Du bist vermutlich noch nicht im Forum registriert - Klick hier, um Dich kostenlos zu registrieren Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne barfuß laufen

Dieses Forum wird gegenwärtig von Lebenskünstler, André Uhres & Dominik R. gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.

www.barfuss-forum.de - admin@barfuss-forum.de







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Forum Romanum | Le-Rib | barfussblog | Barfüßer willkommen | externe_Bildergalerie

Anmelden

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier registrieren
Dieses Thema hat 4 Antworten
und wurde 375 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Montanara Offline




Beiträge: 578
Punkte: 67

01.09.2019 13:18
Neue Erfahrung - barfuss ins KKL Zitat · Antworten

Ihr Lieben

Auch nach mehr als drei Jahren grösstenteils barfuss kann ich immer noch neue Erfahrungen machen.

Am vergangenen Freitag Abend hatten mein Mann und ich Gelegenheit, im Kultur- und Kongresszentrum Luzern ein Konzert des Mariinsky Orchesters aus St. Petersburg unter Valery Gergiev zu besuchen. Das KKL ist ein Konzertort, für den wir uns Eintrittskarten normalerweise nicht leisten können, ein sehr nobles Ambiente und sehr hochstehende Konzerte in einem der weltbesten Konzertsäle. Da wir aber Gutscheine geschenkt bekommen hatten, lag sowas endlich mal drin! Mir war etwas mulmig, barfuss hinzugehen, andererseits, so bin ich nun mal. Also habe ich mir am Nachmittag herausgeputzt, einen Kopfschmuck mit kleinen Blumen passend zu meinem mauvefarbenen Seidenkleid ins Haar gesteckt, die Füsse schön gemacht, die Nägel passend zu meinem Kleid lackiert, und meine schönen Barfuss-Sandalen mit den glitzernden Silberblumen angezogen:


Es sah dem Anlass entsprechend sehr gepflegt aus und ich fühlte mich wohl, denn es ist schön, sich mal so richtig schick machen zu können! Und doch nahm ich ein Paar elegante Notschuhe mit, denn ich konnte ja nicht wissen, ob ich in diesem Champagner-Ambiente wegen meiner Füsse Ärger bekommen würde. Und da wir ja Gutscheine hatten, wäre es auch doof gewesen, auf das Konzerterlebnis zu verzichten, auf das wir uns seit Monaten gefreut hatten. - Nun, beim Eintreten ins KKL tief durchatmen und selbstbewusst durch das Foyer schreiten! Einige Konzertbesuchende schauten etwas seltsam, aber niemand belästigte mich, auch keine Saalordnerinnen und Platzanweiser. Einzig unsere Sitznachbarn fragten nach, aber mehr aus Neugier, denn ihnen gefiel mein Fussschmuck.

Es hat mich berührt, dass ich selbst in diesem noblen Ambiente so sein durfte, wie ich mich am wohlsten fühle. So wurde das Konzert zu einem rundum unvergesslichen Erlebnis, von dem wir noch lange zehren weden.

Liebe Grüsse

Dorothea


Folgende Mitglieder finden das Top: Dieter aus Köln, kerstin, EinBonner, Frank und downriver
André Uhres Offline

Admin


Beiträge: 2.113
Punkte: 396

01.09.2019 15:05
#2 RE: Neue Erfahrung - barfuss ins KKL Zitat · Antworten

Wenn Gergiev mit dem Zahnstocher dirigiert, ist man barfuß ja auf einer vergleichbar minimmalistischen Linie, hihi. In zwei Wochen ist er übrigens mit seinem Orchester in der Philharmonie in Luxemburg. Ein Ticket kostet dort 85€ (Kategorie 2).


Montanara Offline




Beiträge: 578
Punkte: 67

01.09.2019 15:18
#3 RE: Neue Erfahrung - barfuss ins KKL Zitat · Antworten

Von solchen Preisen können wir nur träumen. Setz noch eine 1 vorne dran, dann kommt man auf den Preis eines einzigen unserer Plätze der Kategorie 3!
In der Tat hat uns Gergievs Art zu dirigieren erst etwas irritiert: Er steht weder auf einem Podium noch hat er einen Stab, er gibt auch nicht Einsätze usw. Er flattert mit den Fingern und macht Gesten. Bis wir raushatten, worum es geht. Denn gleichzeitig zu dieser auf den ersten Blick seltsamen Art des Dirigierens ist das Orchester extrem durchhörbar, man nimmt Dinge wahr, die man sonst nie hört, die Musiker*innen scheinen extrem gut aufeinander zu hören und miteinander zu spielen. Gergiev gibt also Anweisungen agogischer und expressiver Art, den Rest leisten diese grandiosen Musiker*innen. Das war ein echtes Miteinander von Orchester, Dirigent und Solist, wie ich es noch nie in der Art erlebt habe. Es ist sicher sehr gewöhnungsbedürftig, unter diesem Dirigenten zu spielen, hat man sich aber an seinen Stil gewöhnt, geniesst man als Musiker*in dafür aber auch sehr viel Eigenverantwortung, man kann und muss sich einbringen und muss dabei erst noch mehr Rücksicht auf die anderen nehmen, als man das als Orchestermitglied ohnehin schon tut. Das macht diese unglaubliche Klangtransparenz und Präzision erst möglich. Eindrücklich!
Liebe Grüsse von der begeisterten Hobby-Orchestermusikerin
Dorothea


Frank Offline




Beiträge: 34

01.09.2019 21:17
#4 RE: Neue Erfahrung - barfuss ins KKL Zitat · Antworten

Hi Dorothea,
das hört sich doch toll an. Ich glaube den meisten Menschen ist es eh egal was man an den Füssen trägt. Bei deinen Barfuß-
Sandalen fällt das doch auch nur auf den zweiten Anblick auf das Du bf bist. Wieder mal ein klarer Vorteil für Euch Frauen beim bf gehen. Ich war heute übrigens auf einem Waldweg aus Schotter und habe meine Sohlen trainiert. Der Hinweg ging noch, aber der Rückweg tat schon gut weh. Muss ich jetzt wohl regelmässiger machen. Habe ja auch noch ein Jahr Zeit bis zum nächsten Wonderland Festival.
Alles Gute für Dich
LG Frank


downriver Offline



Beiträge: 126
Punkte: 36

04.09.2019 21:29
#5 RE: Neue Erfahrung - barfuss ins KKL Zitat · Antworten

Hallo Dorothea,

freut mich, dass du so ein schönes Erlebnis hattest und dir selbst und uns hier stressfrei beweisen konntest, dass nackte Füße auch in gehobenem Ambiente salonfähig sein können. Sich zu stark verstellen zu müssen ist ein unangenehmes Gefühl, dass einen daran hindert, schöne Momente wirklich zu genießen. Gut, dass dir das Gegenteil passiert ist!

Viele Grüße von Dirk


 Sprung  

Wir brauchen Deine Hilfe!

Hallo !

Wir hoffen, dass dir unser Forum gefällt und du dich hier genauso wohlfühlst wie wir.

Wenn du uns bei der Erhaltung des Forums unterstützen möchtest, kannst du mit Hilfe einer kleinen Spende dazu beitragen, den weiteren Betrieb zu finanzieren.

Deine Spende hilft!

Spendenziel: 84€
48%
 


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz