Du bist vermutlich noch nicht im Forum registriert - Klick hier, um Dich kostenlos zu registrieren Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne barfuß laufen

Dieses Forum wird gegenwärtig von Lebenskünstler, André Uhres & Dominik R. gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.

www.barfuss-forum.de - admin@barfuss-forum.de







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Forum Romanum | Le-Rib | barfussblog | Barfüßer willkommen | externe_Bildergalerie

Anmelden

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier registrieren
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 259 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Michael aus Zofingen Offline



Beiträge: 734
Punkte: 399

17.12.2018 05:11
Erster Dauerfrost in Zofingen Zitat · Antworten

Hallo,

lange Zeit hatten wir in Zofingen vergleichsweise mildes Wetter. Ab 10.12. dagegen wurde es langsam kälter. Da es in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch nachts klar blieb, kühlte es umso stärker ab. Am Mittwoch blieb es den ganzen Tag sonnig, aber es blies es fieser Ostwind. Da ich nur noch vormittags berufstätig bin, konnte ich bereits am Mittwochnachmittag wandern. Mein Weg führte mich erst am Ufer der Wigger entlang Richtung Reiden, selbstverständlich barfuß und in kurzen Hosen. Ich konnte sehr gut mit den Füßen spüren, wo der Asphalt besonnt war und wo er im Schatten lag. Kurz vor Reiden, wo ich den Wiggeruferweg verließ, stellte mir eine Frau mit Hund die K-Frage.

Hinter dem Bahnhof bog ich in eine Straße ein, die im Abstand von wenigen hundert Metern parallel zum Wiggeruferweg verlief, um den Rückweg anzutreten. Ein nicht ganz billiges Auto überholte mich, wendete ca. hundert Meter vor mir, fuhr zurück und hielt vor mir an. Darin saßen zwei gut gekleidete Frauen, ich vermutete, daß sie indischer oder pakistanischer Abstammung waren. Die Beifahrerin, die die ganze Zeit mit einem Handy rumhantierte, fragte mich in fast akzentfreiem Hochdeutsch, ob sie helfen könnte. Sie würden sich Sorgen machen, wenn sie mich hier sehen, ohne Schuhe. Ich entgegnete, daß barfuß gehen gesund sei und ich das seit Jahren gewöhnt sei. Dann fragte sie mich, ob ich hinwolle und wo ich herkomme. Ich gab ihr ruhig Auskunft. Dann fragte sie: „Kommen Sie aus einem Heim?“ Ich antwortete: „Nein, ich wohne in einer gewöhnlichen Mietwohnung und mache nur einen Spaziergang, weil ich heute Nachmittag nicht arbeiten muß.“ Die Fahrerin sagte was in einer Fremdsprache zur Beifahrerin und fuhr weiter.

Nach einiger Zeit überholte mich dasselbe Auto wieder und blieb dann stehen. Ich ging unverminderten Schrittes auf dem Trottoir links der Straße weiter am haltenden 4rad vorbei. Nach einiger Zeit überholte mich das Auto wieder und bog nach links in eine Auffahrt ein. Kaum hatte ich die Auffahrt passiert, stieg die Beifahrerin aus und lief in meine Richtung, vermutlich um mich zu fotografieren. Als ich mich nach ca. 20 Metern umdrehte, sah ich, wie die Beifahrerin zurück zum Auto ging.

Nach etwa 200 Metern überholte mich ein Polizeifahrzeug, wendete und blieb stehen. Zwei normalgewichtige und unbemützte Polizisten stiegen aus, fragten nach meinem Namen (ohne den Ausweis zu verlangen). Dann fragte einer der Beamten, ob ich aus Zofingen komme? Ich bejahte. Der andere Beamte gab meine Personalien an die Zentrale durch. Nach einigen Sekunden richtete er das Wischphon in meine Richtung, so daß ich auf dem Bildschirm den Beamten in der Zentrale sehen konnte. Dann hörte ich die Stimme aus dem Handy: „Ja den kenne ich. Dem bin ich schon öfters begegnet.“ Die Beamten wünschten mir noch einen guten Tag. Als sie weg waren, mußte ich lachen über die Vorfälle.

Ich wanderte weiter Richtung Zofingen. Da ich noch nicht müde vom Wandern war, ging ich jedoch nicht direkt nach Hause, sondern machte noch eine Runde durch die Rebberggegend, dann durch die Altstadt und dann zurück nach Hause.
Die nächsten Tage war es weniger sonnig und wurde kälter, erst am Sonntag, nach dem ersten bescheidenen Schneefall wurde es wieder wärmer.


Schöne Grüße

Michael aus Zofingen


André Uhres Offline

Admin


Beiträge: 2.114
Punkte: 402

17.12.2018 11:18
#2 RE: Erster Dauerfrost in Zofingen Zitat · Antworten


 Sprung  

Wir brauchen Deine Hilfe!

Hallo !

Wir hoffen, dass dir unser Forum gefällt und du dich hier genauso wohlfühlst wie wir.

Wenn du uns bei der Erhaltung des Forums unterstützen möchtest, kannst du mit Hilfe einer kleinen Spende dazu beitragen, den weiteren Betrieb zu finanzieren.

Deine Spende hilft!

Spendenziel: 84€
48%
 


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz