Du bist vermutlich noch nicht im Forum registriert - Klick hier, um Dich kostenlos zu registrieren Impressum 

Hobby-Barfuß-Renaissance-Forum

Ein kleines demokratisches Forum für Leute, die gerne und überall barfuß laufen oder dies gerne mal
ausprobieren möchten. Es wird aber darauf hingewiesen, daß sexistische
sowie beleidigende Beiträge kommentarlos gelöscht werden.

Dieses Forum wird gegenwärtig von Lebenskünstler, André Uhres & Kerstin gemanagt.
Wir sind jederzeit für Anregungen & Kritik empfänglich.







Forenübersicht | Suche | Registrieren | FAQ | Barfußschweiz | Hippieforum | Forum Romanum | Le-Rib - Forum français

Anmelden

Disclaimer - rechtliche Hinweise
Du kannst Dich hier registrieren
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 143 mal aufgerufen
Bei Antworten informieren
 Allerlei kurioses
Dieter (Bochum) Offline




Beiträge: 1.170

07.11.2019 18:26
Katie Price Zitat · Antworten

Die Modepuppe Katie Price wird in den Medien als Rabenmutter beschimpft, weil sie ihre Tochter barfuß gehen lässt.
Es scheint Journalisten zu geben, die Barfüßigkeit als Folter ansehen.


Lebenskünstler Offline

Admin


Beiträge: 589

07.11.2019 19:16
#2 RE: Katie Price Zitat · Antworten

Hallo Dieter,

der Artikel stand bestimmt in der Regenbogenpresse...
und die sind ja bekannt dafür dass sie andere Menschen, vor allem Prominente, durch den Dreck ziehen.

Ich erinnere mich daran, als vor etlichen Jahren die Berliner Deutschrock-Musikerin Nena ein Kind mit Handicap bekommen hatte das aufgrund der körperlichen Einschränkung besonders pflegebedürftig war. In den dafür bekannten einschlägigen Medien wurde lautstark gefordert dass die Sängerin ihren Beruf aufgibt. Sie sei eine Rabenmutter wenn sie nicht zu Hause bei ihrem Kind bliebe. Mich würde interessieren ob solche Forderungen auch an Väter von Kindern mit Handicap gestellt werden.

Es geht gar nicht darum ob eine Mutter ihr Kind barfuss gehen lässt, oder ihr Junge gern im Rock herumläuft, oder ein pflegebedürftiges Kind dessen Mutter ihren Beruf weiter ausübt.... oder ob jemand in irgendeiner Form anders ist als MAN als "Normaler" gefälligst zu sein hat.

Es geht darum mit allen nur erdenklichen Mitteln die Auflage zu steigern, und möglichst viel Kohle in die Verlagskassen zu spülen. Als Mittel zu diesem Zweck ist alles recht. Je prominenter die Person ist über die hergezogen wird, desto höher der Umsatz der Schmierfinkenpresse. Es spielt dabei keine Rolle, das das meiste von dem geschriebenen an den Haaren herbeigezogen wurde.

Nur meine persönliche Meinung, als Mensch, nicht als Admin ;-)

liebe Grüsse
Gabriel


Montanara findet das Top
André Uhres Online




Beiträge: 1.068
Punkte: 3

08.11.2019 00:37
#3 RE: Katie Price Zitat · Antworten

Katie Price hat fünf Kindern das Leben geschenkt, einem 17jährigen blinden Sohn mit Dwight Yorke, einem 14jährigen Sohn und einer 12jährigen Tochter mit Peter André, einem 6jährigen Sohn und einer 5jährigen Tochter mit Kieran Hayler. Sie wurde zur Promi-Mutter des Jahres 2007 gewählt.
Bei dieser hohlköpfigen Pseudopresse ist eine Frau ja schon eine Rabenmutter, wenn sie ein Fest feiert, während ihr Kind schläft...


tiptoe Offline




Beiträge: 259

08.11.2019 15:35
#4 RE: Katie Price Zitat · Antworten

Wer das ist, musste ich erst mal nachsehen (britisches fotomodell). Jedenfalls, seine kinder barfuß gehen zu lassen, wenn sie dies gerne tun, ist - objektiv betrachtet - doch etwas völlig normales. Leider gehört es zum geschäftsmodell gewisser medien, jedes detail prominenter personen zum skandal aufzubauschen. Da bin ich froh, für so etwas nicht prominent genug zu sein; höchstens könnte es mir passieren, dass mich ein "leserreporter" gewisser billig- bis gratisblätter im winter ablichtet. Dass irgendwer an einem sonnigen dezembertag barfuß in Wien spazierte, war dem österreichischen wurstblatt "Heute" schon mal einen bildbericht wert (ohne namensnennung, mit unkenntlichem gesicht und natürlich ohne ihn zu fragen).


«« Arnie 1969
 Sprung  
disconnected Foren-Chat Mitglieder Online 1
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz