Du bist vermutlich noch nicht im Forum registriert - Klick hier, um Dich kostenlos zu registrieren Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne barfuß laufen

Dieses Forum wird gegenwärtig von Lebenskünstler, André Uhres & Dominik R. gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.

www.barfuss-forum.de - admin@barfuss-forum.de







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Forum Romanum | Le-Rib | barfussblog | Barfüßer willkommen | externe_Bildergalerie

Anmelden

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier registrieren
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 294 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Lebenskünstler Offline

Admin


Beiträge: 1.264
Punkte: 396

01.07.2023 06:24
Barfuss in Canadas Westen Zitat · Antworten

Kaum sind wir ein paar Wochen unterwegs, schon komm ich endlich dazu euch von meinen Eindrücken zu  berichten.

Im Allgemeinen habe ich das Gefühl, dass es in den Provinzen British Columbia und Alberta lockerer zugeht, als ich es von 2019 (Kanadas Osten) in Erinnerung hatte.

Dort gab es bei vielen Geschäften, Tankstellen, Museen, Infozentren ect, also fast überall im öffentlichen Bereich Verbotsschilder. Kein Barfuss. Mal mehr, mal weniger freundlich. Doch die Botschaft war klar. Du kommst da nicht rein, barfuss.

Angekommen sind wir über Vancouver. Vom Skytrain war es bekannt, Schuhe müssen sein.

Ansonsten sah ich derartige Hinweise nur am Liquerstore. "Zu Ihrer eigenen Sicherheit ... " Ohne Bier ist es in Canada nur halb so schön, diskutieren wollten wir auch nicht, Schlappen an die Füss,  rein in den Laden, einen Karton Bier aus dem Kühlraum geschnappt und wieder raus. Maximal eine Viertelstunde.

Bei den Supermärkten unserer Wahl gab es zwar keinen Hinweis auf Fussbekleidungsordnung, doch auch da wollten wir auf Nummer sicher gehen. Wer geht schon gerne hungrig ins Bett?

Tankstellen: kein Problem, auch dann nicht wenn Leo tatsächlich mal in den Shop musste. Meistens nutzte er die SB Zapfsäulen wo direkt mit Karte bezahlt wird.

Infocenter, meist auch erste Anfahrstelle wenn's pressiert: waren wir immer bf, da haben sich auch mal nette Gespräche ergeben.

Hotels und Motels: sowohl beim Einchecken, als auch beim Frühstück waren wir immer bf, egal ob jetzt Truckermotel oder eher was wo Familien auch für länger logieren.

Museen: prinzipiell bf möglich, in manchem Gelände hab ich freiwillig Schlappen angezogen. So richtig spitzer Schotter ist nichts für mich.

Alles in allem heuer überwiegend bf-freundlich. Ausnahmen gibt es natürlich auch.

In unregelmäßigen Abständen gibt es demnächst auch einige Reiseberichte und Geschichten, zum Schmunzeln, oder auch mal zum Kopfschütteln.

Euer Lebenskünstler


 Sprung  

Wir brauchen Deine Hilfe!

Hallo !

Wir hoffen, dass dir unser Forum gefällt und du dich hier genauso wohlfühlst wie wir.

Wenn du uns bei der Erhaltung des Forums unterstützen möchtest, kannst du mit Hilfe einer kleinen Spende dazu beitragen, den weiteren Betrieb zu finanzieren.

Deine Spende hilft!

Spendenziel: 84€
0%
 


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz