Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 735 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
rotter ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2010 08:56
Langsam wärmer Zitat · antworten

Puh, ich scheine tatsächlich älter zu werden.
Bin im Umkreis von ein paar Km um meine Wohnung nun etliche Male wieder barfuß unterwegs gewesen.
Ich überlegte lange, ob ich meine gesundheitlichen Beschwerden dabei nicht lieber für mich behalten sollte,
um Euch nicht die gute Laune zu vermiesen. Aber es ist vielleicht interessant, wie man von einem Jahr zum nächsten
plötzlich ziemlich gebrechlich werden kann, wo das Selbstbewusstsein doch gerade so schön von Euch gestärkt wurde.
Ich spürte leider nur kalten Boden, auch im Stadtwald, spitze Steinchen, arthritische Fußknochen und, zu allem Überfluss, auch noch Schwindel, aufgrund des kühlen Windes und noch als kalt empfundenen Bodens.
Hoffentlich seid Ihr jetzt nicht böse, dass es bei mir nicht so angenehm war, was ich aber auch nicht verschweigen wollte, weil das ja wohl leider zum Altern dazugehört, vielleicht.


rotter ( gelöscht )
Beiträge:

22.04.2010 09:23
#2 RE: Langsam wärmer Zitat · antworten

Liebe Barfußfreunde,
ich scheine ganz schön durch den kühlen Wind daneben zu sein, jetzt habe ich doch glatt Anrede und Gruß vergessen, wie ich jetzt bemerke. Und, zu meiner Schande muss ich gestehen, dass ich noch nicht mal in andere Beiträge rein schaute- also wirklich durch den Wind.
Bitte um Entschuldigung!
Liebe Barfußgrüße
Dieter (Unna)


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

23.04.2010 09:59
#3 RE: Langsam wärmer Zitat · antworten

Zitat von rotter
Hoffentlich seid Ihr jetzt nicht böse, dass es bei mir nicht so angenehm war, was ich aber auch nicht verschweigen wollte, weil das ja wohl leider zum Altern dazugehört, vielleicht.



Hi Dieter,

niemand ist Dir deswegen böse, und wenn Du das Barfußlaufen als unangenehm empfunden hast, dann darfst Du das hier selbstverständlich schreiben. Es ist immer besser, wenn man ehrlich ist. Dieses Forum ist dazu da, daß jeder seine Barfußerfahrungen (auch unangenehme) berichten kann, und es werden nicht ausschließlich "Jubelbeiträge" verlangt oder erwartet.

Barfüßige Frühlingsgrüße,
Markus U.


Jay Offline




Beiträge: 702
Punkte: 695

23.04.2010 18:57
#4 RE: Langsam wärmer Zitat · antworten

Hi rotter, hi Markus,

ich hab' selber nach dem zwar nicht extrem kalten, aber extrem langen & [Weiße Scheiße]-reichen Winter beim erstmaligen, in diesem Jahr sehr späten BFigen Outdoor-Ausrücken eine ziemlich klägliche Figur gemacht, auch angesichts der in "meiner" Town immer noch in Form ganzer Meere auf den Straßen 'rumliegenden Split-Steinchen zur kosmetischen Glatteisbeseitigung, sodaß ich nunmehr Nicht-winterharten BFs & Kälteweicheiern (wie auch ich selbst eins bin) ausdrücklich empfehle, in den Monaten Dez, Jan, Feb jede [Tauwetter- & dgl.-]Gelegenheit zu nutzen, um gegen das anzugehen, was ich jetzt einfach Winter Interrupt Degrading nenne. Ich ärgere mich jetzt furchtbar, daß ich jenen Januar [1994?, bin mir nicht sicher], der in der 2. Monatshälfte völlig Weiße Scheiße-frei war, sehr sonnig & mit Mittags-Temps bis zu +15°, nicht ganz anders "hergenommen" habe.

Was rastet, das rostet. Scheint auch für BF zu gelten.

Schönen BFigen Abend noch, Jay


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.923
Punkte: 1.181

23.04.2010 19:22
#5 RE: Langsam wärmer Zitat · antworten

Hallo Dieter,

Markus U. hat es ganz exakt geschrieben: keiner wird Dir böse sein, nur weil Du negative Erfahrung mit dem Barfußlaufen gemacht hattest. Jeder läuft barfuß, wie es ihm Spaß macht - und das ist es, auf was es ankommt! Du kannst Dir wirklich alles von der Seele schreiben, wenn es Dir danach ist, denn dafür ist dieses Forum da. Vielleicht klappt es ja auch mal mit einem Treffen, doch Unna liegt ja nicht gerade "um die Ecke". Vielleicht gibt es mal ein Treffen in Düsseldorf, was mich auch mal sehr reizen würde, zumal ich leider noch nie in meinem Leben dort war. Dort kann man, wie mir Markus schon oft sagte, sehr gut barfuß laufen, doch mir reichte es bislang leider noch nicht, dort hinzureisen. Vielleicht könntest Du dann auch kommen, denn Unna dürfte ja nicht so extrem weit entfernt sein. Na ja, schaumermal...

Viele aufmunternde Grüße,

Kerstin


rotter ( gelöscht )
Beiträge:

23.04.2010 20:53
#6 RE: Langsam wärmer Zitat · antworten

Danke alle miteinander!
Es ist erfreulich, dass es heute nicht mehr nur bis 30jährige Barfüßige gibt.
Wie ich schon erwähnte, habe ich die meisten Barfüßigen in früheren Jahrzehnten gesehen, aber die waren damals dafür selten über 30.
Heute fällt mir auf, dass bei den Frauen meist Jüngere barfuß gehen, bei den Männern aber oft Ältere, also praktisch altersmäßig "über kreuz".
Ja, die Barfüßigkeit ist schon bald eine Wissenschaft für sich, darüber könnte man Quizsendungen fabrizieren.
LBG Dieter (Unna)


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

23.04.2010 23:22
#7 RE: Langsam wärmer Zitat · antworten

Hi Dieter,

leider sind nur wenige von denen, die Du in früheren Jahrzehnten hattest barfuß laufen sehen, dabei geblieben, und diese wenigen (z. B. Jay) sind halt inzwischen entsprechend älter geworden. Ich selbst habe das am 30.04.2008 untergegangene Hobby- barfuß- Forum im Alter von 33 Jahren im Jahre 2000 entdeckt, und erst dadurch lernte ich Menschen kennen, die meine Vorliebe für das Barfußlaufen teilten. Bis dahin hatte ich nämlich dagegen angekämpft, weil ich dachte, daß es eine "Makke" sein könnte. Durch das Forum kam ich sogar dazu, im Winter barfuß zu laufen, was ich früher, weil ich derartiges niemals gesehen hatte, für unmöglich hielt.

Mir ist es übrigens sehr recht, daß viele, die in diesem Forum schreiben, ungefähr in meinem Alter sind. Das hat zwei Vorteile: Zum einen erleichtert es den Kontakt (virtuell und persönlich), und zum anderen ist das Barfußlaufen bei über 35jährigen in aller Regel keine flüchtige Mode, sondern eine mit tiefer innerer Überzeugung praktizierte Lebenseinstellung.

Barfüßige Frühlingsgrüße,
Markus U.


rotter ( gelöscht )
Beiträge:

26.04.2010 12:51
#8 RE: Langsam wärmer Zitat · antworten

In den letzten Tagen war ich wieder öfter viele Stunden unterwegs.
(Leider, wie immer, nicht ungetrübt, gesundheitlich und sozial.)
Seit Jahren nehme ich, besonders bei wechselhaftem Wetter oder auch bei Fahrten in öffentlichen Verkehrsmitteln,
dreifache bis zu neunfache Kleidung im Rucksack mit, auch um mich wohler und sozial selbstsicherer zu fühlen.
Vielleicht findet Ihr das übertrieben und verrückt.
Meine Outfits wechsele ich dann, je nach gesundheitlicher, psycho-sozialer und wetterbedingter Situation:
1. Barfuß mit kurzen Hosen.
2. Barfuß mit langen Hosen.
3. Barfuß in Pantoletten mit kurzen Hosen.
4. Barfuß in Pantoletten in langen Hosen.
5. Barfuß in Sandalen in kurzen Hosen.
6. Barfuß in Sandalen mit langen Hosen.
7. Schuhe mit Socken in kurzen Hosen.
8. Schuhe mit Socken in langen Hosen.
9. Voll angezogen mit Jacke oder langen Ärmeln, wenn ich irgendwo zwischendurch zu einen Termin gehe.


Jörg 2 Offline




Beiträge: 938
Punkte: 927

26.04.2010 20:29
#9 RE: Langsam wärmer Zitat · antworten


J.


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

27.04.2010 15:19
#10 RE: Langsam wärmer Zitat · antworten

Zitat von rotter
Seit Jahren nehme ich, besonders bei wechselhaftem Wetter oder auch bei Fahrten in öffentlichen Verkehrsmitteln,
dreifache bis zu neunfache Kleidung im Rucksack mit, auch um mich wohler und sozial selbstsicherer zu fühlen.
Vielleicht findet Ihr das übertrieben und verrückt.



Hi Dieter,

das finde ich allerdings übertrieben! Wenn ich zu einem Termin gehe, wo mir Schuhe notwendig erscheinen, dann ziehe ich welche an oder nehme sie mit, und ansonsten bin ich in meiner Freizeit meist ohne Schuhe unterwegs. Noch weniger bin ich bereit, unterwegs meine Kleidung zu wechseln. Ich ziehe das an, was ich brauche (also im allgemeinen Jeans & Hemd oder T- Shirt bzw. Stoffhose und weißes Hemd oder Anzug (Büro und Gericht), und für den Rest des Tages bin ich bis zur Rückkehr in meine Wohnung oder das jeweilige Reisequartier richtig angezogen, sei es mit oder ohne Schuhe (Sokken trage ich äußerst selten und nur aus extrem unangenehmen Anlässen wie Beerdigungen, eigenen schweren Erkrankungen und so).

Barfüßige Frühlingsgrüße,
Markus U.


rotter ( gelöscht )
Beiträge:

01.05.2010 13:06
#11 RE: Langsam wärmer Zitat · antworten

War mehrmals viele Stunden unterwegs.
Muss ehrlicher Weise aber zugeben, dass ich zwischendurch immer wieder Treckingsandalen überziehe.
Irgendwie kann ich mittlerweile damit besser laufen, ohne Schmerzen, aber auch souveräner.
Sowohl was meinen Schwindel als auch meine kaputten Knochen betrifft, werde ich künftig wohl besser "fahren", wenn ich einen Mix aus barfuß und barfuß in Sandalen gehe.
Die rein barfüßigen Zeiten sind vielleicht für mich passe. Wenn ich bloß noch mal fitter und gesünder werden könnte...
LBG Dieter (Unna)


Saalenixe-Halle ( gelöscht )
Beiträge:

01.05.2010 14:04
#12 RE: Langsam wärmer Zitat · antworten

Hallo dieter aus Unna,

das wünschen wir uns wohl fast alle - noch einmal so jung und fit zu sein wie vor 20 Jahren. Mit der Weisheit von heute

Vielleicht ist es ein kleiner Trost: ich hab auch immer Schuhe im Rucksack, für alle Fälle. Gibt ja auch bestimmte Untergründe, wo ich das jetzt nicht unbedingt brauche barfuss rein - zum Beispiel wenn der beste aller Sennenhundemischlinge mal wieder einen Ausflug auf eigene Faust unternimmt, an den Waldrand mit viel Brennesseln und Brombeersträuchern

lg Saalenixe


Jay Offline




Beiträge: 702
Punkte: 695

01.05.2010 14:48
#13 Die Selbsttäuschung des Menschen Zitat · antworten

Hi rotter (oder soll ich menschlicherweise sagen: Hi Dieter?),

der Mensch ist von Natur aus dafür entwickelt, konzipiert & konstruiert, daß er mit nichts besser als seinen 2 unverpackten & unmodifizierten Bein-Enden geht, läuft, steht & IST. Da machst du dir - mit ["Optimierung" durch Trekkingsandalen] echt 'was vor.

Ich selbst bin - mit >52 Jahren gealtert, schwach, an inneren Organen krank & zusätzlich allgemein müde, 1 Zeuge mehr, daß BF so viele Probleme mit dem sog. "Bewegungsapparat" löst, sodaß sich viele Leute wundern: "Sie ha´m überhaapts koane Brobleme mim´m Kreiz" (bayerisch für: Sie haben überhaupt keine Probleme mit der Wirbelsäule) - die Userschaften jedweder BF-Foren sind kein Barfuß-Werbeverein - aber daß das auf einmal anders sein soll & Probleme durch Schuhe gelöst werden sollen, wäre mir wirklich extrem neu...

Sehr wohl bin ich mir bewußt, daß´s Kontraindikationen für BF gibt. Zu diesen gehört insbesondere Diabetes. Aber daß sonst durch Gebrauch des Artikels "Schuhe" irgendwas optimiert oder "ins Lot gebracht" werden soll, wäre [vielleicht nicht nur mir] eine völlig neue Erfahrung. Viel Beweise, daß durch Schuhe irgendwas verbessert oder optimiert wird, hat(te) die Medizin jedenfalls bisher nicht.

Sicher bin ich nicht BF-totalitär (& das ist das 'gelbe' Konkurrenzforum natürlich auch nicht). Aber daß durch Schuhe (wie vorliegend beschrieben) irgendwas besser geworden sein soll, wäre in der Tat ein überraschendes Novum.

Für jedwede Kritik an der Sache BF (ohne dich zum BF-Kritiker oder -Skeptiker stempeln zu wollen, wir brauchen einfach Fakten) offene BF-Grüße, Jay


rotter ( gelöscht )
Beiträge:

03.05.2010 21:43
#14 RE: Die Selbsttäuschung des Menschen Zitat · antworten

Na gut, Jay, ich arbeite dran, versprochen!
Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.
LBG Dieter (Unna)


rotter ( gelöscht )
Beiträge:

13.05.2010 12:23
#15 RE: Die Selbsttäuschung des Menschen Zitat · antworten

Der ganze Mai war bei uns geprägt von eiskaltem Wind und nasskaltem Regenwetter.
Gibt es wirklich so Zähe und Hartgesottene, die das als gutes Barfußwetter empfinden?
Es fällt mir sehr schwer, mir das vorzustellen. Ich friere sogar in der Wohnung, obwohl ich sehr dick angezogen bin und die Heizung anhabe. In solchem Wetter habe ich sogar als junger Mann gefroren, und ich holte mir damals auch Nierensteine, Rheuma und Infekte.


Engel Offline

Admin


Beiträge: 1.438
Punkte: 666

14.05.2010 09:20
#16 RE: Die Selbsttäuschung des Menschen Zitat · antworten

Klar hier, mir taugt das Wetter, muss net schwitzen, kann mir draussen die Füsse waschen, bekomm beim Grillen keinen Sonnenbarnd und auf der Hcketse tritt man sich net gegenseitig auf die Füße, weil weniger los ist, also für mich nur Vorteile.

Gruß Engel

http://www.bbq-county.de/shop/index.php

http://www.mysaarbq.de/index.php?sid=5cb...6029bf3f8853c17


Markus U. Offline

Admin


Beiträge: 1.943
Punkte: 794

14.05.2010 20:42
#17 RE: Die Selbsttäuschung des Menschen Zitat · antworten

Hi Dieter,

ich kann bei dem derzeitigen Wetter problemlos barfuß laufen; wenn es geregnet hat, sind die Fußsohlen wenigstens schön sauber. Obenrum schütze ich mich gegen die Kälte, indem ich halt eine Jakke anziehe.

Barfüßige Maigrüße,
Markus U.


MarcelHR Offline




Beiträge: 587
Punkte: 228

17.05.2010 09:17
#18 RE: Die Selbsttäuschung des Menschen Zitat · antworten

Hallo Dieter

Der Mai war tatsächlich noch nicht der Wonnemonat.

Komme gerade von ein paar Tagen in der Schweizer Sonnenstube, Tessin, zurück.
Nichts mit Sonne, dafür Regen und ziemlich kühl.
Nutzen tat ich die tägliche Regenpause, so zwei, drei Stunden, für Spaziergänge.
Oben rum warm angezogen, auch mal mit nem Pulli unter der Jacke, unten barfuss.
Unangenehm war es bloss einmal. Als ich zum Coop in Luino (Italien) einkaufen ging.
Die kühlen den Laden dermassen, dass man wirklich leicht eisige Füsse bekommt.

Barfuessgrüess
Marcel


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen