Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 20 Antworten
und wurde 1.343 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Neuvorstellungen
Seiten 1 | 2
Lukas Offline



Beiträge: 55

28.07.2013 01:47
Militante Lange-Hosen-Träger unter euch? Thread geschlossen

Hallo Freunde,

ich bin der Lukas, der Admin vom Kurzehosen-Forum.
Schönen Gruß an Kerstin. Lange nichts mehr von Dir gehört.

Der Grund, weshalb ich mich hier anmeldete war, weil ich festgestellt habe (und Michael aus Zofingen auch), dass es hier unter den Barfüßern viele militante Lange-Hosen-Träger gibt.
Ich plane nämlich ein neues Forum zu eröffnen, und zwar ein Forum für LANGE Hosen.
Ich denke, das ist ein schöner Kontrast fürs Kurzehosen-Forum.
Das macht allerdings nur Sinn, wenn ich vorab schon einige Leute wüsste, die Interesse an so einem Forum haben.
Daher wäre es super, wenn ihr euch melden würdet..

Da das hier ein Barfuß-Forum ist, dazu auch noch kurz ein kleines Statement:
Ich persönlich laufe nur selten in Flip-Flops rum. Irgendwie sind die unangenehm zu tragen. Und ganz barfuß hätte ich Angst wegen Scherben und so.
Wenn ich dann aber mal Flip-Flops trage, dann nur in Verbindung mit langer Hose. Weil mit kurzer Hose würde das denke ich ZU nackt aussehen.

Lieben Gruß
Lukas


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

28.07.2013 03:23
#2 RE: Militante Lange-Hosen-Träger unter euch? Thread geschlossen

Hi Lukas
Ich bin einer davon .
Ich trage grundsätzlich lange Hosen, warum kann ich Dir eigentlich garnicht sagen, war schon immer so, wird wohl auch so bleiben.

Aber jetzt erst mal willkommen bei uns im Club.
Ob ich jetzt groß Interesse an nem "Lang-Hosen-Forum" habe? Muss ich eher verneinen. Liegt aber nicht an der Interesse selber, sondern an der zeit die ich diversen Foren noch widmen möchte.
Ich habe Kontakte zu einigen BF-, Grill-, Koch, PC-, Handy-Foren, etc. Diese Kontakte dienen aber nur der Information über das jeweilige Thema, sprich, man bietet seine Hilfe an wenn es zu Problemen oder ähnlichem kommt.
Mir war schon bei dem "Kurz-Hosen-Forum", ausser wenn man es im Winter auch durchzieht, nicht ganz schlüssig wieso man sowas braucht. Im Gegensatz dazu ist aber das "Lang-Hosen-Forum" wohl genau so sinnvoll wie die Eier vom Papst . Ausser Du hast latürnich gerade nichts besseres zu tun. Abhalten will ich Dich davon sicherlich nicht.

Und das Du wenig BF läufst ist sicher auch kein Kriterium Dich hier nicht willkommen zu heissen. Ich veranstalte zum Bleistift regelmässig Tattoo-Stammtische an denen auch immer Leute Teilnehmen die nicht tätowiert sind und sich vielleicht auch nir tätowieren lassen. Sie wollen sich nur darüber informieren, weil vielleicht der Partner / das Kind mit dem Gedanken spielt und sie sich Sorgen machen.
Und genau dafür ist auch ein BF-Forum geeignet. Sicher auch Dein KHF, weil es da ja auch genug offene Fragen gibt die z.B. das tragen in der kalten Jahreszeit angeht. Für n LHF seh ich da aber echt keinen Bedarf.

Ich hab Dich auf jeden Fall mal für das ganze Forum frei geschaltet, vielleicht findest Du beim stöbern doch noch gefallen daran es uns nach zu tun

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.919
Punkte: 1.181

28.07.2013 11:12
#3 RE: Militante Lange-Hosen-Träger unter euch? Thread geschlossen

Hi Lukas,

auch ich heiße Dich hier herzlich willkommen. Ja, es stimmt schon, daß ich mich schon sehr lange nicht mehr in Deinem Forum mehr blicken ließ, doch das lag vor allem an mein recht chaotisches Leben, welches ich seit anfank Mai durchmachte. Am 6. Mai hatte ich meine langersehnte OP, durch welche ich nun endlich ein Mensch wurde. Viel zu lange war ich total fertig und wollte meinem "Leben" ein Ende setzen.

Wie Du weißt, trage ich sehr gerne kurze Hosen in Form z.B. von Hot Pants und so, doch am allerliebsten trage ich kurze Röcke oder Kleider. Ich hatte irgendwie Hemmungen gehabt, in Deinem Forum aktiv zu bleiben, weil ich mich als Frau irgendwie deplaziert fühlte. Ich weiß nicht, ob Julie wieder aktiv ist, denn so wären wir dann wenigstens zwei Frauen. Wenn es meine allzuknappe Zeit zulässt, werde ich natürlich auch wieder in Deinem Forum aktiv werden. Jedenfalls gefällt mir Dein Forum sehr gut. Gerne verlinke ich es hier auch.

Hmm, ein "Langehosenforum" wäre auch eine Idee. Auch ich trage gerne mal lange Hosen, welche zumeist etwas enger geschnitten sind, oder ich trage sogenannte "Jeggings" oder auch Leggings. Na schaung mer mal ...

Ich sehe es auch so wie Engel. Natürlich ist dies ein Barfußforum, doch es sollte im Vordergrund stehen, daß Freundschaften entstehen - egal was die Leute an ihren Füßen haben oder auch nicht. Ich selbst liebe auch High-Heels, aber auch Ballerinas. Darum heiße ich Dich wie Engel hier herzlich willkommen. Engel hat mir ja auch schon Arbeit abgenommen, indem er Deinen Account für alle Bereiche freischaltete. Danke Dir, Engel

Liebe Grüße - und viel Spaß in unserem Forum,

herzlichst Kerstin

@Engel: Oh Engel, das ist Dein typischer Humor, den ich so liebe: "die Eier vom Papst". Genauso das mit dem "Lattenguschtl", als wir bei Dir daheim waren. Typisch Engel eben






Dum spiro spero, dum spero amo, dum amo vivo


Lukas Offline



Beiträge: 55

28.07.2013 12:50
#4 RE: Militante Lange-Hosen-Träger unter euch? Thread geschlossen

Hallo ihr beiden

Zitat von Engel
Ich bin einer davon .
Ich trage grundsätzlich lange Hosen, warum kann ich Dir eigentlich garnicht sagen, war schon immer so, wird wohl auch so bleiben.


Bei 40 Grad im Schatten auch?

Zitat von Engel
Mir war schon bei dem "Kurz-Hosen-Forum", ausser wenn man es im Winter auch durchzieht, nicht ganz schlüssig wieso man sowas braucht.


Schon mal daran gedacht, dass es auch das Gegenteil gibt? Nämlich lange Hosen im SOMMER! Zugegeben, lange Hosen im Winter sind nicht spektakulär. Aber im Sommer schon.

Zitat von kerstin
Ich hatte irgendwie Hemmungen gehabt, in Deinem Forum aktiv zu bleiben, weil ich mich als Frau irgendwie deplaziert fühlte.


Frauen tragen doch auch kurze Hosen!

Zitat von kerstin
Ich weiß nicht, ob Julie wieder aktiv ist, denn so wären wir dann wenigstens zwei Frauen.


Leider nein.

Im Kern soll es beim Langehosen-Forum um militante Langehosen-Träger gehen. Die natürlich nicht nur im Winter so rumlaufen, sondern vor allem im Sommer bei Hitze. Also das selbe wie das Kurzehosen-Forum, nur eben genau das Gegenteil davon.


Stefan ( gelöscht )
Beiträge:

28.07.2013 16:48
#5 RE: Militante Lange-Hosen-Träger unter euch? Thread geschlossen

Hi, also ich wäre dabei. Ich trage aus Überzeugung nur lange Hosen.


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.923
Punkte: 794

28.07.2013 17:35
#6 RE: Militante Lange-Hosen-Träger unter euch? Thread geschlossen

Hi Lukas,

ich trage ausschließlich lange Hosen. Als Kind habe ich bis zum Alter von 14 Jahren im Sommer kurze Hosen getragen; danach wollte ich von der ollen "Kinderkleidung", die vor allem fürn Sandkasten praktisch ist (die kurze Hose kriegt keinen Dreck in Kniehöhe ab und reißt auch nicht ein), nichts mehr wissen und trage seitdem bis heute nur noch lange Hosen.
Hinzu kommt, daß ich berufsbedingt nicht ständig barfuß sein kann, dafür aber immer ohne Sokken gehe. Eine kurze Hose paßt meiner Meinung nach aber nur zu nackten Füßen, während Schuhe jeglicher Art, möglicherweise gar in Kombination mit Sokken oder gar diesen unsäglich widerlichen Sokkenlosigkeitsvortäuschsokken zu kurzen Hosen einfach nur dämlich aussehen. Lange Hosen passen sowohl zu sokkenlosen Füßen in leichten Schuhen (Sandalen, Flipflops, Sabots, Halbschuhe) als auch zu barfuß hervorragend - und auch eine Schlaghose, unter der nur die nackten Zehen hervorlugen, ist mitunter sehr reizvoll.

Einen Beitritt zum Lange- Hosen- Forum kann ich mir durchaus vorstellen. Benachrichtige uns doch einfach, wenn Du es eröffnet haben wirst.

Barfüßige Sommergrüße,
Markus U.


Lukas Offline



Beiträge: 55

28.07.2013 19:18
#7 RE: Militante Lange-Hosen-Träger unter euch? Thread geschlossen

Hi Markus und Stefan,

super- genau solche Leute wie euch suche ich!

Ja, es gibt schon sehr viele militante aus Prinzip nur Lange-Hosen-Träger.
Viele meinen (sowohl Männer, als auch Frauen), dass lange Hosen erwachsener und männlicher wirken.
Früher waren kurze Hosen in der Tat typische Kinderkleidung. Aber das ist heute leider nicht mehr so.
Es ist sogar eher so, dass Kinder die jenigen sind, deren kurze Hosen am längsten sind. Während Erwachsene meist knielange Bermudas tragen, tragen Kinder meistens 7/8 oder 9/10-Hosen.
Das war früher ganz anders. Da trugen Kinder GANZ kurze Hosen. Und Erwachsene (zumindest überwiegend) lange Hosen. GANZ lange.
Auch wenn kurze Hosen mit Kinderkleidung mittlerweile nichts mehr zu tun haben, so erinnern sie dennoch komischerweise immer noch an kleine Jungs.
Heut zu Tage bringt man kurze Hosen hauptsächlich mit "Beach-Boys" in Verbindung. Früher waren es Kinder. Heute verbindet man mit kurzen Hosen Strand und Urlaub.

In meinem neuen Forum sollen sich Leute treffen, die aus PRINZIP nur lange Hosen tragen, weil sie das erwachsener und männlicher finden.
Und natürlich wird es auch spezielle Unterforen geben für Jeans, Röhrenjeans oder auch Leinenhosen.
Da ist für jeden was dabei.

Würde mich sehr freuen euch in dem neuen Forum begrüßen zu dürfen!


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

28.07.2013 21:19
#8 RE: Militante Lange-Hosen-Träger unter euch? Thread geschlossen

Zitat von Lukas

Bei 40 Grad im Schatten auch?



Jup, ich sehe da auch kein Problem. Dia Araber tragen teils auch noch n langes Gewand darüber

Zitat von Lukas

Zitat von Engel
Mir war schon bei dem "Kurz-Hosen-Forum", ausser wenn man es im Winter auch durchzieht, nicht ganz schlüssig wieso man sowas braucht.


Schon mal daran gedacht, dass es auch das Gegenteil gibt? Nämlich lange Hosen im SOMMER! Zugegeben, lange Hosen im Winter sind nicht spektakulär. Aber im Sommer schon.




Ja schon, aber wie gesagt, lang tragen im Sommer find ich lang nicht so "spektakulär" wie kurz im Winter, vor allem wenns mal n harter Winter ist.
Also nicht falsch verstehen. Ich hab in meinen Boot-Zeiten auch nicht ein Forum für Schuhträger gegründet die im Sommer Schuhe tragen, obwohl ich da wohl n haufen User bekommen hätte .

Wenn Du das Forum fertig hast werde ich aber sicher mal rein schauen

Gruß Engel




rot/kursiv geschriebene Beiträge beziehen sich auf meine Funktion als Admin / Mod und spiegeln nicht zwingend meine Meinung als normaler User wieder.


www.bbq-county.de


www.mysaarbq.de


Der Kölner Offline



Beiträge: 16
Punkte: 11

29.07.2013 01:06
#9 RE: Militante Lange-Hosen-Träger unter euch? Thread geschlossen

Ich schreibe zwar nicht oft, lese aber alles mit. Hier muss ich mich dann doch zu Wort melden, weil ich den Begriff "militant" im Zusammenhang mit Barfuss und der länge von Hosenbeinen völlig deplaziert finde. Gerade in Zeiten, wo sich in der Welt wegen unterschiedlicher Glaubens- oder Weltanschauungen Menschen gegenseitig massakrieren, sollten wir bei der Wahl der Begrifflichkeiten in einem öffentlichen Forum etwas sensibler sein, um bei zufälligen Lesern keine Missverständnisse aufkommen zu lassen.

Davon abgesehen trage ich überwiegend lange Hosen (meist hochgekrempelt), was aber nicht daran liegt, dass das männlicher oder erwachsener wirkt, sondern einfach daran, das Sonne und Neurodermitis keine guten Partner sind.


Lukas Offline



Beiträge: 55

29.07.2013 17:55
#10 RE: Militante Lange-Hosen-Träger unter euch? Thread geschlossen

Ich finde den Begriff "Militant" überhaupt nicht schlimm.

Würde ich vor 10 oder 20 Jahren ein "Langehosen-Forum" aufmachen, hätte man mich sicher für verrückt erklärt.
Denn noch bis vor wenigen Jahren waren lange Hosen bei Männern Standard. Auch im Sommer.
Doch mittlerweile hat sich das Blatt sehr gewendet.
Man trifft kaum noch Männer in langen Hosen! 90% aller Männer in der Stadt sehe ich mit kurzen Hosen rumlaufen.
Und nicht nur das! Sogar jene Orte, wo kurze Hosen bei Männern (aber auch bei Frauen) als absolutes TABU galten, nämlich im Job mit Kundenkontakt, scheint sich der Lange-Hosen-Knigge in Luft aufzulösen.
Ich sehe Mediamarkt-Mitarbeiter in karierten Shorts. Oder Supermarkt-Mitarbeiter. Neulich sah ich einen Kaufland-Kassierer in Shorts bis mitte Oberschenkel und dazu Flip-Flops! Heute sah ich einen Supermarkt-Kassierer in kurzen Hosen + Tennissocken.
Und ich sehe DM-Verkäuferinnen in Hotpants.
Sowas hat es doch früher nicht gegeben, oder?

Kurze Hosen sind in den Sommermonaten die Norm geworden und lange Hosen die absolute Ausnahme.
Wer dennoch im Sommer lange Hosen trägt, der gilt ja schon als "Exot".
Genau wie man als Exot gilt, wenn man im Winter kurze Hosen trägt.

Ich finde diese ganze Entwicklung ganz furchtbar. Denn damit ist das Image der kurzen Hose nicht mehr das, was es früher mal war.
Früher waren kurze Hosen selten, sexy und verpönt. Und genau diese Mischung hat die kurze Hose so besonders gemacht.
Und heute? Heute laufen 90% aller Männer in kurzen Hosen rum. Und sexy sind sie leider auch nicht mehr, da sowieso keiner mehr "echte" kurze Hosen trägt, sondern nur noch diese albernen Hochwasserhosen 7/8, 3/4 und kniebedeckende Bermudas.

Das Kernthema des neuen Forums wird also heissen: Ein echter Mann zeigt kein Bein!
Lange Hosen müssen wieder die Norm werden!
PS: Was bedeuten eigentlich die Punkte unter dem Usernamen?


Dieter (Bochum) Offline




Beiträge: 675

30.07.2013 16:03
#11 RE: Militante Lange-Hosen-Träger unter euch? Thread geschlossen

Hallo,

ich (59) bin seit ein paar Tagen wieder in kurzen Hosen barfuß unterwegs.

Ich finde das sehr sexy, besonders auch deshalb, weil ich mich seelisch (in meiner Phantasie) als flottes junges Mädchen empfinde.

Und wenn ich dann noch meinen Schwestern in Hot pants begegne, bin ich happy und ganz in meinem Element.

In der Bildergalerie könnt Ihr mich jetzt unter Bläck Fööss... barfuß in kurzen Hosen bewundern. Na, gefalle ich Euch so?

Wäre für ein Feed back dankbar.

LBFG Dieter (Bochum)


Lukas Offline



Beiträge: 55

31.07.2013 19:26
#12 RE: Militante Lange-Hosen-Träger unter euch? Thread geschlossen

Hallo Freunde,

das Langehosen-Forum ist jetzt ONLINE!
Zwar provisorisch noch unter folgender URL, demnächst aber unter langehosenforum.com

KLICK:
http://www.kurzehosenforum.com/LHF/

Ich würde mich sehr freuen, wenn auch ihr euch dort registrieren würdet und etwas über eure Erlebnisse in langen Hosen schreibt.
Es geht natürlich vor allem darum WARUM ihr nur lange Hosen tragt. Und gerne würde ich auch mit euch über eure Kindheit sprechen.
Wie war das damals so mit den Hosen? Ich habe gehört früher trugen nur Kinder kurze Hosen. Stimmt das?
Bei mir war es so, dass ich bis zu meinem 17. Lebensjahr grundsätzlich NUR lange Hosen trug. Auch im Sommer.
Das war in den 90ern und damals galten kurze Hosen noch als recht kindlich. Aber so wie ich das sehe, scheint das wohl heute kaum noch der Fall zu sein..
Ich freue mich auf spannende Diskussionen!


marillion Offline




Beiträge: 61

31.07.2013 20:55
#13 RE: Militante Lange-Hosen-Träger unter euch? Thread geschlossen

Hallo,

Ich hatte fasst mein ganzes Leben immer nur lange Hosen an, auch im
Sommer wenn es sehr warm war (außer in meiner Kindheit) das hat sich
dieses Jahr radikal geändert, obwohl ich mir am Anfang nicht vorstellen
konnte mit kurzer Hose Barfuß vor die Tür zu gehen, seit den letzten
6 Wochen trage ich fasst nur noch kurze Hosen!

Mittlerweile liebe ich
es so "leicht bekleidet" Barfuß, in kurzer Hose, T-shirt und Teilweise
ohne Handy, Mp3-Player und Laptop vor die Tür zu gehen, fühle mich so
viel freier!

Liebe Grüße, Tom


Lukas Offline



Beiträge: 55

31.07.2013 21:45
#14 RE: Militante Lange-Hosen-Träger unter euch? Thread geschlossen

Hallo Tom

wo kommt denn der plötzliche Sinneswandel her?
Und trägst du denn auch "echte" kurze Hosen oder eher so Hochwasserhosen? Weil 3/4 -Hosen sind für mich keine kurzen Hosen. Das sind Un-lange Hosen, aber keine Kurzen.


marillion Offline




Beiträge: 61

01.08.2013 08:06
#15 RE: Militante Lange-Hosen-Träger unter euch? Thread geschlossen

Hallo,

Keine Ahnung woher dieser Sinneswandel kommt, aber von diesen Sinneswandeln gibt
es die letzten Monate so viele ;-)

Ja, ich trage nur richtige kurze Hosen die so bis zum Knie gehen, diese 3/4 Dinger
mag ich nicht, finde dass die blöd aussehen!

Liebe Grüße, Tom


Lukas Offline



Beiträge: 55

01.08.2013 11:56
#16 RE: Militante Lange-Hosen-Träger unter euch? Thread geschlossen

naja, Kniehosen sind aber auch nicht gerade Kurz.
Das sind Halb-Lange Hosen. Betonung liegt auf Lang, nicht auf Halb!
Warum keine Shorts, die auch die Oberschenkel frei lassen? Schaut doch total blöd aus, wenn die Waden schön braun werden, die Oberschenkel aber blass bleiben.
Findest nicht?
Komm doch in mein Kurzehosen-Forum:
http://www.kurzehosenforum.com


Stefan ( gelöscht )
Beiträge:

03.08.2013 17:13
#17 RE: Militante Lange-Hosen-Träger unter euch? Thread geschlossen

So, ich habe mich jetzt auch angemeldet. Ich heiße dort "Lang E. Hose".


Lukas Offline



Beiträge: 55

03.08.2013 19:26
#18 RE: Militante Lange-Hosen-Träger unter euch? Thread geschlossen

Super. Ich hoffe, es finden sich noch mehr.


Peter Offline




Beiträge: 52
Punkte: 37

12.08.2013 16:13
#19 RE: Militante Lange-Hosen-Träger unter euch? Thread geschlossen

Hallo Lukas,
ich trage sehr gern kurze Hosen, allerdings nicht die "kurzen", wie sie in meiner Kindheit üblich waren, die kaum Hosenbeine habe. Meine "Kurzen" reichen bis knapp über die Knie und haben viele Taschen, in denen ich Brieftasche, Notizblock usw. verstauen kann. Ich trage sie von den ersten warmen Tagen im Frühling bis in den Herbst hinein, denn für mich sind sie das ideale Outfit zum Barfußlaufen. Ich liebe das Gefühl, vom Knie abwärts nichts auf der Haut zu haben, das Sonne und Wind, aber auch Blicke abhält. Ja, es ist so, dass ich am liebsten gut sichtbar barfuß laufe, und dafür ist es ideal, wenn die Hose an den Knien endet. Obwohl ich schon seit über 20 Jahren in der Öffentlichkeit barfuß laufe, prickelt es immer noch im Bauch, wenn ich so durch die Stadt gehe und mich so unmissverständlich zum Barfußlaufen bekenne.
Viele Grüße von Peter


Dieter (Bochum) Offline




Beiträge: 675

12.08.2013 18:05
#20 RE: Militante Lange-Hosen-Träger unter euch? Thread geschlossen

Hallo Peter,

das liest sich jetzt aber wirklich erotisch, was Du da schreibst. Könnte glatt von mir sein.

LBFG Dieter (Bochum)


Seiten 1 | 2
neuer »»
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen