Du bist vermutlich noch nicht im Forum registriert - Klick hier, um Dich kostenlos zu registrieren Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Lebenskünstler, André Uhres & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Barfußschweiz | Forum Romanum | Le-Rib | Barfüßer willkommen

Anmelden

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier registrieren
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 353 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Barfuß und Leben
Bleifuß Offline



Beiträge: 168

01.01.2019 18:20
Barfuß ins neue Jahr Zitat · Antworten

Hi!

Das Schmuddelwetter motiviert mich nicht gerade zum Barfußlaufen. Aber ich habe es zumindest zeitweise gemacht. Mein „Daumen hoch“ für alle, denen das nichts ausmacht ;-)

Sonntag fuhr ich zu meinem bevorzugten Spaß- und Wellnessbad. Den Weg vom Parkplatz legte ich in Flip-Flops zurück. Im Eingangsbereich sah ich ein junges Paar, die beide Birkenstock Zehenstegs trugen. Ich denke, die haben mich auch gesehen.
Nach dem Badbesuch, es war mittlerweile dunkel, packte ich die Schlappen in die Tasche und ging barfuß durch den Nieselregen zum Auto.

Am Montag fuhr ich erst mal zum Supermarkt. Diesmal blieben die Flip-Flops gleich zu Hause. Wegen der Nässe wäre ich im Markt auf den Fliesen mehrmals fast ausgerutscht. Glücklicherweise ist nichts passiert.
Als ich meine Einkäufe ins Auto packte, hörte ich die Bemerkung „Oh! Barfuß!“. Ich drehte mich um und sagte zu dem Mann: „ja, sicher!“ (Was besseres fiel mir gerade nicht ein). Er antwortete: „mutig, mutig!“ und ging weiter.

Den Jahreswechsel feierte ich dann bei guten Freunden. Ich weiß, dass die sehr hellen Teppichboden im Haus haben, aber da die Sause im Partyraum stattfinden sollte, „riskierte“ ich einen barfüßigen Besuch.

Auf dem Weg dorthin holte ich noch eine Bekannte ab. Die bemerkte gleich, dass ich „nicht mehr ganz barfuß“ fahre. Stimmt. Mein neuer Zehenring (vom Weihnachtsmarkt!) kam zur Feier des Tages zum Einsatz.

Insgesamt waren wir zu 11. Das waren alles Freunde und Bekannte, die meine Flip-Flop- und Barfuß-Vorliebe schon kennen. So blieb es bei ein paar flapsigen Bemerkungen, dass ich auch nach meiner Abwesenheit noch „ganz der Alte“ sei …

Die schönen Feuerwerksraketen entschädigten etwas für das nasskalte Wetter und meine kalten Füße :-(

In den frühen Morgenstunden des Neujahrs wurde das Wetter eher noch schlechter. Mein Auto stand in einer mittlerweile größer gewordenen Pfütze, so dass ich erstmal durchwaten musste. Ich trat mit meinem nassen Fuß aufs Gaspedal, und brachte erst die Bekannte und dann mich nach Hause :-)

Ich hoffe ihr seid auch alle gut (und unbeschuht) ins neue Jahr gekommen.

/B


Folgende Mitglieder finden das Top: Lebenskünstler, EinBonner, André Uhres, kerstin und wippi80
Lebenskünstler Offline

Admin


Beiträge: 713

01.01.2019 18:54
#2 RE: Barfuß ins neue Jahr Zitat · Antworten

.
Bei der grossen Pfütze warst du als Barfüsser klar im Vorteil.
Du brauchtest keine Angst haben dass deine Schuhe nass werden.


Folgende Mitglieder finden das Top: EinBonner, Bleifuß und wippi80
Bleifuß Offline



Beiträge: 168

01.01.2019 19:15
#3 RE: Barfuß ins neue Jahr Zitat · Antworten

Hi Lebenskünstler,

das stimmt. Meine Bekannte wollte nämlich keine nassen Stiefel haben und ist deshalb erst eingestiegen, als ich das Auto aus der Pfütze gefahren hatte ;-) Verstehe ich auch, denn wenn Schuhe erst mal nass sind, dauert es bis sie wieder trocken werden. Meine Füße waren dank Heizgebläse recht schnell wieder trocken. Ich hatte aber erst Bedenken wegen Rutschigkeit, was mir im Supermarkt passiert war.

/B


André Uhres Offline

Admin


Beiträge: 1.310
Punkte: 3

01.01.2019 23:25
#4 RE: Barfuß ins neue Jahr Zitat · Antworten

Der mit Beton-Farbe glattgestrichene Boden der Tiefgarage unseres Supermarkts war neulich flächendeckend völlig nass von den Autos. Da bin ich ein paar mal fast gestolpert. Ich hatte zum Glück einen guten Rutsch. Man muss bei solcher Nässe sehr gut aufpassen und behutsam gehen.


daniel Offline



Beiträge: 6
Punkte: 2

05.01.2019 10:48
#5 RE: Barfuß ins neue Jahr Zitat · Antworten

"Am Montag fuhr ich erst mal zum Supermarkt. Diesmal blieben die Flip-Flops gleich zu Hause. Wegen der Nässe wäre ich im Markt auf den Fliesen mehrmals fast ausgerutscht. Glücklicherweise ist nichts passiert."

Das Problem kenne ich gut. Ich habe auch verdammt rutschige Fussohlen wenn es nass ist. Hättest du mit Schuhen mehr halt gehabt? Wie war es zuvor im Bad? Da habe ich beim Gehen auch öfter Probleme mit dem Grip meiner Füsse?

Liebe Grüße!


Bleifuß Offline



Beiträge: 168

05.01.2019 14:41
#6 RE: Barfuß ins neue Jahr Zitat · Antworten

Zitat von daniel im Beitrag #5

Das Problem kenne ich gut. Ich habe auch verdammt rutschige Fussohlen wenn es nass ist. Hättest du mit Schuhen mehr halt gehabt? Wie war es zuvor im Bad? Da habe ich beim Gehen auch öfter Probleme mit dem Grip meiner Füsse?



Mit Flip-Flops bin ich auch schon mal ausgerutscht. Darin hat man noch weniger Seitenhalt. Fragt sich, wenn was passiert, wird einem dann Mitschuld vorgeworfen, wenn man barfuß war?!

Im Schwimmbad sind die Bodenfliesen rauer. Das ist sinnvoll, da dort viele Leute barfuß sind ;-)

Übrigens, Autopedale sind (meistens) auch mit nassen Füßen sicher zu bedienen …

/B


 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz