Du bist vermutlich noch nicht im Forum registriert - Klick hier, um Dich kostenlos zu registrieren Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne barfuß laufen

Dieses Forum wird gegenwärtig von Lebenskünstler, André Uhres & Dominik R. gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.

www.barfuss-forum.de - admin@barfuss-forum.de







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Forum Romanum | Le-Rib | barfussblog | Barfüßer willkommen | externe_Bildergalerie

Anmelden

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier registrieren
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 572 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Poesieforum
André Uhres Offline

Admin


Beiträge: 2.132
Punkte: 468

29.09.2021 07:47
Moderner Barfußtanz (Video) Zitat · Antworten


Der "Ballenschutz" wird wohl benutzt, um besser auf dem Boden zu gleiten:


eisbaer55 Offline




Beiträge: 327
Punkte: 181

29.09.2021 09:00
#2 RE: Moderner Barfußtanz (Video) Zitat · Antworten

Danke André für diese Vorstellung,

sehr anmutig anzusehen!

Äh... nur "das Kostüm", stammt wohl aus der Requisite "Unterwäsche der 50er-Jahre"?

Ich imaginiere mir da was "taftiges" hinzu.

Ja, pure Anmut - beim barfüssigen Tanz. Der klassische Spitzentanz hingegen macht mir beim Hinsehen Schmerzen, ich spare mir das Verlinken von Bildern der Füße von Balletttänzerinnen die schon etliche Jahre auf den Sohlen haben.

Hier noch ein Beispiel, weils grade aktuell ist, der Schweizer Martin Schläpfer ist seit September 2020 Direktor des Wiener Staatsballetts und hat "Ein Deutsches Requiem" an der Wiener Volksoper inszeniert, bis zu 65 Tänzer und Tänzerinnen sind da gleichzeitig barfuß auf der Bühne die eine dunkle Kathedrale andeutet:



... diese Aufzeichnung allerdings stammt aus der Oper am Rhein anno 2011.

In einem Radiointerview heute früh in Ö1 meinte er unter anderem "... die Fußsohle ist auch sehr aussagekräftig, fragil, andererseits kann der Tänzer richtig Kurven rennen und es sind ? harmonische Drehungen möglich, nicht wie im Schläppchen oder im Spitzenschuh, es gibt diesem wogigen Klang des Orchesters einen Widerstand ..." (an der Stelle ? könnte ein "nicht" sein, ich kanns leider nicht klar raushören, vielleicht hat jemand bessere Ohren? Je nachdem änderte sich der Sinn der Aussage.)

Interview mit Martin Schläpfer

(hoffentlich kann man das auch ausserhalb Österreichs öffnen)

Schläpfer inszeniert auch Ballett, klassisch mit Spitzentanz, im Rahmen unseres Abos an der Wiener Staatsoper sahen wir Montag vorige Woche "Tänze Bilder Sinfonien", leider mit ganz wenigen Ausnahmen alle spitzbeschuht. Nein, so ein Ballettschuh hat keine Aussage, stellt nur eine - m.E. - hässliche Umwicklung, Deformation eines an sich wunderschönen menschlichen Körperteils dar. Furchtbar. So wie diese Krüppelfüsse die früher in China als Schönheitsideal galten. Ich muß mich gleich übergeben. ;-)

Grüße aus Wien
Wolfgang


André Uhres Offline

Admin


Beiträge: 2.132
Punkte: 468

29.09.2021 19:40
#3 RE: Moderner Barfußtanz (Video) Zitat · Antworten

Diesmal lässt sich tatsächlich alles auch ausserhalb Österreichs öffnen, zumindest in Luxemburg.
Ich würde an der fraglichen Stelle ein "nicht" vermuten: "es sind auch nicht harmonische Drehungen möglich". Mit den Schuhen geht das wohl nicht, weil der Schwung nicht abgefangen werden kann: die glatte Oberfläche dreht sich harmonisch weiter. Das würde auch zu der nachfolgenden Aussage passen: "es gibt diesem wogigen Klang des Orchesters einen Widerstand". Und es passt zum Ausdruck "kantig" in einem anderen Video: "Viele sagen, es sei eine meiner schönsten Arbeiten. Dabei ist es eigentliche eine der kantigsten Bewegungssprachen die ich bis jetzt gemacht habe."
Vielen Dank jedenfalls für den Hinweis auf diese tolle Choreographie, die mich total begeistert!


Montanara Offline




Beiträge: 578
Punkte: 67

29.09.2021 20:45
#4 RE: Moderner Barfußtanz (Video) Zitat · Antworten

Ich habe es nicht so mit dem Tanz, ich mache lieber die Musik dazu. Ich denke gern an das Deutsche Requiem zurück, wie es sich anfühlt, mittendrin zu sitzen und mitzuspielen!
Ich kenne aber diese Ballenschoner. Die Ballen sind bei Tänzerinnen und Tänzern enormen Belastungen ausgesetzt. Diese Schoner haben unten Leder und oben Stretch, sie sitzen sehr eng, damit sie nicht verrutschen. Ich habe selbst welche, um die schmerzhafte Stelle an meinem rechten Fuss, mitten in der Balle, vor allzu rauen Böden zu schützen und um etwas weniger Schmerzen zu haben. Leider halten sie die Schotterböden nur sehr bedingt aus, denn sie wären für diese Verletzung oder was auch immer es ist (es tut bei jedem (!) Schritt weh und je unebener der Boden, desto schlimmer) genau das Richtige. - Manche Puristen werden nun meinen, damit wäre ich nicht mehr barfuss….. aber so bin ich wenigstens mit dem Rest des Fusses sowie mit meinem linken Fuss barfuss, und ich habe weniger Schmerzen.
Ja, ich war deswegen schon oft beim Arzt. Der eine sagt, es sei eine Warze, der andere, es wäre eine Narbe…. es sieht auf alle Fälle nicht wie eine Warze aus, und wann immer ich es wie eine solche behandelt habe, ist es schlimmer geworden. Also lasse ich es in Ruhe. Dennoch ist es nervig, bei jedem Schritt Schmerzen mitten im rechen Ballen zu haben. Ich ziehe daher vermehrt Minimalschuhe an, wenn ich im Gelände unterwegs bin, ganz einfach, weil ich je nach Boden keinen Bock auf noch mehr Schmerzen habe. Was bin ich froh,, dass es sowas wie Minimalsandalen gibt! Noch lieber wären mir allerdings solche Schoner, da wenigstens der Rest des Fusses frei ist. Ich hätte gern einen Schoner mit einer sehr dünnen Vibramsohle, nur für den rechten Ballen. Genau so ein Tanz-Ballenschoner, aber eben, unten mit dünnem Vibram anstelle von Leder, das nach einer Halbtageswanderung auf Schotter durch ist. Ich habe mal einen mit Latexmilch verstärkt, worauf er dann vielleicht eine Stunde länger gehalten hat. Dauernd neue zu kaufen ist mir aber auf Dauer zu teuer. Darum wäre für mich sowas mit einem robusten Material unten super.
Auch um Verbände am Fuss fixiert zu halten, eignen sich die Dinger super.

Ballenschonererprobte Grüsse
Dorothea


André Uhres Offline

Admin


Beiträge: 2.132
Punkte: 468

30.09.2021 06:41
#5 RE: Moderner Barfußtanz (Video) Zitat · Antworten

Hallo Dorothea,

für mich macht es rein optisch fast keinen Unterschied, ob ein Tänzer ganz barfuß ist, oder mit solchen Ballenschonern.
Könntest du diese nach deinen Wünschen bei einem Handwerker in deiner Gegend abändern lassen ? Dann halten sie vielleicht so lange, dass es billiger wird, als wenn du nach jeder Wanderung neue kaufen musst.

Liebe Grüße
André


«« Immer weiter
 Sprung  

Wir brauchen Deine Hilfe!

Hallo !

Wir hoffen, dass dir unser Forum gefällt und du dich hier genauso wohlfühlst wie wir.

Wenn du uns bei der Erhaltung des Forums unterstützen möchtest, kannst du mit Hilfe einer kleinen Spende dazu beitragen, den weiteren Betrieb zu finanzieren.

Deine Spende hilft!

Spendenziel: 84€
0%
 


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz