Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 15 Antworten
und wurde 884 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

06.05.2010 06:46
nette Bekanntschaft Zitat · antworten

Letzten Freitag sah ich zufällig aus dem Fenster auf den gegenüberliegenden Parkplatz und entdeckte dort 2 junge Frauen (ca 20) die gerade ihr auto verliessen. Eine davon hatte ne beachtliche Dreadlockfrisur in knalliger naturroter Farbe, weswegen ich die Beiden wohl auch erst registrierte.
Zuerst dachte ich die Beiden gehen wohl zu Till, meinem Tätowierer, weil dessen Kunden stehts hier bei mir parken.
Ich machte mir aber weiter keine Gedanken darüber und ging meinem Tagwerk nach, welches mich etwas später (der Polo der Mädels stand immer noch da) in meinen etwas von meiner Wohnung entfernt liegenden Garten führte, da ich große Lust verspürte etwas zu grillen.
Als ich also dort den gemütlich vor sich hin rauchenden Smoker bewachte und mir derweil n schönes kühles Bier gönnte, sah ich aus der Ferne ne Gruppe junger Leute auf mich zu kommen.
Direkt neben meinem Garten befindet sich ne kleine Grünanlage mit nem Brunnen, anschliessendem Bachlauf und ein paar Bänken zum relaxen. Auf diesen Platz bewegte sich die Gruppe zu. Als sie näher kamen erkannte ich die beiden Mädels. Insgesamt waren es 4 junge Frauen und 2 Männer im gleichen alter. Als sie noch näher kamen fiel mir plötzlich auf, das alle BF unterwegs waren (die beiden Madels hatten zuvor, als ich sie das erste mal sah noch Schuhe an).
Die kleine Grünanlage wird üblicherweise stark von pubertären Jugendlichen frequentiert, welche dort auch immer viel Unrat hinterlassen, u.a. auch zerdebberte Flaschen (bin diesbezüglich schon beim Bürgermeister vorstellig gewesen). Als ich sah, das sich die Bfige Gruppe darauf zubewegte, fing ich sie vorher ab und informierte sie ob der bestehenden Gefahr zwecks der Scherben.
Sie waren sehr froh über die Warnung und machten nen sehr netten Eindruck (ich benutz das Wort "nett" nicht gern, denn nett ist eigentlich der kleine Bruder von Scheiße ).
Da die Leute sehr sympatisch (also net unsym-badisch ) rüber kamen, fragte ich sie, ob sie denn öfters BF unterwegs seien. Sie meinten, im Sommer würden sie so oft es geht BF laufen.
Natürlich kam dann auch die Gegenfrage ob ich das auch öfters mache. Die Antwort darauf könnt Ihr Euch ja denken .
Es entwickelte sich auf jeden Fall daraus ne sehr anregende Unterhaltung über alles mögliche, wie Umweltverschmutzung, Menschenrechte, etc.
Nebenher erfuhr ich, das die beiden jungen Männer erst gerade hier nach Althengstett gezogen sind und die Mädels zur Einweihung der Wohnung da waren.
Zuerst wunderte ich mich etwas darüber, das Junge Leute in dem Alter BF unterwegs sind, interesse am Umweltschutz und am Schutz der Menschen haben, und nicht nur dicke Autos fahren wollen und Partys schmeißen.
Dann erfuhr ich aber wo die Beiden eingezogen sind und mir war schlagartig alles klar.
Es gibt hier gleich neben dem Studio meines Tätowierers schon seit längerem ne Einrichtung die sich CHOY (Church of Youth) nennt. Ich bin ja, wie einige wissen ein sog. "Ungläubiger". Aber ich habe schon seit Jahren einen sehr guten Kontakt zu den Leuten vom CHOY, da die Dienstags nach Ihrer Sitzung immer zu mir ins Lokal kamen um den Abend gemütlich ausklingen zu lassen.
Und die ganze Gruppe ist dort oft im CHOY.
Die haben mich auch gleich eingeladen mal vorbei zu kommen, ohne zu wissen, das ich schon n paar mal dort war. Ich wurde dort auch nicht missioniert, sondern man saß nur gemütlich zusammen und unterhielt sich quasi über Gott und die Welt .
Wir haben uns dann noch etwas unterhalten und sind überein gekommen, das wir diesen Sommer mal ne BF-Grillparty machen .
Also wirklich mal ne saugeile Begegnung mit Leuten aus ner Altersklasse wo man das eigentlich nicht mehr erwartet.

Foretsetzung folgt.

Gruß Engel

http://www.bbq-county.de/shop/index.php

http://www.mysaarbq.de/index.php?sid=5cb...6029bf3f8853c17


RainerL Offline




Beiträge: 128
Punkte: 88

06.05.2010 13:42
#2 RE: nette Bekanntschaft Zitat · antworten

Hallo Engel,

eine Gruppe von 6 jungen Leuten barfuß?? Und es war keine Barfußwanderung? Also wenn es jemand anders als Du geschrieben hätte würde es mir schwerfallen es zu glauben. In den letzten 10 Jahren habe ich bei mir im Ort (in der Nähe von Hannover) nur 2 Erwachsene auf dem Rad barfuß fahren sehen davon erst neulich eine junge erwachsene Frau und einen älteren aber jung gebliebenen Mann. Oder mal einen Mann der barfuß lief und zwei junge Mädchen die direkt vom Schwimmbad (Hallenbad!) kamen. Wenn ich die zwei Mädchen noch dazuzähle bzw. die eine die es mir im letzten oder vorletzen Sommer nachgemacht hat als ich barfuß aus dem Einkaufszentrum kam und mit dem Ausruf "Gute Idee" ihre Flipflops ausgezogen hat komme ich auf 6 Personen dazu noch ab und an Kinder vor deren Haus oder mal ein barfüßiges Kind im Elektronikmarkt. Die vielen barfüßigen Badegäste in der Nähe von benachbarten Badeseen hier habe ich natürlich nicht mitgezählt ;-)

Viele Grüße aus der Region im Norden wo es scheinbar die wenigsten Barfüßigen gibt :-(

Rainer


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

06.05.2010 14:00
#3 RE: nette Bekanntschaft Zitat · antworten

Zitat von RainerL
Viele Grüße aus der Region im Norden wo es scheinbar die wenigsten Barfüßigen gibt :-(

Rainer

Nicht "scheinbar", sondern "anscheinend" (sonst hättet ihr die meisten Barfüssigen)

In Freiburg ist das allerdings ziemlich normal - her findest du täglich immer wieder unbeschuhte (auch nach der strengen "Ratinger Definition")

Aber wie du auf dem Bild siehst, gibt es auch im Norden (Westerland) Barfüsser zuhauf (die ganzen Grünen - der in der Mitte ist "nur" Tourist aus dem Süden


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

06.05.2010 14:19
#4 RE: nette Bekanntschaft Zitat · antworten

Hi Rainer,

ich habe an der Glaubwürdigkeit von Engel's Beitrag keinerlei Zweifel. Junge Leute, die eher alternativ drauf sind, laufen manchmal so rum, auch in der Gruppe. Zudem ist gerade Württemberg das "Barfußparadies" Deutschlands, was man auch an der Beteiligung sowohl im alten HBF als auch in diesem Forum sehen kann. Im Rheinland wird weitaus weniger barfuß gelaufen, und im östlichen Niedersachsen, wo ein stets fett beschuhter guter Freund von mir wohnt, kommt es gar nicht vor (wenn ich dort war, habe ich außer meinen eigenen keine nackten Füße gesehen, und die dortige Bevölkerung scheint ohnehin eher konservativ drauf zu sein).

Barfüßige Frühlingsgrüße,
Markus U.


RainerL Offline




Beiträge: 128
Punkte: 88

06.05.2010 15:33
#5 RE: nette Bekanntschaft Zitat · antworten

Zitat von Manfred (Ten)

Zitat von RainerL
Viele Grüße aus der Region im Norden wo es scheinbar die wenigsten Barfüßigen gibt :-(
Rainer

Nicht "scheinbar", sondern "anscheinend" (sonst hättet ihr die meisten Barfüssigen)
In Freiburg ist das allerdings ziemlich normal - her findest du täglich immer wieder unbeschuhte (auch nach der strengen "Ratinger Definition")
Aber wie du auf dem Bild siehst, gibt es auch im Norden (Westerland) Barfüsser zuhauf (die ganzen Grünen - der in der Mitte ist "nur" Tourist aus dem Süden




Hallo Manfred,

erst neulich hast Du Jemandem eine ähnliche Antwort gegeben. Ich habe sie gelesen, verstanden und vergessen *schäm*

in Freiburg war ich auch schon mal habe aber Niemanden barfuß rumlaufen sehen, anscheinend (richtig?) war ich zum falschen Zeitpunkt da...

Vielleicht war ich auch nur scheinbar zum falschen Zeitpunkt da aber anscheinend im falschen Stadtteil ;-)

Grüße
Rainer


RainerL Offline




Beiträge: 128
Punkte: 88

06.05.2010 15:38
#6 RE: nette Bekanntschaft Zitat · antworten

Zitat von Markus U.
Hi Rainer,
ich habe an der Glaubwürdigkeit von Engel's Beitrag keinerlei Zweifel. Junge Leute, die eher alternativ drauf sind, laufen manchmal so rum, auch in der Gruppe. Zudem ist gerade Württemberg das "Barfußparadies" Deutschlands, was man auch an der Beteiligung sowohl im alten HBF als auch in diesem Forum sehen kann. Im Rheinland wird weitaus weniger barfuß gelaufen, und im östlichen Niedersachsen, wo ein stets fett beschuhter guter Freund von mir wohnt, kommt es gar nicht vor (wenn ich dort war, habe ich außer meinen eigenen keine nackten Füße gesehen, und die dortige Bevölkerung scheint ohnehin eher konservativ drauf zu sein).
Barfüßige Frühlingsgrüße,
Markus U.



Hallo Markus,

ich habe auch an der Glaubwürdigkeit von Engel's Beitrag keinerlei Zweifel aber wie ich schrieb nur weil Engel ihn verfasst hat. Er ist ja ein authentischer Barfüßer. Württemberg als "Barfußparadies" ?? Ich bin ja dort geboren und aufgewachsen bevor es mich über Baden in den Norden verschlagen hat. Mir ist es jedenfalls nie aufgefallen. Vielleicht ist es ja Heute anders. Schade jedenfalls dass es nur wenige sind...

Grüße aus dem kalten Norden nach Ratingen
Rainer


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

06.05.2010 16:33
#7 RE: nette Bekanntschaft Zitat · antworten

Zitat von RainerL
in Freiburg war ich auch schon mal habe aber Niemanden barfuß rumlaufen sehen, anscheinend (richtig?) war ich zum falschen Zeitpunkt da...

Vielleicht war ich auch nur scheinbar zum falschen Zeitpunkt da aber anscheinend im falschen Stadtteil ;-)

Grüße
Rainer

Es scheint so !
Solltest Du aber wieder mal nach Freiburg kommen (eigentlich ist immer der richtige Zeitpunkt, wenn das auch nicht immer so SCHEINT) würde ich mich jedenfalls freuen Dich zu treffen ! Auch wenn die Sonne mal nicht SCHEINEN sollte !
Immerhin sind wir dann schon mindestens zu zweit...


RainerL Offline




Beiträge: 128
Punkte: 88

07.05.2010 13:12
#8 RE: nette Bekanntschaft Zitat · antworten

Zitat von Manfred (Ten)

Zitat von RainerL
in Freiburg war ich auch schon mal habe aber Niemanden barfuß rumlaufen sehen, anscheinend (richtig?) war ich zum falschen Zeitpunkt da...

Vielleicht war ich auch nur scheinbar zum falschen Zeitpunkt da aber anscheinend im falschen Stadtteil ;-)

Grüße
Rainer




Zitat von Manfred (Ten)

Es scheint so !



Da hab ich wohl Pech gehabt


Zitat von Manfred (Ten)

Solltest Du aber wieder mal nach Freiburg kommen (eigentlich ist immer der richtige Zeitpunkt, wenn das auch nicht immer so SCHEINT) würde ich mich jedenfalls freuen Dich zu treffen ! Auch wenn die Sonne mal nicht SCHEINEN sollte !
Immerhin sind wir dann schon mindestens zu zweit...



Mache ich gerne aber Freiburg ist leider ETWAS weit weg von Hannover. Umgekehrt gilt es auch. Falls Du mal in Hannover bist kannst Du Dich gerne mal melden. Bin schon mit einigen von hier und vom "gelben" Forum barfuß duch Hannover gelaufen... Nur wärmer könnte es mal dafür werden...

Grüße
Rainer


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

07.05.2010 15:31
#9 RE: nette Bekanntschaft Zitat · antworten

Zitat von RainerL
[Bin schon mit einigen von hier und vom "gelben" Forum barfuß duch Hannover gelaufen...

Hast Du die auch alle ordentlich an der Leine ausgeführt ?


-Tiziana- Offline




Beiträge: 93
Punkte: 75

08.05.2010 12:53
#10 RE: nette Bekanntschaft Zitat · antworten

In Freiburg bin ich so oft es geht, denn ich sehe die Stadt wie eine Art zweite Heimat an.
Dort habe ich schon oft andere Gleichgesinnte gesehen, und manchmal laufen viele Touristen im Sommer barfuß rum, um ihre Füße nach einem kleinen Spaziergang barfuß in den Bächlen wieder trocknen zu kriegen. Manche erleben dann, dass das BArfußlaufen nicht nur in den Bächlen Spaß macht, und durchlaufen dann die schöne Freiburger Altstadt barfuß weiter.

Natürlich ist das Barfußlaufen in Freiburg nicht massenweise verbreitet, aber auch nicht ungewöhnlich.
Ich habe auch deshalb mehr Barfüßer in Freiburg gesehen als woanders, weil ich in Freiburg öfter bin als in anderen Städten.

Es ist mir schließlich auch egal, ob ich vielen Barfußläufern begegne. Mir ist es viel wichtiger, dass ich mit netten Menschen in Kontakt komme, was nicht nur in Freiburg passiert, weshalb ich mich auch gerne in anderen Städten und Gegenden aufhalte.

Ciao
Tiziana


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

08.05.2010 13:18
#11 RE: nette Bekanntschaft Zitat · antworten

Zitat von -Tiziana-
In Freiburg bin ich so oft es geht, denn ich sehe die Stadt wie eine Art zweite Heimat an. Ciao
Tiziana

Na, hoffentlich findest Du bald mal wieder den Weg hierher...
Liebe Grüsse,
Manfred


-Tiziana- Offline




Beiträge: 93
Punkte: 75

09.05.2010 10:30
#12 RE: nette Bekanntschaft Zitat · antworten

Hallo Manfred,

sieht so aus. Jedenfalls aber nicht direkt in FR.

Ciao
Tiziana


RainerL Offline




Beiträge: 128
Punkte: 88

10.05.2010 13:24
#13 RE: nette Bekanntschaft Zitat · antworten

Zitat von Manfred (Ten)

Zitat von RainerL
[Bin schon mit einigen von hier und vom "gelben" Forum barfuß duch Hannover gelaufen...

Hast Du die auch alle ordentlich an der Leine ausgeführt ?




Hallo Manfred,

ja an der Leine sind wir auch vorbeigekommen. Wir nutzten den "roten Faden" = eine auf den Weg durch die Stadt aufgebrachtes rotes Band das an Sehenswürdigkeiten vorbeiführt. Wir waren aber auch schon in den Herrenhäuser Gärten und im Berggarten (je nach Interesse).

Grüße aus dem derzeit kühlen Hannover
Rainer


rotter ( gelöscht )
Beiträge:

11.05.2010 10:46
#14 RE: nette Bekanntschaft Zitat · antworten

"In Freiburg mach dich frei von den drückenden Schuhen(und damit auch von den drückenden Sorgen)!" könnte man sagen.
In der Gegend um Hannover sind besonders wenige Leute barfuß unterwegs???
War das früher nicht mal anders?
Es heißt doch: "Wir sind die Niedersachsen, sturmfest und erdverwachsen..."
Was es alles an Widersprüchen gibt... (tz, tz, tz...)
Ich gebe weiterhin zu, dass ich persönlich mich unbeschwerter und selbstsicherer fühle, wenn ich nicht allein barfuß bin. Deshalb begrüße ich, nach wie vor, Propaganda für Barfüßigkeit.


-


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

12.05.2010 22:33
#15 RE: nette Bekanntschaft Zitat · antworten

Zitat von RainerL


Hallo Manfred,

ja an der Leine sind wir auch vorbeigekommen. Wir nutzten den "roten Faden" = eine auf den Weg durch die Stadt aufgebrachtes rotes Band das an Sehenswürdigkeiten vorbeiführt. Wir waren aber auch schon in den Herrenhäuser Gärten und im Berggarten (je nach Interesse).

Grüße aus dem derzeit kühlen Hannover
Rainer



Hi Rainer,

an unser erstes Treffen in Hannover, das am 04.04.2004 stattfand, erinnere ich mich sehr gerne. Nachdem wir zuerst dem "roten Faden" gefolgt waren, begaben wir uns zu den Gärten. In einem der Gärten waren Teiche, in denen sehr viele Wasserfrösche lebten. Danach waren wir noch im Regenwaldhaus, das mir sehr gut gefallen hatte.

Ein zweites, kürzeres Treffen in Hannover, dafür aber in größerem Rahmen, fand im August 2007 statt, als wir (Dominik R., Jay und ich) auf der Rückreise von unserem wundervollen Urlaub in Nordenham waren. Nachdem Du Dich in Deinem Hause als vollendeter Gastgeber erwiesen hattest, waren wir noch am Maschsee sowie in einem Gebäude, in dem sich ein schräger Fahrstuhl befand. Es waren auch noch weitere Barfüßer dabei, aber ich weiß nicht mehr, wer das war oder wieviele wir waren.

Barfüßige Grüße,
Markus U.


RainerL Offline




Beiträge: 128
Punkte: 88

17.05.2010 13:08
#16 RE: nette Bekanntschaft Zitat · antworten

Zitat von Markus U.

Zitat von RainerL

Hallo Manfred,
ja an der Leine sind wir auch vorbeigekommen. Wir nutzten den "roten Faden" = eine auf den Weg durch die Stadt aufgebrachtes rotes Band das an Sehenswürdigkeiten vorbeiführt. Wir waren aber auch schon in den Herrenhäuser Gärten und im Berggarten (je nach Interesse).
Grüße aus dem derzeit kühlen Hannover
Rainer


Hi Rainer,
an unser erstes Treffen in Hannover, das am 04.04.2004 stattfand, erinnere ich mich sehr gerne. Nachdem wir zuerst dem "roten Faden" gefolgt waren, begaben wir uns zu den Gärten. In einem der Gärten waren Teiche, in denen sehr viele Wasserfrösche lebten. Danach waren wir noch im Regenwaldhaus, das mir sehr gut gefallen hatte.
Ein zweites, kürzeres Treffen in Hannover, dafür aber in größerem Rahmen, fand im August 2007 statt, als wir (Dominik R., Jay und ich) auf der Rückreise von unserem wundervollen Urlaub in Nordenham waren. Nachdem Du Dich in Deinem Hause als vollendeter Gastgeber erwiesen hattest, waren wir noch am Maschsee sowie in einem Gebäude, in dem sich ein schräger Fahrstuhl befand. Es waren auch noch weitere Barfüßer dabei, aber ich weiß nicht mehr, wer das war oder wieviele wir waren.
Barfüßige Grüße,
Markus U.




Hallo Markus,

ja an diese Treffen erinnere ich mich auch noch gerne hätte aber die genauen Termine nicht mehr parat gehabt. Der Teich mit den vielen Wasserfröschen war im Berggarten gegenüber den Herrenhäuser Gärten. Den Letztgenannten hattest Du ja von einem dort aufgebauten Riesenrad aus bewundert. Die anderen Teilnehmer bei dem Treffen von 2007 waren Ulrich(Berlin) und NorbertH auch dies ein schönes Treffen mit dem Besuch des Maschseefestes. Der schräge Fahrstuhl befand sich im neuen Rathaus (am Maschteich in der Nähe des Maschsees) in Hannover. Der wurde zwischenzeitig übrigens durch einen neuen Schrägaufzug-Fahrstuhl ersetzt dessen Boden wahlweise transparent geschaltet werden kann.

Grüße
Rainer


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen