Du bist vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klick hier, um Dich kostenlos anzumelden Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Markus U., Dominik R., Engel & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Kurzehosenforum | Hippieforum | Bergforum | Le-Rib - Forum français

Login

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 845 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
MichaBarfuß Offline




Beiträge: 79
Punkte: 79

11.09.2010 20:10
Bowling - mit oder ohne? Zitat · antworten

Die Sommerpause ist vorbei und unser kleine Bowling-Hobby-Runde startet in Kürze wieder.
Wie geh ich nun die Sache an? Mit oder ohne Schuhe, was ist sinnvoll, welche Erfahrungen habt ihr da gesammelt?

Mit barfüßigem Gruß
Michael


hjhimm ( gelöscht )
Beiträge:

11.09.2010 20:34
#2 RE: Bowling - mit oder ohne? Zitat · antworten

Zum Bowling kann ich aus eigener Erfahrung nichts sagen.
Beim Volleyball und Kegeln ist barfuß kein Problem, daraus schließe ich, dass man auch bf bowlen kann.
Aber Obacht: Nicht die Kugel auf die Zehen fallen lassen.

viel Spaß, Hans-Jörg


Saalenixe-Halle ( gelöscht )
Beiträge:

11.09.2010 21:10
#3 RE: Bowling - mit oder ohne? Zitat · antworten

Hallo Micha,

es ist mir auch nach 30 Jahren noch nicht gelungen, mir den Unterschied zwischen bowlen und kegeln zu merken
Allerdings - das was auf den "Kegelbahnen" so abläuft, mach ich schon seit Jahren (wenn sich denn man ne Runde zusammenfindet) barfuß.
Der Grund wie ich dazu kam: eines Abends hatte ich die Turnschuhe vergessen einzupacken und seitdem geht es "unten ohne"

lg Saalenixe

http://menschenwuerdig-leben.spiogent.com/


MarcelHR Offline




Beiträge: 587
Punkte: 228

13.09.2010 17:06
#4 RE: Bowling - mit oder ohne? Zitat · antworten

Hallo Micha

War schon ewig nicht mehr auf einer Bowling-Bahn und wenn dann immer in diesen Spezialschuhen, die man Vorort mieten kann. Ohne lassen sie dich ja gar nicht drauf. Vermutlich würden sie es nicht gerne sehen, wenn barfuss Bowlen willst.
Doch das findest ja schnell raus, einfach mal versuchen .

Mir liegt Kegeln viel lieber, das auch problemlos barfuss geht und meiner Meinung nach viel gemütlicher ist, als die Hektik beim Bowlen.

Und weh tut es so oder so, wenn einem die Kugel auf nen Zeh fällt .

Barfuessgrüess
Marcel


MichaBarfuß Offline




Beiträge: 79
Punkte: 79

13.09.2010 17:39
#5 RE: Bowling - mit oder ohne? Zitat · antworten

Ok ihr habt Recht - einfach probieren!

Ansonsten ist das eine sehr kleine Kegelbahn, bei der es keine Schuhe zu mieten gibt (fremde Schuhe würde ich garantiert nicht anziehen!). Von daher nehme ich mal die Turnschuhe so wie immer mit, lasse sie aber einfach mal im Beutel.

Mit barfüßigem Gruß
Michael


Manfred (Ten) ( gelöscht )
Beiträge:

13.09.2010 18:20
#6 RE: Bowling - mit oder ohne? Zitat · antworten

Zitat von Saalenixe-Halle
es ist mir auch nach 30 Jahren noch nicht gelungen, mir den Unterschied zwischen bowlen und kegeln zu merken lg Saalenixe

Beim Bowling stehen die Kegel im Dreieck, wenn ich nicht irre. Die Kugel ist grösser und hat Löcher für die Finger, aus denen man beim Werfen rechtzeitig wieder rauskommen muss.

Ich habe gleich beim ersten Wurf in meinem Leben alle Neune geworfen - allerdings auf der Nachbarbahn.
Hat mir irgendwie nicht so richtig Beifall eingebracht...

Und was die Schuhe angeht - es geht wohl nur darum, dem Belag nicht mit Strassenschuhen zu schaden.
Was Besseres als Barfuss kann der Bahn doch eigentlich garnicht passieren !


Charles B. ( gelöscht )
Beiträge:

13.09.2010 20:41
#7 RE: Bowling und Kegeln Zitat · antworten

Zitat von Saalenixe-Halle
es ist mir auch nach 30 Jahren noch nicht gelungen, mir den Unterschied zwischen bowlen und kegeln zu merken


Hi Nixe,

beim Kegeln mit der kleinen Kugel ohne Löcher zielt man auf neun Kegel, beim Bowling mit der großen Kugel auf zehn Pins. Auch die Bahnen unterscheiden sich.

Siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Bowling und http://de.wikipedia.org/wiki/Kegeln

cheers
Charles


Saalenixe-Halle ( gelöscht )
Beiträge:

13.09.2010 21:38
#8 RE: Bowling und Kegeln Zitat · antworten

dann ist das wohl ein Zwitter, was ich betreibe. mit der großen Kugel (3 Löcher) auf alle Neune..
so wie es halt auf den Publikumsbahnen meist gehandhabt wird.

lg Nixe
(mit nix als Unsinn im Sinn)

http://menschenwuerdig-leben.spiogent.com/


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 1.923
Punkte: 1.181

14.09.2010 19:16
#9 RE: Bowling und Kegeln Zitat · antworten

Hallo Nixe,

ich war schon seit Ewigkeit nicht mehr kegeln oder bowlen. Hatte beides sehr gerne gemacht. Kegeln war ich schon bf, was mir auch wirklich sehr viel Spaß machte. Sicherlich - die Kugel gehört auf die Bahn und nicht auf die Zehen . Beim kegeln gibt es aber auch Kugeln mit zwei Löchern. Diese sind etwas größer als die ohne Loch.

Man könnte doch als neue Idee ein BF - Kegel - oder Bowlingtreffen im Rahmen eines "normalen" Treffens organisieren. Vielleicht sogar bei unserem Wintertreffen!? Eines ist dann aber garantiert: der Faktor Spaß. Das letzte mal kegelte ich, als ich sechs Wochen zur Kur in Bad Rappenau war. Damals hatte ich aber Schuhe an. War dennoch genial, zumal sich alle sehr gut verstanden hatten.

LG

Kerstin - ebenso mit viel Unsinn im Sinne ...
.


MichaBarfuß Offline




Beiträge: 79
Punkte: 79

26.09.2010 09:51
#10 RE: Bowling und Kegeln Zitat · antworten

So, gestern war sie nun - unsere Bowlingrunde. Bereits beim Zusammentreffen war mir die Aufmerksamkeit garantiert, denn es wusten bis dahin noch nicht alle von meiner "neuen Beschuhung". Dazu noch so 12°C und Regenwetter und das Erstaunen war groß.
In der kleinen Bowlinggaststätte habe ich dann zu Beginn doch lieber die Wirtin gefragt, ob sie ein Problem damit hätte, wenn ich barfuß Bowlen würde. Sie hatte kein echtes Problem damit, bis auf den Hinweis, das es doch im Eingangsbereich recht schmutzig im Moment wäre, da ja viele mit Straßenschuhen (wie es eben so üblich ist) hereingekommen sind. Ich fand das total süß und beruhigte sie, dass das für mich kein Problem wäre. Darauf hin unterhielten wir uns noch einen Moment über das Warum und Wieso und dann ging es ganz normal los.
Insgesamt war es ein schöner Abend.

Mit barfüßigem Gruß
Michael


MichaBarfuß Offline




Beiträge: 79
Punkte: 79

24.10.2010 17:05
#11 RE: Bowling und Kegeln Zitat · antworten

Gestern war nun wieder unsere nächste Bowlingrunde. Da gab es am Ende ein schönes Erlebnis.
An BF beim Bowling hat man sich ja nun bereits gewöhnt. Nur als ich zum Schluß auch BF das Lokal verließ war die Gastwirtin doch etwas erstaunt. Erst fragte sie mich, ob ich wirklich so raus gehen wolle. Als ich das bestätigte, fragte sie mich noch ob ich denn warme Füße hätte. Ich darauf: "Ja, die Füße sind ok." Nun kam die Frage, die 100 Punkte verdient: Sie: "Darf ich ihre Füße mal anfassen?" - Ja warum nicht, wegen mir... Sie war dann wirklich erstaunt warme Füße berührt zu haben... Unsere Bowlingrunde fand das echt lustig.

Mit barfüßigem Gruß
Michael


Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.397
Punkte: 708

24.10.2010 18:43
#12 RE: Bowling und Kegeln Zitat · antworten

Zitat von Saalenixe-Halle
dann ist das wohl ein Zwitter, was ich betreibe. mit der großen Kugel (3 Löcher) auf alle Neune..
so wie es halt auf den Publikumsbahnen meist gehandhabt wird.

lg Nixe
(mit nix als Unsinn im Sinn)



Ich kenne nur diese Zwitter, 9 Kegel, Kugel mit Löchern.

LG,
Dominik


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen