Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 613 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Leo Offline



Beiträge: 692
Punkte: 484

19.06.2011 19:20
Mit Jay am Flughafen München Zitat · antworten

Hallo,

am 7.5. traf ich mich mit Jay in Freising am Bahnhof, und wir fuhren mit dem Bus zum S-Bahnhof Flughafen Besucherpark. Jay war an dem Tag voller Elan und trabte munter den ersten knappen Kilometer bis zum Besucherhügel. Auf dem Weg dorthin hielten wir einen respektvollen Sicherheitsabstand vor der rostigen und offenbar wackeligen Kunst am Bau



und steuerten die an diesem Tag wegen eines Schafkopf(?)-Turniers ausnahmsweise geöffnete Kantine an:



Ungeschickterweise ließen wir den erst später entdeckten Wechselautomaten an der Besucherinformation links liegen und begaben uns sofort zur Flugzeugausstellung:



http://www.munich-airport.de/de/consumer...flugz/index.jsp

Schon bald nahmen wir im ersten Exponat Platz:



(Bilde ich es mir nur ein, oder zeigen Jays Sohlen tatsächlich deutlichere Gebrauchsspuren, seitdem er nicht immer nur das 4-Rad benutzt?)

Natürlich erkundeten wir die Technik:



Während Jays Aufmerksamkeit schon voll von der Funktechnik in Anspruch genommen wurde,



Fiel mir noch aus dem Augenwinkel auf, daß wir nicht die einzigen barfüßigen Besucher waren:



Dann ging es weiter zur Tante Ju,



in der es eng und warm war:



Trotzdem waren wir begeistert:





Irgendwann rissen wir uns trotzdem los und blickten zurück:



Wir erklommen den Aussichtshügel; bei dem starken Wind erwies sich meine Frisur hier als vorteilhafter:



Wir sahen einigen Flugzeugen beim Starten oder Landen zu - so wie hier gerade vor dem Freisinger Domberg im Hintergrund:



Bei nachlassendem Wind



gingen wir in Richtung Terminal 1. Auf dem Weg passierten wir ein mysteriöses Privat(?)-Flugzeug:



Auch nach weiteren 2 km im Keller von Terminal 1 zeigte Jay noch keine Ermüdungserscheinungen:



Wir gingen weiter zu Terminal 2 und erklommen die Aussichtsplattform dort:



Hier herrschte anscheinend ein ebenso magisches Kraftfeld wie im Walchensee-Kraftwerk, so daß Jay trotz mittlerweile ca. fast 5 Tages-Kilometern erfreut hin und her lief:



Wir kauften ein paar Fertiggerichte und Getränke ein und eilten zum Bus, den wir aber um Haaresbreite am Zentralbereich verpaßten. Daher gingen wir zur Endstation in Terminal 2.

In Freising warteten wir vergebens auf den Bus und kamen mit einer Dame ins Gespräch, die Jay seit vielen Jahren vom sehen kannte. Nach mittlerweile fast 7 Tageskilometern war Jay nicht mehr dazu zu bewegen, sich zu Fuß zu seiner Privacy zu begeben, und so teilten wir uns mit der bei ihm in der Nähe wohnenden Dame ein Taxi.

Nach Verzehren der Fertiggerichte machten wir es uns bei etwas Bier gemütlich, zuerst auf dem Balkon.

Ich machte mich dann später auf den Weg zum Bahnhof (sicherheitshalber rechtzeitig zu Fuß), aber 2 Haltestellen vor dem Freisinger Bahnhof erwischte ich den Bus dann doch. Der Fahrer entschuldigte sich vielmals für den pannenbedingten Ausfall zuvor.

Gruß

Leo


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.905
Punkte: 1.181

21.06.2011 18:46
#2 RE: Mit Jay am Flughafen München Zitat · antworten

Hallo Leo,

herzlichen Dank für diesen schönen Beitrag! Wirklich sehr interessant dort. Wenn ich hoffentlich bals wieder in Eurer Gegend komme, dann muß ich dort auch mal hin. Der Flughafen scheint wirklich interessanter als der in Stuttgart zu sein. Da ich ja auch fasziniert von Technik bin - insbesondere die älteren Technologien, wäre dies für mich auf jeden Fall ein Highlight.

Auf jeden Fall freue ich mich schon riesig auf Euren Besuch hier in Bad Wimpfen. Seit gestern weiß ich auch, daß ich vorerst bis zum 07.07.2011 in der Reha bleibe. Kann mir wirklich nur recht sein, denn so fertig wie ich vor meinem Infarkt war (ich war ja selbst zum telefonieren zu fertig!), ist so eine Reha mit nur drei Wochen witzlos. Mittlerweile fühle ich mich schon wesentlich besser und fitter, und Gewicht habe ich schon sehr gut verloren. Ihr werdet es sicherlich sehen, wenn Ihr kommt. Es kann nur noch aufwärts gehen (hoffe ich zumindest)...

Viele rehabilitierende Grüße,

Kerstin



Das Forum für Freunde kurzer Hosen:

http://www.kurzehosenforum.de













-------------

Oben bleiben

----------------


Charles B. ( gelöscht )
Beiträge:

20.07.2011 20:16
#3 RE: Mit Jay am Flughafen München Zitat · antworten

Hi Leo,

besser spät als nie auch von mir herzlichen Dank für diesen erfrischenden Bericht.

Toll geschrieben, und sehr schön, Jay mal wieder "voller Elan" zu sehen.

cheers
Charles


Jörg 2 Offline




Beiträge: 938
Punkte: 927

20.07.2011 20:42
#4 RE: Mit Jay am Flughafen München Zitat · antworten


Volle Zustimmung!
In Eile
J.


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen