Du bist vermutlich noch nicht im Forum registriert - Klick hier, um Dich kostenlos zu registrieren Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Lebenskünstler, André Uhres & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Barfußschweiz | Forum Romanum | Le-Rib | Barfüßer willkommen

Anmelden

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier registrieren
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 233 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 links zum Thema Barfuss
eisbaer55 Offline




Beiträge: 135

24.06.2020 16:19
Sue Kenney - Barfüsserin aus Kanada Zitat · Antworten

Meine Lieben,

im SBL hat sich heute ein gestandenes Mädel - sie war bis vor ein paar Jahren Managerin bei Nortel - aus Ontario/Kanada (huhu, war da nicht kürzlich jemand von Euch?) angemeldet namens Sue Kenney. Sie hat auch Freude mit Eis, Schnee und kaltem Wasser :)))

Ihre Website:
https://suekenney.ca/contact/

Auftritt bei Tiktok:
https://www.tiktok.com/@barefootsue/vide...040766082583813
(man muß sich bei diesem komischen Verein nicht anmelden, die Videos kann jeder ansehen)

Ist also nicht medienscheu, irgendwie erinnert sie mich an die Sabrina Fox vom Gelben Forum.

Liebe Grüße
Wolfgang


André Uhres findet das Top
Montanara Offline




Beiträge: 334

24.06.2020 17:16
#2 RE: Sue Kenney - Barfüsserin aus Kanada Zitat · Antworten

Schon gar auf Marketing aus. Ihre ganze Seite dreht sich fast nur um den Verkauf ihrer Bücher und Seminare.
Man kann den Camino auch gehen, ohne dann daraus Profit zu schlagen. Ich bin 1500 Km Camino allein gelaufen, und es war eine Tour, die mich geprägt hat. Aber das ist so persönlich, das muss ich nicht anderen aufdrängen und an die grosse Glocke hängen wollen. Ich habe das für mich gemacht und nicht, um Anerkennung zu bekommen und Profit daraus zu schlagen. Jede und jeder macht seine ganz eigenen Erfahrungen und die kann man nicht auf andere übertragen. Darum habe ich Mühe mit dieser Art Kommerzialisierung des Pilgerns.
Eine einzigartige Perspektive zur Kreativität und zu einem einfacheren Lebensstil sowie einem einfacheren Zugang zum Leben, wie sie das auf ihrer Website beschreibt, ja das kann man man auf dem Camino bekommen (wenn man offen dafür ist!), aber man kann sowas auch durch simple Achtsamkeit im Alltag erlangen. Auch ein schöner Abendspaziergang oder das Wahrnehmen der Schmetterlinge auf den Blumen am Strassenrand führt zu demselben Resultat. Nun das tut Sue ja auch, aber muss man das alles auf Tiktok verbreiten?! Vor allem, wenn man im Schnee unterwegs war.... auf mich kommt es schon sehr nach Aufmerksamkeit heischen rüber.
Barfuss ist für mich natürlich und normal, und indem es solcherart vermarktet und in den Vordergrund gestellt wird, bekommt es den Status des Speziellen. Das stört mich an Sues Auftritten irgendwie. Schwer zu beschreiben. Sabrina ist für mich auf alle Fälle in dieser Hinsicht viel glaubwürdiger als diese Dame. Sie hat es nicht nötig, all ihre Winterspaziergänge online zu stellen. Sie drängt sich nicht derart auf wie Sue mit ihren Angeboten und der Barfussgeherei.

Liebe Grüsse
Dorothea


eisbaer55 Offline




Beiträge: 135

24.06.2020 18:02
#3 RE: Sue Kenney - Barfüsserin aus Kanada Zitat · Antworten

ZACK!

Man muß nicht, man kann. Frau auch.

Schön daß es verschiedene Meinungen gibt.

Danke für die Deinige.

Es lebe die Toleranz und die gegenseitige Achtung von Sichtweisen
:)))


tiptoe Offline




Beiträge: 315

24.06.2020 21:45
#4 RE: Sue Kenney - Barfüsserin aus Kanada Zitat · Antworten

Sue Kenney produziert auch die "barebottomshoes", sohlenlose schuhe, die allerdings einschließlich porto ziemlich teuer werden (und mitte 2020 sind transatlantische bestellungen allgemein nicht anzuraten: ich habe etwas anderes aus USA bestellt und das paket hängt seit 4. juni in einem lager der USPS nahe dem JFK-flughafen und wartet auf einen flug nach Europa, aber die meisten davon sind abgesagt.)

http://barebottomshoes.com/

Mein tip daher für alle mit nähmaschine und etwas geschick: Schneidert euch bei bedarf eure eigenen, neopren gibts auch in der EU günstig zu bestellen.

(Ist vermutlich nicht für alle. Manche wollen barfuß gehen, ohne die aufmerksamkeit darauf zu richten, aber die frage bleibt, ob die barebottomshoes erst recht auffallen ....)


Montanara Offline




Beiträge: 334

24.06.2020 23:37
#5 RE: Sue Kenney - Barfüsserin aus Kanada Zitat · Antworten

Ja, die Barebottoms habe ich noch nicht mal erwähnt in meinem vorherigen Posting. Das passt in diese Marketing-Schiene rein. Tiptoe, ich sehe es wie Du, ich frage mich wie Du, ob man damit nicht mehr Aufmerksamkeit auf sich zieht?!
Wolfgang, wieso Zack?! Verstehe ich nicht. Und wie oft bei Dir, wenn auch bisher noch nicht in diesem Forum, ein Seitenhieb auf Gendergerechte Sprache. Von wegen Toleranz und Respekt usw. 😉


André Uhres Offline

Admin


Beiträge: 1.413
Punkte: 3

25.06.2020 06:35
#6 RE: Sue Kenney - Barfüsserin aus Kanada Zitat · Antworten

Ich habe einfach nur ihre Videos genossen und finde sie gut gemacht! Mag sein, dass das Teil ihrer Marketing-Strategie ist, aber das stört mich nicht, jedem Tierchen sein Pläsierchen


EinBonner Offline



Beiträge: 173

27.06.2020 00:20
#7 Re: Sue Kenney - Barfüsserin aus Kanada Zitat · Antworten

Hallo!

Zitat von Montanara im Beitrag #5
Ja, die Barebottoms habe ich noch nicht mal erwähnt in meinem vorherigen Posting. Das passt in diese Marketing-Schiene rein. Tiptoe, ich sehe es wie Du, ich frage mich wie Du, ob man damit nicht mehr Aufmerksamkeit auf sich zieht?!


Ich habe auch welche, die ich aber nur selten verwende, und wenn, dann nicht zur Vortäuschung von Schuhen, sondern weil interessanterweise — so meine Empfindung — sie etwas die Füße warm halten. Dafür lohnt es sich dann, denn wirklich praktisch zum Anziehen sind die Dinger nicht. Ob man damit mehr auffällt kann ich nicht sagen, denn ich wurde noch nie darauf angesprochen.

Gruß,
-- Ein Bonner


Montanara Offline




Beiträge: 334

27.06.2020 09:03
#8 RE: Re: Sue Kenney - Barfüsserin aus Kanada Zitat · Antworten

Danke, das ist sehr interessant!
Dass sie warmhalten, glaube ich Dir gern. Ich habe. mir dafür etwas gebastelt, was, wenn ich es mir überlege, recht nah an den Barebottoms ist:
Ich habe mir für den Winter Neoprensocken genommen und denen die Sohle weggeschnitten, sodass die Socken nur den Fussrücken bedecken. Damit es besser hält, habe ich Zehenschlaufen aus Gummitwist angenäht. Man hat sie ziemlich schnell angezogen, und sie wärmen meine Füsse wirklich gut, aber ich verwende sie aber nur noch selten: sie verfälschen auf Dauer mein Temperaturempfinden, und ich bin dann länger barfuss, als es für meine Sohlen gut wäre.


«« Ergotopia
 Sprung  
SpendenKonto: MIRANUS GMBH • DE24200505501255120139 • KUNDEN-NR K6918, SPENDE FORENKONTO
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz