mit zweifelhaftem Wahrheitsgehalt aufgewärmt werden.


Naja, ich vermute 'mal, auch im alten HBF Ärger bekommen zu haben, wenn ich kirchliche Objekte & Symbole verulkte (diese Grußformel zu Pfingsten habe ich übrigens noch nie verwendet, mein Ziel, tatsächlich jedesmal eine andere Grußformel zu verwenden, erreichte ich dennoch nicht ganz). Sicher ist Kirchliches alt, & mit der These, bisher noch nie vom Heiligen Geist (er wird ja auch immer als Taube dargestellt) erleuchtet worden zu sein, wollte ich ebenfalls auf den zweifelhaften Wahrheitsgehalt hinweisen. Gut!

Melancholische BF-Grüße (sehr an meinem früheren Leben & am alten HBF hängend), Jay
--------------
*) "wir" heißt hier: Descalzar, Markus U. & ich.


Dominik R. findet das Top
tiptoe Offline




Beiträge: 248

10.06.2019 20:01
#10 RE: Heli-Forum Zitat · Antworten

Vom Heli habe ich noch nie gehört. Das problem ist, dass es nun zwei barfußforen mit "Hobby" im namen gibt. Einerseits macht das den eindruck, sie hingen zusammen; andererseits ist es für viele von uns gar kein hobby, sondern einfach lebenszustand. Ein hobby ist eine aus freien stücken gern und regelmäßig betriebene tätigkeit ohne gewinnerzielung, barfuß zu sein ist zunächst nur ein zustand (in vielen lebenslagen gesünder, praktischer usw). Verschiedene tätigkeiten, ob beruf, hobby oder lebensnotwendigkeit, lassen sich mit oder ohne schuhe ausüben. Aber macht das den zustand schon zum hobby? Ich bin nichtraucher ohne auto und seltenschuhträger, meine hobbies sind aber andere dinge. Beispielsweise wandern oder radeln (beides barfuß).

Was kann, was soll so ein forum? Vielleicht tatsächlich mal zu gemeinsamen unternehmungen draußen im leben führen. Wobei ich immer noch nicht weiß, wie ich die versprengten gelegenheits-sommer-barfüßler hier in Österreich mal auf einen gemeinsamen nenner bringen kann; es fängt bereits damit an, dass alle sehr verstreut wohnen, was einen gemeinsamen treffpunkt zu einer wanderung oder ähnlichem schwierig macht.


Dominik R. findet das Top
André Uhres Offline




Beiträge: 1.005
Punkte: 3

11.06.2019 09:59
#11 RE: Heli-Forum Zitat · Antworten

Danke Jay für Deine ausführlichen Erklärungen!
Barfuß ist für mich eine Art der Fortbewegung, und das Beste am Forum ist die Ermöglichung gemeinsamer Barfußwanderungen durch Stadt und Land. Das ist dann auch eine Art Hobby, denke ich...


Dominik R. findet das Top
Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.537
Punkte: 708

12.06.2019 17:57
#12 RE: Heli-Forum Zitat · Antworten

"Naja, ich vermute 'mal, auch im alten HBF Ärger bekommen zu haben,....".

Dazu reichten die kleinsten Lappalien! Natürlich war auch vieles gut am HBF. Aber ihrern extrem rigiden Stil wurden sie bis heute nicht los. Dazu mußte kein Schulmeister den Admin machen.


Jay Offline




Beiträge: 778
Punkte: 695

13.06.2019 16:42
#13 Ganz kurz... Zitat · Antworten

"Kreativität gedeiht nur in einer angstfreien Atmosphäre." (C. K. Prahalad, vor geraumer Zeit als Nobelpreis-Aspirant für Wirtschaftswissenschaften gehandelt)

Seit das HBF ein weiterer Bestandteil meiner Life-Involvements wurde (lesend ab Feb 2006, aktiv ab Okt 2006), glaube ich tatsächlich, daß dies zwingende Wahrheit ist.

Wir sollten aber so langsam mit diesem Thread zu Ende kommen, weil er vollends in´s Offtopic abdriftet.


Dominik R. findet das Top
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen