Du bist vermutlich noch nicht im Forum registriert - Klick hier, um Dich kostenlos zu registrieren Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne barfuß laufen

Dieses Forum wird gegenwärtig von Lebenskünstler, André Uhres & Dominik R. gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.

www.barfuss-forum.de - admin@barfuss-forum.de







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Forum Romanum | Le-Rib | barfussblog | Barfüßer willkommen | externe_Bildergalerie

Anmelden

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier registrieren
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 151 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Gesundheitstipps
Lebenskünstler Offline

Admin


Beiträge: 1.256
Punkte: 365

19.05.2024 19:30
Heilpflanze des Jahres 2024: schwarzer Holunder Zitat · Antworten

Holunder kennt wohl jeder von uns. Jetzt blüht er wieder, und verströmt dabei einen sehr intensiven Geruch.

Als Zutat für Tee nutze ich die Blüten seit Jahren. Wenn es die Zeit zulässt, mache ich mir auch mal Hollerkücherl davon.

Nichts einfacher als das: die frisch geernteten Blüten werden in Pfannkuchenteig ausgebacken, bis alles zusammen goldgelb ist.
Wenn man mit dem Zucker im Teig sparsam umgeht, ist es nicht nur eine seltene Leckerei, sondern auch noch gesund.



Dass der schwarze Holunder nun zur Heilpflanze des Jahres gekürt wurde, überrascht nicht.

Bereits bekannt war, dass Holunder auch entzündungshemmende Wirkung hat. Für äußerliche Anwendung setzte ich bereits vor zwei Jahren Holundersprit an, der jetzt reif ist um abgeseiht zu werden, und in kleine Fläschchen als Tinktur verwendet wird. Die hilft z.B. bei Mücken- und anderen Insektenstichen.

Die frischen Blüten etwas liegen lassen, bis auch das letzte Viecherl rausgekrabbelt ist.
In ein Glas stopfen, und mit Primasprit 98% (oder anderem hochwertigen 98%igen Trinkalkohol) übergiessen und ein paar Monate stehen lassen.
Falls ihr die Tropfen auch innerlich anwenden wollt, z.B. auf ein Zuckerl, sollten die Blüten mit heißem Wasser übergossen werden, bevor ihr den Sprit ansetzt.

Für großflächige äußere Anwendung, z.B. auch zur Pflege rauer Haut, und Schrunden an den Füssen setzte ich heuer Holunderblütenöl an.
Prinzipiell kann man jedes Öl nehmen, früher setzte ich teilweise mit Olivenöl an, doch bei den Preisen derzeit muss das nicht sein.

Für die Verarbeitung in Öl die Blüten etwas antrocknen lassen. Ins Glas stopfen, mit dem Öl übergiessen und mindestens drei Monate dunkel stehen lassen.
Absieben und in Gläser oder Flaschen füllen, dunkel lagern.



frisch in Rapsöl angesetzte Blüten

Das fertige Öl eignet sich gut zur Hautpflege. Je nach verwendetem Öl zieht es schneller oder langsamer in die Haut ein. Gut auch als erste-Hilfe bei kleinen Hautabschürfungen, Kratzern, Insektenstichen.


 Sprung  

Wir brauchen Deine Hilfe!

Hallo !

Wir hoffen, dass dir unser Forum gefällt und du dich hier genauso wohlfühlst wie wir.

Wenn du uns bei der Erhaltung des Forums unterstützen möchtest, kannst du mit Hilfe einer kleinen Spende dazu beitragen, den weiteren Betrieb zu finanzieren.

Deine Spende hilft!

Spendenziel: 84€
0%
 


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz