Du bist vermutlich noch nicht im Forum registriert - Klick hier, um Dich kostenlos zu registrieren Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Lebenskünstler, André Uhres & Dominik R. gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.
www.barfuss-forum.de







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Forum Romanum | Le-Rib | barfussblog | Barfüßer willkommen | externe_Bildergalerie

Anmelden

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier registrieren
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 820 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Gratulationen
Saalenixe-Halle ( gelöscht )
Beiträge:

03.11.2010 05:05
hoch lebe Dominik Zitat · Antworten

einen ganz lieben Gruß von Wolke sieben (das liegt irgendwo zwischen Halle, Manching und weit weit weg im ww) an Dominik.
Bleib immer der der du bist, lass dich nicht verbiegen. Gesundheit und ein Paar guten Freunde auf die du dich verlassen kannst,

wünschen dir Bruder Jonas mit Gefolge
Saalenixe


Engel Offline




Beiträge: 1.438
Punkte: 666

03.11.2010 05:35
#2 RE: hoch lebe Dominik Zitat · Antworten

Auch von mir lieber Dominik alles gute zum Purzeltag.

Ausnahmsweise wird es diesmal andersrum laufen. Nicht ich wünsche Dir was, sondern ich wünsche mir was.
Ich wünsche mir, das Du weiterhin genau so bleibst wie Du bist. Nett, freundlich, sensibel, stur, konsequent, immer am rechten Platz und engagiert bis in die Haarwurzeln.

Heavy Metal Dominik.

Gruß Engel

http://www.bbq-county.de/shop/index.php

http://www.mysaarbq.de/index.php?sid=5cb...6029bf3f8853c17


kerstin Offline

Admina


Beiträge: 2.110
Punkte: 1.181

03.11.2010 06:17
#3 RE: hoch lebe Dominik Zitat · Antworten

Hallo Dominik,

auch von mir einen ganz herzlichen Gruß - verbunden mit den allerbesten Wünschen zu Deinem Geburtstag, umrahmt von Glück, Erfolg und vor allem Gesundheit! Bleib so wie Du bist!!!

Herliche Grüße,

Franz

Das Forum für Freunde kurzer Hosen:
http://www.kurzehosenforum.de


Markus U. Offline




Beiträge: 1.958
Punkte: 794

03.11.2010 11:17
#4 RE: hoch lebe Dominik Zitat · Antworten

Hi Dominik,

auch ich möchte Dich ganz herzlich zu Deinem Geburtstage beglückwünschen und Dir die allerbesten Wünsche zum neuen Lebensjahre übermitteln. Verbringe den heutigen Tag fröhlich & barfuß mit der Familie oder guten Freunden.

Ich wünsche Dir Gesundheit, Mut, Zuversicht, daß Du den Kopf oben behältst (oder wie Du immer sagst: oben bleiben) und etwas mehr Gelassenheit und Nachdenklichkeit.

Barfüßige Herbstgrüße,
Markus U.


Dieter aus Köln Offline




Beiträge: 272
Punkte: 71

03.11.2010 17:59
#5 RE: hoch lebe Dominik Zitat · Antworten

Hallo Dominik

Auch ich wünsche dir ales gute zum Geburtstag

Dieter aus Köln


Charles B. ( gelöscht )
Beiträge:

03.11.2010 19:12
#6 RE: hoch lebe Dominik Zitat · Antworten

Auch von mir ein herzliches HIPPIE BATHDAY !!!

oben bleiben
cb


Jay Offline




Beiträge: 788
Punkte: 695

03.11.2010 22:11
#7 BF sein, wo immer möglich, & sich nicht unterkriegen lassen... Zitat · Antworten

Hi Dominik,

nachdem ich heute in aller Frühe gegen ca. 7 h meinen wohl wieder viel zu lang & zu "verwissenschaftlicht" geratenen Text auf Guy abgedrückt habe, mußte ich den ganzen Tag nach München & bin jetzt erst grad - hundemüde zurückgekommen.

Sämtlichen Wünschen "meiner" vorhergehenden Schreiber in diesem Thread möchte ich mich ausdrücklich anschließen & noch 2 dezente, ergänzende Anmerkungen hinzufügen:

* Zu "Bleib der, der du bist": Das ist sicher richtig & gilt noch für 'was anderes: Ohne dir 'dreinreden zu wollen, hattest du ja im Heli-Forum oder hier 'mal das Desiring geäußert, deine Füße mit einem [natürlich irreversiblen] Tatoo zu versehen. Dazu kann ich nur die Empfehlung geben:
Das wäre wirklich ein Frevel. Wer derart gutaussehende, wohlgeformte & wahrscheinlich die Rarität vollkommen gesunder Pranken hat (jeder Podologe wäre wahrscheinlich hingerissen), sollte von sowas wirklich unbedingt Abstand nehmen.

Das folgende Gedankenexperiment wollte ich eigentlich zunächst auf Franz' allgemeine "schöne" Lebenslage schreiben. Sie ist dadurch gekennzeichnet, daß wegen jedweder, an den Haaren herbeigezogener potentieller Verletzungs-Kinkerlitzchen Franz natürlich in Sicherheitsschuhe gesteckt werden muß - weil z. B. in einem kürzlichen Fall ein etwas dickeres Stück Kupferkabel (Querschnitt 25 mm² oder was es war) auf die Füße fallen könnte... Nun, dagegen ist schon jeder 50 W-Trafo für ein 12 Halogenbirnchen, der aus 1 m Höhe herunterfällt, vergleichsweise ein Artilleriegeschoß. Maximal mögliche Wirkung: Ein leicher bis mittlerer blauer Fleck auf dem Fußrücken... nach ½ h sind die Schmerzen i. W. vorbei.

Ich selbst hab' mir 'mal in den ersten Tagen meiner Berufspraxis eine Kupferlitze mit etwas dickeren Einzeladern [5 V 100 A "Ground Return" (d. h. Massekabel) eines KONTRON-Mainframecomputers mit einer dummen Bewegung in´s Auge touchiert. Das piekst ganz schön; ich hatte danach zwar kein richtig blutendes, aber schon stark rot-gesprenkeltes Auge.

Konsequenterweise müßte nun Franz es sich einfallen lassen, immer mit einer Schutzbrille oder am besten gleich einem Visier an einem solchen 'Arbeitsplatz' aufzutauchen. Argument: Wo Füße geschützt werden müssen, müssen selbstverständlich auch die Augen geschützt werden. Überflüssig zu sagen, daß das aber wahrscheinlich mit der Aufforderung enden wird, sein Gesicht freizugeben oder 'raus! (Kündigung).
Worauf ich aber eigentlich - insbesondere im Falle Dominik´s - hinauswill, ist folgendes:

Auch an seinem Site scheint man versessen darauf zu sein, nur Arbeiten zu 'vermitteln', die nur in Sicherheitsschuhen "ausführbar" sind. Das mag bei dem einen oder anderen Job der Fall sein; bei der Mehrzahl der Activities - etwa Computervernetzungs- oder Telefonstrippenziehen & Patch-Ministecker einstöpseln, steht das zu bezweifeln. Indes, unsere stil- & etikettebewußten Arbeitsgeber-Tycoons bestehen auch hier (das war früher ganz anders) auf Sicherheitsschuhen.

Nun sind natürlich Füße, Barfuß & Schuhe ein Dual World-Prinzip. Jeder hat die Erfahrung gemacht (& ein außenstehender Nicht-Insider glaubt das gar nicht so ohne weiteres), daß man durch Viel- oder [Quasi immer]-BF gegen Schuhe nicht etwa resistenter, sondern immer empfindlicher wird. Das merke ich z. B. jedesmal, wenn ich bei Winterbeginn & 'rumliegender weißer Scheiße auf Winterstiefel umsteigen muß. Man hat dann (so ging´s mir in den vergangenen Jahren in den ersten Wintertagen immer öfter) brennende Schmerzen v. a. im Grenzbereich zwischen Mittel- & Vorderfuß. Was tun? Schluchzend zum Orthopäden rennen, der dann natürlich sofort Einlagen als Allheilmittel-Fidibus aufoktroyiert?
Warum schreibe ich das jetzt grad' anläßlich Dominik´s Wiegenfest? Nun, es könnte tatsächlich sein, daß Dominik stolzer Besitzer vollkommen gesunder Füße ist (hat Seltenheitswert). @Dominik: Es wäre nun gut, wenn du hierüber irgendein schriftliches Testat, ausgestellt vom Amtsarzt oder von 1 oder mehreren medizinischen Autoritäten/Kapazitäten Privatdozent Prof. Dr. Dr. ... hättest. Einfach so. Versuch', eine solche 'Bescheiinigung' zu bekommen. Begründung: Einsatz für ein medizinisches Forschungsprojekt oder so.

Als Barfußläufer ist man Schuhe absolut nicht mehr gewohnt. Werden diese - z. B. als Sicherheitsversion - im Job aufoktroyiert, kommt es zu schmerzhaften Beschwerden & Klagen hierüber. Der Orthopäde wird auf den Plan gerufen. Weiterer Verlauf der Sache klar. Einlagen. Gegen was? Gegen [attestierte] gesunde Füße statt gegen Senk-, Spreiz- etc. oder wie? Für was? Für Kompatibilität mit Senk- & Spreizfuß-Positioniereinrichtungen, genannt [Sicherheits]Schuhe?
Der Fall ist dann endgültig presse- & medienreif. Die Nation lacht sich 'n Ast ab.

Zur sonstigen gesamtgesellschaftlichen Entwicklung. Vor kurzen sah ich in "meinem" Frühstücksstammcafe´ einen 'gut'gekleideten Herrn im Anzugjackett, tadellosem Schlips & Nadelstreifen, adäquaten Tretern mit einer Dame (wurscht, ob Partnerin, Sekretärin oder Ehefrau) einfach bei einer Zigarette & Kaffee sitzen. Er war wohl doch bereits irgendein 'Leitender' bei irgendeiner 'Consulting' (Unternehmensberatung oder so). Gesprächsfetzen drangen zu mir vernehmbar herüber.
Er schlug leicht & dezent mit der Faust auf den Tisch, schüttelte den Kopf & sprach, ebenfalls dezent, aber empört: "Jetzt reicht´s also wirklich. Bin ich vielleicht ein kleiner Junge oder sein Sohn?" Offenbar war sein Chef gemeint. Dieser wollte offenbar, daß der tadellos geschniegelte & gestriegelte Untergebene rechts- statt linksgescheitelt war (oder umgekehrt + irgendein anderes Feindetail an seiner Frisur, selbstverständlich nix lange Matte).
&
"Das können die selbstverständlich nur machen, weil´s eben ein Überangebot an Personal gibt! Das ist das Grundübel!"

Es gärt jetzt wirklich. Lange geht das nicht mehr so. & die Leute glauben vor allem auch nicht mehr alles, was von oben herab über die Medien in vollendetem Stil & Etikette verkündet wird. Etwa so wie heute Herr Hans-Werner ["UN"]Sinn vom Münchner Ifo-Institut, daß wir jetzt 8% Wirtschaftswachstum hätten. Da müßte ja alles, was auch nur mit den Zehen einen Schraubenzieher greifen kann, "händeringend" rekrutiert werden & binnen weniger Wochen Vollbeschäftigung herrschen, egal, ob die Workmanship BF ist oder nicht!

Alles Gute & soviel Trost wie möglich mit BF im Kampf gegen mangelnde Lebensfreude, Frust & Stuttgart 21 wünscht dir Jay.


Dominik R. Offline

Admin


Beiträge: 1.623
Punkte: 708

08.11.2010 00:12
#8 RE: BF sein, wo immer möglich, & sich nicht unterkriegen lassen... Zitat · Antworten

Vielen, vielen Dank ihr Alle!
Habe gerade aus verschiedenen Gründen wenig Zeit.
(Mehr dazu im Internen.

So arg viel gefeiert habe ich auch noch nicht.

Bis dann!

Dominik


Jörg 2 Offline




Beiträge: 938
Punkte: 927

08.11.2010 12:49
#9 RE: BF sein, wo immer möglich, & sich nicht unterkriegen lassen... Zitat · Antworten

Schließe mich den Gratulanten an. Weiter so!
Alles Gute
J.

[widget=18]


Siegfried Hase Offline




Beiträge: 454
Punkte: 413

08.11.2010 21:34
#10 RE: BF sein, wo immer möglich, & sich nicht unterkriegen lassen... Zitat · Antworten

Salut Dominik!

Die Purzeltag-Airline ist derweil wohl wegen Treibstoffmangel abgestürzt

Doch ich glaube Glückwünsche und gute Wünsche und Erfolg und natürlich nur die schönen Seiten des Lebens und und und kann man und auch Du, dominik, zu jeder zeit gebrauchen, weshalb auch meine sehr späten Glückwünsche auf gar keinen Fall zu spät sein können.

Gerold

Das Fachforum für das korrekte Beinkleid
- zu jeder jahreszeit
- zu jeder Gelegenheit
http://www.kurzehosenforum.de


 Sprung  

Wir brauchen Deine Hilfe!

Hallo !

Wir hoffen, dass dir unser Forum gefällt und du dich hier genauso wohlfühlst wie wir.

Wenn du uns bei der Erhaltung des Forums unterstützen möchtest, kannst du mit Hilfe einer kleinen Spende dazu beitragen, den weiteren Betrieb zu finanzieren.

Deine Spende hilft!

Spendenziel: 84€
24%
 


disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz