Du bist vermutlich noch nicht im Forum registriert - Klick hier, um Dich kostenlos zu registrieren Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Lebenskünstler, André Uhres & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Barfußschweiz | Forum Romanum | Le-Rib | Barfüßer willkommen

Anmelden

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier registrieren
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 199 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
eisbaer55 Offline



Beiträge: 92

20.12.2019 08:21
Ganz schön dick so eine Sohlenhaut! Ein Erfahrungsbericht. Zitat · Antworten

Meine Lieben,

gestern Abend hab ich mir aus der linken Ferse - also genauer aus der Sohlenhaut - einen kleinen Fremdkörper rausgemacht. Naja sooo klein war er auch nicht, 5mm lang und 1-2mm dick, wie eine Mikro-Speerspitze:



... die dünne Spitze eines Splitkorns ... grrrrr ... und ich weiß auch noch, wo ich mir den geholt hatte, vorm Pensionistenheim das ich auf meiner sonntäglichen Laufrunde passiere. Die streuen dort schon massiv, wenn in Sibirien das Thermometer das erste Mal unter 0°C fällt. Sonst nirgendwo in Wien, aber gerade da. Naja. Kann passieren.

Was mich aber erstaunt hat, war die Eindringtiefe: das Teil mit 5mm Länge (in Längsrichtung steckte es) war nach lokalem Abtrag der Hornhaut (mit watenfreiem Seitenschneider aus dem Hause Wetec) von ca. 3mm erst nach weiteren 2mm zu spüren ... nach Adam Riese also war die untere Spitze 10 mm (!) tief in der Ferse, ohne daß Blutgefäße verletzt wurden oder ich es gleich gespürt hätte. Ich hatte nur "so ein Gefühl" ... und wie wir wissen heißt das, da ist was drinnen:



Also - weil oft die Rede davon ist, wie dick denn so eine Sohle ist: mindestens 10mm über der Zone wo Blut fließt. Das erklärt auch, wieso im Winter die Fersen praktisch nie wirklich kalt sind und ich im Sommer auch auf heißestem Boden zumindest auf den Fersen immer gut stehen konnte.

Das wollte ich mit Euch teilen.

Schöne Feiertage!

Wolfgang


André Uhres Offline

Admin


Beiträge: 1.279
Punkte: 3

20.12.2019 11:21
#2 RE: Ganz schön dick so eine Sohlenhaut! Ein Erfahrungsbericht. Zitat · Antworten

Lieber Wolfgang,

vielen Dank für den schönen Erfahrungsbericht, der den Artikel von Wolfgang Hilden über unser größtes Organ, nämlich die Haut, bestätigt:

"Das Fettgewebe ist an den Stützflächen des Fußes besonders mächtig, vor allem an Ferse und Ballen. Es bildet eine richtige “Fettsandale”, deren “Sohle” vor allem an der Ferse weit über einen Zentimeter dick werden kann."

https://www.barfussblog.de/die-haut-wissen-fuer-barfuesser

Liebe Grüße
André


Folgende Mitglieder finden das Top: eisbaer55, Lebenskünstler und Dieter aus Köln
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz