Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.381 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
wunderbarfuss Offline



Beiträge: 10

24.03.2012 18:14
barfuss in zügen Zitat · antworten

wie ihr schon bei meiner vorstellung gehört habt, laufen ich auch barfuss in zügen. es ist mein schulweg und wenn ich den barfuss bestreiten will geht das nicht anders.
Auch sonst fahre ich gerne zug. mir gefallen züge.
Im zug lege ich (wenn ich barfuss bin) meine füsse immer auf den sitz gegenüber. es ist einfach angenehmer so.
Wie fährt ihr eigentlich in einem Zug?


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

24.03.2012 21:10
#2 RE: barfuss in zügen Zitat · antworten

Zumindest mal nicht mit dreckigen Füßen auf dem gegenüberliegenden Sitz . Ich lege zwar auch gern im Zug die Füße hoch (sofern die platztechnisch möglich ist). Dabei sorge ich aber dafür, das die Sitzfläche durch ne Jacke, nen Pulli, meinen Rucksack, Zeitung, etc vor etwaiger Verschmutzung geschützt ist. So bekommt man auch meist keinen Ärger mit dem Zugpersonal.
Ich hoffe Du machst das auch so.

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


wunderbarfuss Offline



Beiträge: 10

24.03.2012 21:17
#3 RE: barfuss in zügen Zitat · antworten

nö mach ich nicht
der schaffner wird dagegen nichts sagen, da ich keine schuhe trage


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

24.03.2012 23:00
#4 RE: barfuss in zügen Zitat · antworten

Und wieso nicht? Hast Du bock Dich mit Deiner teuren Hose mal da rein zu setzen, nachdem ich mir Hundekacke an die Füße gepackt hab und meine Stelzen dann auf Deinem zukünftigen Sitzplatz ablagerte?

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


wunderbarfuss Offline



Beiträge: 10

25.03.2012 13:26
#5 RE: barfuss in zügen Zitat · antworten

es sieht doof aus barfuss mit ner zeitung und die füsse haben bei mir noch nie dreck dagelassen
mit schuhen mache ich es ja auch nicht, weil es verboten ist


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

25.03.2012 14:02
#6 RE: barfuss in zügen Zitat · antworten

Ist auch BF verboten. Was heisst verboten, es gehört sich einfach nicht. Genau so wie bei nem Kumpel im WoZi in die Ecke pinkeln, etc. Du weisst was ich meine .
Als "normaler" Mensch macht man einfach Dinge nicht, die einem selbst nicht behagen. Egal ob BF oder nicht. Wenn Dir n Hund an die nackten Füße pisst stinken die genau so als wenn Du Schuhe an hast. Und wenn Du die Quanten dann auf nen Sitz packst den ich danach als Sitzplatz nutzen möchte, ist das sicher nicht "sauberer" als mit Latschen.

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


Dieter aus Köln Offline




Beiträge: 184
Punkte: 50

25.03.2012 16:48
#7 RE: barfuss in zügen Zitat · antworten

Hallo
Da gebe ich Engel vollkommen recht .
Wenn Mann den ganzen Tag Barfuß läuft hat Mann auch Schwarze Fußsohlen,also gehören die Dreckigen Füße nicht ohne Unterlage auf dem Sitz .

Dieter aus Köln


Michael aus Zofingen Offline



Beiträge: 585
Punkte: 248

26.03.2012 05:36
#8 RE: barfuss in zügen Zitat · antworten

In den Bussen und Trams in Zürich steht tatsächlich "Schuhe bitte nicht auf den Sitz legen". Vermutlich fahren die Bosse dieses Unternehmens nicht selber Bus oder Tram, und sicher sind sie auch immer fett beschuht. Denn ansonsten wüßten sie, daß ab und zu mal Barfüßer die Offtopic-Fahrzeuge des Zürcher Verkehrsverbundes benutzen.

Derart detaillierte Anweisungen erinnern an Amerika, und man könnte glauben, daß es lediglich verboten ist, die Schuhe auf den Sitz zu legen, nicht aber die Sokken oder die Füße. Genauso wie das in einigen US-Bundesstaaten existierende Gesetz "Es ist verboten, mit verbundenen Augen Auto zu fahren" Leute dazu bewegen könnte, mit verbundenen Augen Velo zu fahren, da dieses ja nicht explizit verboten ist. Da aber in den USA so gut wie jede Strecke mit dem 4rad zurückgelegt wird und kaum jemand Velo fährt (und schon gar nicht die Gesetzemacher) kommt es zu so dämlichen Gesetzen. Ich selber fahre grundsätzlich ohne verbundene Augen Velo. Weil eine Augenbinde für mich etwas ähnliches ist wie ein Hut, eine Mütze, eine Perücke, ein Velohelm usw. Und so etwas hasse ich genauso wie Schuhe und lange Hosen.

Schöne Grüße
Michael aus Zofingen


-Tiziana- Offline




Beiträge: 93
Punkte: 75

26.03.2012 10:25
#9 RE: barfuss in zügen Zitat · antworten

Mich würde es auch sehr stören, wenn sich meine Röcke bei jeder Zug- oder Straßenbahnfahrt an einem dreckigen Sitz verschmutzen sollten, egal ob der Dreck von Schuhsohlen oder nackten Füßen hinterlassen worden ist.
Aber manche Leute benehmen sich absichtlich unartig, um ihre Mitmenschen zu nerven und zu provozieren.
So ist es halt. Das passiert in Internet-Foren wie im echten Leben.
Am besten sollte man die Provokation nicht entgegennehmen, indem man sie ignoriert bzw. gute Miene zum bösen Spiel macht.

Ciao
Tiziana


barfussgeist Offline




Beiträge: 236

26.03.2012 15:09
#10 RE: barfuss in zügen Zitat · antworten

Hi wunderbarfuss,

und an alle ist ja toll!!
und die SchuhträgerInnen und SchuhschleicherInnen ziehen ihre Schuhe aus und und
flötzen sich mit ihren Socken dahin auf den Stuhl und dürfen das.

Es müßte mal überprüft werden, ob die BF Fußsohlen wirklich so bakteriell oder viral verseucht sind im Vergleich zu Schuhen, eine Toilette ist ja steril"" im Vergleich zu einer PC Tastatur (hochgradig kontaminiert), die packt ihr ja auch alle an, gelle.

Also wenn mensch die Füßchen abreibt, was dann passiert, ob die doch noch ziemlich sauber sind. Im Vergleich zu Schuhen und Socken....
Da müßte ich mal einen Abstrich machen und es in ein Labor schicken. Und in Hundefekalien und Hundepisse nun gut das würde ich doch merken.
Also was unterzulegen, darüber habe ich noch gar nicht nachgedacht. Was meinst Du wenn ich es so mache, wie Du kriege ich dann Ärger ??

Grüßli Andy
P.S. hattet ihr nicht gesagt die Füße werden über Rasen wieder sauber oft???


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

26.03.2012 16:14
#11 RE: barfuss in zügen Zitat · antworten

Naja, es kommt weniger auf den Schmutz an. Das Teil wo die Füße/Schuhe zweckentfremdet geparkt werden nennt sich nicht umsonst "Sitzbank" und nicht "Fußablage".
Wenn ich Dir sage, bei mir in der Wohnung ist es nicht erlaubt zu rauchen, dann hast Du Dich dran zu halten. Und genauso verhält es sich in den Fahrzeugen der Personenbeförderer. Egal, ob ich jetzt BF weniger/mehr Schmutz hinterlassen würde als mit Schuhen.

Mir geht es da eh weniger um die etwaige Verschmutzung meiner Klamotten (trage eh nur schwarz), sondern um den Anstand der heutzutage bei vielen Menschen zu fehlen scheint. Bei solch Verhalten muss es einen auch nicht wundern das der Natur-/Umwelt-Schutz, Menschlichkeit, etc flöten geht.

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


barfussgeist Offline




Beiträge: 236

27.03.2012 10:14
#12 RE: barfuss in zügen Zitat · antworten

Hi zusammen hääää,

in was fürn er Anstalltsschule seid Ihr denn gewesen, ich habe keine Ahnung was Knigge"" hier empfiehlt, aber früher waren die Züge sog. Liegewagen es war möglich den gegenüberliegenden Sitz auszuziehen und war zum Füße drauflegen gedacht. In den Abteils, gell und da konnte mensch eh seine Füße unbeschuht egal mit Socken oder Barfuß -mensch schläft für gewöhnlich BF in Bette- drauflegen.

Also ich lege da meine Füße drauf, aber wenn jemand kommt und braucht einen Platz, weils so voll ist, dann biete ich natürlich meinen Platz an, bisher mit stinke Dampfsocken da wimmelt es übrigens von Bakterien bestimmt in Socken, aber barfuß ist ja kein Schweißfuß"" und Bakterien können nicht aktiv werden.

Mal eine Umkehrschlußfrage, wie macht ihr das denn, wenn ihr zu Besuch geht zu Beschuhten Freunden"" ihr könnt ja Eure Schuhe nicht ausziehen, und dann sind die Sohlen etwas angeschmutzt. Müsst ihr euch dann die Füsse waschen? In der Badewanne, oder muss ich das?

Also jetzt wird es langsam kompliziert, ich war mal bei so Millionären auf Hausbesuch, überall alles mit Teppich ausgekleidet. Ich hatte Sandalen an und sollte die mir ausziehen, gut war ich barfuß wie cooool. Aber wenn ich jetzt mit Dreckfüßen gekommen wäre??? Weeh mir...
Na ja Jesus hatte auch staubige Füße in Sandalen und Paulus und Petrus auch.

Ich glaube ich muß eine Dreckbarfußhaftpflichtversicherung für Haftpflichtschäden in anderen Wohnungen oder Restaurants oder Cafes, wo auch Teppich ist etc ..pp. abschließen.Hilfeeee
Ich denke bei Knigge gibts da keine Regel, weil der nicht von Barfuß ausging.

Was ist eigentlich, wenn man Euch Hausschuhe anbietet, wenn ihr mal wo seid??

Also ich wusste gar nicht wie kompliziert das ist mit BF....

LG Andy
ps.
Ich habe mehrfach die Woche Dampffüsse, die ich mit meine zarten Händchen anfassen soll, zwecks Behandlung nur gut das ich nicht so empfindlich bin von berufswegen, wenn ich dann Eure Sohlen in die "therapeutischen Hände" bekommen sollte.


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

27.03.2012 12:53
#13 RE: barfuss in zügen Zitat · antworten

Du erinnerst Dich, wie ich auch noch an die Liegesitze. Erinnerst Du Dich aber auch noch daran das selbige aus gutem Grund mit Kunstleder bezogen waren, damit sie besser zu reinigen waren. Und diese Sitze gab es auch nur in den sog. Coupes.
Und wie gesagt, auch ich lege meine Füße zuweilen hoch wenn ich Zug fahre und der Platz es erlaubt. Aber ich habe den Anstand etwas unter zu legen (meist meinen Rucksack, den ich eh immer dabei habe).

Ich werde öfters von türkischen Bekannten gebeten mich um ihre PCs, etc zu kümmern. Dabei bleibt es auch nicht aus das ich Hausbesuche machen muss. Und wer weis warum, die meisten türkischen Wohnungen sind mit hellen Teppichböden ausgelegt und überall ist es eigentlich Sitte, das man sich vor der Türe der Schuhe entledigt. Selbst das kleinste Kind weis, das es, wenn es nach Hause kommt seine Latschen draussen zu lassen hat.
In meinem Fall, da man mich ja überall als BFler kennt, hat es sich eingebürgert, wenn mein Besuch angekündigt ist, das die Dame des Hauses Wasserschüssel, Seife und Handtuch vor der Wohnungstüre platziert damit ich mir meine Füße waschen kann. Ich habe es sogar schon erlebt, das die Kids mir beim Waschen der Füße geholfen haben. Das ist bei Denen wohl genauso üblich wie, das man ganz selbstverständlich von den Jüngeren mit Getränken usw versorgt wird.

Hausschuhe? Wurden mir bislang noch nie angeboten, würde ich wohl auch ablehnen. Aber das wissen sicher Alle die mich kennen. In dem Fall hätte sich ein Besuch meinerseits wohl erübrigt. Denn egal wie hanebüchen ein Argument auch sein mag, wenn ich irgendwo eingeladen bin habe ich mich ans Hausrecht zu halten. Das gilt auch in Zügen, Restaurants, Bars, Cafes, Hallenbäder, etc.
Auch in meiner Bude gibt es, wenn auch wenige, Regeln die eingehalten werden sollen. Und wer sich daran nicht halten möchte sollte meinen Privaten Gemächern fern bleiben.

Und Andy, BF ist nicht kompliziert, Einige machen es nur dazu .

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


barfussgeist Offline




Beiträge: 236

27.03.2012 13:10
#14 RE: barfuss in zügen Zitat · antworten

Du erinnerst Dich, wie ich auch noch an die Liegesitze. Erinnerst Du Dich aber auch noch daran das selbige aus gutem Grund mit Kunstleder bezogen waren, damit sie besser zu reinigen waren. Und diese Sitze gab es auch nur in den sog. Coupes.
Und wie gesagt, auch ich lege meine Füße zuweilen hoch wenn ich Zug fahre und der Platz es erlaubt. Aber ich habe den Anstand etwas unter zu legen (meist meinen Rucksack, den ich eh immer dabei habe).

Zitat




Aber wo steht das eigentlich, dass das eine Regel ist, BF ist doch gar nicht vorgesehen, kannst Du mir einen Esay oder Wissenschaftl. Text als Beweis geben.
Und wie wird die das Bahnpersonal tatsächlich reagieren. Die Regel müßte erst ausgesprochen werden. Alles andere ist eine Vorwegnahme eines Ereignisses. Ich lasse ja bei Hausbesuchen auch meine Schuhe oft an. Aus Höflichkeit werden die Regeln verändert.

Bei wunderbarfuss scheint es ja offensichtlich andere Normen unter den Jugendl. zu geben. Und die Regel müsste ja erst ausgesprochen werden. Sonst wüsste ich davon nichts.
Und wie gesagt BF ist ja ungewöhnlich neue Norm, es sei denn es wird einem die Schuhe gestohlen, so dass der/diejenige BF Bahn fahren muß.

Erkläre mir das bitte.

LG Andy


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

27.03.2012 13:41
#15 RE: barfuss in zügen Zitat · antworten

Regeln werden vielleicht aus Höflichkeit geändert. Das bleibt aber alleine dem Hausherren überlassen inwieweit er das zulässt. Und selbst wenn ein Bahnangestellter sich n shice drum schehrt ob Du Deine Quanten auf m Sitz hast. Wenn der Nächste vorbeikommt und Dich auffordert die Füße vom Sitz zu nehmen hast Du das gefälligst zu tun.
Du kannst 20 mal bei mir zu Besuch gewesen sein. Wenn ich Dich beim 21sten mal auffordere ne Stirnlampe und Schwimmflügel zu tragen, dann tust Du das entweder, oder Du bleibst meiner Wohnung fern.

Bei der ganzen Diskussion geht es ja eigentlich auch garnicht um Regeln oder Normen, sondern um Anstand und Respekt. Jeder erwartet das ich bei ihm zu Hause zum urinieren aufs Klo gehe. Diesbezüglich wurde keine Regel ausgesprochen, was mich aber nicht dazu bringt jetzt in die Wohnzimmerecke zu pissen.

Ich bin sicherlich trotz meines Namens kein Heiliger, und war es in meiner Jugend wohl erst recht nicht. Aber ich wusste stets wann mein Handeln anderen Menschen und deren Würde Schaden zufügen könnte. Dieses Wissen geht aber leider den meisten Jugendlichen heutzutage ab. Hauptsach man ist cool.

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


Zausel Offline




Beiträge: 249
Punkte: 235

02.05.2012 10:17
#16 Unglaublich Zitat · antworten

Ich bin schon einigermaßen fassungslos.
Und zwar fasse ich es nicht, wie ein (wie ich annehme) halbwegs erwachsener Mensch auf die Idee kommen kann, seinen Straßendreck auf Bahnsitze zu schmieren, nur weil er (der Dreck) nicht an Schuhen, sondern an seinen Füßen klebt.
"Wunderbarfuss" (barfuß schreibt sich übrigens mit "ß", außer in der Schweiz), irgendetwas scheint bei deiner Sozialisation schiefgelaufen zu sein, sonst würdest du hier nicht solchen Schmarrn schreiben uind diesen auch noch voller aufgeplusterten Stolzes vehement verteidigen.
Wenn ich mir wegen deiner Drecksbotten im Zug meine helle Hose einsaue, dann weiß ich sehr gut, womit ich sie reinige. Die Hose. Und am besten deine Drecksbotten gleich mit.
Am schlimmsten ist ja, dass arrogante Sozialisationsverweigerer wie du binnen Kürzestem genau unser Anliegen der Akzeptanz der Barfüßigkeit zutiefst unterminieren.
Schleich dich. Am besten mit ganz dicken Schuhen.

Der Zausel

Die Dummen haben das Pulver nicht erfunden, aber sie schießen damit.


barfussgeist Offline




Beiträge: 236

02.05.2012 10:36
#17 RE: Unglaublich Zitat · antworten

Hi Zausel,

was meinst Du mit halbwegs Erwachsener Mensch, was denkst Du wie alt wunderbarfuss denn ist.

Ja, ....kommt aus der Schweiz der Junge....und in dem Alter ist das schon fast typisch auch in Österreich, Deutschland und Schweiz, wahrscheinlich überall außer in der DDR Zone.....

Grüßli Andy


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.905
Punkte: 794

02.05.2012 16:23
#18 RE: Unglaublich Zitat · antworten

Hi,

Anstand ist keine Frage des Alters, sondern der Sozialisation und der Herzensbildung. Es gehört sich nicht, den Dreck, durch den man (mit oder ohne Schuhe) gestiegen ist, da zu verteilen, wo andere Menschen sitzen möchten.

Barfuß,
Markus U.


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen